Sandhausen vs. SSV Jahn

Alles rund um die Profis

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon daredevil » Di 3. Okt 2017, 17:43

micklas hat geschrieben:
daredevil hat geschrieben:
micklas hat geschrieben:Rein theoretisch könnte man auch mal darüber nachdenken, zB einen Vrenezi aushilfsweise als LAV spielen zu lassen.


Für mich unvorstellbar. Viel zu schwach im Zweikampf. Geht m. M. nach gar nicht.


War eher so eine Überlegung à la "alle möglichen Optionen auf den Tisch". Mitchel Weiser war ja auch erst RA, jetzt ist er RV. Kommt natürlich auf den Einzelnen an gar keine Frage.


Was? Michel Weiser spielt Aussenverteidiger???? Wirklich? Für mich auch unvorstellbar. Für mich ein Aussenstürmer bzw. Mittelfeldspieler durch und durch.

Edith (Wer zum Teufel ist Edith?): Tatsächlich habs grad nachgeschlagen. Anscheinend ist meine Phantasie einfach nicht ausreichend. Übrigens habe ich Marvin Knoll die 6 auch nicht zugetraut. Da lag ich auch falsch.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon daredevil » Di 3. Okt 2017, 17:48

Übrigens möchte ich mal sagen dass mir Vrenezi eindeutig zu viel MIT dem Ball läuft. Er sollte schneller abspielen. Vor allem auch bei Ballbesitz an der Mittellinie. Wenn er in den 16er geht sagt ja kein Mensch was. Aber so wie er das immer macht sind das Selbstdarstellungsversuche. Nervt mich. Dabei dreht er sich immer wieder und zieht quer in die Mitte. Alles anstelle den Ball zum Mitspieler zu spielen und unser Spiel schnell zu machen. So ist er ein verlangsamer!
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon micklas » Di 3. Okt 2017, 18:01

daredevil hat geschrieben:Übrigens möchte ich mal sagen dass mir Vrenezi eindeutig zu viel MIT dem Ball läuft. Er sollte schneller abspielen. Vor allem auch bei Ballbesitz an der Mittellinie. Wenn er in den 16er geht sagt ja kein Mensch was. Aber so wie er das immer macht sind das Selbstdarstellungsversuche. Nervt mich. Dabei dreht er sich immer wieder und zieht quer in die Mitte. Alles anstelle den Ball zum Mitspieler zu spielen und unser Spiel schnell zu machen. So ist er ein verlangsamer!


Da hast mich jetzt wieder auf deiner Seite. Zuviel Schwanzer, zu wenig mannschaftsdienlich.
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
Benutzeravatar
micklas
 
Beiträge: 2579
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon KLP » Di 3. Okt 2017, 18:08

micklas hat geschrieben:
daredevil hat geschrieben:Übrigens möchte ich mal sagen dass mir Vrenezi eindeutig zu viel MIT dem Ball läuft. Er sollte schneller abspielen. Vor allem auch bei Ballbesitz an der Mittellinie. Wenn er in den 16er geht sagt ja kein Mensch was. Aber so wie er das immer macht sind das Selbstdarstellungsversuche. Nervt mich. Dabei dreht er sich immer wieder und zieht quer in die Mitte. Alles anstelle den Ball zum Mitspieler zu spielen und unser Spiel schnell zu machen. So ist er ein verlangsamer!


Da hast mich jetzt wieder auf deiner Seite. Zuviel Schwanzer, zu wenig mannschaftsdienlich.


Das Bittere ist immer, er schafft 2-3 auszuschwanzen, bleibt dann aber konsequent immer beim Letzten hängen. Das wenn nicht wäre, wär er ne Maschine :D
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1658
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon Socrates » Di 3. Okt 2017, 18:12

KLP hat geschrieben:
micklas hat geschrieben:
daredevil hat geschrieben:Übrigens möchte ich mal sagen dass mir Vrenezi eindeutig zu viel MIT dem Ball läuft. Er sollte schneller abspielen. Vor allem auch bei Ballbesitz an der Mittellinie. Wenn er in den 16er geht sagt ja kein Mensch was. Aber so wie er das immer macht sind das Selbstdarstellungsversuche. Nervt mich. Dabei dreht er sich immer wieder und zieht quer in die Mitte. Alles anstelle den Ball zum Mitspieler zu spielen und unser Spiel schnell zu machen. So ist er ein verlangsamer!


Da hast mich jetzt wieder auf deiner Seite. Zuviel Schwanzer, zu wenig mannschaftsdienlich.


Das Bittere ist immer, er schafft 2-3 auszuschwanzen, bleibt dann aber konsequent immer beim Letzten hängen. Das wenn nicht wäre, wär er ne Maschine :D


Wenn man obigen Text ausblendet, könnte man meinen, du schreibst über Adamyan :-)
"Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

(Rolf Rüßmann)

Torcedores de Jahn Ratisbona contra racismo!
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1811
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 11:42

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon micklas » Di 3. Okt 2017, 18:16

Das ist halt genau der Unterschied zwischen einem sehr guten Regionalligaspieler und einem Zweitligaspieler. Kann auch der Unterschied zwischen Klassenerhalt und Abstieg sein.

Ich hoffe, der Junge ist lernwillig und spielt nicht nur auf eigene Rechnung.
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
Benutzeravatar
micklas
 
Beiträge: 2579
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon KLP » Di 3. Okt 2017, 18:33

Socrates hat geschrieben:Wenn man obigen Text ausblendet, könnte man meinen, du schreibst über Adamyan :-)


Imho ist Adamyan da bei seiner Entwicklung schon weiter. Er kommt am letzten Spieler vorbei, schafft dann aber den Abschluss nicht bzw. man muss nen ganzen Semmelkorb nachwerfen, weil der sonst verhungert.

Aber die Anlagen sind bei beiden vorhanden. Auch bei Mees. Wenn nur bei zwei von denen der Knoten platzt, dann haben wir mit dem Abstieg gar nichts zu tun. Wenns so bleibt wie jetzt, haben wir was zum diskutieren :D
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1658
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon Violence » Di 3. Okt 2017, 19:59

Übrigens (und nur am Rande)... wir haben erstmals mehr Einträge im Spieltagsthread als drüben (Daumen hoch)
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 7058
Registriert: Do 6. Jun 2013, 00:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon DaBeda » Di 3. Okt 2017, 20:04

Hhmmmhh....
An was das nun wieder liegen mag....? :lol: :D

Hab da so eine vage Vermutung :idea: :wink:

Und ich prognostiziere forsch:
Der von dir zurecht festgestellte Trend wird sich wohl (fast schon zwangsläufig zu nennen) aller Voraussicht nach fortsetzen.

Grundsätzlich herrscht doch hier inzwischen eine grundlegend wesentlich bessere Atmosphäre des Miteinanders und generell deutlich spürbare hochwertigere Diskussionskultur.
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 1657
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon Herbert1963 » Mi 4. Okt 2017, 13:36

Hallo ja das denke ich auch.

Kritik darf man ja dort in keinster Weise äußern.

Guckt jemand vor Ort das Spiel heute.

Hoffe das man das Spiel und die 1 1/2 Wochen bis zum Union Spiel nutzt
Um unsere Standardschwäche zu minimieren

Zudem sollte das Spielsystem defensiver gestaltet werden.

Lg Herbert
Herbert1963
 
Beiträge: 186
Registriert: So 1. Okt 2017, 16:31

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon zabo » Mi 4. Okt 2017, 15:27

freuen wir uns auf Union
und viell mal gimber links ?
wobei nantziks elan zuhause schon gut ist
Benutzeravatar
zabo
 
Beiträge: 581
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 09:11

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon Ronni » Mi 4. Okt 2017, 16:36

Hab mir Daredevils Argument durch den Kopf gehen lassen, glaube auch, dass Gimber für die linke Außenbahn zu langsam im Anlaufen ist. Bin auch für Hofrath. Die Idee Gimber auf der 6 spielen zu lassen kann ich nachvollziehen.
Dann sähe nach Sörensens Sperre meine Aufstellung wie folgt aus:
-------------------------Pentke
Nachreiner/Saller - Sörensen - Knoll - Hofrath
--------George -- Lais -- Gimber -- Mees
-------------------------Grüttner
----------------------------Freis
Je nach Spielverlauf kann sich das System vom 4411 auf 4231, bzw. 4222 flexibel ändern. Ich hoffe im Training übt man flexible Systeme ein und natürlich auch Standards. :wink:
Jahnfans verso rassismo
Ronni
 
Beiträge: 224
Registriert: Do 14. Apr 2016, 16:24

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon Ronni » Mi 4. Okt 2017, 16:45

Hab ich vergessen, gegen Union würde ich Knoll neben Lais aufstellen.

Vielleicht könnte man auch folgende Variante probieren:
Pentke
Saller Nachreiner Gimber Hofrath
George Lais Knoll Mees
Grüttner
Freis
Zuletzt geändert von Ronni am Mi 4. Okt 2017, 16:50, insgesamt 2-mal geändert.
Jahnfans verso rassismo
Ronni
 
Beiträge: 224
Registriert: Do 14. Apr 2016, 16:24

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon KLP » Mi 4. Okt 2017, 16:46

Naja, wenn mans defensiv will, könnte man auch so spielen

-------------Pentke--------------
-Wastl---Sörensen---Gimber--
-----------Geipl----Lais----------
George---Knoll----Adamyan---
----------Mees/Grüttner-------
--------Freis/Grüttner/Nietfeld-----

In der Rückwärtsbewegung wird es eine 5er-Kette und Knoll rutscht auf die 6.

In der Vorwärtsbewegung rutscht Knoll auf die 10 und Lais auf die 8.
Werden halt die Außen bisschen vernachlässigt, dafür die Mitte gestärkt. Da muss die 9 dann halt Hinterlaufen bei einem Flügelangriff um die Verteidiger zu ziehen.

Ronnis Aufstellung gefällt mir auch. Obwohl ich nicht glaube, dass der Freis ein guter Strafstraumstürmer ist, auch wenn wir uns das alle wünschten :D
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1658
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

Re: Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitragvon Socrates » Mi 4. Okt 2017, 21:42

Socrates hat geschrieben:Was Kritik anbetrifft, befinden wir uns derzeit wohl alle ein wenig im Zwiespalt.

Einerseits sind wir Realisten genug um zu wissen, dass wir bei den finanziellen Rahmenbedingungen keinen Klassenerhalt
"fordern" können und dürfen und die komplette Zweitligasaison als Bonusprogramm läuft.

Das kann aber auch dazu führen, dass man mit Kritik hinter dem Berg hält, weil man nicht als Miesepeter oder jemand mit
überzogener Erwartungshaltung hingestellt werden will.

Andererseits wünschen wir uns alle, dass es dieses Mal endlich klappt, uns in der 2. Liga zu etablieren. Wenn es für
Sandhausen und Heidenheim einen Platz gibt, warum nicht auch für uns? Wir spielen nun eben mal zweite Liga, dann
müssen wir uns auch an den anderen Teams messen lassen.

Diese Gratwanderung wird es wohl bis zum letzten Spieltag geben (hoffentlich, sonst würden wir vorzeitig schon als
Absteiger feststehen).

Nehmen wir das Beispiel des zuletzt (auch von mir) kritisierten Nandzik. Eine 6 zu verteilen wie Herbert halte ich für
arg überzogen. Eine 6 würde ich einem Spieler geben, dem ich Arbeitsverweigerung unterstelle. Und das kann
man dem guten Alex wirklich nicht antun.

Andererseits ist er für mich immer noch der Hauptverantwortliche für das erste Gegentor. Solange mir niemand
erklären kann, was er beim Freistoss als linker AV am rechten Strafraumeck mehrere Meter vor unserer Mauer
zu suchen hatte, bleibt das auch so. Und der Fehlpass im zentralen MF, der zum zweiten Gegentor führte, kam m.E.
von ihm und nicht von Geipl, wie Vio geschrieben hat. Ich bitte um Korrektur, falls ich mich getäuscht haben sollte.

Sein Defensivverhalten wird in dieser Saison ja nicht zum ersten Mal kritisiert. Nandzik hat incl. des Pokalspiels
in dieser Saison 9 Spiele (fast alle über die gesamte Dauer) absolviert und zahlreiche Vorstösse und Hereingaben
gemacht. Resultat: 0 Assists. Ich denke, da darf man schon mal fragen, ob es Alternativen gibt. Das hat für mich
nichts mit blindem Drauflosdreschen zu tun.

Ins unsere Situation muss doch die Devise sein, zuerst die 0 zu halten und nicht nach dem Motto zu spielen: "Dann
schiessen wir eben einfach mal ein Tor mehr als der Gegner!" Das ging letzte Saison, jetzt aber nicht mehr.

Allerdings sehe ich das Motto "Safety first" in der Personalie Nandzik und auch teilweise in der Aufstellung nicht
ausreichend berücksichtigt. Ich bin gespannt auf eure Meinungen...



Muss mich selbst zitieren und korrigieren. Ballverlust vor dem zweiten Sandhausener Tor war nicht von Nandzik. Sorry Alex!
"Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

(Rolf Rüßmann)

Torcedores de Jahn Ratisbona contra racismo!
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1811
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 11:42

Vorherige

Zurück zu Unsere Fighter



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste