Die "JAHN-Welt" ist untergegangen! Talk, etc.

Alles rund um die Profis
Benutzeravatar
Violence
Moderator
Beiträge: 7423
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Die "JAHN-Welt" ist untergegangen! Talk, etc.

Beitrag: # 20205Beitrag Violence
Mo 11. Apr 2016, 19:48

Bene hat geschrieben:Was könnten das für schöne Fußballtage bei wunderbarem Frühlingswetter werden:
Derby in Amberg, Spitzenspiel in Burghausen, Pokalspiel gegen Unterhaching.
Aber ich bin leer.
Danke Hans, Danke Christian, Danke Wolle, Danke Palle, Danke Puschi, Danke Trette, Danke Zieri, Danke Andi, Danke Uwe, Danke Marci, Danke Janni, Danke Kurzi !
Du suchst doch nur nach ausreden um daheim bei deiner Familie zu bleiben! :mrgreen:
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!

politsai
Beiträge: 129
Registriert: Do 7. Nov 2013, 17:20

Re: Die "JAHN-Welt" ist untergegangen! Talk, etc.

Beitrag: # 20208Beitrag politsai
Mo 11. Apr 2016, 22:01

Bitte Wolli nicht vergessen!

Jahnfan aus AB
Beiträge: 985
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 09:34

Re: Die "JAHN-Welt" ist untergegangen! Talk, etc.

Beitrag: # 20212Beitrag Jahnfan aus AB
Di 12. Apr 2016, 09:55

Komm schon, Bene. Heute kommt die Wende.
Amberg auswärts hat doch was.
Nächste Saison kommst Du nicht mehr an die Vils. :D

Benutzeravatar
Violence
Moderator
Beiträge: 7423
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Die "JAHN-Welt" ist untergegangen! Talk, etc.

Beitrag: # 20214Beitrag Violence
Di 12. Apr 2016, 10:54

Jahnfan aus AB hat geschrieben:Komm schon, Bene. Heute kommt die Wende.
Amberg auswärts hat doch was.
Nächste Saison kommst Du nicht mehr an die Vils. :D
Ja, weil Amberg absteigt :-)
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
Violence
Moderator
Beiträge: 7423
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Die "JAHN-Welt" ist untergegangen! Talk, etc.

Beitrag: # 21247Beitrag Violence
Di 31. Mai 2016, 01:31

STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
Bene
Beiträge: 3855
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 17:14

Re: Relegation SSV Jahn vs. WOB II am 29.5.

Beitrag: # 21251Beitrag Bene
Di 31. Mai 2016, 14:59

Mod: hierher verschoben
Violence hat geschrieben:Beim Jahn ist alles "einfach Bombe"
http://www.mittelbayerische.de/sport/re ... 84784.html
Jahn-Präsident Hans Rothammer legte sich fest: „Die 3. Liga wird die unterste Liga sein, in der der Jahn künftig Fußball spielt“

Manche lernen halt einfach nichts dazu...
Hauptverantwortlich für den desaströsen Niedergang in die vierte Liga und jetzt schon wieder das Maul aufreißen.
Da kommt einem echt das Kotzen.
Lucht leanúna Jahn i gcoinne ciníochais !

PÖBELTOUR 2018 !

Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: Relegation SSV Jahn vs. WOB II am 29.5.

Beitrag: # 21252Beitrag Hille
Di 31. Mai 2016, 15:07

Bene hat geschrieben: Jahn-Präsident Hans Rothammer legte sich fest: „Die 3. Liga wird die unterste Liga sein, in der der Jahn künftig Fußball spielt“

Manche lernen halt einfach nichts dazu...
Hauptverantwortlich für den desaströsen Niedergang in die vierte Liga und jetzt schon wieder das Maul aufreißen.
Da kommt einem echt das Kotzen.

Warum er nicht einfach das selbe machen kann wie Keller? Den Mund halten zu dem Thema! Sogar der hats begriffen und gemeint, er wird sich hüten solche Dinge in der Öffentlichkeit zu sagen.
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Jahnfan aus AB
Beiträge: 985
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 09:34

Re: Relegation SSV Jahn vs. WOB II am 29.5.

Beitrag: # 21253Beitrag Jahnfan aus AB
Di 31. Mai 2016, 15:45

Originalton OB: "...und jetzt spielen wir in der 3.Liga ... endlich!" (TVA-Bericht)
Äh, waren wir da nicht viele Jahre lang schon vorher zu finden?
Er hätte das wichtige Wörtchen "wieder" halt einfach noch dazusagen müssen.
Aber Gott sei Dank sind wir (selbstverständlich mit seiner Hilfe :wink: ) jetzt endlich da, wo wir hingehören.
Fairerweise muss man jedoch auch sagen, dass er uns Fans ausdrücklich gelobt hat.

Benutzeravatar
daredevil
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Relegation SSV Jahn vs. WOB II am 29.5.

Beitrag: # 21254Beitrag daredevil
Di 31. Mai 2016, 20:21

Hille hat geschrieben:
Bene hat geschrieben: Jahn-Präsident Hans Rothammer legte sich fest: „Die 3. Liga wird die unterste Liga sein, in der der Jahn künftig Fußball spielt“

Manche lernen halt einfach nichts dazu...
Hauptverantwortlich für den desaströsen Niedergang in die vierte Liga und jetzt schon wieder das Maul aufreißen.
Da kommt einem echt das Kotzen.

Warum er nicht einfach das selbe machen kann wie Keller? Den Mund halten zu dem Thema! Sogar der hats begriffen und gemeint, er wird sich hüten solche Dinge in der Öffentlichkeit zu sagen.
Ich kann dem ehrlich gesagt nicht zustimmen.
Erstens halte ich ihn nicht für den Urheber des Niedergangs. Da waren andere dafür verantwortlich. Er ist auch kein Alleinherrscher mit diktatorischen Rechten. Er ist der "Präsident" und Mitglied des AR. Er hat die Mehrheitsentscheidungen nach Aussen zu vertreten und natürlich auch zu verkaufen! Anders kann es doch nicht sein. Sonst ist das doch ein Quarkverein mit Chaos in der Aussenwirkung. Wie 60 vielleicht. Mag sein dass er auch der Meinung war den damals eingeschlagenen Weg zu gehen. Aber es wurde "demokratisch" beschlossen! Und selbst wenn er dagegen gewesen wäre ist es ein Job die Mehrheitsentscheidung nach aussen zu vertreten.
Zweitens kann es doch nicht sein dass wir nur weil wir in der Saison 14/15 total abgeloosed haben (und eine Mannschaft mit gutem Bayernliganiveau in die Dritte Liga geschickt haben mit dem Auftrag unter die ersten 8 zu kommen) zukünftig keine ambitionierten Aufträge mehr verteilen! Das war oder ist sowieso meine absolute Horrorvorstellung. Künftig wird (aufgrund des erlebten) nur noch der Klassenerhalt als Ziel ausgegeben. Das kann es doch nicht sein. Nur weil da einmal die Unfähigkeit am Werke war möchte ich nicht die nächsten Jahre Tiefstapelei ertragen müssen.

Ich für meinen Teil werde versuchen in der neuen Saison die Dinge für mich wieder auf 0 zu stellen. Ist wahrlich schwer genug. Mir wurde vom Gefühl her 1 Jahr Fussball und Vereinsentwicklung gestohlen. Und das zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt nämlich zum Start der neuen Arena.

Aber ich werde versuchen eine neue Chance zu verteilen. Es wird sich zeigen ob der Mann was gelernt hat. Denn von Lehre kann man in der Tat sprechen. Wir haben das Lehrgeld bezahlt.
Ich hatte aber am Sonntag und auch gestern den Eindruck dass da was gewachsen ist. Zumindest in einem Kern der Mannschaft. Die Aussage von Hein im Interview mit dem BR wart toll. "Der Trainer ist der erste der vorne weg geht und wir marschieren hinterher...". Das hat mir sehr gefallen. Ich denke dass sie Probleme mit Herrlich hatten und dass da viel abgeschliffen wurde. Einige sind da auch ganz abgeschmirgelt worden. Aber da denke ich ist es auch vernünftiger dass die dann endlich aussortiert werden und der Kern der leistungs- und hingabebereit ist für uns die Schuhe schnürt. Das schafft für mich Identifikation. Und das vermisse ich seit 4 Jahren.
Überrascht hat mich auch dass dieser "Kern" der Spieler augenscheinlich ein sehr gutes und auch freundschaftliches Verhältnis zu Dr. Keller haben. Das bringt mich natürlich zum Nachdenken. Es ist natürlich keine persönliche Antipathie die ich gegen ihn habe. Es ist halt nur die Verschlechterung unserer sportlichen Leistungsfähigkeit und der Verlust an Identität des Clubs die in seiner Ära einher gegangen ist. Letzteres kehrt vielleicht grade wieder zurück. Ich meine vielleicht ist der Mann nicht nur Yuppie. Etwas mehr Lockerheit täte ihm gut. Die hab ich am Sonntag und Montag zum ersten mal gesehen. Und wie gesagt mit den Spielern kann er auf jeden Fall. Da scheint er richtig anzudocken. Jetzt muss er eigentlich nur noch sportlich die richtigen Entscheiden treffen. Da kam bis jetzt noch nicht viel.
Ich versuche fair zu sein.

Benutzeravatar
daredevil
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Relegation SSV Jahn vs. WOB II am 29.5.

Beitrag: # 21256Beitrag daredevil
Di 31. Mai 2016, 20:37

Hille hat geschrieben: Warum er nicht einfach das selbe machen kann wie Keller? Den Mund halten zu dem Thema! Sogar der hats begriffen und gemeint, er wird sich hüten solche Dinge in der Öffentlichkeit zu sagen.
Dr. Keller wurde am Montag vom MC geradezu genötigt das Mikrofon in die Hand zu nehmen und zu den Fans zu sprechen. Er wollte partout nicht hat aber dann doch ein bisschen was gesagt. Ich denke er hatte schon Angst vor der Reaktion des Publikums. Die fiel aber Gottseidank nicht böse aus sondern es gab würde ich sagen einen höflichen Applaus.
Vom Typ her würde ich sagen dass Keller sowieso kein Sprüchbeidl ist. Ich kann jetzt überhaupt nicht nachvollziehen wie er sich zu diesen Aussagen vor der Abstiegssaison hinreissen hat lassen. Denn sie entsprechen glaub ich nicht seinem Naturell. Ich würde ihn eher als vorsichtig und zurückhaltend einschätzen. Wieso er sich damals so weit aus dem Fenster gelehnt hat mit Spielern die keine Sau kannte und auch heute noch niemand kennt weiß er glaub ich selbst nicht mehr.
Oder das Erlebte hat ihn verändert.

Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: Relegation SSV Jahn vs. WOB II am 29.5.

Beitrag: # 21257Beitrag Hille
Di 31. Mai 2016, 20:56

Daredevil, in Vielem geb ich dir total recht. Und natürlich kann Hans Rothammer sagen, dass wir nie wieder absteigen. Und natürlich kann er Ziele formulieren. Ich halt es aber hier tatsächlich mit Keller, der (sinngemäß) gesagt hat, dieser Aufstieg gehört dieser Mannschaft, die soll man jetzt feiern lassen und um alles andere schau mer ein ander mal. Ich erwarte auch, dass man am Anfang einer Saison ein Ziel formuliert, und das muss nicht unbedingt immer tiefgestapelt sein. Realistisch hätt ichs halt gerne.

Ich vergesse die Absteigssaison sicher nicht. Aber ich bin im Moment sehr gnädig eingestellt und ich möchte, genau wie du, auch fair sein. Wie gesagt, seine Interviews und sein Verhalten im Rahmen des Aufsteigs hab ich angemessen und gut gefunden. Aber ein sportlicher Leiter muss eben in erster Linie mal die sportlich richtigen Entscheidungen treffen, daran wird er halt gemessen.

Bei der Mannschaft geb ich dir völlig recht. Ich hatte am Sonntag das ganze Spiel über ein super Gefühl, genau wie auswärts. So eine gemeinsame Höchstleisung wie am Sonntag schweißt natürlich auch noch zusätzlich zusammen. Ceterum censeo: Den Nandzik muss man halten. Mir wurscht für wie viel. Und wenn wir eine Kickstarter Kampagne dafür starten, is mir egal :D
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Benutzeravatar
Bene
Beiträge: 3855
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 17:14

Re: Relegation SSV Jahn vs. WOB II am 29.5.

Beitrag: # 21258Beitrag Bene
Di 31. Mai 2016, 21:10

Wer hat denn bitte gesagt, dass Rothammer der Urheber des Niedergangs sei? Ich habe geschrieben, dass er der Hauptverantwortliche sei, und damit meinte ich seine Rolle als "Präsident". Urheber waren andere bzw. ein anderer. Aber er hat dies alles mitgetragen, und vermutlich auch intensivst unterstützt.

Und kein Mensch fordert, dass wir jetzt die nächsten Jahre in Tiefstapelei verfallen müssen. Das wäre ja genau das andere Extrem. Aber in der nächsten Saison wirds ja wohl schon primär darum gehen, erst mal die Liga zu halten, und dann kann man weiterschauen. Kann man sowas nicht einfach mal mit Pragmatismus, gesundem Realismus und auch mit einem kleinen Stück Demut angehen, ohne jetzt gleich schon wieder groß die Klappe aufreißen zu müssen? Vor allem vor dem Hintergrund, was in der letzten Saison passiert ist.

Schau Dir doch bitte mal den Herrn Oberbürgermeister an:

http://www.tvaktuell.com/mediathek/vide ... hn-feiert/

"Nächstes Jahr dritte Liga, übernächstes Jahr hoch in die zweite."


Und warum sollen die Spieler kein gutes und freundschaftliches Verhältnis zu Keller haben? Das sollte eigentlich bei so einem gemeinsamen Erfolg nicht überraschen. Ich verstehe nicht, warum einen das zum Nachdenken bringen sollte.
Zum Nachdenken bringt mich eher Deine schlagartige Wendung in Sachen Keller. Vor ein paar Tagen kamen da noch Begriffe wie "Dr. Mabuse", Pseudo-Yuppie-Ohrschleim", "BWL-Geseiere", "mit Keller wurde ein dunkles Zeitalter beim Jahn eingeläutet" und und und.
daredevil hat geschrieben: Ich will nach dieser Saison endlich eine Aufarbeitung dieser dunklen Jahnzeit in die uns Dr. Mabuse geführt hat.
Absolutes MUSS: Trennung von einigen Spielern die nicht mit ganzem Herzen dabei sind und von Dr. Christian Keller damit endlich Ruhe ist!
Lucht leanúna Jahn i gcoinne ciníochais !

PÖBELTOUR 2018 !

Benutzeravatar
daredevil
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Relegation SSV Jahn vs. WOB II am 29.5.

Beitrag: # 21259Beitrag daredevil
Di 31. Mai 2016, 21:59

Hille hat geschrieben:Daredevil, in Vielem geb ich dir total recht. Und natürlich kann Hans Rothammer sagen, dass wir nie wieder absteigen. Und natürlich kann er Ziele formulieren. Ich halt es aber hier tatsächlich mit Keller, der (sinngemäß) gesagt hat, dieser Aufstieg gehört dieser Mannschaft, die soll man jetzt feiern lassen und um alles andere schau mer ein ander mal. Ich erwarte auch, dass man am Anfang einer Saison ein Ziel formuliert, und das muss nicht unbedingt immer tiefgestapelt sein. Realistisch hätt ichs halt gerne.

Ich vergesse die Absteigssaison sicher nicht. Aber ich bin im Moment sehr gnädig eingestellt und ich möchte, genau wie du, auch fair sein. Wie gesagt, seine Interviews und sein Verhalten im Rahmen des Aufsteigs hab ich angemessen und gut gefunden. Aber ein sportlicher Leiter muss eben in erster Linie mal die sportlich richtigen Entscheidungen treffen, daran wird er halt gemessen.

Bei der Mannschaft geb ich dir völlig recht. Ich hatte am Sonntag das ganze Spiel über ein super Gefühl, genau wie auswärts. So eine gemeinsame Höchstleisung wie am Sonntag schweißt natürlich auch noch zusätzlich zusammen. Ceterum censeo: Den Nandzik muss man halten. Mir wurscht für wie viel. Und wenn wir eine Kickstarter Kampagne dafür starten, is mir egal :D
Das seh ich auch so.
Ein sportlicher Leiter muss die richtigen Entscheidungen treffen und die richtigen Leute mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis holen.
Das wiederum macht die nächste Saison ja auch wieder so spannend finde ich. Was hat er gelernt?

Benutzeravatar
daredevil
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 20:59

Re: Relegation SSV Jahn vs. WOB II am 29.5.

Beitrag: # 21260Beitrag daredevil
Di 31. Mai 2016, 22:10

Bene hat geschrieben:Wer hat denn bitte gesagt, dass Rothammer der Urheber des Niedergangs sei? Ich habe geschrieben, dass er der Hauptverantwortliche sei, und damit meinte ich seine Rolle als "Präsident". Urheber waren andere bzw. ein anderer. Aber er hat dies alles mitgetragen, und vermutlich auch intensivst unterstützt.

Und kein Mensch fordert, dass wir jetzt die nächsten Jahre in Tiefstapelei verfallen müssen. Das wäre ja genau das andere Extrem. Aber in der nächsten Saison wirds ja wohl schon primär darum gehen, erst mal die Liga zu halten, und dann kann man weiterschauen. Kann man sowas nicht einfach mal mit Pragmatismus, gesundem Realismus und auch mit einem kleinen Stück Demut angehen, ohne jetzt gleich schon wieder groß die Klappe aufreißen zu müssen? Vor allem vor dem Hintergrund, was in der letzten Saison passiert ist.

Schau Dir doch bitte mal den Herrn Oberbürgermeister an:

http://www.tvaktuell.com/mediathek/vide ... hn-feiert/

"Nächstes Jahr dritte Liga, übernächstes Jahr hoch in die zweite."


Und warum sollen die Spieler kein gutes und freundschaftliches Verhältnis zu Keller haben? Das sollte eigentlich bei so einem gemeinsamen Erfolg nicht überraschen. Ich verstehe nicht, warum einen das zum Nachdenken bringen sollte.
Zum Nachdenken bringt mich eher Deine schlagartige Wendung in Sachen Keller. Vor ein paar Tagen kamen da noch Begriffe wie "Dr. Mabuse", Pseudo-Yuppie-Ohrschleim", "BWL-Geseiere", "mit Keller wurde ein dunkles Zeitalter beim Jahn eingeläutet" und und und.
daredevil hat geschrieben: Ich will nach dieser Saison endlich eine Aufarbeitung dieser dunklen Jahnzeit in die uns Dr. Mabuse geführt hat.
Absolutes MUSS: Trennung von einigen Spielern die nicht mit ganzem Herzen dabei sind und von Dr. Christian Keller damit endlich Ruhe ist!
Ich finde dass du jetzt etwas übertreibst. Was habe ich denn zurückgenommen? Wird durch den Aufstieg irgendetwas vergangenes revidiert? Und habe ich denn jetzt nur weil ich an Dr. Keller eine Seite wahrgenommen habe die ich vorher nicht wahrnehmen konnte auf einmal mehr Zutrauen in seine Entscheidungen als sportlicher Leiter? Ich weiß gar nicht auf welchen vermeintlichen Widerspruch du hinaus willst. Ich hatte ihm eigentlich immer ein distanziertes Verhältnis zu den Spielern zugeschrieben. Nicht dass das was ausmacht. Denn entscheidend ist doch welche Entscheidungen vor Saisonbeginn getroffen werden. Und wie der Verein verändert wird oder welche Gesichtveränderung er verpasst bekommt.
Aber ist es denn in deinen Augen schon eine Art "Verrat" (denn so kommts mir vor) wenn ich mich neben der ganzen Kritik trotzdem noch bemühe zumindest manchmal objektiv zu sein. Für mich war das auf jeden Fall erwähnenswert.
Und es ist natürlich schon auch richtig was Hille schreibt. Ich meine es gilt natürlich auch für mich. Der Erfolg macht einen schon nachsichtig. Natürlich würde ich heute ganz anders schreiben wenn wir nicht aufgestiegen wären. Leider. Ich würde gerne das Gegenteil behaupten. Aber es entspräche nicht der Wahrheit. Aber Ende Juli wird dann die neue Saison angepfiffen. Und dann ist alles wieder Schall und Rauch was am Sonntag passiert ist. Und dann interessiert das keine Sau mehr. Dann ist die Frage hat Dr. Keller die richtigen Knöpfe gedrückt. Und daran muss er sich messen lassen wie in den letzten Jahren!

Die Rothammer - Kritik konnte ich vom ersten Tag weg nicht verstehen. Der hat nicht eine sportliche Entscheidung getroffen. Er ist eine Nummer im Aufsichtsrat. Wahrscheinlich noch nicht mal einer der Stimmen vereinigt sondern einer dessen Stimme irgendeiner Fraktion zugeschlagen wird. Mit großer Sicherheit hat er sich Pro Keller gestellt. Keine Frage. Aber was ist mit den anderen? Wieso du dich auf ihn so eingeschossen hast war mir noch nie klar. Aber ich muss das ja auch nicht verstehen.

Und was den OB angeht. Das war m. M. nach unpassend ohne Ende. Der soll sich aus sowas raushalten. Das geht ihn nix an. Für den höchsten Kommunalpolitiker wäre da etwas mehr Reserviertheit angebracht. Heiko Herrlich wird sich sicherlich an de Kopf gefasst haben als er das gehört hat.

Benutzeravatar
Maxvonthane
Beiträge: 2073
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 14:25
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Relegation SSV Jahn vs. WOB II am 29.5.

Beitrag: # 21262Beitrag Maxvonthane
Mi 1. Jun 2016, 08:19

Ich will mich hier gar ned einmischen, aber was bleibt Rothammer den übrig als sich hinter Keller zu stellen bei dessen Entscheidungen.
Ich hab ja schonmal geschrieben das ich gehört hab, das HR das damals eher so gesehen hat: "Der Keller hat gesagt wir sind sportlich gut aufgestellt und ich hab ihm das geglaubt!" ... das sagt ehrlich gesagt keiner der in sportlichen Belangen groß mitreden will/kann und genau das hat er ja auch angekündigt bei Amtsantritt.

...und selbst wenn ihm dann Zweifel gekommen wären, auch dafür gibt es genug Infos das es so ist, gegen einen "Hauptsponsor" kann er keinen SL entlassen - außer er will das bisserl Aufschwung das beim Jahn grade möglich ist, nicht wieder zerstören und uns der Insolvenz wieder näher bringen.

Persönlich kann ich nur sagen das ich Rothammers auftreten eigentlich seit dem Abstieg absolut OK uns Fans gegenüber finde (Mit wenigen Ausnahmen wie dieser "wieder"-Sache) und das wir Keller so lange ertragen werden müssen, bis ihn uns einer abkauft! Ich wüsste nicht was nach 4 Jahren Wiederstand da jetzt noch kommen sollte um einen Abgang zu beschleunigen.

...und wer weiß, ich bin mal gespannt ob sie nach dem Aufstieg für Baumeister Ersatz holen und sich Keller dann aus den sportlichen Belangen etwas raus nimmt und dafür mehr Vereinsentwicklung macht.
Für mich wäre das ein Kompromiss mit dem ich Leben kann.
Jahnfans gegen Rassismus!

Antworten