Seite 5 von 8

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 11:23
von Violence
onki hat geschrieben:
Basti1982 hat geschrieben:Für die wo den Text noch nicht kennen und gerne mitsingen würden.

Immer vorwärts ihr rot weißen Jungs,
Kämpft mit Stolz-gewinnt das Spiel für uns
SSV Jahn du bist unsre Welt
Eine Liebe die für immer hält

Lalalala...

Melodie:Berlinda Carlisle-Hevaen is a Place on Earth


... Wer nach einem halben Jahr noch nicht mitsingt, wird es wohl auch künftig nicht.

Muss man wohl damit leben, dass 60% der HJT nicht aktiv supportet und nur bei Torjubel den Mund aufmachen wird...
Hier bräuchte es idealerweise einen 2. Stehplatz-Block.
Der depperte O1 ist sowieso die meiste Zeit geschlossen und nervt auf TV-Bildern immer mit dem Eindruck eines dauernd leeren Stadions...
Diesen Block zur Hälfte teilen... Fertig ist das Grantler-Eck.

Könnte man durchaus mal ansprechen. Einen billigen 2. Stehplatzbereich ohne Fahnen hat bestimmt nen Reiz für viele.
Würde theoretisch auch die Kapazität erhöhen, oder?
Weiß da jemand wie man des rechnet? Wenn ich zb 10 Sitze hab, wieviele Steher bekomm ich dafür? Muss sich natürlich auch rechnen bei ner vollen Hütte. Wobei, 2€ mehr für einen „Grantler-Stehplatz“ ohne Sichtbeeinträchtigung könnte man schon verlangen 8)

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 23:01
von onki
Violence hat geschrieben: Muss sich natürlich auch rechnen bei ner vollen Hütte. Wobei, 2€ mehr für einen „Grantler-Stehplatz“ ohne Sichtbeeinträchtigung könnte man schon verlangen 8)

Geil!
Das sollte dann natürlich auch auf den Tickets und Dauerkarten aufgedruckt sein:
"Grantler-Stehplatz“.
:mrgreen:

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 23:29
von Hille
onki hat geschrieben:
Violence hat geschrieben: Muss sich natürlich auch rechnen bei ner vollen Hütte. Wobei, 2€ mehr für einen „Grantler-Stehplatz“ ohne Sichtbeeinträchtigung könnte man schon verlangen 8)

Geil!
Das sollte dann natürlich auch auf den Tickets und Dauerkarten aufgedruckt sein:
"Grantler-Stehplatz“.
:mrgreen:


"Besucherinformation: Dies ist ein Grantler-Block. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund ständigen Grantelns zu teilweise massiven Hirnausfällen und kommen kann..."

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2018, 17:56
von Bene
Ich glaub kaum, dass die entsprechenden Leute von der HJT in den Block O1 wechseln würden, auch bei der Aussicht auf gute Aussicht ohne Fahnen.
"Mia samma do imma scho gschdandn, und wenn se oana aufregt, weil mia do ab und zua a moi schimpfa, dann soit da se hoid an andan Blotz suacha!"

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 08:15
von onki
Bene hat geschrieben:Ich glaub kaum, dass die entsprechenden Leute von der HJT in den Block O1 wechseln würden, auch bei der Aussicht auf gute Aussicht ohne Fahnen.
"Mia samma do imma scho gschdandn, und wenn se oana aufregt, weil mia do ab und zua a moi schimpfa, dann soit da se hoid an andan Blotz suacha!"

Stimmt allerdings auch wieder...
sonst wären es ja keine Grantler! :roll:

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 08:47
von Violence
onki hat geschrieben:
Bene hat geschrieben:Ich glaub kaum, dass die entsprechenden Leute von der HJT in den Block O1 wechseln würden, auch bei der Aussicht auf gute Aussicht ohne Fahnen.
"Mia samma do imma scho gschdandn, und wenn se oana aufregt, weil mia do ab und zua a moi schimpfa, dann soit da se hoid an andan Blotz suacha!"

Stimmt allerdings auch wieder...
sonst wären es ja keine Grantler! :roll:

Aber wir "nichtgrantler" hätten ein Argument mehr zum zurück pöbeln

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Mo 26. Feb 2018, 17:05
von The:Dude
Kam es mir eigentlich nur so vor oder war die Lautsprecheranlage der Vorsinger deutlich lauter als noch die Spiele davor?

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Mo 26. Feb 2018, 22:24
von onki
The:Dude hat geschrieben:Kam es mir eigentlich nur so vor oder war die Lautsprecheranlage der Vorsinger deutlich lauter als noch die Spiele davor?

Subjektiv hatte ich das auch so wahrgenommen...
Denn bei voller HJT sind die Dinger bis jetzt eher schmalbrüstig daher gekommen.
Hat gepasst! Auch von S3 aus.

Stark auch, dass das (nicht von allen geliebte) Schunkel-Lied nur mit einem Durchgang bedacht wurde!
"Immer vorwärts Ihr Rot-Weißen Jungs" halte ich für den deutlich besseren Eskalierer!

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Mo 26. Feb 2018, 22:37
von micklas
Jaja, das geliebte Schunkellied.

Wir haben dir Treue geschworen... mein “Lieblingsteil” im Lied.

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 09:05
von Iarwain
micklas hat geschrieben:Jaja, das geliebte Schunkellied.

Wir haben dir Treue geschworen... mein “Lieblingsteil” im Lied.


Ha, endlich noch jemand, der damit ein Problem hat. Ich sing bei sowas auch net mit.

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 21:55
von onki
Iarwain hat geschrieben:
micklas hat geschrieben:Jaja, das geliebte Schunkellied.

Wir haben dir Treue geschworen... mein “Lieblingsteil” im Lied.


Ha, endlich noch jemand, der damit ein Problem hat. Ich sing bei sowas auch net mit.

"endlich noch jemand" ?
..."der Schunkler" ist bei nicht wenigen mittlerweile der unfreiwillige Running Gag.
Das kommt immer wieder auf... in vielen Gesprächen in Fanbussen, im Stadion etc.
Die Mitmachquote zuletzt war auch nicht die Beste.
Aus Respekt den Ultras gegenüber, ok. Aber nicht aus Überzeugung.
Dafür sehe ich dieses Lied zu sehr als Stimmungdämpfer (zu langsam, zu wenig Pfeffer) für die letzte Welle.

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2018, 10:03
von micklas
Mal eine generelle Anmerkung bzw. Anregung zu den Gesängen: ist es beabsichtigt, dass einzelne Spieler nicht besungen oder gerufen werden (mit Ausnahme der Aufstellung)? Zählt hier nur das Kollektiv?

Fände es zB schon cool, wenn man für die einzelnen Spieler individuelle Chants hätte. Kann ja von mir aus auch fast immer die selbe Melodie sein.
Beispiel am Sonntag: Joshua Mees - war schon herausragend. Zur Melodie von "Give it up" / "Jahnelf schieß ein Tor" hätte man zB seinen Namen singen können bei dessen Auswechslung. Zu dieser Melodie würden auch Wastl Nachreiner, Marvin Knoll usw passen.
Anderes Beispiel: Marcel Hofrath gegen Düsseldorf - als Aufmunterung bei der Auswechslung oder nach dem Spiel (!) seinen Namen zur Melodie von Forza Jahnelf .

Oder zur Melodie des Intros von "Ein Kompliment" Adamyan / Bene Saller / Marco Grüttner....was auch immer.


Würde vielleicht noch den ein oder anderen individuellen Push geben.

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2018, 10:56
von onki
micklas hat geschrieben:Mal eine generelle Anmerkung bzw. Anregung zu den Gesängen: ist es beabsichtigt, dass einzelne Spieler nicht besungen oder gerufen werden (mit Ausnahme der Aufstellung)? Zählt hier nur das Kollektiv?

Fände es zB schon cool, wenn man für die einzelnen Spieler individuelle Chants hätte. Kann ja von mir aus auch fast immer die selbe Melodie sein.
Beispiel am Sonntag: Joshua Mees - war schon herausragend. Zur Melodie von "Give it up" / "Jahnelf schieß ein Tor" hätte man zB seinen Namen singen können bei dessen Auswechslung. Zu dieser Melodie würden auch Wastl Nachreiner, Marvin Knoll usw passen.
Anderes Beispiel: Marcel Hofrath gegen Düsseldorf - als Aufmunterung bei der Auswechslung oder nach dem Spiel (!) seinen Namen zur Melodie von Forza Jahnelf .

Oder zur Melodie des Intros von "Ein Kompliment" Adamyan / Bene Saller / Marco Grüttner....was auch immer.


Würde vielleicht noch den ein oder anderen individuellen Push geben.

Ich finde generell, dass hier noch einiges verbesserungswürdig ist.
Es scheint so als würden sich hier die Ultras wohl nicht reinreden lassen...
Im Umkehrschluss verlangen sie jedoch, dass die komplette HJT ihr Ding mit durchzieht.
Das hängt meiner Meinung schon etwas ungleichgewichtig schief.

Ich würde mir zum speziellen Thema support einen Fanclub-Gipfel o.ä. wünschen.
Denn hier gibt es durchaus Potential, das mit einem simplen "weiter so" wohl nicht ausgeschöpft werden wird.

Das meine ich jetzt nicht speziell zum Thema Einzelspieler-Push sondern auch generell,
wenn
- z.B. in einer mauen Spielphase...
- hier wären wohl simple und energische Schlachtrufe zum Einpeitschen notwendig.
- Die Vorsänge erkennen das gut und haben ein gutes Gespür dafür wann eskaliert werden muss.
- Die komplette HJT wird per Megaphon sehr geil aufgewiegelt...

... aber dann wird ein gemütlicher Ultra-4-Stropher angestimmt (in dem sich die Ultras selbst besingen).
Das ist 1. kaum eskalierend und 2. eher ein Bremser für die (komplette) HJT, weil die Mitmachquote (z.B. auf S3) rapide nach unten geht...

Diese Lieder sind gut und berechtigt. Aber in Situationen wo die Stimmgewalt der kompletten HJT benötigt wird, wohl nicht unbedingt die beste Wahl.

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2018, 22:06
von Socrates
Ich glaube, unser micklas meint sowas:

https://www.youtube.com/watch?v=UdQiHU_l94I

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2018, 22:14
von micklas
Socrates hat geschrieben:Ich glaube, unser micklas meint sowas:

https://www.youtube.com/watch?v=UdQiHU_l94I


Genau! Schade, dass Marvin Duksch diese Saison nicht mehr bei uns auftaucht.