Eine Ode an den EVR

Alles außer Fussball

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon daredevil » Mo 22. Dez 2014, 08:23

Jahn2000 hat geschrieben:
daredevil hat geschrieben:
Jahn2000 hat geschrieben:
Dillgurke hat geschrieben:ich gehöre ebenfalls zu den glücklichen, sie dieses spiel live erleben durften!
und ja, beim evr sieht man eine mannschaft! gänsehautfeeling das ganze spiel über!
aber mal eine frage: wo bitteschöne hätten noch 900 fans platz gefunden?
tolle kulisse, geile stimmung, hammer team, glückwunsch evr !!!

ich wünschte es würde auch im regensburger fußball mit solchem herz gespielt
wie im regensburger eishockey!

grotesk: bei mir war es irgendwie balsam auf die geschundene jahn-seele.....



Es gab beim EVR auch schon mal andere Zeiten...scheint alles vergessen zu sein. Aber derzeit läuft er dem Jahn ganz klar den Rang ab. Mich persönlich interessiert Eishockey einfach nicht, da könnte der EVR in der DEL spielen, da schau ich immer noch lieber RL Fussball.


Also ich schau mir demnächst wahrscheinlich überhaupt keinen Fussball mehr an hier in R weil mich das Gschwerl das bei uns rumläuft anwidert!

Attitüde!


Spieler oder Zuschauer gemeint?


Gut erkannt. Für mich war es klar.
Natürlich nicht die Zuschauer!!!!
(Abgesehen von ein paar Dummianen - aber auch das hat einen Auslöser)
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2244
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon Karl schamriss » So 4. Jan 2015, 23:24

Der EVR heute wieder bei 3000 Zuschauern,
Schnitt aktuell knapp 2500
Also von den Zuschauereinnahmen werdens den
Jahn einsacken.
Da ist aktuell richtig Euphorie, war am Freitag in Erding, da es nur 40 km von mir weg liegt.
Ca 400 bis 450 evr Fans dabei und 60 min daueranfeuerung, selbst nach der Niederlage noch minutenlang..
Die haben ein paar richtige Granaten an Land gezogen..
TANZ DEN CHARLATAN DOOM



SCHAMOFFENSIVE 2015
Benutzeravatar
Karl schamriss
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 23:35

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon daredevil » Mo 5. Jan 2015, 11:47

Ja sie schlagen den Durschnitt der Liga um Welten!
Sogar Selb die traditionell einen riesen Zuschauerzuspruch haben liegen mit über 500 Zuschauern im Schnitt dahinter. Wahnsinn!
Regensburg ist Hockeytown.

Die Mannschaft tut sich jetzt zwar schon härter auch weil sich die Teams auf SOS eingestellt haben. Trotzdem hat sie etwas was wir beim SSV so gerne sehen würden. MORAL und EINSTELLUNG!!!
Hab mir jetzt 3 mal das Training von Irwin angesehen und muss sagen dass es einfach toll mit anzusehen ist wie er mit der Mannschaft spricht und wie sie an seinen Lippen hängen. Da steht der in der Mitte des Kreises und die Spieler knien um ihn herum. Er redet sehr langsam und leise und man kann sehen dass jedes Wort ankommt und aufgesaugt wird.
Und die Spieler hauen sich alle rein. Keine Diva kein Spinner kein Söldner der nur auf die nächste Transferperiode denkt.
Schön mit anzusehen. Und dann kommt halt das Gefühl für den Zuschauer dass die da unten eben mehr investieren als die Zuschauer und das auch noch gerne machen weil es für sie eine Selbstverständlichkeit ist. Kein Fake!

Ich hoffe die räumen den Jahnladen nach dem Abstieg mal so richtig aus und werfen die ganzen Typen die sich hier in die Hängematte legen hochkantig raus!
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2244
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon Karl schamriss » Mo 5. Jan 2015, 22:59

Da hängt sich ned nur die Mannschaft rein, die ganzen Leute dahinter machen unaufgeregt ihren Job ohne visionaere Konzepte
Wenn die so in die Playoffs gehen und der Gegner eine germassen attraktiv ist, dann heisst es "sold out"
TANZ DEN CHARLATAN DOOM



SCHAMOFFENSIVE 2015
Benutzeravatar
Karl schamriss
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 23:35

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon daredevil » Di 6. Jan 2015, 11:12

Zumal zuletzt gegen Deggendorf schon knapp 3000 drinnen waren.

Es ist aber auch einfach in dieser Phase einen ruhigen Job zu machen.
Wenns läuft dann läufst und alles ist 1. Sahne. Das nur zur Ehrenrettung des SSV nicht dass man da jetzt einen Vergleich zieht der unangebracht wäre.
Der EVR hatte im vergangenen Jahr auch eine andere Performance. Aber da war die Mannschaft auch etwas knall auf fall zusammengestellt weil es eben Probleme gab die alles in Frage stellten.

Jetzt dafür sind sie glaub ich drauf und dran sich komplett zu entschulden. Wenn das gepackt ist ist der Weg frei denke ich für eine Führungsrolle zumindest in der Oberliga. Der Aufstieg sollte Mittel- bis Langfristig zwangsläufig kommen wobei ich da schon wieder etwas Angst habe dass man wieder finanzielle Probleme bekommt weil eben die DEL2 nicht unbedingt mehr Zuschauer ziehen muss. Vor allem wenn man eher im hinteren Drittel der Tabelle rumkrebst.

Aber es stimmt natürlich schont dass man in den Schaltzentralen gute Leute sitzen hat. Ancicka hat mit Sicherheit ein gutes Auge für Spielerqualtiäten und ist auch vernetzt. Er hat auch eine Berateragentur (was ich schon wieder skeptisch sehe).
Sie bräuchten glaub ich noch einen guten Buchhalter dann wärs perfekt!

Heya Heya EVR!!!!!
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2244
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon Karl schamriss » Di 6. Jan 2015, 12:51

@devil
Den Mann mit den Aermelschonern braeuchte der Jahn und dazu einen AR der ned nur Lachshaeppchen wirft und einen Controller
TANZ DEN CHARLATAN DOOM



SCHAMOFFENSIVE 2015
Benutzeravatar
Karl schamriss
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 23:35

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon Jahn2000 » Mo 9. Feb 2015, 07:03

0:10, das nenn ich doch mal ein Ergebnis als 2. beim 1.
Jahn2000
 
Beiträge: 296
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:15

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon Bene » Mo 9. Feb 2015, 08:15

Jahn2000 hat geschrieben:0:10, das nenn ich doch mal ein Ergebnis als 2. beim 1.


Was für eine desolate Mannschaftsleistung. Da ghört mal richtig aufgräumt bei denen.
Keller, übernehmen Sie!
Ich bin nächstes Jahr auf jeden Fall Trainer in Regensburg. Am liebsten in der 2. Liga. Mich erfüllt es einfach mit einer großen Dankbarkeit u. Demut, dass ich Trainer in diesem Verein sein kann. Diese beiden christlichen Werte will ich vorleben. H.H.
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 3541
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 17:14

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon daredevil » Di 10. Feb 2015, 20:06

Naja. Wenn man bedenkt dass sie trotzdem Zweiter geblieben sind und es sich bei denen nur noch drum dreht ob sie in der Playoff durchgehend Heimrecht haben oder nur in der 1. Runde dann denke ich sind Phantomschmerzen. Klar müssen sie sich zusammenreissen aber gegen Weiden war knapp 4.000 Leute in der Halle.
Da gehört nicht aufgeräumt sondern Leuten eine Vertragsverlängerung angeboten! :mrgreen:

Leider werden diejenigen wohl nicht unterschreiben. Aber diese Saison ist mit der Aufstiegssaison des Jahn vergleichbar. Oakley ist Philp Steiler ist Alibaz Noe ist Laurito. Herrlich.
Die Geschichte wiederholt sich doch....
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2244
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon micklas » Mi 11. Feb 2015, 14:04

Die wiederholt sich hoffentlich nicht ganz so wie gewohnt
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Jahnfans gegen Rassismus!
micklas
 
Beiträge: 1640
Registriert: Di 11. Jun 2013, 18:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon daredevil » Mo 16. Feb 2015, 22:19

Dieses WE war ein echter Sportkracher. Nachdem der SSV ja so glorreich die Stuttgarter zerlegt hat stand der EVR dem in keinster Weise nach.
Am Tag zuvor gabs schon diesen 4 Sekunden vor Schluss Ausgleich. Und dann noch in der Overtime den Siegtreffer. Die Halle hat getobt. Es war grandios. 4 Sekunden vor Schluss. Ein Verlauf wie in einem dieser schlechten amerikanischen Basketball High School Filmen.
Und als wäre das noch nicht genug haben sie dann am Sonntag auswärts 0:1 gegen Selb gewonnen. Ein Spiel um den wichtigen Platz 2. Damit ist die Platzierung noch nicht fix denn 4 Spiele sind noch zu spielen aber sie haben es nun selbst in der Hand.

Tolle Mannschaft.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2244
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon micklas » Mi 18. Feb 2015, 11:29

Mir fällt da noch ein Spiel des EVR ein, indem sie (mit einem Tor führend) in der letzten Spielminute 2 Tore gegen den EVL gefangen haben. War auch ganz großes Kino 8)
Nichtsdestotrotz, als EVL Fan wünsch ich mir den EVR nächstes Jahr in der 2. Liga (und die Straubinger auch)
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Jahnfans gegen Rassismus!
micklas
 
Beiträge: 1640
Registriert: Di 11. Jun 2013, 18:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon daredevil » So 5. Apr 2015, 12:59

Passend zur Osterzeit.
Es ist vollbracht!
Die Serie gegen Selb geht mit 3:2 an den EVR.

Gestern war es ein episches Erlebnis. Der EVR gewinnt in Selb vor ausverkauftem Haus (4000 Zuschauer) mit 5:1 und entscheidet das Spiel 5 für sich. Der Schamriss Kare war auch anwesend. Traf ihn passend am Bierstandl!
Der EVR war die effektivere von zwei Mannschaften auf Augenhöhe.
Die Feierszenen nach dem Match waren unglaublich. Werden immer auf meiner Festplatte bleiben.
Das Beste aber war die Fairness der Selber Fans. Trotz viel Antipathie und gegenseitiger Anfeindungen während der Serie haben die Selber Fans nach der Schlusssirene ein Transparent entrollt auf dem sie sich beim EVR für die gute Serie bedankten und für das Halbfinale viel Glück wünschten. Für mich ein erhebender Augenblick. Gänsehaut. Dann hat man sich lange Zeit gegenseitig und beide Mannschaften beklatscht. Zusammen hat man dann minutenlang "wir sind alle Eishockeyfans" gesungen.
Ich hatte dort nette Gespräche mit Selber Fans. Insgesamt war es ein super Abend nicht zuletzt weil die Selber Fans in der Niederlage echte Größe bewiesen haben. Das hat dann enorm Fahrt rausgenommen und zu einer spontanen Verbrüderung geführt. Toll. Und das zur Osterzeit...Friedensbotschaft....Wahnsinn!

Jetzt gehts gegen Duisburg. Kann ich schlecht einschätzen. Zwar ist deren Liga deutlich schlechter als unsere jedoch ist es so dass die da alles geputzt haben und Tore ohne Ende gemacht haben. Einige DEL Spieler laufen dort auf. Komischerweise haben sie nur einen Ausländer und der kommt aus Holland! Holland? Echt strange.
Wir werden sehen. Zumindest gibts noch ein Heimspiel mit 5.000 Zuschauern! Die Halle wird noch mal kochen und dann kann die Serie wegen meiner auch beendet sein. Die Saison war so oder so ein Erfolg.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2244
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon Karl schamriss » So 5. Apr 2015, 21:22

@daredevil
Dem ist nichts hinzuzufügen.. Bin ja normalerweise ned am Wasser gebaut, aber da kam fast ein Traenchen, bei den Feierlichkeiten nach dem Schlusspfiff.super faire Verlierer, welche die ohnehin grandiose Stimmung waehrend des Spiels emotional zusammen mit den EVR Fans noch toppen
TANZ DEN CHARLATAN DOOM



SCHAMOFFENSIVE 2015
Benutzeravatar
Karl schamriss
 
Beiträge: 682
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 23:35

Re: Eine Ode an den EVR

Beitragvon Dillgurke » Fr 10. Apr 2015, 20:49

Jawoohhlll, den sweep für Dusiburg abgewehrt, jetzt hat der EVR erneut ein Heimspiel.
Gerade 3:1 auswärts in Duisburg gewonnen. Nun stehts in der Serie 2:1 für die Füchse.
Freu mich auf dieses Sportwochenende, Samstag aufm Jahnplatz, Sonntag in der Arena!
Wer dabei sein will, morgen Vormittag startet der Vorverkauf auf reservix.
http://www.evregensburg1962.de/
Benutzeravatar
Dillgurke
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 16. Okt 2014, 13:48

VorherigeNächste

Zurück zu Sport allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast