Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Der 12 Mann

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon Jahn2000 » So 22. Apr 2018, 16:37

Klar ist das auch eine Geldsache. Evtl. sollte man in der Tat darüber nachdenken, den S2 größer zu machen und S1 und S3 dann für "normale" Zuschauer vorzusehen. S3 mit gut 3.000 Fans und links und rechts dann jeweils 1.000 Zuschauer. Aber dein Argument kann ich schon gut nachvollziehen.

Und ich möchte auch noch anmerken, dass ich für so eine tolle Choreographie wie gestern sehr gerne bereit bin, wieder meinen Becher zu spenden. Für Pyro habe ich da nichts übrig und solange auf dies verzichtet wird, spende ich auch wieder. Daumen hoch für das gestern.
Jahn2000
 
Beiträge: 391
Registriert: So 27. Apr 2014, 18:15

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon Violence » So 22. Apr 2018, 16:48

Jahn2000 hat geschrieben:Klar ist das auch eine Geldsache. Evtl. sollte man in der Tat darüber nachdenken, den S2 größer zu machen und S1 und S3 dann für "normale" Zuschauer vorzusehen. S3 mit gut 3.000 Fans und links und rechts dann jeweils 1.000 Zuschauer. Aber dein Argument kann ich schon gut nachvollziehen.

Ich würd soweit gehen und einen 2. Stehblock ganz hinten rechts am Ende der Hauptgerade platzieren. Ich müsste sich halt geldlich, bei voller Hütte, lohnen. Wenn du aus einen Sitzplatz 2 Steher machen kannst, dann ja. 1 zu 1 würde der Jahn zwangsläufig Geld verlieren.
Alternativ könnte man die 4 Ecken ausbauen und alle als Steher anbieten. Wäre wohl auch einzigartig in Deutschland und somit Kult :wink:
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 7192
Registriert: Do 6. Jun 2013, 00:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon DaBeda » So 22. Apr 2018, 16:59

Hatte es doch stark so in Erinnerung, dass gerade auch du eine massive Aversion in Verbindung mit dem Begriff "Kult" hegst.
Bin mir, auch wenn du es mit einem Smiley gesetzt hast, ziemlich sicher, dass du in gewisser Weise beim eigenen Klub da zumindest eine kleine Ausnahme machst. :wink: :)

... ach ja, by the way in dem Zusammenhang, Buchbach in der RL Bayern ist, wie wir wissen, auch ein, betone, selbsternannter :shock: !! Kultklub! :lol:

Jedem das seine.... :wink:
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2146
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon onki » So 22. Apr 2018, 19:39

Verfrachte hier meinen Beitrag im Pauli Thread nochmals hierher...
Da gehört das Thema auch hin.


Es ist nicht das erste Mal, dass Leute von der direkten Gegengerade (N-Blöcke) akustisch kaum was von der HJT mitbekommen, wenn ein starker Gästeblock am werkeln ist...
Exemplarisch hier z. B. Der Club oder Osnabrück letztes Jahr...
Auch eher neutrale Fans der Schanzer hatten das bemerkt und waren enttäuscht vom Jahn Support, der doch in Ingolstadt so brachial war...

Akustisch ist die S2 wohl ziemlich bescheiden platziert...
Da geht vieles in die Luft hinaus anstatt am Dach oder an den Wänden widerzuhallen.
Während der Gästeblock direkt neben einer Arenawand platziert ist.
Da hören sich 200 Wilde schnell wie ein 1000er Pulk an.

Bei uns hingegen auf der HJT ist es genau umgekehrt...
In den akustischen Multiplikator-Plätzen (Wand S1, Wand S3, obere Dachreihen) steht überwiegend Publikum, das mit support wenig am Hut hat.
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
onki
 
Beiträge: 847
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 08:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon Hille » So 22. Apr 2018, 20:13

Jahn2000 hat geschrieben:
Jahnfan aus AB hat geschrieben:
onki hat geschrieben:Hatte wohl eher mit einem ruhigen Besuch in der Stadtbücherei gerechnet.
:lol: :lol:
onki hat geschrieben:Hab fast mehr Leute gezählt, die mit dem Handy rumgefuchtelt und gefilmt haben, als (zumindest) mitgeklatscht...
vom Mitsingen wage ich ja kaum zu sprechen...
Einer meiner Stehnachbarn hatte immer wieder mal einen ganz entgeisterten Blick auf Lager, wenn ich neben ihm laut wurde...

Tja, das ist halt die Kehrseite des Erfolges. Auf einmal waren alle schon immer Jahnfans ... :roll:



Also bitte! Es ist dock klar, dass bei Erfolg immer mehr Zuschauer kommen. Ich kann nur sagen, dass ich von W3 aus einen super Block auf die HFT habe und ich die Stimmung gestern sehr gut fand. Auch waren nach dem Spiel noch sehr viele Zuschauer da um der Mannschaft zu applaudieren. Kommen nur 8.000 Zuschauer wird gejammert, dass die Mannschaft mehr Zuspruch verdient hat. Kommen mehr, passt es auch wieder nicht.


Nur, damit wir uns nicht falsch verstehen: je mehr Leute ins Stadion kommen, desto besser. Und dass nicht jeder der absolute Supporter ist, das ist auch okay (und dass man mal entgeistert schaut, wenn der Onki neben einem das Singen anfängt, auch...mir tun jetzt noch die Ohren weh :wink: ).
Was mir nicht passt, ist die Erwartungshaltung, fünf Minuten vor Spielbeginn Spitzenstehplätze mit toller Sicht und genug Platz zu bekommen. Das geht halt einfach nicht. Wenn ich mir meinen Platz aussuchen möchte, dann komme ich eben rechtzeitig. Und wenn ich fünf Minuten vor Spielbeginn antanze und es sind nur noch Plätze direkt hinter den Fahnen auf S2 frei: dann ist das halt so. Sich aber dann mit den Ordnern anzulegen (die im Übrigen in erster Linie dafür sorgen, dass Fluchtwege (!!!) frei bleiben) und mit denjenigen, die eben rechtzeitig da waren, das ist die Frechheit.
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1229
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon Herbert1963 » So 22. Apr 2018, 20:52

Was die gegnerischen Blöcke angeht kann ich auch sagen das Pauli bis zum 2:0 Stimmung gemacht hat. Auch nach den und als die Spieler in die
Kurve gingen konnte man die Pauli Fans Im S3 noch hören.

Zur Stimmung auf der HJT kann ich folgendes sagen.
Ich war früher immer im S2 wo die Stimmung gut war, aber mich etwas die Fahnen gestört haben. Auch dort habe ich viele richtige Grantler gesehen.
Darum bin ich in S3gewechselt, wo wir eine Truppe mit 6- 8 Mann sind.
Ich finde die Stimmung im S3 hat sich wesentlich gebessert und kommt nahe an den S2 Block ran.
Gestern war die Stimmung echt klasse(außer den Party People) und vor allen nach den Spiel fand ich es super geil.
Sind ja auch viel Jahngrounder dort.
Auch die West hat man im Wechselgesang gut gehört.

S1 kann ich nicht beurteilen, da ich dort noch nie war.

Viele Grüße Herbert
Herbert1963
 
Beiträge: 215
Registriert: So 1. Okt 2017, 16:31

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon Frank1980 » So 22. Apr 2018, 23:43

onki hat geschrieben:Das wird erst ein Chaos, wenn es bald überhaupt keine Blocktrennung mehr gibt!


Hab ich da was verpasst, oder woher stammt diese Info? :shock:
Frank1980
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 15. Okt 2013, 08:52

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon Violence » Mo 23. Apr 2018, 00:55

Frank1980 hat geschrieben:
onki hat geschrieben:Das wird erst ein Chaos, wenn es bald überhaupt keine Blocktrennung mehr gibt!


Hab ich da was verpasst, oder woher stammt diese Info? :shock:

Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Selbst wenn es von den Sicherheitsbestimmungen irgendwie erlaubt wird. Es würde zu Massenwanderungen führen. Denn die voller Euphorie, hinter der aktiven Fanszene, stehenden Eventis werden dann in HZ 2 in die linke / rechte des Blockes ziehen um freie Sicht zu haben.
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 7192
Registriert: Do 6. Jun 2013, 00:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon Frank1980 » Mo 23. Apr 2018, 09:25

Eben, dann hast im oberen Bereich von S2 ein Loch.
Frank1980
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 15. Okt 2013, 08:52

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon Schoko » Mo 23. Apr 2018, 10:57

Kann ich mir auch nicht vorstellen. Die Blocktrennung ist ab einer gewissen Personenzahl aus Sicherheitsgründen vorgeschrieben, es geht da um Zuweisung zu Fluchtwegen und was weiß ich alles. Es gab ja schon einen riesigen organisatorischen (und teueren) Aufwand, aus vier drei Blöcke zu machen.

Sofern nicht jegliche Sicherheitsbestimmungen mittlerweile über den Haufen geworfen wurden, was ich bezweifle, werden die Trennungen bleiben.

Vielleicht hat onki was verwechselt? Es ist ja schon seit Jahren in der Diskussion, den Tribünenumlauf von Hans-Jakob- und Westtribüne zu öffnen. Meinst du das?
Benutzeravatar
Schoko
 
Beiträge: 571
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Regenstauf

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon Violence » Mo 23. Apr 2018, 13:45

Frank1980 hat geschrieben:Eben, dann hast im oberen Bereich von S2 ein Loch.

hmm, der würde dann wiederum von den "Erfolgsorientierten" gefüllt werden. Diejenigen die den Mhytos "Ultra" erleben möchten. Die Stimmung erleben, Filmen und fotografieren, aber des Maul nicht aufmachen. Von denen gibt es genug auf S1/S3. Die stören sich auch nicht an den Fahnen sondern sind zufrieden wenn se mit ihren Freunden ein paar Bier trinken + Selfie schießen können mit den krassen Ultras im Hintergrund.
Wie gesagt, ich geh von keiner Aufhebung der Trannung aus und somit wird es wohl so bleiben wie es ist.
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 7192
Registriert: Do 6. Jun 2013, 00:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon Schoko » Mo 23. Apr 2018, 14:09

Es bleibt alles so wie es ist! Egal ob du hier bist und nicht!!!!11!1!!
Benutzeravatar
Schoko
 
Beiträge: 571
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Regenstauf

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon onki » Di 26. Jun 2018, 23:19

Bild
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
onki
 
Beiträge: 847
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 08:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon Turmsteher » Sa 21. Jul 2018, 19:27

https://www.ultras-regensburg.de/neuigk ... ue-saison/

Servus Jahnfans,

die Sommerpause neigt sich langsam dem Ende entgegen und gleichzeitig steigt die Vorfreude auf die neue Zweitligasaison immer weiter. Für uns ist dies ein passender Zeitpunkt, um mit diesen Zeilen einen kleinen Rückblick auf die unglaubliche Saison 2017/18 zu unternehmen sowie euch auf die neue Spielzeit 2018/19 einzustimmen.

Jeder der es mit unserem SSV hält, genießt den Blick auf die Abschlusstabelle der vergangenen Saison sicherlich noch heute. Als Abstiegskandidat Nummer 1 hat der Jahn einen sensationellen 5. Platz erreicht, was zudem den erstmaligen Klassenerhalt in der eingleisigen 2. Bundesliga bedeutete. Die Bezeichnung historisch trägt diese Saison wahrlich zu recht und hielt außerdem zahlreiche Gänsehautmomente für uns alle bereit. Ob das erstmalige Erreichen der zweiten DFB Pokalrunde seit 2003, die irre Aufholjagd gegen Düsseldorf oder die beiden grandiosen Triumphe beim Spiel Gut gegen Böse über das Fußballkonstrukt aus der Audi-Stadt. Diese sportlich sagenhafte Saison mit ihren magischen Momenten wird wohl niemand von uns so schnell vergessen.

Doch nicht nur sportlich, sondern auch aus Fansicht ist es uns allen zusammen gelungen diesen Highlights einen würdigen Rahmen zu verpassen und als gesamte Fanszene einen großen Schritt nach vorne zu machen. 4.200 Dauerkarten stellten einen neuen Vereinsrekord dar und der Zuschauerschnitt von rund 11.000 den höchsten seit der Saison 1953/54, als im Schnitt 14.000 Zuschauer an die Prüfeninger Straße pilgerten. Der im Vorfeld befürchtete Zweitligatourismus blieb dabei weitestgehend aus und nicht zuletzt dank der neuen Mikrophonanlage ist es uns allen zusammen gelungen den Stimmungskern nach und nach zu erweitern und die Jahnelf zu Hause in den meisten Fällen angemessen zu unterstützen. Aber auch auswärts konnte sich der SSV auf uns verlassen. Durchschnittlich gut 700 Gästefans begleiteten den Jahn quer durch die BRD. Für unsere Verhältnisse sicherlich ein Topwert, wenn auch die Reiselust bei Spielen jenseits der 500 km oft noch nicht so stark ausgeprägt war, wie es wünschenswert wäre.

Sowohl die Mannschaft als auch die Fanszene haben letzte Saison gezeigt was in ihr steckt und so ist es nun an beiden Seiten gelegen diese grandiosen Erfolge zu bestätigen. Dabei haben Mannschaft und Fans eine Einheit gebildet und genau dieser Zusammenhalt ist aus unserer Sicht auch in der kommenden Spielzeit wieder der vielleicht wichtigste Erfolgsfaktor. Nicht umsonst gelten ausgerechnet die emotionalen Minuten nach dem DFB-Pokalausscheiden gegen Heidenheim als der Knackpunkt der letzten Saison. Noch 20 Minuten nach Ende des Spiels wurde die Jahnelf frenetisch vor der HJT gefeiert und ihr so klar gemacht, solange sie auf dem Platz alles gibt, werden wir voll und ganz hinter ihr stehen! Hiermit wurde für alle sichtbar was diese Geschlossenheit freisetzen kann und genau daran müssen wir wieder anknüpfen.

Dabei sollten wir nicht den Fehler machen auf Grund der sportlichen Erfolge der letzten Saison die Erwartungshaltungen zu hoch zu schrauben. Stattdessen muss uns weiter bewusst sein woher wir kommen und diese 2. Bundesliga auch weiterhin als Geschenk betrachten. Pfiffe oder sinnlose Pöbelein gegen die eigene Mannschaft wegen vielleicht mal schlechter Ergebnisse haben aus unserer Sicht auch kommende Saison nichts im Jahnstadion zu suchen. Denn auch 2018/19 kann nur der Klassenerhalt das große Ziel sein. Auch erwartet uns sehr wahrscheinlich wieder eine sehr enge, ausgeglichene Liga, in der Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage entscheiden. Genau deshalb ist unsere Rolle auch diesmal wieder umso wichtiger, die Jahnelf zu pushen, sie anzutreiben und so dazu beizutragen am Ende wieder in der Liga zu bleiben.

Akustisch wie optisch wollen wir hierfür natürlich wieder Vollgas geben und uns an dieser Stelle nochmals bei allen bedanken, die uns auf diesem Weg in der Vergangenheit unterstützt haben! Als geschlossene Einheit ist es auch in der kommenden Spielzeit wieder möglich die Liga zu halten, was den Erfolg aus der letzten Saison insgesamt nochmals toppen würde. Auch wenn es sportlich mal schlecht laufen sollte, scheiß drauf, solange die Jahnelf auf dem Feld alles gibt, machen wir trotzdem mit voller Leidenschaft immer weiter.

Was es bewirken kann, zusammen für eine Sache zu kämpfen, haben wir zuletzt nicht nur auf dem Platz, sondern auch auf vereinspolitischer Ebene rund um die Causa Schober gesehen. Auch in diesem Zusammenhang nochmals vielen Dank an alle, die an unserer Seite dazu beigetragen haben die dafür notwendige Entschlossenheit im gesamten Verein zu erzeugen! Diesen unglaublichen Erfolg wollen wir abschließend nochmals ganz bewusst herausstellen und sollte in der großen Begeisterung über den sportlichen Verlauf 2017/18 nicht untergehen. Vom kleinsten Fanclub bis zur Vereinsführung arbeitete jeder in der Jahnfamilie zusammen, um das zu bleiben bzw. noch mehr zu werden, was wir immer waren - ein kleiner, traditionsreicher Verein mit Herzblut, bei dem das Außergewöhnliche oft die Normalität darstellt. Da braucht es auch kein am Reißbrett entworfenes, auf "Kult" getrimmtes Marketingkonzept. Der Jahn bleibt der Jahn. Und genau dafür müssen wir auch in Zukunft unseren Beitrag leisten. Alle zusammen.

Auf in die neue Saison!

Ultras Regensburg
Benutzeravatar
Turmsteher
 
Beiträge: 136
Registriert: Di 5. Nov 2013, 13:41
Wohnort: Regensburg-Stadt

Re: Stimmung auf der Hans Jakob Tribüne

Beitragvon sisan » Mo 6. Aug 2018, 20:10

War zwar sicher schon öfter Thema:

Aber der Mitsing-Faktor bei Sweet Caroline (Scheiß Ingolstadt) ist ja schon enorm und die Melodie ist schön.
Aber ist eben nur für Derbys. Leider!
Jetzt hab ich heut von Josh 'Cordula Grün' gehört und mir gedacht: Diesen Refrain, natürlich umgedichtet auf unsern Jahn, würde ich auch sehr eingängig und melodisch finden.

https://m.youtube.com/watch?v=uSbxCX2LVps

Man ersetze im Refrain Cordula Grün mit 'SSV JAHN'
sisan
 
Beiträge: 47
Registriert: So 22. Apr 2018, 08:05

VorherigeNächste

Zurück zu Supporters



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast