SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Alles rund um die Profis
Benutzeravatar
zabo
Beiträge: 1399
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 08:11

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50402Beitrag zabo
Fr 1. Nov 2019, 21:13

Aber es lag m.e sicher nicht an Knipping oder der Herausnahme von Correira
Ich denke wir waren zu offensiv und der VFL spielt alles oder nichts und dazu das Wetter und der Schiri mit unglücklichen Entscheidungen und schon passiert es

Wenn die Liga nicht so eng wäre ,wäre der Punktverlust egal

Benutzeravatar
epsilon
Beiträge: 2345
Registriert: Do 21. Sep 2017, 17:10

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50403Beitrag epsilon
Fr 1. Nov 2019, 21:43

Das VIDEO ist tatsächlich schon da.

HeZi
Beiträge: 315
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:02
Wohnort: Regensburg

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50404Beitrag HeZi
Fr 1. Nov 2019, 21:49

epsilon hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 21:43
Das VIDEO ist tatsächlich schon da.
Bei mir kommt es nicht an. Eher Bürki

Benutzeravatar
Sheriff
Beiträge: 521
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:13

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50405Beitrag Sheriff
Fr 1. Nov 2019, 21:56

Nach dem gefühlten Sieg in Nürnberg heute eine eine gefühlte Niederlage, und das nach der vielleicht besten ersten Halbzeit der Saison, wahnsinnig ärgerlich; klar war ein Knackpunkt, dass Correia draußen blieb, ich konnte die Maßnahme schon gut nachvollziehen, im Nachhinein muss man vielleicht sagen: wäre vielleicht doch das Risiko wert gewesen, ihn drin zum lassen. Was mich in diesem Zusammenhang auf die Palme bringt, ist das krass unsportliche Verhalten eines Osnabrückers, der sich kurz vor der Halbzeitpause nach einem harmlosen Allerweltsfoul von Correia kreischend auf dem Boden wälzt, da schon gelb-rot provozieren will, das hat vielleicht auch zu dieser sich so negativ auswirkenden Schutzmaßnahme beführt. Allein daran darf man es aber auch nicht festmachen, es war nicht der einzige Knackpunkt. Wir kamen auch einfach unkonzentriert aus der Pause, da haben wir uns vielleicht schon zu sicher gefühlt. Und auch nach dem 3:1. Das war dann einfach taktisch auch falsch, dann nicht das Tempo aus dem Spiel zu nehmen, sich weiter auf das wilde Spiel einzulassen. Pech war natürlich auch dabei - wenn der Schuss von Schneider nicht ans Aluminium klatscht, sind wir wohl auch durch; und vor dem Osnabrücker Ausgleich hat sich Heister verletzt, lag neben dem Strafraum, da waren wir in der Situation auch in Unterzahl (aber in diesem Punkt von mir kein Vorwurf an die Osnabrücker, in dieser Situation hätten wir auch unseren Angriff weitergespielt, statt den Ball ins Aus zu schießen). Aber ich finde schon auch, dass Osnabrück sich den Punkt verdient hat, einen Verlierer hat dieses mitreissende Spiel ja wirklich nicht verdient. Aber Analysebedarf besteht von unserer Seite ja schon: so einen Hühnerhaufen hinten hatten wir schon lange nicht mehr, ich dachte, das hätten wir überwunden, darf eigentlich nicht passieren, dass wir da noch so ins Schwimmen geraten, es gab ein paar Minuten um die 80. Minute rum, da lag ja sogar noch Gegentor Nummer 4 in der Luft, da hätte ich dann richtig Angst bekommen, dass das einen Knacks gibt. Einen kleinen Knacks befürchte ich nach dieser verspielten 2-Tore-Führung auch so schon. Es ist halt doch noch viel Arbeit, und ganz so breit aufgestellt sind wir halt doch nicht, junge Spieler wie Wähling und Heister - ich hoffe, er hat sich nicht schwerer verletzt, gute Ansätze zeigt er ja - sind ja doch noch nicht ganz so so weit um in Drucksituationen Stablitätsanker zu sein.
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50406Beitrag KLP
Fr 1. Nov 2019, 21:58

Iarwain hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 20:38
Mit der Rausnahme von Correia kam der Bruch. Schade, zwei verlorene Punkte. Osnabrück hat sich zum Schluss den Punkt verdient.
Das mag man so sehen. Aber für mich gehen die Löcher im Mittelfeld auf Besuschkow und Lais. Die Tore vielen ja alle aus dem Rückraum raus, wo die Leute in den 16er spazieren konnten, bzw. unbedrängt den Ball annehmen können. Das ist ganz klar der Bereich des DM. Leider hat man da derzeit nur bescheidene defensive Optionen. Wird Zeit, dass sich das Lazarett wieder lichtet.
So gut wie Lais offensiv in der ersten HZ war, so schlecht war er defensiv.

Trotzdem wichtiger Punkt für den Klassenerhalt. Der alte Jahn hätte das noch verloren. Mit einem Sieg hättest die Osnabrücker halt Richtung Winterkrise geschossen.
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
sisan
Beiträge: 247
Registriert: So 22. Apr 2018, 07:05

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50407Beitrag sisan
Fr 1. Nov 2019, 22:03

Boahhhh... Ich bin total zwiegespalten.

Einerseits möchte ich Heureka schreien, angesichts der Art und Weise, wie wir die is dato beste Abwehr der 2.Liga zerlegt haben. Ein Traumtor und ein Konter aus dem Lehrbuch. Osnabrück bekam kein Bein, nicht mal einen zehnagel auf den Boden. So souverän habe ich uns schon lange nicht mehr gesehen. Warum Nandzik hinter Okoroji anstehen muss, hat man in HZ 1 gesehen. Für mich bester Mann bis dahin.

Andererseits habe ich uns auch schon so lange nicht mehr so ängstlich gesehen, wie in HZ 2. Natürlich spielt die Auswechslung von Correia die entscheidende Rolle. Aber sie war alternativlos angesichts der Gefahr, zu 10 weiter zu spielen. Aber der eigentliche Knackpunkt war der 2 Anschlußtreffer. Er hat die Psyche der Osnabrücker nach ihrer Torflaute scheinbar beflügelt. Die haben wieder an sich geglaubt und plötzlich haben wir kein Bein und auch keinen Zehnagel mehr auf den Boden gebracht. Normalerweise gehen solche Spiele verloren, von daher können wir von einem glücklichen Punkt sprechen.

Was mich schon irritiert hat, war der Schiri. Ohne TV-Bilder gesehen zu haben, sollte man eigentlich nicht urteilen. Aber die Verteilung der Karten passte nun wirklich nicht zum Spiel. Es scheint, als hätten wir bei Schiris einen so schlechten Ruf, dass wir so leicht gelb bekommen. Man kann schon sagen, dass dies heute mit das Spiel entschieden hat.

Beste Spieler Okoroji, Besuschkow und Schneider. Natürlich nur ex HZ 2.
Gegen Rassismus und Intoleranz, wider jeglicher Gewalt und Extremismus gleich welcher Art

Benutzeravatar
epsilon
Beiträge: 2345
Registriert: Do 21. Sep 2017, 17:10

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50408Beitrag epsilon
Fr 1. Nov 2019, 22:08

HeZi hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 21:49
epsilon hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 21:43
Das VIDEO ist tatsächlich schon da.
Bei mir kommt es nicht an. Eher Bürki
Doch, es geht, du mußt ca. 20 sec. Geduld haben, bis die Werbung vorbei ist.

HeZi
Beiträge: 315
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:02
Wohnort: Regensburg

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50409Beitrag HeZi
Fr 1. Nov 2019, 22:11

epsilon hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 22:08
HeZi hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 21:49
epsilon hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 21:43
Das VIDEO ist tatsächlich schon da.
Bei mir kommt es nicht an. Eher Bürki
Doch, es geht, du mußt ca. 20 sec. Geduld haben, bis die Werbung vorbei ist.
Danke. Bin in England, da gehts leider nicht. Viele Grüße

Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50410Beitrag KLP
Fr 1. Nov 2019, 22:15

HeZi hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 22:11
epsilon hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 22:08
HeZi hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 21:49
epsilon hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 21:43
Das VIDEO ist tatsächlich schon da.
Bei mir kommt es nicht an. Eher Bürki
Doch, es geht, du mußt ca. 20 sec. Geduld haben, bis die Werbung vorbei ist.
Danke. Bin in England, da gehts leider nicht. Viele Grüße
https://hoxx.com/download/
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 1541
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50412Beitrag onki
Fr 1. Nov 2019, 22:47

so, wieder zurück ausm Stadion.
hm, insgesamt überwiegt bei mir etwas der Ärger über die beiden ersten simplen Gegentore, welche die Osnabrücker erst richtig selbstbewusst werden haben lassen...
Äußerst positiv war die effektive und über weite strecken klug und giftig gespielte 1. Halbzeit.

Gleich zu Beginn der 2. HZ nach Correias Auswechselung in der 46. Minute war die Verunsicherung hinten deutlich zu spüren...
Hier merkt man deutlich das Correia mehr ist als nur ein guter Innenverteidiger. Er ist Dirigent der Hintermannschaft und mit seinem exzellenten Stellungsspiel in sehr vielen Fällen der Ausputzer - fast schon in der Tradition des klassischen Liberos.

Ärgerlich sind halt immer wieder diese billigen Gegentore aus der 4. Reihe durch Spieler die mutterseelenallein in unserem 16er rumspazieren.
Das muss meiner Meinung nach klar unserem defensiven Mittelfeld angekreidet werden.
Gerade durch den spontanen Ausfall von Correia hätten wir hier um EINIGES tiefer stehen müssen.
Das wäre mit Gimber oder Geipl anders abgelaufen.

Mehr mag ich derzeit noch nicht dazu sagen.
Schau mir lieber noch ein paar Szenen im Nachgang an, sobald es Material gibt.
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Vollidioten!

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 1541
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50415Beitrag onki
Fr 1. Nov 2019, 23:03

zabo hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 21:13
Aber es lag m.e sicher nicht an Knipping oder der Herausnahme von Correira
oh, das befürchte ich doch (was Correia). So beliebig austauschbar sind wir hinten nicht wie manche glauben...
zabo hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 21:13
Ich denke wir waren zu offensiv und der VFL spielt alles oder nichts und dazu das Wetter und der Schiri mit unglücklichen Entscheidungen und schon passiert es
Das Wetter und der Schiri?
Das nenn ich mal Schicksalsschläge... :wink:
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Vollidioten!

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 1541
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50416Beitrag onki
Sa 2. Nov 2019, 00:23

hier nochmals gut zu sehen, wie unkoordiniert der 3:2 Anschlusstreffer (nicht) verteidigt wurde.
Lais u. Besuschkov haben keinen Plan und stehen sicherheitshalber mal im 5er rum...
insgesamt 4 Jahnspieler versperren zusammen im 5er die Sicht von Alex Meyer. Einen solchen Schuss aus der 3. Reihe hält kein anderer Torhüter...

Weder Räume noch Spieler wurden gedeckt...
Agu hätte sich für den Pass nicht nur Heyer sondern auch zwei(!) weitere frei stehende Kollegen aussuchen können!

Bild
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Vollidioten!

Herbert1963
Beiträge: 410
Registriert: So 1. Okt 2017, 15:31

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50417Beitrag Herbert1963
Sa 2. Nov 2019, 10:23

So langsam ist der Ärger von gestern verraucht.

Leider einen wichtigen Sieg verpasst. Vor allen in HZ 1 waren genügend Möglichkeiten da, das Ding nach Hause zu bringen.
Zudem die Möglichkeit das 4:1 zu machen.

Ich hätte Correia auch in der HZ gewechselt, da er gelb rot gefährdet war, und bei Kampka auf der Liste stand.
Das die Abwehr dann so auseinander fällt, lag viel am MF wo Lais und Besuschkow die Defensiv Arbeit in Hz 2 total einstellten.
Da wurde das Wort Raumdeckung zu wörtlich genommen.
Da hat man die Qualität von Gimber aus den letzten Spielen gesehen, der sich immer zwischen die IV fallen lässt.

Zudem war Heister in HZ 2 total überfordert, und platt. Hätte spätestens nach 60 MIn runter gemusst. Viell wäre dann das 3:3 nicht gefallen.
Dafür Stolze nach hinten ziehen, und vorne viell mit Wut George frischen Wind bringen. Alternativ Wähling der nun 2 mal nach einander als
RV aufgelaufen ist.
Wieso MS dann Nandzik bringt, und Okoroji auf rechts zieht ,verstehe ich auch nicht. Dadurch wird eine verunsicherte Abwehr noch mehr
verunsichert. Auch Lais war ziemlich platt.

Und ja fast vergessen, auch unser Sturm hatte Anteil daran. Grüttner steht 4 mal allein vorm TW, und bringt die Kugel 1 mal rein.
Auch Albers hatte 2 gute Möglichkeiten in HZ 1. IN HZ 2 war wieder der Motzer und Faller Grüttner unterwegs.

Das positive für mach war die Zuschauer Zahl An so einen Tag und bei dem Wetter über 10.000 finde ich gut.
Vor 1-2 Jahren wären es max. 8000. gewesen.

So nächste Woche in Darmstadt die verlorenen Punkte zurück holen.

LG Herbert

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 1541
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50418Beitrag onki
Sa 2. Nov 2019, 10:43

Herbert1963 hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 10:23

Wieso MS dann Nandzik bringt, und Okoroji auf rechts zieht ,verstehe ich auch nicht. Dadurch wird eine verunsicherte Abwehr noch mehr
verunsichert. Auch Lais war ziemlich platt.

Und ja fast vergessen, auch unser Sturm hatte Anteil daran. Grüttner steht 4 mal allein vorm TW, und bringt die Kugel 1 mal rein.
Auch Albers hatte 2 gute Möglichkeiten in HZ 1. IN HZ 2 war wieder der Motzer und Faller Grüttner unterwegs.

Das positive für mach war die Zuschauer Zahl An so einen Tag und bei dem Wetter über 10.000 finde ich gut.
Vor 1-2 Jahren wären es max. 8000. gewesen.

So nächste Woche in Darmstadt die verlorenen Punkte zurück holen.

LG Herbert
Stimmt Herbert, die Sache mit Okoroji auf rechts, sowie die haarsträubend vergebenen 100% Chancen von Grütti habe ich ganz vergessen..
Der Fairness halber muss jedoch auch erwähnt werden, dass die lila-weissen (zum Glück) auch einiges liegen haben lassen.
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Vollidioten!

Ratisbona15
Beiträge: 182
Registriert: So 4. Mär 2018, 01:46

Re: SSV Jahn vs. VfL Osnabrück

Beitrag: # 50422Beitrag Ratisbona15
Sa 2. Nov 2019, 21:03

Vorm Spiel hab ich gesagt, ein Punkt wäre gut. Nach dem Spiel würd ich sagen, ganz klar zwei Punkte verpasst.

Bockstarke erste Halbzeit, in der man die schwachen Osnabrücker ein ums andere Mal herspielt mit schnellem One-Touch-Fußball.Wo sind denn die Leute, die uns abgesprochen hatten, nicht mehr Kombinationsspiel zu können? Vor allem Lais hat mir sehr gefallen, hat man wieder gesehen, dass der ein feines Füßchen hat.Gut präsentiert hat sich auch Schneider, nicht nur wegen des tollen Tors. Aber: Eigentlich musst du mindestens noch ein Drittes machen. Grüttner läuft allein aufs Tor zu z.B., Osna mehrmals offen wie ein Scheunentor.

Das waren wir dann in Halbzeit zwei. Ein 2:0 bzw. 3:1 darfst du nicht hergeben. Klar kann man sagen, wenn Schneider das 4:1 macht und klar, Kampka entschied bei jeder Situation gegen uns, aber beim 3:2 und beim Ausgleich waren haarsträubende Lücken. Der gerade von mir gelobte Lais hat da mehrmals mitsamt der restlichen Abwehr nicht gut ausgesehen. So waren wir in Hälfte zwei Aufbaugegner für Osnabrück. Das Fehlen von Correia merkt man halt schon krass, vor allem mental hatte ich den Eindruck, dass da kein Kopf mehr auf dem Feld war. Eigentlich haben wir doch auch andere gestandene Defensivspieler. Aber Correia ist unser wichtigster Mann diese Saison.

Lais und Besuschkow gleichzeitig spielen zu lassen heißt wohl, dass man offensiv ideenreich ist, aber die Absicherung hinten ins Schwimmen gerät. Ich hätte Heister auch früher rausgenommen und auch Albers ausgetauscht. Der ist gestern zu sehr abgetaucht. George und Palacios hätte ich mir in der 2. Halbzeit gegen diese Osnabrücker auch vorstellen können.

Antworten