1. Bundesliga

1., 2., 3. Liga, Pokal, etc...
Herbert1963
Beiträge: 412
Registriert: So 1. Okt 2017, 15:31

Re: 1. Bundesliga

Beitrag: # 51705Beitrag Herbert1963
Fr 27. Mär 2020, 21:53

Habe ich geschrieben das Herr Hopp, den Impfstoff allein entwickelt.?? Habe ich nicht, er ist man mag es nicht glauben, an den Labor zu großen Teilen beteiligt.
Das ist Fakt.


Da es derzeit in der Forschung verschiedene Ansätze gibt, wie man einen Impfstoff herstellen kann, bringt es wenig das Labor A die Daten an Labor usw schickt.
Dazu gab es diese Woche einen Bericht eines Schweizers Forschungslabor. In Endeffekt ist es doch egal wer diesen als ersten entwickelt.
Zudem brauchen wir eh mehr Labors, die dann die benötigte Menge an Impfstoff herstellen. Und bei einen Impfstoff aus China oder USA wäre ich mir nicht sicher
wie der funktioniert.

Leider hat unser Staat sich aus dieser Forschung, wie in vielen anderen Bereichen zurückgezogen, und das der freien Wirtschaft überlassen.
Wir sind ja nicht mehr in der Lage Schutzausrüstung ,Atemmasken usw für die Krankenhäuser zu besorgen. Teilweise werden diese in den Kliniken
jetzt schon rationiert. Schnapsbrennereien spenden ihr Ethanol damit die Krankenhäuser mit Desinfektionsmittel versorgt werden.

Seien wir froh das private Labors die Arbeit vom Staat übernehmen. Klar das die damit Geld verdienen wollen.
Das wollen wir doch alle.
Gegenbeispiel BMW hat trotz Dieselskandal 5 Milliarden Gewinn gemacht. Kassiert nun vom Staat Kurzarbeiter Geld in Höhe von 60-67%
Die Arbeiter erhalten 93%.Den Rest zahlt BMW. Sollte man nicht sagen braucht erst die 5 Milliarden auf dann bekommt ihr Kohle von uns.
Oder produziert Atemgeräte für uns, (ist für Autobauer ziemlich einfach) .

Egal jeder hat seine Sichtweise wichtig ist nur das wir uns die Lebensfreude und den Mut nicht nehmen lassen..

viele Grüeße und bleibt gesund

Herbert




Iarwain hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 09:08
Nobnab hat geschrieben:
Mi 18. Mär 2020, 22:38
Der Grundgedanke ist zwar richtig. Aber leider Utopie und würde sehr wenig bis gar nichts bringen.
Ich weiß nicht in wie weit du in der Materie bist für Medikamententwicklung oder in dem Fall die Entwicklung eines Impfstoffes.

Um es mal möglichst simpel Auszudrücken: Labor A kann nicht einfach unbestätigte Forschung vom möglichen Impfstoffweg A zu Labor B schicken die auf Weg B oder C forschen. Und ihre Daten weiter geben usw. DAs würde wenig bis gar nix bringen.
Wenn man Forschung wohl so einfach Bündeln könnte hätten wir wohl schon ein Mittel gegen HIV. Und das haben wir bis heute nicht.

Um in diesen Forum beim Fußball zu bleiben : Schau doch das Interview von Watzke an der selbst jetzt noch von Konkurrenzdenken spricht und sich ein Stückchen gegen die Solidarisierung gestellt hat (im Fall Finanzhilfen für andere Vereine)
Ich habe den Text nur deshalb hier rein gepostet, weil Herbert den Hopp verteidigt hat.

Dass die Forschung privatisiert wurde und dadurch die Vergleichbarkeit und Methoden nicht funktionieren, ist doch Teil des Problems. Wenn die Forschung an Universitäten staatlich ausfinanziert werden würde, hätten wir derlei von dir beschriebene Probleme kaum.

Und zu Watzke: alle schimpfen gerade auf ihn, aber der Rummenigge hat vor ein paar Wochen mehr oder weniger das selbe gesagt. Ich finde natürlich beide Aussagen abscheulich, habe aber auch nichts anderes erwartet.

Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 2312
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga

Beitrag: # 51706Beitrag KLP
Sa 28. Mär 2020, 21:18

Herbert1963 hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 21:53
Leider hat unser Staat sich aus dieser Forschung, wie in vielen anderen Bereichen zurückgezogen, und das der freien Wirtschaft überlassen.
Wir sind ja nicht mehr in der Lage Schutzausrüstung ,Atemmasken usw für die Krankenhäuser zu besorgen. Teilweise werden diese in den Kliniken
jetzt schon rationiert. Schnapsbrennereien spenden ihr Ethanol damit die Krankenhäuser mit Desinfektionsmittel versorgt werden.
Weil sie keiner Eier mehr haben reiche Leute zu besteuern. Dann muss man es eben denen überlassen und sich dann wundern, dass die Maske in Krisenzeiten 1.000% mehr kostet. Gut, dass der Markt regelt. Wenn genug sterben wird die Maske auch wieder billiger. Geiles System :lol:

Dafür werden sie dann auch noch bewundert, wenn sie Ethanol herstellen oder ne Impffirma kaufen.
Jahnfans gegen Rassismus!

Herbert1963
Beiträge: 412
Registriert: So 1. Okt 2017, 15:31

Re: 1. Bundesliga

Beitrag: # 51707Beitrag Herbert1963
So 29. Mär 2020, 13:16

Habe ich was von Bewunderung geschrieben? nix. Und was der Hopp, oder andere dafür das sich der Statt aus vielen Bereichen zurückgezogen hat,

Er hat das Geld mit einer SoftwareFirma verdientt. Nicht mit Atemmasken, Schutzkleidung oder so verdient. Wo werden die den überlicher weise hergestellt?
In China und Indien. Über so was könnte ich mich aufregen. Das wir unser Klinikpersonal und Pfleger nicht vollfertig ausstatten können.

Und für die Steuersätze ist der Staat verantwortlich und die Unternehmen. Und nochmals Herr Hopp/SAP versteuern Ihren Gewinn in Deutschland, nicht so wie Amazon und
Googel usw im Ausland. Selbst Ikea macht das in Ausland.
Und jedes Unternehmen will Gewinn machen, und bezahlt die Löhne und Gehälter. usw Oder gehst du umsonst in die Arbeit.
BMW hat 5 Milliarden Gewinn gemacht. Trotz 15, Milliarden Rückstellung für den Dieselbetrug. die Hälfte der Umbauarbeiten und Technik im Werk Regensburg
wurde vom Staat bezahlt.??? Und schicken die Leute jetzt in Kurzarbeit und kassieren die Kohle von Staat. Adidas Deichmann usw zahlt einfach keine Mieten mehr,
haben Milliarden verdient. Lassen ihre so geilen Klamotten und Schuhe in Indien und China usw fertigen.
Ob die Steuersätze zu gering sind ist ein anderes Thema. Und wie viele , vor allen Sportler sind ins Ausland geflüchtet. Siehe Schuhmacher oder F. Beckenbauer.
Und lieber spenden die Brennereien das Ethanol für die Krankenhauser, als weiter Schnaps zu brennen. Wo mach der jetzt einen Gewinn.??

Man sollte erst mal richtig lesen, bevor man so einen Quatsch wie du loslässt.

Und mir ist ein Impfstoff der in Deutschland entwickelt wird,(egal vom wen) tausendmal lieber als einer der aus China kommt oder
aus den USA.

Du kannts ja den Impfstoff von Curatec ablehnen wenn du das System nicht unterstützen willst.

lg







KLP hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 21:18
Herbert1963 hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 21:53
Leider hat unser Staat sich aus dieser Forschung, wie in vielen anderen Bereichen zurückgezogen, und das der freien Wirtschaft überlassen.
Wir sind ja nicht mehr in der Lage Schutzausrüstung ,Atemmasken usw für die Krankenhäuser zu besorgen. Teilweise werden diese in den Kliniken
jetzt schon rationiert. Schnapsbrennereien spenden ihr Ethanol damit die Krankenhäuser mit Desinfektionsmittel versorgt werden.
Weil sie keiner Eier mehr haben reiche Leute zu besteuern. Dann muss man es eben denen überlassen und sich dann wundern, dass die Maske in Krisenzeiten 1.000% mehr kostet. Gut, dass der Markt regelt. Wenn genug sterben wird die Maske auch wieder billiger. Geiles System :lol:

Dafür werden sie dann auch noch bewundert, wenn sie Ethanol herstellen oder ne Impffirma kaufen.
[/quo

Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1491
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: 1. Bundesliga

Beitrag: # 51708Beitrag Hille
So 29. Mär 2020, 13:18

Herbert1963 hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 13:16


Und mir ist ein Impfstoff der in Deutschland entwickelt wird,(egal vom wen) tausendmal lieber als einer der aus China kommt oder
aus den USA.

Warum?
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Herbert1963
Beiträge: 412
Registriert: So 1. Okt 2017, 15:31

Re: 1. Bundesliga

Beitrag: # 51709Beitrag Herbert1963
So 29. Mär 2020, 14:01

Weil uns einer dieser beiden den Virus eingebrockt hat.

Und was Trumph treibt ist doch eh unbeschreiblich. Er wollte ja gleich den Impfstoff von Curatec kaufen.

Und china? meist du ob du uns ihre besten Mittel schicken.???


Antworten