Amateurfussball Oberpfalz

1., 2., 3. Liga, Pokal, etc...

Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon Maxvonthane » Mo 21. Apr 2014, 20:16

Heute war mir ein wenig nach Kreisklasse zumute und meine Erwartungen wurden vollends erfüllt.
Turnerschaft Regensburg gegen SC Einging - ein Abstiegskrimi der härteren Sorte.
Endstand nach 90+40 (vierzig) Minuten 3:4 für Einging nach Elfmeter in der 109 Minuten, weil der Regensburger Torwart kurz vor Ende der Partie seinen Gegenspieler wohl unabsichtlich mit dem Ellbogen ins Krankenhaus geruppt hat.

Krasser Spiel - mein lieber Herr´Gesangsverein!
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Maxvonthane
 
Beiträge: 2070
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 15:25
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon Isotopen-Toni » Mi 20. Aug 2014, 09:46

Ich stelle es mal hier unter Amateurfußball Oberpfalz rein, obwohl er ja ein Ex-Profi war.
Ferdinand Glaser ist verstorben:

http://www.mittelbayerische.de/sport/re ... -ball.html
Benutzeravatar
Isotopen-Toni
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 15:49

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon DaBeda » Mi 8. Aug 2018, 12:00

'MZ'

" Totopokal
Risikospiel: Burghausen kommt im Pokal

Wacker Burghausen läuft heute beim SV Burgweinting auf. Am Sportplatz gibt es extra dafür einen Gästeparkplatz und -block. "

https://www.mittelbayerische.de/sport/r ... 78782.html

Gibt's sich's wer am heutigen frühen Mittwochabend?

Die Gäste werden aller Voraussicht nach allerdings vermutlich überwiegend mit Akteuren an den Start gehen, die bisher in der Liga nur zu Teileinsätzen kamen.
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2383
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon Schoko » Mi 8. Aug 2018, 12:59

DaBeda hat geschrieben:'MZ'

" Totopokal
Risikospiel: Burghausen kommt im Pokal

Wacker Burghausen läuft heute beim SV Burgweinting auf. Am Sportplatz gibt es extra dafür einen Gästeparkplatz und -block. "

https://www.mittelbayerische.de/sport/r ... 78782.html

Gibt's sich's wer am heutigen frühen Mittwochabend?

Die Gäste werden aller Voraussicht nach allerdings vermutlich überwiegend mit Akteuren an den Start gehen, die bisher in der Liga nur zu Teileinsätzen kamen.


Sorry, aber was ist denn das bitte für ein Text? Da werden ja Kriegsszenarien beschrieben! Man kann ja von Pyrotechnik halten was man möchte, aber man könnte durch diesen Text den Eindruck bekommen, da hätten bürgerkriegsähnliche Zustände geherrscht!

"Vermummte aus dem Block zünden immer wieder rote bengalische Fackeln, die bis zu 2500 Grad Celsius heiß werden können. Die brennenden Stangen fliegen auf den Platz. Aus dem Block steigt schwarzer und weißer Rauch nach oben. [...] Wegen der Ausschreitungen der Gästefans wurde das Spiel unterbrochen und stand kurz vor dem Abbruch – mehrmals. [...] Auch beim SV Burgweinting waren Burghausener Problemfans in den vergangenen Tagen ein Thema."

Und was soll das bitte heißen: "Die Polizei will schon vor dem Eingang Störenfriede beider Parteien aussortieren. Etwa 100 Anhänger aus Burghausen werden erwartet. 'Die Fans sollen ihren Spaß haben und die Idioten ihren Mund halten', sagt Zilk."

Und auch der Kommentar ist heftig: "Ein Spiel mit dem Feuer [...] Der SV Burgweinting wollte im Toto-Pokal aber nicht gegen Schalding-Heining spielen, der Verein wählte ganz bewusst den SV Wacker Burghausen – unter Berücksichtigung aller Risiken. Damit fordert er heute Abend nicht nur sein sportliches Glück heraus. [...] Es könnte mit etwas Glück ein friedliches Fußballfest werden. [...] Wer an die vergangenen Derbys denkt, hat Bilder von brennenden und rauchenden Fanblöcken im Kopf. Es ist mindestens eine mutige Entscheidung des SV Burgweinting, sich solche Fans freiwillig auf den heimischen Sportplatz zu holen. "

Ich äußere mich normalerweilse nicht über ehemalige Kollegen, aber der Text ist ja Wahnsinn! Es stellt sich die Frage: Wer kommt da? Wacker Burghausen oder der IS?
Benutzeravatar
Schoko
 
Beiträge: 668
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Regenstauf

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon DaBeda » Mi 8. Aug 2018, 19:18

Dazu, die aktuelle Schilderung im FuPa-Liveticker

:arrow: https://www.fupa.net/spielberichte/sv-b ... 23961.html

Vorsichtig ausgedrückt (vorausgesetzt die Angaben stimmen): Mehr als bedauerlich! :roll: :cry:

Edit.:
Augenzeugen vor Ort berichteten mir eben davon, dass sogar Pfefferspray zum Einsatz kam.
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2383
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon epsilon » Do 9. Aug 2018, 10:52

DaBeda hat geschrieben:Dazu, die aktuelle Schilderung im FuPa-Liveticker

:arrow: https://www.fupa.net/spielberichte/sv-b ... 23961.html

Vorsichtig ausgedrückt (vorausgesetzt die Angaben stimmen): Mehr als bedauerlich! :roll: :cry:

Edit.:
Augenzeugen vor Ort berichteten mir eben davon, dass sogar Pfefferspray zum Einsatz kam.


Bericht im Wochenblatt dazu:

Ausschreitungen in Burgweinting
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1565
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon Schoko » Do 9. Aug 2018, 11:18

epsilon hat geschrieben:
DaBeda hat geschrieben:Dazu, die aktuelle Schilderung im FuPa-Liveticker

:arrow: https://www.fupa.net/spielberichte/sv-b ... 23961.html

Vorsichtig ausgedrückt (vorausgesetzt die Angaben stimmen): Mehr als bedauerlich! :roll: :cry:

Edit.:
Augenzeugen vor Ort berichteten mir eben davon, dass sogar Pfefferspray zum Einsatz kam.


Bericht im Wochenblatt dazu:

Ausschreitungen in Burgweinting


Genau. So verdreht man Wahrheiten ... Das ist genau das, was mich schon immer nervt, diese Falschmeldungen der meisten Medien, um Ängste zu schüren, anstatt sich an den Tatsachen zu halten. Während die MZ in der Nachbetrachtung aber wenigstens nur den sachlichen (und inhaltlich korrekten) Polizeibericht veröffentlicht, dichtet das Wochenblatt Zeugs dazu. Großartig! Auch dank des vorherigen MZ-Textes im Vorfeld des Spiels wird ähnliches Vokabular verwendet. So steht da jetzt: "Am Dorfplatz musste für die Gästefans, welche auch im Vorfeld schon bekannt für ihre Problemfans waren [...] Die gefürchteten Problemfans des SV Wacker Burghausen [...]" Und dann immer diese Zeigefinderschreibung von Fans in Anführungsstrichen - noch dazu inkonsequent ... Mal davon abgesehen, dass es sich nicht um ein "Regionalligaspiel" gehanelt hat, wie behauptet. Aber Hauptsache man kann Fußballfans generell als Verbrecher hinstellen.

Zwar hat die Polizei, überraschenderweise, von allen den meisten Verstand und hat das erwartet, was gekommen is und die Störenfriede somit schnell in den Griff bekommen. Aber was bleibt am Ende? Am Ende waren 29 handgezählte "Problemfans" da, die friedlich blieben. Pfefferspray wurde nur gegen Beteiligte eingesetzt, am Ende ist nichts passiert. Doch in den Foren haben Familienväter Angst, mit ihrem Kind ein Fußballspiel zu besuchen, weil sie denken, dort herrscht ein Bürgerkrieg.
Benutzeravatar
Schoko
 
Beiträge: 668
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Regenstauf

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon Schoko » Fr 10. Aug 2018, 15:23

Zum Abschluss: Auch die Wacker Burghausen Fußball-GmbH hat sich geäußert. Und das ganz ordentlich, wie ich finde:
:arrow: http://wacker1930.de/index.php?id=70&tx ... 8f59991ed1

Die unsägliche Meinungsmache der Medien ("unter anderem von oberpfälzer Medien") wurde hier kritisiert sowie die eigentliche Sache: Der versuchte Angriff von mutmaßlichen Jahn-Ultras auf den Gästekäfig.
Benutzeravatar
Schoko
 
Beiträge: 668
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Regenstauf

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon DaBeda » Fr 10. Aug 2018, 16:28

Schoko hat geschrieben:Zum Abschluss: Auch die Wacker Burghausen Fußball-GmbH hat sich geäußert. Und das ganz ordentlich, wie ich finde:
:arrow: http://wacker1930.de/index.php?id=70&tx ... 8f59991ed1

Die unsägliche Meinungsmache der Medien ("unter anderem von oberpfälzer Medien") wurde hier kritisiert sowie die eigentliche Sache: Der versuchte Angriff von mutmaßlichen Jahn-Ultras auf den Gästekäfig.


Warum "mutmaßliche" in dem Zusammenhang, Schoko?
Hab' bis dato angenommen, dies entspricht faktisch der Realität.
Bzw. aufgrund der diversen Berichterstattungen über die entsprechenden Ereignisse vom Mittwochabend, ob Medien oder Augenzeugen, musste man im Prinzip doch fast zwingend davon ausgehen.
Wenn wider Erwarten doch NEIN, welcher "Gruppierung" wären denn diese Personen deiner Ansicht nach dann evtl. zuzuordnen gewesen?
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2383
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon Schoko » Fr 10. Aug 2018, 16:34

DaBeda hat geschrieben:
Schoko hat geschrieben:Zum Abschluss: Auch die Wacker Burghausen Fußball-GmbH hat sich geäußert. Und das ganz ordentlich, wie ich finde:
:arrow: http://wacker1930.de/index.php?id=70&tx ... 8f59991ed1

Die unsägliche Meinungsmache der Medien ("unter anderem von oberpfälzer Medien") wurde hier kritisiert sowie die eigentliche Sache: Der versuchte Angriff von mutmaßlichen Jahn-Ultras auf den Gästekäfig.


Warum "mutmaßliche" in dem Zusammenhang, Schoko?
Hab' bis dato angenommen, dies entspricht faktisch der Realität.
Bzw. aufgrund der diversen Berichterstattungen über die entsprechenden Ereignisse vom Mittwochabend, ob Medien oder Augenzeugen, musste man im Prinzip doch fast zwingend davon ausgehen.


Mutmaßlich, weil nicht jedes Mitglied der Fanszene Teil der Ultras Regensburg ist. Dass es Jahn-Fans waren, darin besteht kein Zweifel. Ob das aber alles Ultras waren, wie es aus Unwissenheit heißt, kann nicht gesagt werden. Steht ja nicht im Pass. Ist das so verständlich ausgedrückt?

Edit:
DaBeda hat geschrieben:Wenn wider Erwarten doch NEIN, welcher "Gruppierung" wären denn diese Personen deiner Ansicht nach dann evtl. zuzuordnen gewesen?

Naja, ich möchte hier jetzt keine Gruppen oder Fanclubs an den Pranger stellen oder mit einem Stempel versehen, dass ich sie dazu einschätze. Aber lass es mich anders sagen: Im anderen Forum hat sich der RWB-Peter dazu geäußert, dass das dazugehöre. Und der ist halt bei RWB, kein Ultra. (Ohne dass ich jetzt alle Ultras oder RWB-Mitglieder über einen Kamm scheren möchte!) Außerdem gibt es Fans, die keiner speziellen Gruppe angehören.

Zusammenfassend: Nicht jeder, der da beteiligt war, muss von den Ultras gewesen sein und nicht jeder von den Ultras war daran beteiligt. Das, finde ich, sollte klar gestellt werden. Weil es immer "die Ultras" heißt.
Benutzeravatar
Schoko
 
Beiträge: 668
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Regenstauf

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon DaBeda » Fr 10. Aug 2018, 16:42

Stellt sich generell mal die Frage in dem Kontext:

Darf/Kann man solch ein Klientel, das solche Aktionen gezielt durchführt, überhaupt (noch) als "Fans" eines Vereins, in dem Fall die unseres SSV Jahn Regensburg, bezeichnen?
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2383
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon Schoko » Fr 10. Aug 2018, 16:55

DaBeda hat geschrieben:Stellt sich generell mal die Frage in dem Kontext:

Darf/Kann man solch ein Klientel, das solche Aktionen gezielt durchführt, überhaupt (noch) als "Fans" eines Vereins, in dem Fall die unseres SSV Jahn Regensburg, bezeichnen?


Puh. Das ist eine äußerst komplizierte Frage, wie ich finde :wink: An der haben sich schon so manche die Zähne ausgebissen, zudem ist das hier der falsche Thread dafür. Das müsste man mal an anderer Stelle klären.
Benutzeravatar
Schoko
 
Beiträge: 668
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Regenstauf

Re: Amateurfussball Oberpfalz

Beitragvon KLP » Fr 10. Aug 2018, 21:51

Das sind halt Jugendliche. Wär das bei den Pfadfindern passiert, würde kein Hahn danach krähen. Oder beim Maibaum-Absägen.
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1904
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21


Zurück zu National



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast