Neues Stadion...

Rund ums alte / neue Stadion
Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1474
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51223Beitrag Hille
So 9. Feb 2020, 23:11

Schoko hat geschrieben:
Sa 8. Feb 2020, 18:02
Hille hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 12:52
Die Frage ob ich mal eine Diskussion bezüglich Friedrich Ludwig Jahn starten soll spukt tatsächlich schon lange in meinem Kopf herum. Ich bin nicht dafür, jetzt den SSV umzubenennen und hätte auch kein Problem mit dem Namen "Jahnstadion", weil jeder weiß dass das nicht den historischen Jahn meint sondern den heutigen Verein. Aber: ich finde man sollte sich kritisch mit Jahn beschäftigen. Seine Turnerbewegung war in erster Linie eine paramilitäisch nationalistische Bewegung in Opposition zur napoleonischen Besatzung. Der Gedanken vom "Deutschen" als "Volk" und "Rasse" geht ganz klar aus seinen Briefen hervor, genau wie sein Judenhass. Es geht mir weniger um die Instrumentalisierung Jahns im Deutschland zu Zeiten der NS-Regierung sondern um seine eigenen, tatsächlichen Aussagen und Einstellungen.

Ich fände, dass man sich als Verein der dessen Namen trägt und auch als Fan durchaus damit auseinandersetzen sollte.
Ich hab tatsächlich auch schon öfter drüber nachgedacht und auch schon mal zwei Zeilen dazu geschrieben, nur aus Zeitgründen nie veröffentlicht. Ein akutes Problem sehe ich nicht, solange jetzt nicht ein Jahn-Konterfei eines neuen, unbedachten Fanclubs im Block auftaucht, die ja derzeit wie nochmal was aus dem Boden sprießen. Aber mittelfrisitg sollte man das schon thematisieren und sich kritisch auseinandersetzen. Ich habe jetzt kein Problem mit unserem Namen oder einem Jahnstadion, das ist UNSERE Geschichte und hat auch mit Jahn nichts zu tun. In St. Pauli regt man sich ja darüber auf, dass wir das Maskottchen Jahni nennen. Das finde ich übertrieben.

Die Nazis spielen in diesem Zusammenhang auch überhaupt keine Rolle und jucken mich nicht. Aber eine Auseinandersetzung, in der unser Namensgeber, der bei Vereinsgründung ja schon fast 40 Jahre tot war, kritisch beäugt wird, sollte es schon geben. Hier sehe ich eigentlich unseren "Archivar" in der Verantwortung. Mittelfristig sollte das Thema zumindest auf die Tagesordnung, mit dem Erfolg wachsen die Zuschauerzahlen und auch die, die eigentlich keine Ahnung haben, was ein Jahn ist.

Trotzdem: Jahnstadion soll es sein!
Ich sehe auch kein aktues Problem. Auch das mit den Nazis sehe ich so wie du. Im Deutschland der NS-Zeit wurde so unendlich viele Personen für deren Zwecke hin instrumentalisiert (Friedrich Schiller z.B.) oder auch ganze Wissenschaftszweige (mit der Archäologie z.B. mein eigenes Fach). Klar, das MUSS alles aufgearbeitet werden, aber man darf hier nicht die Instrumentalisierung mit der eigentlichen Person verwechseln. Das ist Komplexer. Der Name "Jahn" im Verein kommt aus der gleichen nationalistisch geprägten Zeit wie beispielweise die Vereinsnamen "Arminia" oder "Borussia". Auch damit könnte man sich entsprechend auseinandersetzen.

Ich fände bei der Aufarbeitung von solchen Dingen immer so etwas wie eine Historikerkommission gut. Also mehrere Leute, die versuchen sich so objektiv wie möglich damit auseinanderzusetzen und zu einem gemeinsamen Ergebnis zu kommen. Dass es mehrere Personen sind ist wichtig, weil in einer Geisteswissenschaft "richtige" Objektivität nie gegeben sein wird. Aber sowas ist der Idealfall.

Ich will da aber jetzt auch kein Fass aufmachen und bin genau wie Tobi auch klar pro "Jahnstadion". :D

Danke btw. an Vilstaler für den Link. Ich habs noch nicht geschafft das ganz zu lesen, werd ich aber noch.
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Benutzeravatar
julistfan
Beiträge: 200
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 07:03
Wohnort: Hannover

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51254Beitrag julistfan
Do 13. Feb 2020, 09:09

Wird unsere Arena Heimstätte des 1860?
Ich halte das für sehr unwahrscheinlich....

Olympiastadion, Nürnberg und Regensburg kommen infrage
https://www.abendzeitung-muenchen.de/in ... fa459.html
Mit freundlichen Grüßen,
ein Gutmensch

Jahnfans gegen Rassismus!

Ratisbona15
Beiträge: 204
Registriert: So 4. Mär 2018, 01:46

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51255Beitrag Ratisbona15
Do 13. Feb 2020, 09:37

julistfan hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 09:09
Wird unsere Arena Heimstätte des 1860?
Ich halte das für sehr unwahrscheinlich....

Olympiastadion, Nürnberg und Regensburg kommen infrage
https://www.abendzeitung-muenchen.de/in ... fa459.html
Nun, ich hätte zwar absolut keinen Bock darauf, aber warum sollten sie nicht in Regensburg spielen? Näher als Nürnberg ist es allemal. Und ob das Olympiastadion das kleinere Übel wäre (Laufbahn, veraltet...)? Viele Optionen haben sie ja nicht. Ich mein, wenn dann müsste die Stadt schon "nein" sagen. Es wären immerhin zusätzliche Einnahmen...

Am liebsten wärs mir, sie würden in Burghausen spielen.

Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1474
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51256Beitrag Hille
Do 13. Feb 2020, 13:11

Die sollen schön ins Olympiastadion gehen. Alle zwei Wochen laufen dann hier die 60ger durch die Innenstadt, rumlaufen in Jahnklamotten kannst dann in deiner eigenen Stadt vergessen. Mal ganz davon abgesehen dass die uns die HJT binnen kürzester Zeit mit ihren Aufklebern verunstalten (wir verunstalten hier immerhin höchstselbst, und das soll auch so bleiben! :mrgreen: ).
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

HeZi
Beiträge: 317
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:02
Wohnort: Regensburg

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51260Beitrag HeZi
Fr 14. Feb 2020, 16:30


Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 2295
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51261Beitrag KLP
Fr 14. Feb 2020, 16:47

Als ob wir da Mitspracherecht hätten
Jahnfans gegen Rassismus!

Iarwain
Beiträge: 596
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 17:30

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51262Beitrag Iarwain
Fr 14. Feb 2020, 16:57

Kann mir nicht vorstellen, dass die Stadt das mitmacht. Allein der Mehraufwand an Polizei, der dafür anfallen wurde, Sachbeschädigungen, etc. Kein*e Bürgermeister*in würde das auf seine Fahnen schreiben wollen!
Jahnfans gegen Rassismus!

S1chris
Beiträge: 600
Registriert: So 24. Sep 2017, 08:47

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51267Beitrag S1chris
Sa 15. Feb 2020, 15:53

Die Regensburger haben an die Löwen nicht unbedingt die besten Erinnerungen, nachdem sich beide Vereine in der Relegation

Den Satz verstehe ich nicht. Eigentlich ist es dich andersrum. Ja super sympathisch...
Die sollen in Burghausen kicken.
Nur der SSV - Auf geht's rot-weiße Jungs kämpft und siegt für uns!

Iarwain
Beiträge: 596
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 17:30

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51268Beitrag Iarwain
Sa 15. Feb 2020, 16:16

S1chris hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 15:53
Die Regensburger haben an die Löwen nicht unbedingt die besten Erinnerungen, nachdem sich beide Vereine in der Relegation

Den Satz verstehe ich nicht. Eigentlich ist es dich andersrum. Ja super sympathisch...
Die sollen in Burghausen kicken.
So wie ich das verstanden habe, ist das eine Anspielung auf den gezündeten Rauch und Bengalos im Hinspiel sowie die Zerstörung der Sitzplatzschalen beim Rückspiel. Will heißen: wenn die Löwenfans in Regensburg spielen, werden sie das Stadion demolieren.
Jahnfans gegen Rassismus!

S1chris
Beiträge: 600
Registriert: So 24. Sep 2017, 08:47

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51272Beitrag S1chris
Sa 15. Feb 2020, 22:04

Ah, OK. Ich habe eher auf den Ausgang der Relegation bezogen. Da sollten die Blauen die schlechteren Erinnerungen haben.
Nur der SSV - Auf geht's rot-weiße Jungs kämpft und siegt für uns!

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 1560
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51286Beitrag onki
Mo 17. Feb 2020, 21:54

S1chris hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 15:53
Die Regensburger haben an die Löwen nicht unbedingt die besten Erinnerungen, nachdem sich beide Vereine in der Relegation

Den Satz verstehe ich nicht. Eigentlich ist es dich andersrum. Ja super sympathisch...
Die sollen in Burghausen kicken.
Super Schwachsinn, der "Artikel".
Verstehe das ehrlich gesagt nicht, warum sich da einige bayerische Vereine da so blöd anstellen, den 60ern auszuhelfen...
Hochmut kommt vor dem Fall.
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Vollidioten!

Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1474
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51287Beitrag Hille
Mo 17. Feb 2020, 22:28

onki hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 21:54
S1chris hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 15:53
Die Regensburger haben an die Löwen nicht unbedingt die besten Erinnerungen, nachdem sich beide Vereine in der Relegation

Den Satz verstehe ich nicht. Eigentlich ist es dich andersrum. Ja super sympathisch...
Die sollen in Burghausen kicken.
Super Schwachsinn, der "Artikel".
Verstehe das ehrlich gesagt nicht, warum sich da einige bayerische Vereine da so blöd anstellen, den 60ern auszuhelfen...
Hochmut kommt vor dem Fall.
Ich glaube es gäbe tatsächlich weniger arge Gegenstimmen wenns nicht die 60er wären sondern, was weiß ich, Haching o.ä. Wie oben gechrieben hätte ich tatsächlich kein gutes Gefühl wenn jeden zweiten Samstag tausende Sechzgerfans hier rumlaufen und da sprech ich nicht von den organisierten, sondern von vielen, für die das quasi zwei Jahre lang Auswärtsspiele sind mit allen Konsequenzen.

Außerdem verstehe ich nicht, warum man bei der Stadt München nicht wegen dem Olympiastadion anfragt, das liegt doch nahe. Vielleicht krieg ich da aber auch nur irgendwas nicht mit.
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 2295
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51288Beitrag KLP
Mo 17. Feb 2020, 23:11

Hille hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 22:28
Außerdem verstehe ich nicht, warum man bei der Stadt München nicht wegen dem Olympiastadion anfragt, das liegt doch nahe. Vielleicht krieg ich da aber auch nur irgendwas nicht mit.
Zu teuer. Die Betreibergesellschaft will, dass dann 60 die erforderlichen Umbaumaßnahmen zahlt. Entweder über die gesteigerte Miete oder über Einmalzahlungen.
Außerdem wird der Umbau knifflig wegen Denkmalschutz und Urheberrechtsansprüche der Architekten.

Unter anderem fehlt die Rasenheizung.
Müssen sie wieder in die RL absteigen, damit sie sich das leisten können :D
Jahnfans gegen Rassismus!

Basti1982
Beiträge: 772
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 16:31

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51289Beitrag Basti1982
Di 18. Feb 2020, 05:43

So wir können uns jetzt wieder beruhigen, laut eines Beitrags der Heutigen Mitelbayerischen Zeitung will die Stadt die Löwen nicht haben. Incl Zitat von Frau Gertrud Malz-Schwarzfischer,sie spricht von einem logistischen Mehraufwand, und personellen Mehraufwand, erhöhtes Verkehrsaufkommen an mehreren Tagen.Nicht zu vergessen die Tatsache, das diese Nutzung nicht zu letzt ja auch unseren Hauptmieter betreffen würde, sagt die Bürgermeisterin.

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 1560
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Neues Stadion...

Beitrag: # 51290Beitrag onki
Di 18. Feb 2020, 08:18

Hille hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 22:28
onki hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 21:54
S1chris hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 15:53
Die Regensburger haben an die Löwen nicht unbedingt die besten Erinnerungen, nachdem sich beide Vereine in der Relegation

Den Satz verstehe ich nicht. Eigentlich ist es dich andersrum. Ja super sympathisch...
Die sollen in Burghausen kicken.
Super Schwachsinn, der "Artikel".
Verstehe das ehrlich gesagt nicht, warum sich da einige bayerische Vereine da so blöd anstellen, den 60ern auszuhelfen...
Hochmut kommt vor dem Fall.
Ich glaube es gäbe tatsächlich weniger arge Gegenstimmen wenns nicht die 60er wären sondern, was weiß ich, Haching o.ä. Wie oben gechrieben hätte ich tatsächlich kein gutes Gefühl wenn jeden zweiten Samstag tausende Sechzgerfans hier rumlaufen und da sprech ich nicht von den organisierten, sondern von vielen, für die das quasi zwei Jahre lang Auswärtsspiele sind mit allen Konsequenzen.

Außerdem verstehe ich nicht, warum man bei der Stadt München nicht wegen dem Olympiastadion anfragt, das liegt doch nahe. Vielleicht krieg ich da aber auch nur irgendwas nicht mit.
...und genau da würde ich ansetzen.
Den 60ern zu gewähren hier spielen zu dürfen.
Bei geringsten Vorkommnissen der "Fans" dann die komplette Sache abblasen...
Des wäre dann im Falle des Falles die korrekte Fotzn, die sie dann auch gebraucht hätten...
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Vollidioten!

Antworten