SSV Jahn vs. Kiel

Alles rund um die Profis

SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon Violence » Di 22. Aug 2017, 16:56

Wie eröffnet man einen Spieltag nach so einem Spiel wie gegen Ingolstadt? Schwierig...
Wann ist das Spiel? Samstag, 26.08., um 13:00 Uhr
Wo? Blöde Frage... Im JAHNSTADION natürlich :D

Aktuelle Situation:
Der Jahn verlor die ersten 2 Ligaspiele und gewann anschließend das Pokalspiel (Darmstadt) und Ligaspiel (Ingolstadt). Somit geht der Trend klar nach oben!

Kiel steht ein bisschen besser da. In der Liga reichte es beim Auftakt (Sandhaufen <- scheis s Worterkennung) nur zu einem 2:2. darauf folgte eine Niederlage (Union Berlin), gefolgt von 2 gewonnen Partien (Pokal gegen Braunschweig -> 2:1 und in der Liga gegen Fürth -> 3:1).

So. Und wer gewinnt jetzt?
Denn Kiel ist schon sowas wie ein "Angstgegner"... Die Statistik spricht auch gegen uns -> 2x gewonnen, 1x unentschieden und 4x verloren. Wobei der letzte Sieg schon ein paar Jährchen her ist -> 9.11.2013 :shock: (gab es da noch D-Mark, Telefone mit Wählscheibe, Videorecorder und die DDR?) Keine Ahnung, is schon so lange her...

Also da sollte jetzt schon mal etwas mehr rausspringen gegen Kiel. Ein Sieg und wir wären endgültig in Liga 2 angekommen! Ich mag persönlich die Kieler nicht, auch wenn sie einige (nicht wenige) sympathisch finden?!?
Ich wünsche mir einen Souvaränene, klaren Sieg. 3:0 oder 3:1 wäre g'schmeidig :mrgreen:

Zuschauer sollten es vielleicht zwischen 7.000 und 9.000 werden. Passt, würd ich sagen. Denn dann kommt der "12. Mann" perfekt zur Geltung!

Von der Aufstellung her kann man gespannt sein ob man versucht den Knoll zu integrieren und wenn ja, wen nimmt man raus? Ich würde es mal mit Knoll auf der 6 probieren, anstelle Geipl. Somit könnte die Abwehr eingespielter ins Spiel gehen und mit Knoll hätte man einen Beißer der auch mal das Spiel öffnen kann. Hatte ich zuletzt von Geipl weniger gesehen.
Da darf man gespannt sein :!:
In der Offensive würde ich so spielen wie gegen Ingolstadt. Des klappt und wird mMn immer besser.

Und zu allerletzt wäre ich dafür Kiel in Kielstadt umzubenennen. Denn nach den letzten beiden Spielen gegen DarmSTADT und IngolSTADT haben wir ja gewonnen und somit liegen uns wohl Gegner die das Wort Stadt inne haben.

Mein Tip: SSV Jahn gegen Kielstadt 3:1

Und niemals vergessen: Finger weg von unserem SSV Jahn!
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6523
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon onki » Di 22. Aug 2017, 20:13

Violence hat geschrieben:... Wobei der letzte Sieg schon ein paar Jährchen her ist -> 9.11.2013 :shock: (gab es da noch D-Mark, Telefone mit Wählscheibe, Videorecorder und die DDR?) Keine Ahnung, is schon so lange her...

:-D coole alternative facts!
FürJahnfans quasi Pflichtprogramm, da ja Geschichtsschreibung quasi den Siegern überlassen ist! ;-)

Violence hat geschrieben:... und mit Knoll hätte man einen Beißer der auch mal das Spiel öffnen kann. Hatte ich zuletzt von Geipl weniger gesehen.

Spätestens beim nächsten Auswärtsmatch gegen Pusch klappts auch bei Geipl mit den Beisserchen wieder!

Starke Eröffnung zu einem hoffentlich starkem Jahn-Spiel.
Up the Irons!
FORZA RATISBONA!
Stop! Finger weg von unserem SSV Jahn!
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
onki
 
Beiträge: 427
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon Araya Aguilar » Do 24. Aug 2017, 15:11

3:2 vor ca. 9300 Zuschauern.
Absolute Solidarität mit allen ausgesperrten Usern des Nachbarforums!
Benutzeravatar
Araya Aguilar
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 2. Jun 2016, 18:53
Wohnort: Minga-Schwabing

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon daredevil » Do 24. Aug 2017, 15:30

Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2216
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon daredevil » Do 24. Aug 2017, 15:40

Vielleicht spielen wir so

----------------------Pentke-----------------------

Sörensen-------------Knoll---------------Gimber

Nachreiner------------Lais---------------Nandzik

George--------------Adamyan-------------Mees

-----------------------Grüttner-------------------

Für Nachreiner könnte auch Saller auflaufen um offensiv etwas mehr aufzubieten wenn man schon mit Dreierkette spielt.
Etwas unrealistisch ist es aber schon weil wir die Kieler glaub ich schon eher defensiv und auf Konter ausgelegt erwarten dürfen.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2216
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon Violence » Fr 25. Aug 2017, 12:13

Jahn Regensburg will gegen Kiel Heimsieg nachlegen
http://www.mittelbayerische.de/bayern-n ... 55761.html
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6523
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Das Aufsteiger-Duell

Beitragvon Jürgen Herda » Fr 25. Aug 2017, 18:45

Jahn Regensburg will Negativserie gegen Holstein Kiel beenden:
Die Szene blieb haften: Nach dem 4:2 in Ingolstadt drückte der große Achim Beierlorzer Trainerkollegen Maik Walpurgis tröstend an die Brust. „Es ist schon sehr schnelllebig unser Geschäft“, sagt der Jahn-Trainer nach dessen Entlassung nachdenklich. Im Aufsteigerduell gegen Holstein Kiel ist freilich kein Trainer gefährdet.

https://www.onetz.de/regensburg/sport/j ... 76202.html
--
Jürgen Herda
Medienhaus "Der neue Tag"
Ressortleiter Reportage

Telefon (0961) 85-575
Mobil (0160) 96 91 50 88
Weigelstraße 16
D-92637 Weiden
Jürgen Herda
 
Beiträge: 376
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 18:18
Wohnort: Burglengenfeld

Kiel macht's gnädig

Beitragvon Jürgen Herda » Sa 26. Aug 2017, 14:30

SSV Jahn beim 1:2 im Aufsteiger-Duell chancenlos

8600 Zuschauer sehen die zweite Heimniederlage im zweiten Zweitliga-Spiel: Im Gegensatz zur unglücklichen 0:1-Schlappe gegen Nürnberg ist das 2:1 für #Holstein Kiel im Aufsteigerduell gegen Jahn Regensburg aber hochverdient. In der ersten Halbzeit führten die Gäste die Abwehr der Oberpfälzer vor. Und auch wenn die Nordlichter bei subtropischen Temperaturen in Hälfte 2 einen Gang zurückschalteten: Hätten Ducksch und Schindler ihre Hochkaräter verwertet, wäre das ein ganz bitterer Nachmittag für Regensburg geworden.

https://www.onetz.de/regensburg/sport/s ... 76286.html
--
Jürgen Herda
Medienhaus "Der neue Tag"
Ressortleiter Reportage

Telefon (0961) 85-575
Mobil (0160) 96 91 50 88
Weigelstraße 16
D-92637 Weiden
Jürgen Herda
 
Beiträge: 376
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 18:18
Wohnort: Burglengenfeld

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon Violence » Sa 26. Aug 2017, 14:54

NIEDERLAGE FÜR DIE JAHNELF
SSV JAHN 1:2 HOLSTEIN KIEL
https://www.ssv-jahn.de/auf-einen-blick ... 059e55b579

Keine Punkte für den Jahn gegen Kiel
Für die Regensburger gab es im Heimspiel nichts zu holen. Die Gäste gewannen mit 2:1. Für den Jahn traf Marvin Knoll.
http://www.mittelbayerische.de/sport/re ... 55883.html
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6523
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon Violence » Sa 26. Aug 2017, 15:59

Puh, war a ziemlicher schmarrn heute vom Jahn!
Man kam nie wirklich ins Spiel und wurde ständig von den Kielern attackiert und gestört.
Es kann doch nicht sein dass uns Kiel aber mal garnicht liegt?!?
Des war irgendwie schon ein Klassenunterschied heute, leider...
Die Gegentore haben wir zu einfach bekommen, bzw. des haben die Kieler zu gut gespielt.
Es war immer ein Fehler vorausgegangen, teilweise im Spielaufbau.

Da wird es aber jetzt dann, hoffentlich, ein paar personelle Änderungen geben.
Lais und Geipl haben heute nicht stattgefunden!
Knoll auf der 6 überragend! Da waren sofort a paar öffnende Pässe da. Zudem hat er, absolut überlegt, 2 Gelbe Karten provoziert. Mit ein bisschen clevernes und Glück geht ein Kieler mit Gelb / Rot runter und dann schauts anders aus.

Die Defensive hatte viel zu tun und hat komischerweise sich desöfteren verschätzt :shock: kannte ich so auch nicht in den letzten Spielen.

Die Offensive hat sich die Lunge aus dem Leib gerennt. Zum Teil weil viele Bälle nicht angekommen sind und / oder weil man sie zu schnell verspielt hat. Schade eigentlich...

Ich würd mal Geipl und Lais draußen lassen und Knoll / Saller auf der 6 spielen lassen. Da hättest die selbe power, aber auch ein besseres Eröffnungsspiel. Zudem sind Saller / Knoll erfahrener als Geipl / Lais. Und des kenn ja in der 2. Liga nie schaden.

Stolze war heute mal GARNIX! Keine Ahnung, aber in der Rückwärtsbewegung zu langsam, obwohl frisch und nach vorne teilweise unüberlegt und hastig.

Stolze bitte noch ein bisschen aufbauen und mehr flinke, kreative Leute mit einbauen. Des könnte der Schlüssel sein.

Wir haben ja noch ein paar Spiele bis zum Rückspiel und bis da erwarte ich a Steigerung und einen Sieg gegen die Störche!
Übrigens, die Kieler waren so richtige "Arschlöcher" aufm Platz und des hat sie auch gewinnen lassen.
Na klar, aus unserer Sicht voll unfair aber auf der anderen Seite fände ich es gut wenn unsere Jungs auch ein bisschen mehr "Arschloch" sein würden. Nicht falsch verstehen, soll keine Beleidigung sein, ich find nur kein anderes passendes Wort :mrgreen:

Auf geht's Jahn, nehmt dieses Spiel als "Lehrgeld bezahlen" und macht euch fit für die Wochen der Wahrheit. Heidenheim und Dresden müssen geschlagen werden, dann wären wir voll im Soll!
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6523
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon Socrates » Sa 26. Aug 2017, 16:06

Kiel hat's eigentlich so gespielt wie erwartet: Hinten kompakt die Räume zumachen, auf unser Ballverluste warten und
schnell nach vorne spielen. Und genau diesen Gefallen haben wir ihnen mit unseren vielen Fehlpässen gemacht.
War schon fast ne Lehrstunde in Sachen "schnelles Umschaltspiel".

Knoll ins Mittelfeld zu ziehen war sicher die richtige Maßnahme, mit seiner Dynamik hat er das Offensivspiel belebt. Aber
es hat nicht gereicht, Kiel wirklich in Schwierigkeiten zu bringen und eine zumindest phasenweise Überlegenheit herzustellen.

Wir sind einfach aktuell spielerisch und individuell zu schwach, um eine derart kompakte Mannschaft wie Kiel in Rückstand unter Druck
zu setzen. Muss man neidlos anerkennen. Die haben einige richtig gute Kicker in ihren Reihen. Wie oft hat der Schindler unsere
Abwehr aufgerissen? Auch wenn das nicht die Krösusse der Liga sind, die ein oder andere Million haben die schon mehr in ihrem Kader
stecken. Nach der heutigen Leistung würde es mich wundern, wenn die am Ende nicht mit einem einstelligen Tabellenplatz da-
stehen. Die stärkste Mannschaft, gegen die wir bisher in dieser Saison gespielt haben.

Nachdem diese Saison bei mir das Glas immer halbvoll und nicht halbleer ist, versuche ich es positiv zu sehen, dass wir nicht
abgeschossen wurden und nur knapp verloren haben. Am Ende entscheidet vielleicht auch das Torverhältnis über Abstieg
oder Klassenerhalt.

Auswärts gegen Heidenheim sollte es uns wieder leichter fallen. Die hatten keinen guten Start und stehen vor heimischen Publikum
mehr unter Druck als wir. Und hoffen wir, dass Freis einschlägt und wir noch einen guten Spieler für's ZM bekommen.
"UM DIE MORAL ZU HEBEN, MUSS MAN DIE ANSPRÜCHE SENKEN"

(Stanislaw Jerzy Lec, 1909-1966, polnischer Schriftsteller)
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1642
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon daredevil » Sa 26. Aug 2017, 18:23

Es war heute eine absolut verdiente Niederlage. Ich möchte nicht mal sagen dass wir extrem schlecht waren. Zwischenzeitlich zwar schon. Aber insgesamt muss man anerkennen dass Kiel eine sehr gut organisierte Mannschaft ist. Und vor allem sehr sehr zweikampfstark. Ich hatte immer den Eindruck dass wir bei diesen Zweikampfgestochereien bei denen 4 Leute um den Ball kämpfen immer den kürzeren ziehen werden. Die Kieler haben eine sehr gute Mannschaft und spielen so giftig wie wir es eigentlich tun. Sie sind darin einfach besser. Sie waren auch körperlich überlegen. Die gingen in die Zweikämpfe einfach mit mehr Entschlossenheit und auch etwas brachialer.
Positiv muss ich bekennen dass ihr Recht hattet. Knoll auf der 6 ist möglich! Mehr sogar. Ich konnte es mir nicht vorstellen aber diese Veränderung war wirklich ein Boost. Vio und Socrates und einige andere hier wollten das ja immer schon.
Negativ möchte ich aufgrund des einfach stärkeren Gegner gar nicht viel anmerken. Nur eines kann ich mir nicht verkneifen. Stolze hat seine Chance vermasselt. Seinen Auftritt fand ich sogar eine Frechheit. Der hat sich überhaupt nicht in unsere Spielattitüde eingefunden. Er hat keinerlei Bereitschaft gezeigt aggressiv anzulaufen und Druck zu machen obwohl er frisch war. Es war eigentlich immer Dauerlauf angesagt bei ihm. Und der Gipfel war die idiotische Aktion als ihn Geipl anspielt und weiterläuft und ein Gegner in den Passweg läuft. Daraus resultierte dann glaub ich der Lattentreffer. Ihn würde ich jetzt erstmal aus dem Kader streichen. Er hat m. M. nach noch nicht verstanden dass er alles raushauen muss wenn er bei uns aufläuft. Wenn man da Adamyan dagegen anschaut was der heute Kilometer abgerissen hat! Das hat mich heute extrem geärgert und ärgert mich noch. Den muss sich Beierlorzer mal zur Brust nehmen. Der soll nach hinten arbeiten und vorne anlaufen. Schönspieler und Dauerläufer brauchen wir hier nicht.

:--(
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2216
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon Ronni » So 27. Aug 2017, 09:59

Sehr gut geschrieben, sehe ich ganz genau so.
Ronni
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 14. Apr 2016, 15:24

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon Jahn2000 » So 27. Aug 2017, 10:57

daredevil hat geschrieben:Es war heute eine absolut verdiente Niederlage. Ich möchte nicht mal sagen dass wir extrem schlecht waren. Zwischenzeitlich zwar schon. Aber insgesamt muss man anerkennen dass Kiel eine sehr gut organisierte Mannschaft ist. Und vor allem sehr sehr zweikampfstark. Ich hatte immer den Eindruck dass wir bei diesen Zweikampfgestochereien bei denen 4 Leute um den Ball kämpfen immer den kürzeren ziehen werden. Die Kieler haben eine sehr gute Mannschaft und spielen so giftig wie wir es eigentlich tun. Sie sind darin einfach besser. Sie waren auch körperlich überlegen. Die gingen in die Zweikämpfe einfach mit mehr Entschlossenheit und auch etwas brachialer.
Positiv muss ich bekennen dass ihr Recht hattet. Knoll auf der 6 ist möglich! Mehr sogar. Ich konnte es mir nicht vorstellen aber diese Veränderung war wirklich ein Boost. Vio und Socrates und einige andere hier wollten das ja immer schon.
Negativ möchte ich aufgrund des einfach stärkeren Gegner gar nicht viel anmerken. Nur eines kann ich mir nicht verkneifen. Stolze hat seine Chance vermasselt. Seinen Auftritt fand ich sogar eine Frechheit. Der hat sich überhaupt nicht in unsere Spielattitüde eingefunden. Er hat keinerlei Bereitschaft gezeigt aggressiv anzulaufen und Druck zu machen obwohl er frisch war. Es war eigentlich immer Dauerlauf angesagt bei ihm. Und der Gipfel war die idiotische Aktion als ihn Geipl anspielt und weiterläuft und ein Gegner in den Passweg läuft. Daraus resultierte dann glaub ich der Lattentreffer. Ihn würde ich jetzt erstmal aus dem Kader streichen. Er hat m. M. nach noch nicht verstanden dass er alles raushauen muss wenn er bei uns aufläuft. Wenn man da Adamyan dagegen anschaut was der heute Kilometer abgerissen hat! Das hat mich heute extrem geärgert und ärgert mich noch. Den muss sich Beierlorzer mal zur Brust nehmen. Der soll nach hinten arbeiten und vorne anlaufen. Schönspieler und Dauerläufer brauchen wir hier nicht.

:--(


Bzgl. Stolze wäre ich noch etwas "vorsichtiger" wie du. Ja, gestern hat er sich nahtlos in das schlechte Spiel des Jahn eingefügt und hat in der Tat einen eher lustlosen Auftritt hingelegt und nicht versucht, dem Spiel evtl. seinen Stempel aufzudrücken. Er hatte eine wirklich gute Szene, aus der dann die einzige Chance der 2.HZ rauskam. Aber klar, wenn er diese Einstellung wie gestern an der Tag legt, dann wird es schwer für ihn und er wäre dann auch kein Gewinn für den Jahn.
Jahn2000
 
Beiträge: 289
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:15

Re: SSV Jahn vs. Kiel

Beitragvon Maxvonthane » So 27. Aug 2017, 11:23

Zu dem Spiel will ich wenig sagen, außer:

- die verdienteste Niederlage seit über 3 Jahren
- Kiel hat uns sogar noch schlechter aussehen lassen als letztes Jahr
- Knoll in der IV war maßlos überfordert und war mMn an beiden Gegentoren mit Schuld. Wenn man auch sagen muss, das wenn die anderen da nicht so pennen, dann kommt er da gar nicht in Gefahr. Ihn ins Mittelfeld zu ziehen hat unser Spiel klar verbessert.
- Ich hätte statt Lais Geipl raus getan und statt Mees Vrenezi gebracht und dafür George nach rechts gezogen. Vrenezi dann nach Links. Oder Adamyan raus und dafür Vrenezi rein und dann George in den Sturm.
- Grundsätzlich war das aber gestern einfach auch gar nichts. Selbst wenn Kiel so dominant spielt, haben wir das selber verloren.
- Kiel mausert sich nach Rostock zu meiner absoluten Hassmannschaft. Wie sich deren Spieler jedes mal wieder bei den Toren hinstellen und die Leute provozieren geht einfach gar nicht. Einmal wie im letzten Spiel kann man ja mal machen, aber gestern war das von Duksch und Schindler absolut unnötig.
Mia ham koan Schnee, mia ham a Göld, mia worn da geilste Verein da Wöld!

Herr Rothammer, ich bin ein Freund von Franz Gerber!

BRANDursache bekämpfen!
Benutzeravatar
Maxvonthane
Moderator
 
Beiträge: 1886
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 14:25
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Nächste

Zurück zu Unsere Fighter



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste

cron