Stimmung / Support

Der 12 Mann
Benutzeravatar
bavarianhillbilly
Beiträge: 500
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 20:26

Re: Stimmung / Support

Beitrag: # 51729Beitrag bavarianhillbilly
So 12. Apr 2020, 20:37

HeZi hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 16:20
https://www.jungewelt.de/artikel/374820 ... ltung.html

Fußballfan als Haltung. Fußball ist nicht unpolitisch.
Jungewelt :roll: Die Bildzeitung des falsch (weil revolutionär) verstandenen Marxismus. Bitte seriös bleiben!
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.
Jahnfan gegen Rassismus!

HeZi
Beiträge: 303
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:02
Wohnort: Regensburg

Re: Stimmung / Support

Beitrag: # 51730Beitrag HeZi
Mo 13. Apr 2020, 16:12

Oliver Rast ist ein durch und durch seriöser Journalist!

Benutzeravatar
bavarianhillbilly
Beiträge: 500
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 20:26

Re: Stimmung / Support

Beitrag: # 51731Beitrag bavarianhillbilly
Mo 13. Apr 2020, 17:47

HeZi hat geschrieben:
Mo 13. Apr 2020, 16:12
Oliver Rast ist ein durch und durch seriöser Journalist!
Die gibt es beim Springer Verlag auch. Immer schön seriös bleiben :D .
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.
Jahnfan gegen Rassismus!

Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1436
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: Stimmung / Support

Beitrag: # 51732Beitrag Hille
Mo 13. Apr 2020, 18:28

Man könnte sich ja mit dem Inhalt des Artikels auseinandersetzen. Nur so ein Gedanke.
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Benutzeravatar
bavarianhillbilly
Beiträge: 500
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 20:26

Re: Stimmung / Support

Beitrag: # 51733Beitrag bavarianhillbilly
Mo 13. Apr 2020, 19:40

Hille hat geschrieben:
Mo 13. Apr 2020, 18:28
Man könnte sich ja mit dem Inhalt des Artikels auseinandersetzen. Nur so ein Gedanke.
Wo bleibt da dann der Klassenkampf? :D Ne, da hast du schon recht!
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.
Jahnfan gegen Rassismus!

Iarwain
Beiträge: 540
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 17:30

Re: Stimmung / Support

Beitrag: # 51734Beitrag Iarwain
Di 14. Apr 2020, 08:04

bavarianhillbilly hat geschrieben:
So 12. Apr 2020, 20:37
HeZi hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 16:20
https://www.jungewelt.de/artikel/374820 ... ltung.html

Fußballfan als Haltung. Fußball ist nicht unpolitisch.
Jungewelt :roll: Die Bildzeitung des falsch (weil revolutionär) verstandenen Marxismus. Bitte seriös bleiben!
Da du den Marxismus erwähnst: du denkst, dass der Marxismus falsch verstanden wird, wenn er revolutionär ausgelegt wird?

Und was den Inhalt des Textes angeht: es ist durchaus ein Element des Klassenkampfes in der Solidarität der Ultras zu entdecken, nämlich die Selbstorganisierung. Die Ultras, so subkulturell sie auch sind, bauen Strukturen auf, die in Grundzügen eine Form aufzeigen, wie sich die Arbeiter*Innenklasse gegenüber dem bürgerlichen Staat organisieren könnte. Besonders in einer Situation, in der der bürgerliche Staat sowie die kapitalistische Produktion vollkommen in einer Krise stecken. Ich finde es auf jeden Fall spannend zu beobachten und würde gerne wissen, wie du das Engagement der Ultras beurteilst.
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
bavarianhillbilly
Beiträge: 500
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 20:26

Re: Stimmung / Support

Beitrag: # 51735Beitrag bavarianhillbilly
Di 14. Apr 2020, 15:09

Ich verstehe den Marxismus nicht als erzwungene Alternative zu einem (noch) funktionierendem System sondern eher als Evolution / Entwicklung der sozialen Marktwirtschaft.

Über die Strukturen und dem Funktionieren der Ultras im Vergleich möchte ich nicht spekulieren, sehe deren eventuelle Führungsstrukturen aber wenig sozialromantisch.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.
Jahnfan gegen Rassismus!

Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1436
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: Stimmung / Support

Beitrag: # 51736Beitrag Hille
Do 16. Apr 2020, 06:48

bavarianhillbilly hat geschrieben:
Di 14. Apr 2020, 15:09
Ich verstehe den Marxismus nicht als erzwungene Alternative zu einem (noch) funktionierendem System sondern eher als Evolution / Entwicklung der sozialen Marktwirtschaft.

Über die Strukturen und dem Funktionieren der Ultras im Vergleich möchte ich nicht spekulieren, sehe deren eventuelle Führungsstrukturen aber wenig sozialromantisch.
Naja, der Marxismus als solcher ist schon revolutionär. Soziale Marktwirtschaft ist natürlich eine Idee mit grundsätzlich marxistischen Grundideen, geht aber trotzdem in eine ganz andere Richtung.
Ich finde es lustig, dass ale behaupten, das System würde noch funktionieren. Das tut es eigentlich nicht. Schon das dritte Mal in relativ kurzer Zeit (2001, 2008-9 und eben jetzt) wird der in nicht-krisenzeiten allseit gepriesene freie Markt völlig abgeschafft und Unternehmen wie Arbeitgeberverbände und Banken schreien panisch nach dem Staat, der sie jetzt "unterstützen muss". Natürlich um "Arbeitsplätze" zu retten. Hätten sie ihr eigenes Gift zu schlucken (nämlich den allseits gepriesenen freien Markt), wäre Schicht im Schacht. Und der Staat rettet ja Banken und Unternehmen nicht, weil er dringend "unsere Arbeitsplätze schützen muss" als Hauptzweck. Hauptursache ist die Angst davor, dass der alte Marx vielleicht doch recht gehabt haben könnte, wenn man den Kapitalismus von Staatsseite in Ruhe lässt. Mich lässt das zumindest grinsen.

Das andere ist: ob das System funktioniert ist Sache des Blickwinkels. Als Mitteleuropäer mit gesichertem Job, gutem Einkommen und Haus/Wohnung funktioniert das System sicher. Das ist das Problem des Konservativismus: der status quo muss mit aller Macht gehalten werden. Die Vorstellung, einem selbst würde es ein bisschen weniger super gehen, damit es anderen ein bisschen weniger scheiße geht, ist ein Graus.

Über die Führungsstrukturen der Ultras weiß ich wenig. Das Wort sozialromantisch kommt mir da auch nicht in den Sinn. Was diejenigen machen bzw. gemacht haben, von denen der Artikel handeln, ist aber erstmal begrüßenswert.
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Antworten