Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Alles rund um die Profis

Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon Violence » Sa 4. Okt 2014, 14:55

Danke Alexander Schmidt und nun wünsche ich dir ein "schönes Leben" :!:
Denn nichts, aber wirklich nichts könnte jetzt noch einen Nicht-Rauswurf rechtfertigen...

Bitte, liebe Verantwortlichen, gebt heute seine Beurlaubung bekannt und nutzt die 2 Wochen Länderspielpause um neue Spieler (und ggf neuen Trainer) zu integrieren.

Ich weis ihr habt nen "Masterplan", also setzt ihn um, SOFORT
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6523
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon Socrates » Sa 4. Okt 2014, 15:16

Wie sieht er denn aus, dieser Masterplan unseres Masterminds?

Und welche Konsequenzen soll das für den Mastermind haben, der uns den Mastertrainer
beschert hat?
"UM DIE MORAL ZU HEBEN, MUSS MAN DIE ANSPRÜCHE SENKEN"

(Stanislaw Jerzy Lec, 1909-1966, polnischer Schriftsteller)
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1642
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon Karl schamriss » Sa 4. Okt 2014, 15:40

DANKE FUER NICHTS
TANZ DEN CHARLATAN DOOM



SCHAMOFFENSIVE 2015
Benutzeravatar
Karl schamriss
 
Beiträge: 681
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 23:35

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon daredevil » Sa 4. Okt 2014, 16:43

Ja ich schließe mich Vio an.
Bitte sofort beurlauben.
Am liebsten noch vor dem 07. Oktober.
Zahle das Bier an Vio gerne.
Im Gegenteil wenn es morgen bekannt gegeben wird dann lege ich freiwillig noch eine Halbe drauf.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2216
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon Socrates » Sa 4. Okt 2014, 16:48

Mal eine bescheidene Frage in die Runde:

Was passiert, wenn CK an seiner These festhält, dass ein Trainerwechsel nichts bringt
und Schmidt bleibt?
"UM DIE MORAL ZU HEBEN, MUSS MAN DIE ANSPRÜCHE SENKEN"

(Stanislaw Jerzy Lec, 1909-1966, polnischer Schriftsteller)
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1642
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon Violence » Sa 4. Okt 2014, 16:55

Socrates hat geschrieben:Mal eine bescheidene Frage in die Runde:

Was passiert, wenn CK an seiner These festhält, dass ein Trainerwechsel nichts bringt
und Schmidt bleibt?


Dann wird es wohl den Krawall geben, den sich ja Rothammer nicht wünscht...
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6523
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon daredevil » Sa 4. Okt 2014, 16:58

Socrates hat geschrieben:Mal eine bescheidene Frage in die Runde:

Was passiert, wenn CK an seiner These festhält, dass ein Trainerwechsel nichts bringt
und Schmidt bleibt?


Es entscheidet nicht CK sondern der AR. Und der will endlich Ruhe haben denke ich. Außerdem wollen die nicht dass man ihnen nachträglich den Vorwurf der Untätigkeit macht.
Sehe es wie Vio.

CK ist kein Alleinherrscher.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2216
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon Socrates » Sa 4. Okt 2014, 17:02

daredevil hat geschrieben:
Socrates hat geschrieben:Mal eine bescheidene Frage in die Runde:

Was passiert, wenn CK an seiner These festhält, dass ein Trainerwechsel nichts bringt
und Schmidt bleibt?


Es entscheidet nicht CK sondern der AR. Und der will endlich Ruhe haben denke ich. Außerdem wollen die nicht dass man ihnen nachträglich den Vorwurf der Untätigkeit macht.
Sehe es wie Vio.

CK ist kein Alleinherrscher.


Widerspruch: über die Einstellung des sportlichen Personals entscheidet der Geschäftsführer.
Grundsätzlich. Der AR kann aber eingreifen und den SL quasi überstimmen.
"UM DIE MORAL ZU HEBEN, MUSS MAN DIE ANSPRÜCHE SENKEN"

(Stanislaw Jerzy Lec, 1909-1966, polnischer Schriftsteller)
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1642
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon micklas » Sa 4. Okt 2014, 17:08

Wenn man gerade sieht, wie krass bei Hansa Rostock der Baum brennt....und die stehen vor uns.

Die Headline von Vio sagt alles aus: wenn nicht jetzt, wann dann?!

Beendet den Irrsinn!
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Jahnfans gegen Rassismus!
micklas
 
Beiträge: 1415
Registriert: Di 11. Jun 2013, 18:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon daredevil » Sa 4. Okt 2014, 17:16

@ Socrates

Sag ich ja eh.
So wird's aussehen.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2216
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon Socrates » So 5. Okt 2014, 08:45

daredevil hat geschrieben:@ Socrates

Sag ich ja eh.
So wird's aussehen.



Kommt auf's Gleiche raus, klar :wink:

Nur, denken wir einen Schritt weiter: Wolbergs verknüpft sein "Schicksal" mit dem von Keller.
Rothammer denkt ähnlich, weil er gesagt hat, dass über alles diskutiert wird, nur nicht über Keller.

Mal angenommen, Keller sieht sein Verhältnis zu Schmidt ebenso und bietet seinen Rücktritt
an, falls der AR die Entlassung vom Coach fordert.

Was ist dann? Dann wäre der Verein beide los, und das ist in der aktuellen Situation kaum vorstellbar.
Zumindest nicht von Seiten des AR.

Wie würde dieser Machtkampf enden?


Je mehr über o.g. Szenario nachdenke, umso wahrscheinlicher kommt es mir vor.

Es wurde hier ja schon ausführlich diskutiert, das Keller der festen Überzeugung ist,
dass Trainerwechsel in einer derartigen Situation kurz- bzw. mittelfristig nichts bringen.

In der aktuellen Situation ist aber eine kurz- bzw. mittelfristige Wirkung von eminenter
Bedeutung, da ansonsten der Zug Richtung RL abgefahren ist.

Somit müsste Keller bei einer Entlassung von Schmidt nach nur 13 Spieltagen nicht nur einen schweren
Fehler in Sachen Trainerauswahl eingestehen, sondern auch gleichzeitig seine eigene felsenfeste
Überzeugung vergewaltigen.

Keller betont ja immer wieder, dass er zu den Konsequenzen seiner Entscheidungen stehen wird.
Somit wäre sein Rücktrittsangebot nur die logische Konsequenz daraus.

Ansonsten würde er komplett gegen seine eigenen Prinzipien verstossen, die er an der Uni
unterrichtet hat und die er ja auch in Buchform veröffentlicht hat.
"UM DIE MORAL ZU HEBEN, MUSS MAN DIE ANSPRÜCHE SENKEN"

(Stanislaw Jerzy Lec, 1909-1966, polnischer Schriftsteller)
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1642
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon Violence » So 5. Okt 2014, 09:24

...
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg (44.58 KiB) 658-mal betrachtet
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6523
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon daredevil » So 5. Okt 2014, 10:16

@ Socrates
Da wird es mir jetzt zu fiktional.
Wenn der Trainer entlassen wird was ich schwer hoffe wird CK sich nicht mit ranhängen.
Er wird sich den Regeln des Profifußballs unterwerfen.
Und nur weil er in theoretischen Abhandlungen mal das Gegenteil behauptet hat macht ihn das auch nicht besonders unglaubwürdig für mich. Es ist ja kein Dogma.

@ Vio
Was hat das zu bedeuten dass auf dem Bild die Banner der Fans auf dem Kopf stehen?
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2216
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon Socrates » So 5. Okt 2014, 10:31

daredevil hat geschrieben:@ Socrates
Da wird es mir jetzt zu fiktional.
Wenn der Trainer entlassen wird was ich schwer hoffe wird CK sich nicht mit ranhängen.
Er wird sich den Regeln des Profifußballs unterwerfen.
Und nur weil er in theoretischen Abhandlungen mal das Gegenteil behauptet hat macht ihn das auch nicht besonders unglaubwürdig für mich. Es ist ja kein Dogma.



Keller hat Schmidt gegenüber aber erst vor wenigen Tagen einen Treueschwur ausgesprochen:

http://www.kicker.de/news/fussball/3lig ... -hose.html

Und seine Thesen sind durchaus als Dogma zu verstehen. Zumindest als Dogma für seine eigene
Haltung in dieser Frage.

Also, so fiktional finde ich das nicht, sondern durchaus im Bereich des Denkbaren.
"UM DIE MORAL ZU HEBEN, MUSS MAN DIE ANSPRÜCHE SENKEN"

(Stanislaw Jerzy Lec, 1909-1966, polnischer Schriftsteller)
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1642
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: Wenn nicht jetzt, wann dann?!?

Beitragvon Karl schamriss » So 5. Okt 2014, 10:39

die schicksalsgemeinschaft der Co abhaengigkeiten prozessioniert weiter um uns schaefchen
vom rechten weg zu ueberzeugen und merkt nicht, dass nicht wir reformiert werden muessen
sondern sie selbst.
elias canetti ( nobelpreistraeger literatur) hat mal fuenfzig charaktere in seinem buch "der
ohrenzeuge" beschrieben und transferiert auf die hauptakteure bedeuter dies

der unterbreiter: ein charakter der plaene, aufrufe und zahlen staendig mit sich traegt. wie seine methoden zustande kamen, verraet er niemandem. was auch passiert ist er von diesen ueberzeugt. er verachtet leute, die sich von ihm lossagen, was nur wenigen gelingt.

der wortfruehe: dieser charakter sagt nichts, worueber er zuvor nachgedacht haette. der wortfruehe aendert sich nicht, denn es bleibt nichts an ihm haengen. mit einem blinzeln signalisierter, es geht weiter, es ist noch nicht zu ende

der groessenforscher: er vergleicht und misst. er achtet darauf, dass die zahl der genies in seiner
umgebung nicht waechst, denn er haelt alle anderen fuer achtel oder viertelgenies.
niemand hat es so sehr verdientbin amt und wuerden zu kommen wie er,ohne ihn wuerde die menschheit untergehen.
TANZ DEN CHARLATAN DOOM



SCHAMOFFENSIVE 2015
Benutzeravatar
Karl schamriss
 
Beiträge: 681
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 23:35

Nächste

Zurück zu Unsere Fighter



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste