SSV Jahn vs. Bremen II

Alles rund um die Profis

Re: SSV Jahn vs. Bremen II

Beitragvon Violence » Sa 15. Apr 2017, 17:07

JAHN BESIEGT WERDER II
SSV JAHN VS. WERDER BREMEN II 3:1 (1:0)
https://www.ssv-jahn.de/auf-einen-blick ... 0430dc8d73
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6085
Registriert: Do 6. Jun 2013, 00:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: SSV Jahn vs. Bremen II

Beitragvon daredevil » Sa 15. Apr 2017, 17:20

So wie Nandzik heute nach Schlusspfiff aussah kann man davon ausgehen dass die Saison für ihn beendet ist.
Zuerst habe ich an Muskelfaserriss (oder schlimmer Muskelbündelriss) gedacht weil er sich hinten an den Oberschenkel gegriffen hat. Bandagiert und mit Eisbeutel versehen war nach Schlusspfiff aber glaube ich das rechte Knie!
Ich könnte echt kotzen. Was wir in diesem Punkt Pech haben ist kaum in Worte zu fassen und das schon seit Jahren.
Jetzt wird uns wohl im Saisonendspurt der Dampf ausgehen. Kann mir nicht vorstellen dass wir Kiel da auch nur annähernd Paroli bieten können. Wehen wohl auch nicht.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2117
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: SSV Jahn vs. Bremen II

Beitragvon Araya Aguilar » Sa 15. Apr 2017, 17:47

daredevil hat geschrieben:So wie Nandzik heute nach Schlusspfiff aussah kann man davon ausgehen dass die Saison für ihn beendet ist.
Zuerst habe ich an Muskelfaserriss (oder schlimmer Muskelbündelriss) gedacht weil er sich hinten an den Oberschenkel gegriffen hat. Bandagiert und mit Eisbeutel versehen war nach Schlusspfiff aber glaube ich das rechte Knie!
Ich könnte echt kotzen. Was wir in diesem Punkt Pech haben ist kaum in Worte zu fassen und das schon seit Jahren.
Jetzt wird uns wohl im Saisonendspurt der Dampf ausgehen. Kann mir nicht vorstellen dass wir Kiel da auch nur annähernd Paroli bieten können. Wehen wohl auch nicht.


Natürlich geht das enorm an die Substanz und ist extrem bitter diese andauernde Verletztenmisere.
Aber schau daredevil, was die Mannschaft in der Saison schon (kaum mehr fassbar) personell alles kompensieren und auffangen konnte. Irgendwie hast sicher nicht ganz unrecht - nur ich denke und hoffe auch aufgrund der bisherigen Erfahrungen in der Saison, dass es ihr jetzt auch irgendwie wieder gelingen wird können. Bleibt zu hoffen, dass man nach den angesprochenen Spielen sagen kann, du hast vorher etwas zu schwarzgesehen und in dem Fall und eben nicht recht behalten in der Hinsicht auf deine Prognose.
Absolute Solidarität mit allen ausgesperrten Usern des Nachbarforums!
Benutzeravatar
Araya Aguilar
 
Beiträge: 187
Registriert: Do 2. Jun 2016, 19:53
Wohnort: Minga-Schwabing

Re: SSV Jahn vs. Bremen II

Beitragvon Violence » Sa 15. Apr 2017, 18:16

Ganz starkes Spiel heute vom Jahn. Zumindest bis zum 3:1... bis dahin fand Bremen 0,0 statt!
Beim Jahn eine sehr gute Offensive die heute wohl den Unterschied ausgemacht hat. Alle 3 Tore waren zudem klasse und als Fazit kann man sagen: (bis zur 65. min) so spielt ein Aufsteiger!

Stimmung war auch sehr gut. Ok, wenn man von Anfang an drückend ist dann ist sowas nicht schwer, aber trotzdem.

Einzig die Verletzung vom Alex tut a bissl weh. Vorallem für ihn selbst. Er hat schon wie ein begossener Pudel ausgesehen als ihm die ganze HJT zugerufen hat. Gänsehaut!
Mal abwarten was da für ne Verletzung rauskommt. Ich bin da optimistisch und sag es is nix schlimmes, nur a Prellung.

Da auch alle anderen irgendwie für uns gespielt haben stehen wir nun auf Platz 2 und haben es zudem noch selbst in der Hand ob wir aufsteigen oder nicht :-)

Zusammengefasst bin ich mega glücklich und absolut zufrieden...
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6085
Registriert: Do 6. Jun 2013, 00:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: SSV Jahn vs. Bremen II

Beitragvon onki » Sa 15. Apr 2017, 18:21

FORZA RATISBONA!
Stop! Finger weg von unserem SSV Jahn!
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
onki
 
Beiträge: 163
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 08:37
Wohnort: Rgbg Southside

Herrlich empfiehlt Bodenhaftung

Beitragvon Jürgen Herda » Sa 15. Apr 2017, 19:52

Jahn Regensburg stürmt gegen Werder Bremen II auf Aufstiegsplatz 2

Das nennt man dann wohl antizyklisch: Je heftiger sich Jahn-Stratege Heiko Herrlich gegen Gedanken an einen Durchmarsch in die Zweite Bundesliga wehrt, desto weiter rückt Regensburg in der Tabelle nach vorne. Bereinigt um den Punktabzug gegen Aalen besetzt der SSV nach dem 3:1 gegen Bremen II bereits den direkten Aufstiegsplatz 2. 6324 Zuschauer feiern die rot-weiße Wundertüte.

http://www.onetz.de/regensburg/sport/ja ... 45500.html
--
Jürgen Herda
Medienhaus "Der neue Tag"
Ressortleiter Reportage

Telefon (0961) 85-575
Mobil (0160) 96 91 50 88
Weigelstraße 16
D-92637 Weiden
Jürgen Herda
 
Beiträge: 371
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 19:18
Wohnort: Burglengenfeld

Re: SSV Jahn vs. Bremen II

Beitragvon BlankerBanker » So 16. Apr 2017, 08:06

[quote="daredevil"]
Jetzt wird uns wohl im Saisonendspurt der Dampf ausgehen. Kann mir nicht vorstellen dass wir Kiel da auch nur annähernd Paroli bieten können. Wehen wohl auch nicht.[/quote

Ah ja...weil uns jetzt ein weiterer Spieler flöten gegangen ist (und dafür Palionis wieder fit) sollen wir jetzt auf einmal keine Chance mehr gegen Kiel (die sich in Überzahl gegen Münster und Erfurt zu einem Unentschieden gequält haben) und Wiesbaden (Abstiegskandidat wie Bremen, den wir auch ohne Nandzik gut im Griff hatten) haben? Sorry aber was ist das denn für eine seltsam devote Einstellung?
BlankerBanker
 
Beiträge: 40
Registriert: Di 10. Mär 2015, 12:04

Re: SSV Jahn vs. Bremen II

Beitragvon Araya Aguilar » So 16. Apr 2017, 08:22

Oder aber vielleicht vielmehr doch Zweckpessimismus oder gar Defätismus von ihm in dem Zusammenhang...
Wer weiß?
Wie vorher schon erwähnt - die Mannschaft hat schon derart viel in der Saison an Ausfällen kompensieren können und ist oft über sich hinausgewachsen, spielte über weite Strecken eine bisher überragende, so vorher kaum zu erwartende klasse Saison.
Wünschte mir für ihn, er könnte das auch jetzt von der Seite her weiter so positiv betrachten und diese negative (devot würde ich es jetzt nicht unbedingt umschreiben) Sichtweise etwas in den Hintergrund rücken.
Aber letztlich - jedem seine Ansicht und Meinung...
Absolute Solidarität mit allen ausgesperrten Usern des Nachbarforums!
Benutzeravatar
Araya Aguilar
 
Beiträge: 187
Registriert: Do 2. Jun 2016, 19:53
Wohnort: Minga-Schwabing

Re: SSV Jahn vs. Bremen II

Beitragvon daredevil » So 16. Apr 2017, 09:13

BlankerBanker hat geschrieben:
daredevil hat geschrieben:Jetzt wird uns wohl im Saisonendspurt der Dampf ausgehen. Kann mir nicht vorstellen dass wir Kiel da auch nur annähernd Paroli bieten können. Wehen wohl auch nicht.


Ah ja...weil uns jetzt ein weiterer Spieler flöten gegangen ist (und dafür Palionis wieder fit) sollen wir jetzt auf einmal keine Chance mehr gegen Kiel (die sich in Überzahl gegen Münster und Erfurt zu einem Unentschieden gequält haben) und Wiesbaden (Abstiegskandidat wie Bremen, den wir auch ohne Nandzik gut im Griff hatten) haben? Sorry aber was ist das denn für eine seltsam devote Einstellung?


Uns fallen mit Hein Geipl und Nandzik 3 Schlüsselspieler dauerhaft oder zumindest für die nächsten wichtigen Spiele aus.
Die linke Angriffsseite war ja ohnehin unsere Sahneseite. Die wird ohne Nandzik nicht mehr so gefährlich sein. Über rechts geht seit Heins Verletzung ohnehin nicht mehr so viel.
Ein wesentliches Problem das ich noch sehe ist dass durch Geipls Sperre ein nomineller 6er fehlt. Da Saller auf rechts gebraucht wird wird das in den nächsten 2 Spielen wohl auch wieder Knoll lösen müssen. Und da ist das Problem. Wir hatten gegen Bremen aus meiner Sicht schon erhebliche Probleme in der Spieleröffnung. Das ist eigentlich die große Stärke von Knoll als IV. Der hatte da bisher immer Ruhe am Ball und serviert den Nebenspielern gut zu verarbeitende Bälle. Ausserdem trifft er da meistens die richtige Entscheidung. Das ist weder eine Stärke von Nachreiner noch von Odabas. Auch Palionis' Stärke ist das nicht. Da werden die Bälle dann zu oft auf Press zum Mitspieler gespielt oder geschlagen.
Ganz abgesehen davon kann Palionis wohl noch nicht über 90 Minuten spielen.
Das in Summe bringt mich dazu zu glauben dass wir trotz des günstigeren Restprogramms (WeWi trägt am Mittwoch sogar noch ein Nachholspiel gegen Bremen II aus --> Doppelbelastung) jetzt Federn lassen werden.
Nebenbei ist es (ganz im Sinne Araya Aguilars) für die Mannschaft wohl auch besser wenn die Erwartungshaltung sich jetzt nicht ändert. :wink:
Herrlichs Understatement welches er schon die gesamte Saison fährt finde ich super. Hält den Druck von der Mannschaft weg. Und die Herangehensweise "Spiel für Spiel anzugehen und schauen was am Ende dabei rauskommt" passt auch super zu unserer Situation.
Zuletzt geändert von daredevil am So 16. Apr 2017, 09:32, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2117
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: SSV Jahn vs. Bremen II

Beitragvon Araya Aguilar » So 16. Apr 2017, 09:26

Eben genau das was du zum Schluss deines Posts mit Heiko Herrlich bzgl. seiner Vorgehensweise erwähnst finde ich auch absolut richtig - da bin ich absolut deiner Meinung, dass er das, wie er das handhabt, genau richtig macht könnte sich u.a. auch im Endspurt um die vorderen Plätze als (mit)entscheidender Vorteil herauskristallisieren.
Absolute Solidarität mit allen ausgesperrten Usern des Nachbarforums!
Benutzeravatar
Araya Aguilar
 
Beiträge: 187
Registriert: Do 2. Jun 2016, 19:53
Wohnort: Minga-Schwabing

VorherigeNächste

Zurück zu Unsere Fighter



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste