EM 2016

Europa- und Weltfussball

Re: EM 2016

Beitragvon Maxvonthane » Fr 8. Jul 2016, 00:21

Araya Aguilar hat geschrieben:Habe ich dann heute ein komplett anderes Spiel gesehen?


Jep...
Mia ham koan Schnee, mia ham a Göld, mia worn da geilste Verein da Wöld!

Herr Rothammer, ich bin ein Freund von Franz Gerber!

BRANDursache bekämpfen!
Benutzeravatar
Maxvonthane
Moderator
 
Beiträge: 1531
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 14:25
Wohnort: Kumpfmühl

Re: EM 2016

Beitragvon daredevil » Fr 8. Jul 2016, 05:17

Ich würde sagen:
Die Deutschen zwar die klar bestimmende feldüberlegene und deutlich ballsicherere Mannschaft aber ineffektiv.
Frankreich fand ich jetzt eigentlich erschreckend schlecht. Portugal hat eine realistische Chance Europameister zu werden und die sind auch grottenschlecht.

Was die Deutschen angeht muss man sagen dass man den Ball halt irgendwann ins Tor schießen muss weil man sonst nicht leicht gewinnen kann. Löw sollte sich mal Gedanken machen ob die Obsession des spanischen Ballbesitzfussballs auf der anderen Seite nicht dazu geführt hat dass sich keiner mehr den einen tödlichen Risikopass in den 16er spielen traut weil er ja dann den Ball zu verlieren droht. Das Spiel ist ja um den 16er rum förmlich erstarrt.

Aber anerkennend muss ich schon sagen dass diese Dominanz beeindruckend ist. Sie werden das sicher noch weiter pflegen die nächsten Jahre. Na dann Prost Mahlzeit. Derart langweilige Spiele in denen der Ball 40 Minuten um des Gegners 16er herum zirkuliert ohne einmal aufs Tor zu kommen. Eieieieiei.....

Die Franzosen wissen glaub ich selbst nicht warum sie weiter sind. Nachdem sie in der 1. HZ praktisch 35 Minuten dem Ball hinterhergelaufen sind dürfte sich das Finale wie ein Geschenk anfühlen.

Interessiert mich aber null. Wird Zeit dass die Saison beginnt!
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 1782
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: EM 2016

Beitragvon Bene » Fr 8. Jul 2016, 06:08

Araya Aguilar hat geschrieben:Passt ja eh:
Iren und Italiener "von Haus aus" fast schon historisch zu nennen recht oft innig vereint und "verbandelt".

Also da hätte ich jetzt schon gern ein bzw. mehrere Beispiele zu dieser These.
Für die Umbenennung der Hans-Jakob-Tribüne in Hans-Rothammer-Tribüne !
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 2946
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 17:14

Re: EM 2016

Beitragvon Maxvonthane » Fr 8. Jul 2016, 09:34

daredevil hat geschrieben:Ich würde sagen:
Die Deutschen zwar die klar bestimmende feldüberlegene und deutlich ballsicherere Mannschaft aber ineffektiv.
Frankreich fand ich jetzt eigentlich erschreckend schlecht. Portugal hat eine realistische Chance Europameister zu werden und die sind auch grottenschlecht.

Was die Deutschen angeht muss man sagen dass man den Ball halt irgendwann ins Tor schießen muss weil man sonst nicht leicht gewinnen kann. Löw sollte sich mal Gedanken machen ob die Obsession des spanischen Ballbesitzfussballs auf der anderen Seite nicht dazu geführt hat dass sich keiner mehr den einen tödlichen Risikopass in den 16er spielen traut weil er ja dann den Ball zu verlieren droht. Das Spiel ist ja um den 16er rum förmlich erstarrt.

Aber anerkennend muss ich schon sagen dass diese Dominanz beeindruckend ist. Sie werden das sicher noch weiter pflegen die nächsten Jahre. Na dann Prost Mahlzeit. Derart langweilige Spiele in denen der Ball 40 Minuten um des Gegners 16er herum zirkuliert ohne einmal aufs Tor zu kommen. Eieieieiei.....

Die Franzosen wissen glaub ich selbst nicht warum sie weiter sind. Nachdem sie in der 1. HZ praktisch 35 Minuten dem Ball hinterhergelaufen sind dürfte sich das Finale wie ein Geschenk anfühlen.

Interessiert mich aber null. Wird Zeit dass die Saison beginnt!


Um mal meine maulfaule These von gestern zu untermauern:

Deutschland feldüberlegen: Jep, aber zum Feld gehören nunmal auch die letzten 20 Meter bis zu Grundlinie und da hab ich ned viel von Feldüberlegen gesehen.

Frankreich erschreckend schlecht: Weder erschrecken noch schlecht für mich. Zu Beginn kam Frankreich mit viel Druck und hat auch im Spiel immer wieder mal zielstrebig zum Tor gespielt. Allein das Giroud sich da den Ball noch von Höwedes klauen lässt hat mehr mit Glück bei Höwedes zu tun als mit Können.
Ähnlich wie gegen Island war das schon mit einer Spielidee verbunden, nur hald dieses mal gegen Boateng und Höewedes, das ist dann nicht ganz so leicht.
Für mich haben die Franzosen auch gar nicht den Eindruck gemacht groß die Räume erobern zu wollen, daher hatte Deutschland auch immer viel Platz für den Spielaufbau. Man kann es hinten reinstellen nennen, aber für mich stellen sich eher Team hinten rein die es nicht besser können. Für mich war das die atlantische Version von Catenaccio. Ich glaube das nennt man dann "béton" ... oder wie es beim FM immer hieß "Beton anrühren" ^^

Deutsche Offensive: Mir ist hier vieles zu kurz gedacht (damit mein ich nicht dich DD). Nach der WM wollte man ohne Klose mit der falschen 9 spielen, woran Götze kläglich gescheitert ist. Plötzlich war so ein ehemals chancenloser Gomez die Hoffnung der Nation. Leider hat der Löw vergessen das auch mal seinen Außenspielern zu sagen. Für mich war das bei der EM offensiv ein einziger Epic Fail und so auch gestern. Da haben wir mittlerweile die besten Mittelfeldspieler der Welt, aber weder ordentliche Außenverteidiger die mal Druck ausüben können, als auch Verwertungsspieler in der Box. Es ist fast unfair das immer an Müller festzumachen. Müller kann das nicht alleine machen. Ihm gehts da wie Ibrahimovic der das auch nicht allein retten konnte. Bei der WM war mit Klose zB noch einer da mit der auch im 16er kombinieren konnte und der zusätzliche Entlastung bei Ecken gebracht hat.
Mit solchen ballsicheren Mittelfeldspielern um den 16er rum zu schleichen ist schon fast eine Frechheit. Welche Nation sollte sich den sonst in den 1er rein kombinieren können wenn nicht wir? Da bist du Weltmeister und hast nichtmal eine Idee wie man ein Abwehrbollwerk auseinander nehmen kannst. Aber Hauptsache 70% Ballbesitz von Kroos und Özil, den Superstrategen und Führungsspielern und dann kaum nen Ball auf den TW bringen. Ich glaub der Lloris hat sich da im 5er auch fast wundgelegen.

Wenn ich mir die Freistöße und Ecken anschaue dann erinnert mich das Phasenweise an den Jahn. Da kommt null bei rum wenn sogar ein Boateng hinten stehen bleiben muss.
In Zukunft hat Löw mMn genau zwei Optionen, entweder eine Offensive etablieren wo mit richtigem Stürmer und verwertbaren zuspielen für diesen gespielt werden oder das Ding mit der falschen 9 mal richtig spielen lassen. Das was ich da in der Quali und im Turnier gesehen hab, war nicht Fisch, nicht Fleisch.

Interesse: Mich juckt das auch null, mich hat schon der WM Titel kaum interessiert und die EM schon gleich zweimal nicht. Netter Nebeneffekt die ganzen Heiner im Deutschlandtrikot die sich sonst null für Fussball interessieren - oder Bayernfans sind / Was im Endeffekt das gleiche ist - gehen mir nicht mehr auf den Sack. Ich habs gestern in der Stadt zu meiner Frau gesagt (Die hin und wieder mal beim Jahn ist) das sie locker mehr Herzblut für Fussball hat, als ihre ganzen Geschlechtsgenossinnen mit Schminke und Götze-Trikot. ^^
Mia ham koan Schnee, mia ham a Göld, mia worn da geilste Verein da Wöld!

Herr Rothammer, ich bin ein Freund von Franz Gerber!

BRANDursache bekämpfen!
Benutzeravatar
Maxvonthane
Moderator
 
Beiträge: 1531
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 14:25
Wohnort: Kumpfmühl

Re: EM 2016

Beitragvon KLP » Fr 8. Jul 2016, 09:38

Damit ist der Ballbesitzfußball und die falsche Neun Kacke hoffentlich bald mal beerdigt.

Ich glaube und hoffe, dass sich Ancelotti was neues für die Bayern einfallen lässt. Löw wirds dann einfach wieder kopieren.
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 805
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21

Re: EM 2016

Beitragvon Hille » Fr 8. Jul 2016, 12:15

Deutschland - Frankreich 0:2

Ja, ich bin ein bisschen spät dran, und viel zu dem, was hier geschrieben worden ist, kann ich auch gar nicht mehr beitragen. Der Kernsatz des Ganzen ist: wenn ich bei diesen Chancen den Ball nicht reinbringe, dann bin ich selber schuld. Und dann verliere ich so ein Spiel auch verdient, völlig egal, ob ich feldüberlegen bin, oder nicht.

Bemerkenswert ist doch, dass sich scheinbar richtige Stürmer wieder durchsetzen, nur bei uns nicht (ist ein bisschen unfair höchsten, weil wir mit Gomez ja einen hatten und der sich verletzt hat). Es wird also Zeit, dass auch bei uns in den Ligen wieder richtige Stoßstürmer ausgebildet werden und sind wir ehrlich: das einizge System, bei dem eine "falsche 9" funktioniert hat, war halt Baca, und da auch nur, weils den Messi haben.

Ich möchte auch gar nicht mehr dazu schreiben, das habt ihr schon ganz ausgiebig gemacht, dem hab ich nichts hinzuzufügen. Sonntag ist Finale, ich freu mich trotzdem drauf, auch wenn ich ein bisschen sauer bin wegen gestern.

Zusatz: Wenn ich sage, es braucht wieder richtige Stürmer, dann meine ich damit, dass es auch zusätzlich Leute braucht, die die richtig anspielen können.
Für Knackersemmeln im Jahnstadion: Mia grilln fia eich!
Benutzeravatar
Hille
 
Beiträge: 559
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: EM 2016

Beitragvon Jahnfan aus AB » Fr 8. Jul 2016, 13:55

Als Erstes kommt der Jahn ...
dann lange nichts ...
dann Frau und Familie ...
dann wieder nichts ...
dann die Kickers aus Stuttgart ...
dann erstmal nichts ...
und dann Jogis Jungs.
:wink:
Trotzdem nochmals ein riesiges Kompliment und vielen Dank an Hille für seine EM-Berichterstattung. Objektiv und informativ!
Jahnfan aus AB
 
Beiträge: 735
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 09:34
Wohnort: 63808 Haibach

Re: EM 2016

Beitragvon Bene » Fr 8. Jul 2016, 20:30

DFB präsentiert neue Trikots für die Nationalmannschaft:

http://www.der-postillon.com/2016/07/df ... rikot.html
Für die Umbenennung der Hans-Jakob-Tribüne in Hans-Rothammer-Tribüne !
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 2946
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 17:14

Re: EM 2016

Beitragvon Bene » So 10. Jul 2016, 15:26

Bene hat geschrieben:
Araya Aguilar hat geschrieben:Passt ja eh:
Iren und Italiener "von Haus aus" fast schon historisch zu nennen recht oft innig vereint und "verbandelt".

Also da hätte ich jetzt schon gern ein bzw. mehrere Beispiele zu dieser These.

Ich warte noch...
Für die Umbenennung der Hans-Jakob-Tribüne in Hans-Rothammer-Tribüne !
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 2946
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 17:14

Re: EM 2016

Beitragvon Araya Aguilar » So 10. Jul 2016, 17:06

Naja, lies dich doch bitte einmal thematisch ein...
Allein einmal: Gibt historisch gesehen soviele Verbindungen beider Völker. Sowohl Iren als auch Italiener die jeweils in das der anderen Nation wanderten und ihre ursprüngliche Heimat früher verliessen. Oft dann auch gemeinsam über "den großen Teich" auswanderten.
Oder lieg' ich da so völlig verkehrt?
Wenn du es besser weißt oder anderer Ansicht bist, kannst du es mich ja gerne wissen lassen. :)
Gerne, überhaupt kein Problem.
Glaub' mir, ich antworte gerne - aber was glaubst du was ich oft auf Antworten warten muss... :wink:
Benutzeravatar
Araya Aguilar
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 2. Jun 2016, 18:53

VorherigeNächste

Zurück zu International



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast