Erfurt und die FKK Werbung

Alles was entsorgt werden muss...

Re: Erfurt vs. SSV Jahn

Beitragvon bavarianhillbilly » Sa 6. Mai 2017, 23:56

Maxvonthane hat geschrieben:Bandenwerbung vom FKK-Paradies in Erfurt!
Muss man erstmal machen...




Ja warum denn nicht?!
Gibt auch Kohle!
Warum plötzlich veganer, relativierender, sowie sogar buddhistischer, homophober, gutmenschelnder und kommunistischer Nationalsozialist? :roll:
Das lese ich deutlich, ganz objektiv, voll vielleicht ehrlich, sozusagen zwischen den Zeilen. Ich kann aber auch die andere Seite verstehen, wenn man vielleicht bedenkt wie schwierig, oder sogar kompliziert alles ist und meine subjektiv objektive Neutralität dabei jedoch bitte niemals angezweifelt werden sollte. Meine multiplen Persönlichkeiten (mindestens drei Persönlichkeiten in zwei Foren) sind da alle einer Meinung! Nix für ungut, jedem seine Meinung.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.
Benutzeravatar
bavarianhillbilly
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 21:26

Re: Erfurt vs. SSV Jahn

Beitragvon Araya Aguilar » So 7. Mai 2017, 00:46

Wie gewohnt: Stets kompetent und konstruktiv! :wink:

@bavarianhillbilly:

Tu' uns bitte einen Gefallen:
Nimm bitte weniger davon oder hör' besser ganz damit auf... :roll:

Deine Gesundheit wird es dir danken!

Denn das was du jetzt gerade geschrieben hast ist wirklich enorm krank - und das fast ausnahmslos von der ersten bis zur letzten Silbe.

Und gewisse Worte deinerseits in Bezug auf meine Person dürften zwingend einen triftigen Grund darstellen, dass dies dein letzter Beitrag in diesem Forum war!
Teils unglaublich beleidigend und unverschämt was du glaubst dir hier rausnehmen zu können!
Völlig unabhängig davon ob du das jetzt süffisant o.ä. oder wie auch immer gemeint haben könntest/gemeint hast.
Gewisse Worte bzw. die Wortwahl in einigen Passagen (und dies zum wiederholten Male) im Sinne der Netiquette eines Forums scharf zu verurteilen (z.B. allein schon die Worte "homophob" und "kommunistischer Nationalsozialist" in dem Kontext zu meiner Person eine unverfrorene Frechheit, die weit die Grenzen des Erträglichen überschreitet).
Unterlasse das gefälligst, das verbitte ich mir mit Nachdruck - was glaubst du eigentlich, wer du bist?
Aber das zeigt letztlich einmal mehr über welch mehr als fragwürdigen Charakter du zu verfügen scheinst!
Pfui Teufel!

Wie weit willst du noch gehen/glaubst du noch gehen zu können in der ach so schönen Anonymität des Internets...
Austeilen, Bashing ununterbrochen in meine Richtung - ich nenne das mehr als armselig!
Da gibst du schon ein unglaublich arm wirkendes Bild von dir ab, in jeglicher Hinsicht.
Man kann dich eigentlich wirklich nur bedauern.
Andererseits nun wirklich nicht mehr besonders verwunderlich, speziell auch für mich inzwischen nicht mehr. Man kennt dich ja nun hinlänglich hier im Forum und weiß um die generell fehlende Substanz und fast immer mehr als fragwürdige Qualität deiner Beiträge (Ausnahmen bestätigen zuweilen die Regel).

Uoh, ich habe gerade gemerkt bzw. beim Schreiben auch vergessen, du kannst ja nur austeilen und nicht einstecken. Tja, da musst jetzt du damit umgehen...

Und wenn schon, dann will ich hier keine gefühlten "Kleinkriege" mit einem User über irgendwelche vergleichsweise unwichtigen Themen, sondern einzig primär konstruktiv und themenbezogen diskutieren.

Und man kann, finde ich, es schon einmal auch vertragen (mach ich ja auch - ohne gleich mit einem völlig übertriebenen Rundumschlag der komplett aus dem Ruder läuft zu antworten), wenn man seine kontroverse Meinung hier kundtut, und bei so etwas entgegnet, wie das vorher mit der besagten Bandenwerbung.

Du kannst das, wie bereits mehrmals "eindrucksvoll" bewiesen, nachweislich definitiv NICHT.

Und du kannst gerne wie gewohnt provozierend und provokant auf meine Antwort reagieren.
Ich werde definitiv nicht mehr auf dich und deine "geistigen Ergüsse" eingehen, ist mir u.a. allein schon vom Niveau her gesehen einfach viel zu unterirdisch, da trennen uns einfach definitiv Welten.

Und da bin ich ehrlich gesagt unwahrscheinlich dankbar und froh darüber.

Und BTT:
Hoffe sehr wie schon vorher erläutert, dass man im Sinne des Forums und all ihrer User sich jetzt endlich wieder auf die wirklich relevanten threadbezogenen Themen konzentriert und sich nicht weiter mit solchen (vergleichsweise) unwichtigen Nebensächlichkeiten beschäftigt.
Absolute Solidarität mit allen ausgesperrten Usern des Nachbarforums!
Benutzeravatar
Araya Aguilar
 
Beiträge: 183
Registriert: Do 2. Jun 2016, 19:53
Wohnort: Minga-Schwabing

Re: Erfurt und die FKK Werbung

Beitragvon Hille » So 7. Mai 2017, 09:42

Könnten wir das bitte alles ein bisschen runterdampfen?

Btw.: Ich hab mich auch eher über die Bandenwerbung amüsiert. Und so hats Maxvonthane ziemlich sicher auch gemeint. Dass Prostitution aber sehr wohl ein Problem ist (kein moralisches, Moral kommt immer von oben...) sondern ein gesellschaftliches und menschliches sollte uns aber bitte bewusst sein.Dass wir die Unterdrückung und "Nutzung" von Frauen und Frauenkörpern immer noch grinsend mit einem Schulterzucken zur Kenntnis nehmen, sollte uns (mir auch!) zu denken geben.
Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!
Benutzeravatar
Hille
 
Beiträge: 773
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: Erfurt und die FKK Werbung

Beitragvon Araya Aguilar » So 7. Mai 2017, 12:56

D'accord Hille.
Deinen Worten schließe ich mich gerne an.
Absolute Solidarität mit allen ausgesperrten Usern des Nachbarforums!
Benutzeravatar
Araya Aguilar
 
Beiträge: 183
Registriert: Do 2. Jun 2016, 19:53
Wohnort: Minga-Schwabing

Re: Erfurt und die FKK Werbung

Beitragvon Maxvonthane » So 7. Mai 2017, 22:34

:roll:

mehr sag ich dazu nimmer.
Mia ham koan Schnee, mia ham a Göld, mia worn da geilste Verein da Wöld!

Herr Rothammer, ich bin ein Freund von Franz Gerber!

BRANDursache bekämpfen!
Benutzeravatar
Maxvonthane
Moderator
 
Beiträge: 1790
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 15:25
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Vorherige

Zurück zu Mülleimer



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast