Jahnfans gegen Rassismus

Der 12 Mann

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon Iarwain » So 1. Apr 2018, 00:34

ich bin ja kein bayernfan...aber...heute beim spiel gegen dortmund.
Dateianhänge
photo5332378949877082319.jpg
photo5332378949877082319.jpg (133.7 KiB) 473-mal betrachtet
Jahnfans gegen Rassismus!
Iarwain
 
Beiträge: 345
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 18:30

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon micklas » So 1. Apr 2018, 08:12

Top Aktion! Hab ich gestern auch gesehen. Bemerkenswert war auch die Aktion zur Erinnerung an Kurt Landauer.
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
Benutzeravatar
micklas
 
Beiträge: 2693
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon bavarianhillbilly » So 15. Apr 2018, 11:35

Habe in Fürth jetzt tatsächlich mal zwei Jahnanhänger erleben müssen, die sich durch Äußerungen (Hautfarbe der Spieler) und Klamotten eindeutig (Thor Steinar) dem rassistischen Milieu zuordnen lassen. In all den Jahren seit dem ich zum Jahn gehe habe ich das das erste Mal erleben müssen (abgesehen von dem 'schwarze Perlen' Blödsinn der frühen Jahre) und glücklicherweise waren es 'nur' zwei. Trotzdem schlimm genug, daher ergänze ich auch mal mein Profil. Allerdings nur in 'Jahnfan (Sing.) gegen Rassismus', da ja zumindest zwei Jahnfans anderer Meinung sind.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.
Jahnfan gegen Rassismus!
Benutzeravatar
bavarianhillbilly
 
Beiträge: 439
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 21:26

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon 1889SSV » Fr 11. Mai 2018, 21:09

Politik gehört genau so aus den Stadion wie Homophobie und Rassismus......

Antideutsche und Antifaschisten sind genau so Untermenschen wie Homophobe,Rassisten und Faschos....
1889SSV
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 13:39

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon Iarwain » Sa 12. Mai 2018, 11:56

1889SSV hat geschrieben:Politik gehört genau so aus den Stadion wie Homophobie und Rassismus......

Antideutsche und Antifaschisten sind genau so Untermenschen wie Homophobe,Rassisten und Faschos....


Du weißt, woher das Wort Untermensch kommt, ja?

Und du weißt, dass quasi alle jeder Satz, den du geschrieben hast, sich in sich schon widerspricht, ja?
Jahnfans gegen Rassismus!
Iarwain
 
Beiträge: 345
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 18:30

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon 1889SSV » Sa 12. Mai 2018, 12:00

Iarwain hat geschrieben:
1889SSV hat geschrieben:Politik gehört genau so aus den Stadion wie Homophobie und Rassismus......

Antideutsche und Antifaschisten sind genau so Untermenschen wie Homophobe,Rassisten und Faschos....


Du weißt, woher das Wort Untermensch kommt, ja?

Und du weißt, dass quasi alle jeder Satz, den du geschrieben hast, sich in sich schon widerspricht, ja?



Warum?? Politik hat nix im Stadion zu suchen

Und ich finde jede vorm von Extremismus kacke...
1889SSV
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 13:39

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon epsilon » Sa 12. Mai 2018, 14:46

1889SSV hat geschrieben:Politik gehört genau so aus den Stadion wie Homophobie und Rassismus......

Antideutsche und Antifaschisten sind genau so Untermenschen wie Homophobe,Rassisten und Faschos....


Mein erster Beitrag in diesem Thread; zur Politik u.ä. äußere ich mich normalerweise in diesem Forum nicht.

Ich finde der zitierte Beitrag von @1889SSV gehört wegen der unpassenden Verwendung des Begriffs "*****menschen" ersatzlos entfernt und auch nicht in einen anderen Thread verschoben. Gegen wen sich der Begriff "*****menschen" richtet ist hierbei irrelevant. (Meine persönliche Meinung; selbstverständlich entscheiden so etwas die Moderatoren.)

"Die Würde des Menschen ist unantastbar".
Das gilt ohne wenn und aber für alle Menschen - sogar für verurteilte Schwerverbrecher.

Die Antwort von 1889SSV auf Iarwain ist ausweichend und am Thema vorbei. Es geht nicht darum, ob man für oder gegen Politik im Stadion ist, sondern um die ungeeignete Verwendung des fraglichen Begriffs gegen eine Gruppe von Menschen (Ob rechts, links, mittig oder sonstwas ist dabei irrelevant.)

Link

@Vio, @Hille falls ihr euch entschließen solltet, den Beitrag von 1889SV zu entfernen, bitte meinen Beitrag mit entfernen. Danke.
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1261
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon 1889SSV » Sa 12. Mai 2018, 15:10

epsilon hat geschrieben:
1889SSV hat geschrieben:Politik gehört genau so aus den Stadion wie Homophobie und Rassismus......

Antideutsche und Antifaschisten sind genau so Untermenschen wie Homophobe,Rassisten und Faschos....


Mein erster Beitrag in diesem Thread; zur Politik u.ä. äußere ich mich normalerweise in diesem Forum nicht.

Ich finde der zitierte Beitrag von @1889SSV gehört wegen der unpassenden Verwendung des Begriffs "*****menschen" ersatzlos entfernt und auch nicht in einen anderen Thread verschoben. Gegen wen sich der Begriff "*****menschen" richtet ist hierbei irrelevant. (Meine persönliche Meinung; selbstverständlich entscheiden so etwas die Moderatoren.)

"Die Würde des Menschen ist unantastbar".
Das gilt ohne wenn und aber für alle Menschen - sogar für verurteilte Schwerverbrecher.

Die Antwort von 1889SSV auf Iarwain ist ausweichend und am Thema vorbei. Es geht nicht darum, ob man für oder gegen Politik im Stadion ist, sondern um die ungeeignete Verwendung des fraglichen Begriffs gegen eine Gruppe von Menschen (Ob rechts, links, mittig oder sonstwas ist dabei irrelevant.)

Link

@Vio, @Hille falls ihr euch entschließen solltet, den Beitrag von 1889SV zu entfernen, bitte meinen Beitrag mit entfernen. Danke.



Jetzt mach mal halblang :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Der Begriff wurde nur als Beleidigung gegen Extremisten verwendet ....

Die Menschlichkeit wollte ich ihnen nicht entnehmen... Auch wenn es nicht sehr Intellegente Menschen sind wenn die sowas machen.....
1889SSV
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 13:39

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon DaBeda » Sa 12. Mai 2018, 15:25

Kann mich hier in dem Zusammenhang nur ausdrücklich der Ansicht von Iarwain und der Meinung von Epsilon anschliessen.
Insbesonders den von ihm (Epsilon) an die Moderatoren herangetragenen mehr als nachvollziehbaren Wunsch unterstütze auch ich nachdrücklich.

Und ganz ehrlich @ 1889SSV:

Mir geht es auch da wie Epsilon geschrieben hat:
Auch seine Ansicht zu deiner Reaktion auf Iarwian's Beitrag teile ich absolut.
Und ich möchte noch hinzufügen.
Die Reaktion deinerseits eben gerade auf den Post von Epsilon geht ebenso in die Richtung wie Epsilon sie vorher bereits beurteilte.
Ganz ehrlich, mein Eindruck: Finde ich, noch recht moderat ausgedrückt, inhaltlich zumindest in einigen Passagen etwas "eigenartig" anmutend, deine Argumentation diesbezüglich.
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 1868
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon 1889SSV » Sa 12. Mai 2018, 17:00

DaBeda hat geschrieben:Kann mich hier in dem Zusammenhang nur ausdrücklich der Ansicht von Iarwain und der Meinung von Epsilon anschliessen.
Insbesonders den von ihm (Epsilon) an die Moderatoren herangetragenen mehr als nachvollziehbaren Wunsch unterstütze auch ich nachdrücklich.

Und ganz ehrlich @ 1889SSV:

Mir geht es auch da wie Epsilon geschrieben hat:
Auch seine Ansicht zu deiner Reaktion auf Iarwian's Beitrag teile ich absolut.
Und ich möchte noch hinzufügen.
Die Reaktion deinerseits eben gerade auf den Post von Epsilon geht ebenso in die Richtung wie Epsilon sie vorher bereits beurteilte.
Ganz ehrlich, mein Eindruck: Finde ich, noch recht moderat ausgedrückt, inhaltlich zumindest in einigen Passagen etwas "eigenartig" anmutend, deine Argumentation diesbezüglich.



Warum eigenartig???? Könntest du mir das mal erklären
1889SSV
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 13:39

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon DaBeda » Sa 12. Mai 2018, 17:24

Gerne.
Sowohl die gewissen Widersprüchlichkeiten, die schon Iarwain völlig zurecht bemerkte und herausstellte, als auch explizit die Punkte/Passagen deines Inhalts, die Epsilon hier bereits ansprach.
Generell auch, wie bitte willst du das Thema Politik kategorisch ausklammern in dem Bereich Fussball/Fussballstadion (Zitat deinerseits:"Politik gehört da raus")?
Da befindest du dich im Prinzip doch genauso in einem Bereich des öffentlichen Lebens, wo prinzipiell meist auch völlig unterschiedliches Klientel anzutreffen ist, deren Gesinnung in der Richtung auch nicht immer zwangsläufig ein und derselben Richtung entspricht.
Wo bitte kämen wir denn dahin, wenn grundsätzlich jeder, der die Stadiontore passiert, damit "nichts mehr am Hut haben dürfte"!? :o :shock: :?

Selbstverständlich dürfte Konsens darüber bestehen, dass hier diesbezüglich Rechtswidriges nichts im Stadion zu suchen hat - das ist doch klar!
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 1868
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon Hille » So 13. Mai 2018, 13:27

Entschuldigt, dass ich mich hier erst jetzt einschalte, ich war übers verlängerte WE in den Bergen...

Den verwendeten Begriff finde ich äußerst unpassend und geschmacklos und er ist natürlich entsprechend historisch belastet. Deshalb würde ich mir wünschen, dass man in diesem Forum solche Begriffe nicht benutzt.
Dass es keine "Untermenschen" gibt, das muss ich glaub ich nicht erklären, das hat epsilon schon gemacht. Es gibt nur Menschen. Da ist keiner drüber, drunter, dahinter oder davor. Aus.

Wie ihr alle wisst, halte ich von Beitragslöschungen nicht sehr viel und würde das nur in extremen Fällen (siehe Forenregeln) machen, vor allem wenn es strafrechtlich relevant ist. Deshalb würde ich den Beitrag gerne so stehen lassen. Möglicherweise ändert der Beitragsersteller den Begriff ja selbst, das wäre mir am liebsten.

Lieber 1889SSV, ich finde es ein wenig, sagen wir mal "seltsam", dass du hier so einen Begriff verwendest und die Verwendung verteidigst, drüben in einem anderen Beitrag aber den Begriff "menschenverachtend" so vehement ablehnst...

Langer Rede kurzer Sinn: bitte vorm Abschicken nochmal durchlesen und nachdenken und menschenverachtende Begriffe (denn genau das ist es...) gar nicht erst benutzen.
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1213
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon Maxvonthane » Mo 14. Mai 2018, 11:28

1889SSV hat geschrieben:Politik gehört genau so aus den Stadion wie Homophobie und Rassismus......

Antideutsche und Antifaschisten sind genau so Untermenschen wie Homophobe,Rassisten und Faschos....


Zum Thema Unter****** ist genug gesagt worden. Schließe mich dem vorbehaltlos an.

Mir geht es jetzt eher um das Thema "Politik im Stadion" und ich frage mich langsam eher ob dieser mantrahaftig vorgetragene - vor allem oft von den Ultra-Szenen - Satzschnipsel in irgend einer Art eigentlich Relevanz hat?
Politik ist ja nicht nur Parteipolitik oder links/recht-Vergleiche. Politik begleitet einen jeden Tag, mit jeder Entscheidung die ich Treffe. Politik ist nichts anderes als "Entscheidungsfindung" und daher ist es mir schleierhaft, wie man so ein Thema in Stadion mit mehreren Tausend Zuschauern raus halten soll.
Ich hab oft eher das Gefühl man bringt diesen Satz, weil man sich im Kern nicht mit dem Thema befassen will und - was noch viel schlimmer ist - man bringt ihn um damit Gesinnung jeder Couleur im Stadion neben sich dulden zu "können". Da fällt dann gerne immer wieder Sätze "...ja klar, ich hab ihm das auch immer gesagt das seine Meinung nicht geht...aber er selber ist ja ganz nett und so...".

Genau das ist meiner Meinung nach falsch! Jede Meinung (bis zu gewissen Extremen) gehört toleriert, aber das heißt nicht das man sich nicht damit beschäftigen darf.
Daher gilt hier eher "Politik gehört -erst recht- ins Stadion". Nur im Stadion ist es heute noch möglich die Bandbreite des kompletten gesellschaftlichen Lebens zu sehen...weit ab von Filterbladen und Peer-Groups, die einem schon genug das eigene Leben "einlullen".
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Maxvonthane
Moderator
 
Beiträge: 2060
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 15:25
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon 1889SSV » Di 12. Jun 2018, 22:14

Hab mir hier alle Beiträge durchgelesen, und ich muss sagen ich fühl mich gerade als wäre ich in nen Antifa Forum.
Fehlt nur noch das “Deutschland muss sterben“ und
“We love Volkstod“ etc vielleicht fällt mir das nur so auf, weil ich AFD wähler bin ups Outing.Aber jetzt mal ganz ehrlich hier wird zu gegen Demos einer DEMOKRATISCH GEWÄHLTEN PARTEI aufgerufen, an sich ist gegen Rassismus sein ja gut aber ich bin hier im JAHNFORUM ,und nicht auf einer Seite gegen Rechts..... Wollte ich mal nur gesagt haben.
1889SSV
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 13:39

Re: Jahnfans gegen Rassismus

Beitragvon Nobnab » Di 12. Jun 2018, 22:19

Für mich ist es auch in erster Linie ein Fußballforum deswegen ignoriere ich auch in der Regel Themen die hier diskutiert werden für die ich mich nicht interessiere. Also bleibt es für mich ein Fußballforum :wink:
Was kümmern Dich die Schlangen im Garten, wenn Du Spinnen im Bett hast?
Benutzeravatar
Nobnab
 
Beiträge: 1116
Registriert: Di 16. Jul 2013, 10:19
Wohnort: Regensburg

VorherigeNächste

Zurück zu Supporters



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast