Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Alles rund um die Profis

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon JayJay-_- » Do 26. Okt 2017, 17:18

Maxvonthane hat geschrieben:Bei Thommy haben saßen wir definitiv am kürzeren Hebel. Glaub etz kaum das Erik lieber bei Augsburg auf der Bank sitzt als bei uns Stammspieler zu sein.
Vor allem damals war ja der Kader in Augsburg noch so auf aufgebläht das nichtmal klar war ob Erik überhaupt in den Kader kommt.

naja...alles Dinge die Ab wohl nicht beeinflussen konnte.



Aber haben wir wirklich alles versucht bei Thommy, oder war wiedermal Steine statt Beine?
Bin leider im falschen Thread, hier kein AB wirklich nichts für...

Ihm werfe ich die Standards und das Überzahlspiel vor, beides katastrophal!
STOPPT DIESE WAHNSINNIGEN!!!
Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
Benutzeravatar
JayJay-_-
 
Beiträge: 867
Registriert: Do 31. Okt 2013, 18:42

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon onki » Do 26. Okt 2017, 17:45

JayJay-_- hat geschrieben:
Maxvonthane hat geschrieben:Bei Thommy haben saßen wir definitiv am kürzeren Hebel. Glaub etz kaum das Erik lieber bei Augsburg auf der Bank sitzt als bei uns Stammspieler zu sein.
Vor allem damals war ja der Kader in Augsburg noch so auf aufgebläht das nichtmal klar war ob Erik überhaupt in den Kader kommt.

naja...alles Dinge die Ab wohl nicht beeinflussen konnte.



Aber haben wir wirklich alles versucht bei Thommy, oder war wiedermal Steine statt Beine?
Bin leider im falschen Thread, hier kein AB wirklich nichts für...

Ihm werfe ich die Standards und das Überzahlspiel vor, beides katastrophal!

Sehe ich genauso.
Vor allem das mit den Standards kostet uns mittlerweile einiges an Punkten.
Du hast es gestern beim 2:0 von Heidenheim gesehen.
Standard - Ausführen - Zack - Tor.
Abwehrhaufen (wie unsere) die auf einen solchen einstudierten, abgespulten Ablauf nicht vorbereitet sind, werden damit völlig überrumpelt...
Das ist auch der Grund, warum das Standard-Tore schießen gegen uns immer so spielend einfach aussieht... weil wir keinen Plan haben was da gerade abläuft...

Eine systematische Art und Weise Tore zu "produzieren".

Ich gehe sogar soweit zu behaupten:
AB hat offensichtlich diese Techniken nicht drauf...
Denn wenn er sie auf den Schirm hätte, dann hätte er nämlich im Umkehrschluss eben auch das Gegenmittel trainiert um einstudierte Standard-Situationen erfolgreich abzuwehren...

So sieht es aber aktuell bei uns aus:
Wir können weder einstudierte Standards nach Schema F erfolgreich ausführen,
noch können wir ebensolche beim Gegner neutralisieren bzw. erfolgreich abwehren...
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
onki
 
Beiträge: 816
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 08:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon zabo » Do 26. Okt 2017, 19:21

aber ein Jahrgangsbester sollte dies trainieren lassen können

aber man muss auch sagen Schnatteter gehört zu den Besten seiner Zunft

m.e war gestern Pusch Tor bzw die vergebene Chance von Nietfeld das Problem
Benutzeravatar
zabo
 
Beiträge: 638
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 09:11

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon Julius170163 » Do 26. Okt 2017, 21:47

onki hat geschrieben:
JayJay-_- hat geschrieben:
Maxvonthane hat geschrieben:Bei Thommy haben saßen wir definitiv am kürzeren Hebel. Glaub etz kaum das Erik lieber bei Augsburg auf der Bank sitzt als bei uns Stammspieler zu sein.
Vor allem damals war ja der Kader in Augsburg noch so auf aufgebläht das nichtmal klar war ob Erik überhaupt in den Kader kommt.

naja...alles Dinge die Ab wohl nicht beeinflussen konnte.



Aber haben wir wirklich alles versucht bei Thommy, oder war wiedermal Steine statt Beine?
Bin leider im falschen Thread, hier kein AB wirklich nichts für...

Ihm werfe ich die Standards und das Überzahlspiel vor, beides katastrophal!

Sehe ich genauso.
Vor allem das mit den Standards kostet uns mittlerweile einiges an Punkten.
Du hast es gestern beim 2:0 von Heidenheim gesehen.
Standard - Ausführen - Zack - Tor.
Abwehrhaufen (wie unsere) die auf einen solchen einstudierten, abgespulten Ablauf nicht vorbereitet sind, werden damit völlig überrumpelt...
Das ist auch der Grund, warum das Standard-Tore schießen gegen uns immer so spielend einfach aussieht... weil wir keinen Plan haben was da gerade abläuft...

Eine systematische Art und Weise Tore zu "produzieren".

Ich gehe sogar soweit zu behaupten:
AB hat offensichtlich diese Techniken nicht drauf...
Denn wenn er sie auf den Schirm hätte, dann hätte er nämlich im Umkehrschluss eben auch das Gegenmittel trainiert um einstudierte Standard-Situationen erfolgreich abzuwehren...

So sieht es aber aktuell bei uns aus:
Wir können weder einstudierte Standards nach Schema F erfolgreich ausführen,
noch können wir ebensolche beim Gegner neutralisieren bzw. erfolgreich abwehren...


da muss ich einfach nur lachen,als ob der Trainer die Fehler nicht erkennen würde(Jahrgangsbester und Trainer von RB) meinst du die üben nur Seilhüpfen (und zur Videoanalyse werden Pornos geschaut)
2.Liga ist eben was anderes wie 3.Liga wir haben eben kein besseres Spielermaterial
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Julius170163
 
Beiträge: 17
Registriert: So 10. Jul 2016, 11:06

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon daredevil » Do 26. Okt 2017, 22:06

Ich weiß nicht wer das mal gesagt hat. Aber wenn im Training die Leute die in der Offensive schlechte Standards (Ecken Freistöße) ausführen diese zum Training der Defensive in den 16er schlagen dann ist das vielleicht nicht das höchste Trainingsniveau. Zumindest eben nicht im Vergleich zu unseren Ligakonkurrenten.
Gegen unsere Offensivabteilung verteidigen sich solche Standards im Training natürlich einfacher als gegen Nürnberg Union oder eben Heidenheim.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon onki » Do 26. Okt 2017, 22:40

Julius170163 hat geschrieben:da muss ich einfach nur lachen,als ob der Trainer die Fehler nicht erkennen würde(Jahrgangsbester und Trainer von RB) meinst du die üben nur Seilhüpfen (und zur Videoanalyse werden Pornos geschaut)
2.Liga ist eben was anderes wie 3.Liga wir haben eben kein besseres Spielermaterial
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Dann passt ja alles wenn man noch lachen kann, nach der 78. erfolglosen Ecke.
Die Heidenheimer haben gestern auch gelacht...

Das mit dem schlechten "Spielermaterial" für die 2. Liga ist der Gassenhauer der immer gern nachgeplappert wird...
Im Ecken ausführen und verteidigen haben wir bereits in der Regionalliga gegen Dorfmannschaften den Kürzeren gezogen...
Jemanden mit Körpereinsatz den Schneid abkaufen und aus dem 5er-Torraum zu drängen, da braucht´s keine teueren Spielerstars oder Sportdirektoren dazu... ist eine Frage des Trainings.
Des hast ja in Aiglsbach (die die uns ausm Toto gekickt haben) gesehen, wie uns die körperlich zur Brust genommen haben.
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
onki
 
Beiträge: 816
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 08:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon daredevil » Fr 27. Okt 2017, 06:26

onki hat geschrieben:
Julius170163 hat geschrieben:da muss ich einfach nur lachen,als ob der Trainer die Fehler nicht erkennen würde(Jahrgangsbester und Trainer von RB) meinst du die üben nur Seilhüpfen (und zur Videoanalyse werden Pornos geschaut)
2.Liga ist eben was anderes wie 3.Liga wir haben eben kein besseres Spielermaterial
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Dann passt ja alles wenn man noch lachen kann, nach der 78. erfolglosen Ecke.
Die Heidenheimer haben gestern auch gelacht...

Das mit dem schlechten "Spielermaterial" für die 2. Liga ist der Gassenhauer der immer gern nachgeplappert wird...
Im Ecken ausführen und verteidigen haben wir bereits in der Regionalliga gegen Dorfmannschaften den Kürzeren gezogen...
Jemanden mit Körpereinsatz den Schneid abkaufen und aus dem 5er-Torraum zu drängen, da braucht´s keine teueren Spielerstars oder Sportdirektoren dazu... ist eine Frage des Trainings.
Des hast ja in Aiglsbach (die die uns ausm Toto gekickt haben) gesehen, wie uns die körperlich zur Brust genommen haben.


Das seh ich auch so. Die Qualität des Kaders kann nicht für alles herhalten. Denn wie du sagst kann man sich in diesem Bereich vieles erarbeiten. Zumal es ja auch nicht so ist dass wir Spieler aus Landesliga auf dem Platz haben. Der Unterschied Dritte Liga / 2. Liga bezogen auf das Verhalten und Funktionieren der Teams ist eine echte Welt. Der Unterschied bezogen auf die Spielerqualitäten nicht so groß. Denke dass ein Großteil unserer Spieler nach 2 bis 3 Jahren 2. Bundesliga das Niveau auch problemlos auf den Platz bringen. Der Lernprozess da hin ist halt hart.
Die Standards MÜSSEN sich verbessern offensiv wie defensiv!
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon Maxvonthane » Fr 27. Okt 2017, 14:49

Ich will mal dran erinnern das wir das mit den Ecken seit Lauritos Zeiten nicht mehr können.
Das hat schon ein bisschen was mit den Spielern zu tun, wenn das in der Zeit 5 Trainer nicht in den Griff bekommen.
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Maxvonthane
Moderator
 
Beiträge: 2063
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 15:25
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon Bene » Fr 27. Okt 2017, 16:08

Ich hab mal ein bisschen hier im Forum gestöbert zum Thema "Effektivität von Ecken". Das ist bei uns wirklich seit Jahren ein Dauerbrenner.

Saison 2013/2014 (Dritte Liga): Trainer Stratos

daredevil hat geschrieben:Eine Frage. Gibts eigentlich irgendwo Statistiken zu unserer Mannschaft? Im speziellen würde mich unsere Effektivität bei Standards vor allem Ecken interessieren. Gefühlt würde ich sagen da sind wir grottenschlecht. Da sollte unser Trainer vielleicht noch versuchen was zu optimieren denn das macht dann auch den Unterschied aus von einem durchschnittlichem Team und einem mit Aufstiegsambitionen. Wenn ich da an Hertha letztes Jahr denke..... MannoMann.


Saison 2014/2015 (Dritte Liga): Trainer Alexander Schmidt

daredevil hat geschrieben:Aber bei Ecken sind wir immer noch vogelwild.
Das kann doch nicht sein dass wir bei 3 Ecken keinen Kopfball sehen. Der Windmüller ist himmellang und kommt nicht hin.


Saison 2015/2016 (Regionalliga): Trainer Christian Brand

Gfleggerter_Bugl hat geschrieben:Nobnab, kannst du eigentlich auch ausfindig machen, wie viele Ecken und Freistöße wir in dieser Saison für ein Standardtor brauchen?
Und wie viele Ecken und Freistöße werden gegen uns benötigt um ein Tor zu erzielen?


Saison 2015/2016 (Regionalliga): Trainer Heiko Herrlich

daredevil hat geschrieben:Ich würde mir auch immer noch mehr Gefahr bei Ecken wünschen. Das halte ich auch für unentbehrlich wenn man aufsteigen will. Gestern wäre da ein dreckiges Tor nach einer Ecke soooo wichtig gewesen. Aber da strahlen wir halt einfach immer noch keine Gefahr aus. Im Gegenteil.

Socrates hat geschrieben:Wenn man etwas kritisieren kann (abgesehen
von der mangelnden Chancenverwertung) sind es die unpräzisen Ecken (gefühlt hatten wir 30) und
Freistoßflanken, vor allem von Hein.

Hille hat geschrieben:aber das Problem sind echt die Standards. Von 5 Ecken kommt keine einzige auch nur ansatzweise gefährlich. Genauso die Freistöße, die entweder in die Mauer oder über den Kasten gehen. Wenn spielerisch keine Tore gemacht werden können, aus was für Gründen auch immer, dann müssens halt die Standardsituationen richten!


Interessanterweise finde ich in der letztjährigen Drittliga-Saison keine kritischen Berichte über unsere Ecken-Effektivität. Beim Heimspiel gegen Fortuna Köln im September 2016 haben wir sogar zwei Tore nach Ecken gemacht.
Lucht leanúna Jahn i gcoinne ciníochais !

PÖBELTOUR 2018 !
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 3806
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 18:14

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon KLP » Fr 27. Okt 2017, 16:14

Ein paar Nerds haben das mal ausgewertet:

https://github.com/hesussavas/corners_stats

They've examined 134 EPL matches from the 2010/11 season with a total of 1434 corners. And they got some shocking results:

only 20% of corners lead to a shot on goal.
only 10% of this shots lead to goal.
In other words: Only 2% of corners leads to goal


11234 matches analysed
115199 corners played
30812 goals scored
1459 goals came from corners
57,3% of corners lead to nothing (team loses the ball)
26.0% of corners are not crosses (short pass)
15,4% of corners lead to chance creation
8.25% chances created from corners lead to goal
4,74% goals scored from corners
1,27% of corners leads to goal

15.4 matches to wait for a goal from corner (for a single team to score)
5.13 corners per match played (for a single team)


Es fallen also weitaus weniger Tore durch Ecken als man denkt.
Natürlich gibt es aber auch Mannschaften, die das können.

Westbrom verwandelt 6 % seiner Ecken zu Tore. In der Bundesliga ist Mainz mit 3 % führend.

Ich denke das Thema Ecken wird (auch von mir) zu heiß gekocht. Schlimmer sind da unsere Halbfeldflanken und Freistöße zwischen 16 und 25 Meter vom Tor weg.
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1752
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon DaBeda » Fr 27. Okt 2017, 16:51

In dem Zusammenhang:

Erst kürzlich in einem internationalen Sport-Statistikportal gelesen (finde es leider aktuell nimmer, wo es genau stand bzw. zu lesen war :( ), dass (man meint ja generell immer, der Anteil wäre wesentlich höher) der prozentuale Anteil der weltweit und ligenübergreifend (wo dies halt überall statistisch erfasst wird/jemals erfasst wurde) erzielten Tore, die unmittelbar durch sogenannte Standardtore erzielt werden/wurden in etwa "nur" bei rund gut 10 % liegt, bei/nach Ecken, die ja auch dazu zählen, ist dieser Anteil bei etwa NUR 4 % - 6 % (passt ja im Prinzip zum Beitrag eben von KLP).
Standardsituation sind nachweislich wie wir alle wissen ohne Zweifel ein absolut wichtiges und recht probates, wirksames Mittel um zum Torerfolg zu kommen, allerdings offenbar "gefühlt" zumindest wesentlich mehr, als dies de facto der Fall zu sein scheint.
Und auch da vermutete ich eher das Gegenteil:
In dem Artikel stand, so weit ich mich erinnern kann, dass dieser Anteil, dass Tore nach Standardsituationen erzielt werden, sogar seit Jahren tendenziell eher leicht rückläufig ist.
Sicher wird es hier von Land zu Land/Liga zu Liga auch z.T. gravierende Unterschiede hinsichtlich dieser Faktoren geben - aber interessant finde ich diese zusammengetragenen Fakten dann schon auch insofern, weil man ja eigentlich fast immer glaubt/meint, dass nach Standardsituationen mehr Tore fallen würden.
Sind halt die einen, die genau dies trainieren, um damit maximale Erfolg zu erreichen um damit die Möglichkeit zu erhöhen, um zum Torerfolg nach Standards zu kommen - aber genau das optimale Verteidigen genau dieser Standards und das Verhindern solcher Tore wird halt im Umkehrschluss in der Regel mindestens genau so gut eintrainiert. Beides wird und muss zum festen Repertoire jeder Mannschaft dazugehören - natürlich auch beim SSV Jahn Regensburg, darf und kann doch keiner ernsthaft anzweifeln, auch wenn man nach Ecken bisher so wenig Ertrag erzielen konnte. Gründe sind da sicher wesentlich vielschichtiger und wurden z.T. hier ja auch schon völlig richtig aufgeführt bzw. analysiert.

Mir geht es da vergleichsweise ähnlich wie KLP grad vorher - klar muss man den Fokus auf möglichst alle wunden Punkte legen, um sie im Optimalfall verbessern zu können, wird mir aber z.T. dann, wie er vorher auch richtig beschrieben hat, etwas zu sehr auf das Thema Standards (hier speziell ganz stark auf Ecken) gerichtet. Klar, auch sehr wichtig - aber eben nicht "nur" hauptsächlich die Problemstelle Nr. 1 sozusagen, wenn man sich mal die Gesamtsituation(en) im Spiel betrachtet (im Vergleich: andere Vereine/andere Ligen/andere Länder usw.).
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 1927
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon daredevil » Fr 27. Okt 2017, 17:05

Wow! Das hat hier aber insgesamt mittlerweile ein Niveau erreicht....
Beeindruckend!
1. Bene = Bob Andrews (Recherchen und Archiv) --> Schöner (und wohl sehr zeitaufwändiger) Blick in die Vergangenheit. Danke.
2. KLP = 2. Nobnab (klar hast du nicht selbst gemacht aber trotzdem)
Übrigens scheine ich die Bedeutung von Ecken tatsächlich überschätzt zu haben. Meinte irgendwann mal gehört zu haben dass eine sehr gute Mannschaft in dieser Disziplin 10% ihrer Ecken in Tore ummünzt.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon KLP » Fr 27. Okt 2017, 18:34

Danke für die Blumen. Vor dieser Statistik hatte ich als Faustformel alle 8 Ecken ein Tor im Kopf. Das ist offensichtlich Humbug.
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1752
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon micklas » Fr 27. Okt 2017, 18:39

Also eher alle 50 Ecken ein Tor, dann müssten wir ja bald 2 Hütten nach Ecken machen.
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
Benutzeravatar
micklas
 
Beiträge: 2770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Neuer Trainer Achim Beierlorzer

Beitragvon DaBeda » Fr 27. Okt 2017, 18:47

Naja - so gesehen (wenn man den Zahlen Glauben schenken darf) wohl eher rund etwa 5 Tore/bei 100 Ecken, also bei jeder 20 ca. ein Tor durch eine Ecke erzielt (Durchschnitt halt).
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 1927
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

VorherigeNächste

Zurück zu Unsere Fighter



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste