Vorstellung DIE JAHNSPEZLN

Der 12 Mann

Vorstellung DIE JAHNSPEZLN

Beitragvon Violence » Do 10. Okt 2013, 23:47

Quelle SSV-jahn.de

DER WOHLFÜHL-FANCLUB
Mit Hertha BSC Berlin, dem 1. FC Kaiserslautern oder dem VfL Bochum traf der SSV Jahn in der 2. Bundesliga auf ein paar neue Gegner – aber auch am Turm konnte man zu Beginn der Saison 2012/13 auf ein erweitertes Bild treffen, denn durch die Jahnspezln ist der Verein um einen weiteren Fanclub reicher. Woher die Spezln kommen und wohin sie wollen, haben wir uns einmal genauer angesehen.

Der Fanclub ist neu, die Gesichter sind aber schon bekannt. Aus einem bereits vorhandenen Freundeskreis von sieben Jahnfans hat sich der der zehnte offizielle Fanclub Ende der Rückrunde 2011/12 gegründet, genauer im April 2012. Über die Gründungsidee kann man auf der Homepage der Spezln Folgendes lesen:

„Wir sind der Meinung, dass ein Fanclub dazu dienen soll, unseren Lieblingsverein SSV Jahn Regensburg gemeinsam und freundschaftlich zu unterstützen. Jeder soll sich wohlfühlen, kann (und soll!) seine Meinung sagen und sich einbringen. Vor allem mit Freude und Spaß, ohne jegliche Zwänge und Vorschriften“. Das drückt sich auch schon in ihrem Fanclubnamen aus: Der bayerische Begriff „Spezl“ steht für Freunde und gute Kumpel. Denn so fühlen sich die Mitglieder, wie gute Freunde mit einem gemeinsamen, zentralen Hobby: Dem Jahn!

Die beiden Vorstände (Beda Fähnrich und Michaela Steinbach) teilen sich die Führung des Fanclubs – jeder hat seine bestimmten Aufgaben. „So ist jeder mit eingebunden und niemand läuft Gefahr, dass etwas gemacht wird, was keiner mag“, sind sich Beda und Michaela einig. Alles nur mit einem Ziel, wie auch die Gründungsidee des Fanclubs lautet: Alle sollen sich wohlfühlen! Und wirklich alle: Der Altersschnitt in diesem sympathischen Fanclub liegt derzeit zwischen 17 und 77 Jahren. Das heißt aber nicht, dass sich Neumitglieder in diesem Fenster bewegen müssen, um ein Spezl zu werden.

Auf den „Wohlfühl-Faktor“ legt man bei den Jahnspezln sehr viel Wert: „Wir sind einfach der Meinung, dass sich jeder in einem Fanclub wohl fühlen sollte“, so Beda. Als Grundvoraussetzung für ein gutes Zusammenleben praktisch. Um diesen auch für alle Mitglieder gut zu gestalten, sind die Spezln nicht nur bei Jahnspielen anzutreffen oder bei ihren 14-täglichen Versammlungen. Sie organisieren für ihre Mitglieder auch viele Aktionen außerhalb der Fußballwelt, wie zum Beispiel Ausflüge nach Nürnberg in den Tierpark oder Grillpartys. Da dürfen (sollen) auch die Familien der Jahnspezln mitfahren! Damit löst man ein größeres Problem: „Die Mitglieder sind schon immer bei jedem Jahnspiel dabei, wenn wir sie jetzt auch für außerfußballerische Aktivitäten von ihren Familien fernhalten, werden sich viele dagegen wehren und zu Hause bleiben. Das wäre schade, deshalb sollen bei uns einfach die ganzen Familien mitgenommen werden! Somit machen die Fanclubfreunde was gemeinsam – und für die Kinder und Partner ist das ein wunderbarer Familienausflug! Das passt perfekt!“ sagt Beda.

Über Neuzugänge freuen sich die Spezln immer. Ob Mann ob Frau, ob 20 oder 80 Jahre alt. „Wir sind offen für alle!“, bringt es Beda auf den Punkt. Ihr Fanclubverständnis und die gute Stimmung innerhalb des Freundeskreises kommen an. Nicht umsonst hat sich die Mitgliederzahl in dem Jahr seit Gründung verdreifacht! Habt ihr auch Lust ein Jahnspezl zu sein?

Link Jahn HP: http://www.ssv-jahn.de/fans/fanclubs/fanclubs/die-jahnspezln
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6103
Registriert: Do 6. Jun 2013, 00:44
Wohnort: RGBG'ER

Zurück zu Supporters



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast