WM 14

Europa- und Weltfussball

WM 14

Beitragvon BLURT » Mo 16. Dez 2013, 14:46

Deutschland baut sich in Brasilien seine Unterkunft selber.
Wie findet ihr das?

Ich finde es extrem peinlich. Brasilien ist nicht die Dominikanische Republik oder sonst ein Entwicklungsland. Kein Erdbeben hat die Infrastruktur zerstört und das Land ist nicht ausgebombt.
Mit Recht wird das Gastgeberland (und der gesamte Kontinent) eine solche Geste als arrogante Herabwürdigung durch die Superdeutschen empfinden und werten.
Ich persönlich erkenne darin schon wieder die Überbetonung des Wohlfühlfaktors durch Löw und Bierhoff, die uns bisher schon mehrfach mental hat scheitern lassen an Nationen, die ausschließlich zum Fußballspielen und zum Gewinnen zu einem Turnier gefahren sind.
Benutzeravatar
BLURT
 
Beiträge: 1590
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 18:21
Wohnort: Berlin-Mitte

Re: WM 14

Beitragvon Violence » Mo 16. Dez 2013, 16:26

Hier mal ein Link (weil der Blurt das nicht kann :mrgreen: )
http://www.kicker.de/news/fussball/nationalelf/596539/artikel_dfb-baut-ein-eigenes-wm-quartier.html

Aber ist scho krass...
Gefällt mir auf den ersten Blick, ohne Hintergründe, gar nicht, dieses Vorhaben!
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6609
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: WM 14

Beitragvon BLURT » Mo 16. Dez 2013, 16:57

Dieser übertriebene Perfektionismus ist unser Ruin. Na ja, nicht Ruin. Immer Zweiter oder Dritter werden, das ist ja nicht Ruin. Bloß unendlich langweilig. Langweilig wie ein Eigenheim. Jetzt baut sich die Prinzessin auf der Erbse ihr Eigenheim in Brasilien und meint, so müsste es doch was werden. Lächerlich, niemals.
Umgekehrt, wenn die sich mal 2 Wochen nicht waschen könnten un einbalsamieren mit ihren Schweißkillern, dann bekämen sie mal ordentlich Wettkampfhärte und den erforderlichen Mannschaftsgestank.
Stattdessen seit 2006 Himmelbetten mit Goldrand und 1000 und 1 Freizeitangebote, Minigolf auf Wasserbett und Schwerelosigkeit im Heimkino. Echt widerlich. So wird man nicht und niemals Fußballweltmeister.
Benutzeravatar
BLURT
 
Beiträge: 1590
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 18:21
Wohnort: Berlin-Mitte

Re: WM 14

Beitragvon jahnfanSeit30jahren » Mo 16. Dez 2013, 19:33

Naja diesmal wird sich Löw schon am Erfol messen lassen müssen, das Halbfinale 2012 war seine ganz persönliche Niederlage als er diese ganz besondere Taktische Marschrute aus dem Hut gezaubert hat.
Und nach zweimal Platz 3 und einen 2. Platz 2008 heißt am Erfolg messen wohl den Titel zu gewinnen oder mindestens im Finale zu sein.
Die Herren des DFB wären wohl auch mit dem Virtelfinale zufrieden wenn ich mich recht erinner ist das ja auch das Minimalziel von Jogi.
Das befürchte ich wird die Masse der Fans wohl anders sehen und zwar zurecht. Auch die andauernde Tiefstappelei gefällt mir nicht es wird Zeit die Favoritenrolle auch einmal anzunehmen und ganz selbstbewußt an die Sache zu gehen.
jahnfanSeit30jahren
 
Beiträge: 1062
Registriert: So 2. Jun 2013, 16:16

Re: WM 14

Beitragvon BLURT » Mo 16. Dez 2013, 20:44

Thema hier (weshalb ich den Thread eröffnet habe) war und sollte sein, wie ihr den Eigenbau des Betriebshotels bewertet. im Kontext einer gewissen (mir unsympathischen) Erfolgsphilosophie.
Wenn daraus jetzt ein Bla-Bla wird über Viertel-oder Halbfinaleinzug, dann können wir es auch gleich wieder lassen.
Benutzeravatar
BLURT
 
Beiträge: 1590
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 18:21
Wohnort: Berlin-Mitte

Re: WM 14

Beitragvon jahnfanSeit30jahren » Mo 16. Dez 2013, 21:26

Ich wüste ganz ehrlich nicht wo das Problem liegt wenn der DFB denkt das es in dieser Form gebraucht wird sollen sies machen wie es das Gastgeberland findet oder von mir aus auch der Kontinent wäre mir egal das sage ich ganz offen.
Wenn das England oder Frankreich machen würde wäre es nämlich cool nur bei den superdeutschen eben nicht.
jahnfanSeit30jahren
 
Beiträge: 1062
Registriert: So 2. Jun 2013, 16:16

Re: WM 14

Beitragvon BLURT » Mo 16. Dez 2013, 21:42

England und Frankreich würden das als ehemalige Kolonialmächte niemals machen. Die haben nämlich gelernt, wie es nicht geht.
Aber Deutschland führt sich wieder auf wie die ersten Menschen/ Urlauber. Die ersten deutschen Urlauber haben sich ja in den sechziger Jahren auch Konserven ala Blutwurst mitgenommen nach Mallorca und Rimini, weil sie dachten, sonst bekämen sie dort Magenkrebs.
Südamerika weiß, was da für ein Scheißverein kommt und die vorhandenen Sympathien sind bereits im Vorfeld verscherzt aufgrund dieser deutschmännischen Provinzialität.
Benutzeravatar
BLURT
 
Beiträge: 1590
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 18:21
Wohnort: Berlin-Mitte

Re: WM 14

Beitragvon jahnfanSeit30jahren » Mo 16. Dez 2013, 21:46

Ich halte das in so einem Forum für ein wirklich gefährliches Thema Blurt ich könnte da schon noch was dazu sagen unterlasse es aber jetzt.
Aber gerne mal bei einer Bratwurst und nem Bierchen im Stadion.
jahnfanSeit30jahren
 
Beiträge: 1062
Registriert: So 2. Jun 2013, 16:16

Re: WM 14

Beitragvon BLURT » Mo 16. Dez 2013, 22:24

Solcher Gefahr schauen wir ins Auge bei einer Pizza Tarantel und einem Stamperl Heuschreckensud.
Benutzeravatar
BLURT
 
Beiträge: 1590
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 18:21
Wohnort: Berlin-Mitte

Re: WM 14

Beitragvon Violence » Fr 28. Mär 2014, 18:08

„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6609
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: WM 14

Beitragvon Socrates » Do 12. Jun 2014, 23:07

Der Elfmeter gegen Kroatien - welch ein Witz! Da gewinnt man fast den Eindruck, Brasilien soll zum
Titel geschummelt werden, damit bei denen die Lage nicht eskaliert und keine Aufstände ausbrechen.
Das 3:1 ist nur gefallen, weil die Kroaten ihre defensive Ordnung aufgeben mussten. Dieser klägliche Pfiff
hat das Spiel entschieden...
"UM DIE MORAL ZU HEBEN, MUSS MAN DIE ANSPRÜCHE SENKEN"

(Stanislaw Jerzy Lec, 1909-1966, polnischer Schriftsteller)
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1666
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: WM 14

Beitragvon Bene » Do 12. Jun 2014, 23:28

Ja, was für eine Frechheit. Der Brasilianer Fred spürt die Hand des Kroaten und schon wedelt er im Fallen mit den Armen. Wie man in der Analyse nach dem Spiel gut sehen konnte, stand der Schiri ganz schlecht, nämlich frontal vor den Spielern.
Und wenn ich das richtig gesehen habe, gab es vor dem 3:1 ein Foul eines Brasilianers an der Mittellinie. Da stand der Schiri direkt daneben und lässt weiterlaufen.
Hauptsache, er hat seine Sprühsahne dabei...
Sehr schade für Kroatien...Hat mir sehr imponiert, wie die bis zum Schluss gekämpft haben.
Ich bin nächstes Jahr auf jeden Fall Trainer in Regensburg. Am liebsten in der 2. Liga. Mich erfüllt es einfach mit einer großen Dankbarkeit u. Demut, dass ich Trainer in diesem Verein sein kann. Diese beiden christlichen Werte will ich vorleben. H.H.
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 3544
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 17:14

Re: WM 14

Beitragvon Maxvonthane » Fr 13. Jun 2014, 09:52

Gelb wg Schwalbe wäre sehr wichtig gewesen um andere Spieler abzuschrecken!
Mia ham koan Schnee, mia ham a Göld, mia worn da geilste Verein da Wöld!

Herr Rothammer, ich bin ein Freund von Franz Gerber!

BRANDursache bekämpfen!
Benutzeravatar
Maxvonthane
Moderator
 
Beiträge: 1890
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 14:25
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: WM 14

Beitragvon Socrates » Fr 13. Jun 2014, 12:38

Auch das mit Foul im Mittelfeld und die gelbwürdige Schwalbe seh ich genauso wie ihr. Unglaublich, bei jeder WM kommt
die Debatte auf, warum zwar die besten Mannschaften spielen sollen, aber nicht die besten Schiedsrichter pfeifen...
Finanzielle Interessen sind der FIFA - spätestens seit der WM-Vergabe an die Scheichs dürfte das Allgemeingut sein -
wohl wichtiger als sportliche Belange...

Was mich auch nervt: der Schiri hätte ja die Möglichkeit, das Spiel zu unterbrechen und sich bei seinen Linienrichtern abzusichern. So schnell wie der Elfmeterpfiff kam, kann er diese Möglichkeit nicht wahrgenommen haben.
Wenn der bei dieser WM nochmals pfeift, versteh ich die Welt nicht mehr. Bin gespannt, ob Brasilien nochmals
derart bevorzugt wird. Falls ja, bin ich auf das Echo gespannt, wenn es in den KO-Runden gegen die grossen
Fußballnationen geht...
"UM DIE MORAL ZU HEBEN, MUSS MAN DIE ANSPRÜCHE SENKEN"

(Stanislaw Jerzy Lec, 1909-1966, polnischer Schriftsteller)
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1666
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: WM 14

Beitragvon Socrates » Fr 13. Jun 2014, 12:50

Und da ich schon in Rage bin: jahrzehntelang wurde der brasilianische Fußball für seine technische Brillanz und seine
faire Spielweise weltweit bewundert. Schwalben (Fred), Ellbogenschläge (Neymar) und versteckte Fouls haben da nicht
dazugehört... Und von technischer Brillanz habe ich ausser Oscar nicht allzuviel gesehen...

Mein Avatar Socrates, die personifizierte Eleganz des brasilianischen Fußballs, würde sich im Grab umdrehen...
Schon zu seinen Lebzeiten hat er die Anpassung des brasilianischen Fußballs an die europäische Spielweise kritisiert,
aber das ist ein anderes Thema...
Zuletzt geändert von Socrates am Fr 13. Jun 2014, 19:54, insgesamt 2-mal geändert.
"UM DIE MORAL ZU HEBEN, MUSS MAN DIE ANSPRÜCHE SENKEN"

(Stanislaw Jerzy Lec, 1909-1966, polnischer Schriftsteller)
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1666
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Nächste

Zurück zu International



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast