Vorstellung RED WHITE ANGELS ARBON

Der 12 Mann

Vorstellung RED WHITE ANGELS ARBON

Beitragvon Violence » Do 10. Okt 2013, 22:57

Quelle ssv-jahn.de

"DIE FAHREN 350 KM WEIT - FÜR EIN FUSSBALLSPIEL?"
Wie schaut der Tagesablauf eines gewöhnlichen Jahn-Fans an einem Fußball-Samstag aus? Er wird wohl, gestresst von der Woche, erst einmal ausschlafen, sich dann gegen Mittag mit den Kollegen treffen und irgendwann zwischen 13 Uhr und 14 Uhr im Jahnstadion eintrudeln – vielleicht legt er die Strecke sogar zu Fuß oder mit dem Rad zurück? Oder muss er eventuell noch bis halb zwei arbeiten und eilt dann schnell noch an die Prüfeninger Straße, um rechtzeitig vor Anpfiff an Ort und Stelle zu sein? So oder so ähnlich auf jeden Fall, nur nicht für Hans Lumer und seinen Fanclub Red-White Angels. Für sie ist jedes Spiel ein Auswärtsspiel, mit langer Anreise! Denn: Sie wohnen in der Schweiz, in Arbon am Bodensee!

Gute 350 km legt RWA Arbon zu den Heimspielen zurück. Da ist nichts mit Ausschlafen am Samstag, oder nach der Arbeit schnell ins Stadion eilen. Aber wie kam es zu der Gründung des ersten Jahn-Fanclubs aus dem Ausland? Hans Lumer, gebürtiger Regensburger, ist auch früher oft zum Jahn gependelt, seit er beruflich in die Schweiz ziehen musste. Gedanken an einen eigenen Fanclub hatte er sich schon länger gemacht. Am letzten Spieltag der Saison 2008/09, beim Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig, als der Klassenerhalt in der 3. Liga perfekt gemacht wurde, war er wieder mal dabei. „In der Pause dann, beim Bierchen mit den Ratisbona Fanaticas, wurde ich lebhaft an meine Jugendzeit erinnert und mein Entschluss stand fest, den Gedanken Taten folgen zu lassen“, so Lumer.

Trotz der großen Konkurrenz in der Region um den Bodensee, mit einem Erstligisten in der Schweiz und sieben Zweitligisten aus Österreich, Liechtenstein und dem Land der Eidgenossen, gründete er einen SSV Jahn Regensburg Fanclub: Die Red-White Angels Arbon. Mittlerweile ist der Fanclub auf 14 Personen angewachsen, die so oft es geht den Jahn bei Heimspielen besuchen. 15 Spiele schaffen die Jungs und Mädels um Hans Lumer in einer Saison, dazu kommen sogar noch bis zu 6 „richtige“ Auswärtsspiele des SSV. Neben den tatkräftigen Unterstützung im Jahnstadion macht RWA auch noch was anderes für den Jahn: Echte Werbung! Jeder in Arbon kennt Hans Lumer und sein Auto, welches voll mit rot-weißen Schals ist. Und der deutsche Drittligist macht den heimischen Teams richtig Konkurrenz, bereits zwei Fans des FC St. Gallen konnte Hans abwerben. „Das ist doch Wahnsinn, St. Gallen ist ein Schweizer Erstligist und deren frühere Anhänger fahren jetzt lieber mit mir zum Jahn in die Oberpfalz“. Auch wenn man den Leuten in Regensburg von dem Schweizer Fanclub erzählt, machen sie große Augen: „Die fahren 350km weit – für ein Fußballspiel?“.

Wenn sie an so einem Auswärts-Heimspiel in Regensburg ankommen, ist eine ihrer ersten Stationen der „Kneitinger“ am Arnulfsplatz. Von dort aus geht es direkt ins Stadion, wo sie ihre großen roten Zaunflaggen mit dem weißen Kreuz in der Kurve in der Prüfeninger Straße aufhängen.

Link Jahn HP: http://www.ssv-jahn.de/fans/fanclubs/fanclubs/red-white-angels
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6523
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Zurück zu Supporters



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste