Vorstellung JAHN SUPPORTERS CLUB 2.0

Der 12 Mann

Vorstellung JAHN SUPPORTERS CLUB 2.0

Beitragvon Violence » Do 10. Okt 2013, 22:50

Quelle ssv-jahn.de

JAHN SUPPORTERS CLUB - EINE TOLLE ZEIT BEIM JAHN
Von 2002 bis 2004 gab es ihn schon einmal, den Jahn Supporters Club. Nun ist er wieder da! Als JSC 2.0 wurde er von Marco Kreimel und Mike Eckert im Jahr 2011 neu gegründet.

Anlässlich einer Auswärtsfahrt nach Wiesbaden startete der JSC seine Aktivitäten von Neuem und ist somit wieder auf der Liste der Jahn-Fanclubs zu finden. Doch wie kommt es dazu, dass sich ein relativ junger Fanclub nach kurzer Zeit wieder auflöst und Jahre später wieder an den Start geht? Im Oktober 2002 gründete ein Freundeskreis um den damaligen Fanbeauftragten Martin Meier den Jahn Supporters Club. Zweiter Vorstand war Mike Eckert. Das Besondere am Jahn Supporters Club war damals vor allem das Stammlokal des Fanclubs, welches mit der Kleingartenanlage am Vitusbar in unmittelbarer Nähe zum Jahnstadion lag. Durch die Nähe zum Stadion fanden sich vor den Spielen des Jahn auch andere Jahn-Fans in der „JSC-Kneipe“ ein. Zusätzlich machte sich der Fanclub durch unzählige Auswärtsfahrten einen guten Namen – denn zu jedem Auswärtsspiel wurde ein Bus organisiert. „Die JSC-Busse waren immer das Highlight, die Fahrten waren auch Jahre danach noch fast legendär“, so Gründungsmitglied Mike Eckert.

Auf Grund interner Querelen entschlossen sich die Mitglieder des JSC den Fanclub nach nur zwei Jahren aufzulösen. Diesen Schritt bedauerten nicht nur viele der damaligen JSC-Mitglieder, auch unter anderen Jahn-Fans hatte der Fanclub auf Grund seiner Aktivitäten und des Stammlokals einen guten Ruf innerhalb der Fan-Szene erlangt. Somit ging mit der Auflösung auch für andere Jahn-Fans ein Stück Fankultur verloren.

Am ersten August 2011 kam es also zur Neugründung. Von den ehemaligen Mitgliedern waren nur noch Marco Kreimel und Mike Eckert übrig, doch schnell schlossen sich viele neue Mitglieder dem Fanclub an. „Wir hatten damals eine tolle Zeit beim Jahn, die wollten wir wiederhaben.“, so Marco Kreimel zu den Beweggründen den Fanclub wieder ins Leben zu rufen. Mike Eckert ist inzwischen aus dem Vorstand ausgeschieden, dafür verstärkt mittlerweile Alexander Buckel die Fanclubführung als zweiter Vorstand.

Ob Frau ob Mann, ob Jung ob Alt – alle Jahn-Fans sind beim JSC 2.0 herzlich Willkommen. Hauptsache das Miteinander und der Zusammenhalt werden gefördert, was vornehmlich durch den Einsatz der erhobenen Mitgliedsbeiträge gezeigt wird. Die Mitgliedsbeiträge des JSC 2.0 werden in erster Linie dafür genutzt allen Mitgliedern die gemeinsamen Aktivitäten zu ermöglichen. Sieht es mal bei dem einen oder anderen Mitglied finanziell nicht so rosig aus, werden die Gelder aus der Fanclub-Kasse genutzt, um auswärts zahlreich vertreten zu sein. Der JSC 2.0 lebt also die Gemeinschaft und versucht jedem Mitglied gerecht zu werden.

Auch die Kontaktpflege zur Mannschaft des Jahn wird großgeschrieben, weshalb sich der JSC 2.0 dafür einsetzt bei Fantreffen oder Versammlungen mit seinen Mitgliedern dabei zu sein. „Es ist doch das Größte als Jahn-Fan, sich mal gemütlich mit den Spielern unterhalten zu können, sie zu verstehen!“, so die Vorstände. Mittlerweile trifft sich der Fanclub im "Sauseneck" am Fischmarkt und hat auch schon eigene Fanclubbekleidung entworfen. Wer dem JSC 2.0 angehört, ist also gut ausgestattet und in der Fankurve gut zu erkennen.

Und was plant der Fanclub in Zukunft? Natürlich sind schon weitere Auswärtsbusse in Zusammenarbeit mit dem Fanclub „Power vom Tower“ geplant. Der JSC 2.0 plant noch viele schöne Fußballtage mit dem Jahn und freut sich über jedes neue Mitglied!

Link Jahn HP: http://www.ssv-jahn.de/fans/fanclubs/fanclubs/jahn-supporters
Was motiviert Heiko Herrlich?
"Aus einer Mannschaft ein Team zu machen. Den Spielern vorzuleben, dass die Vorderseite des Trikots wichtiger ist als die Rückseite - weil vorne das Vereinswappen steht und hinten der Name des Spielers"
Benutzeravatar
Violence
 
Beiträge: 5541
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Vorstellung JAHN SUPPORTERS CLUB 2.0

Beitragvon Violence » Do 23. Okt 2014, 17:22

GROSSZÜGIGE SPENDE
Der Fanclub "Jahn Supporters 2.0" hat dem SSV Jahn Regensburg als Ergebnis einer internen Sammelaktion eine Spende über 2.275 Euro für die Jahnschiede zukommen lassen. Der SSV Jahn möchte sich an dieser Stelle bei allen Spendern herzlich bedanken.
http://www.ssv-jahn.de/fans/news/2434
Was motiviert Heiko Herrlich?
"Aus einer Mannschaft ein Team zu machen. Den Spielern vorzuleben, dass die Vorderseite des Trikots wichtiger ist als die Rückseite - weil vorne das Vereinswappen steht und hinten der Name des Spielers"
Benutzeravatar
Violence
 
Beiträge: 5541
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER


Zurück zu Supporters



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron