EM 2016

Europa- und Weltfussball

Re: EM 2016

Beitragvon Araya Aguilar » So 3. Jul 2016, 17:34

Möchte dir da weitestgehend sogar zustimmen.
Klare Ausnahme: letzter Absatz.
Denn so wie du das hier annimmst/hinstellst ist hier der besagte Reporter klar in Schutz zu nehmen.
Doch schon eher das Gegenteil wie du schreibst!
Weil er eben nur die Akustik damit meinen konnte bzw. auch meinte und nicht den Inhalt damit meinte/meinen konnte, kann man ihm doch da keinen Vorwurf machen.
Doch wohl klar (also diese Intelligenz setze ich bei ihm schon voraus), dass er damit nicht den Inhalt sondern lediglich die akustische Präsenz damit ansprach und jetzt hier deinerseits den "Peinlichkeitsfaktor" noch höher ansiedeln zu wollen, erschliesst sich mir nicht ganz. Eher abmildern wie weiter anschwellen würde ich doch dann vielmehr anmerken.
Und wenn du hier wie du sagtest schon nicht in Richtung "fremdenfeindlich" monierst bzw. dies unterstellen wolltest.
Übertriebener Pathos bei der Berichterstattung beispielsweise in der Regel wohl sehr viel mehr bei italienischen als bei deutschen Reporter beheimatet.
Die Reaktionen auf den Inhalt deines ursprünglichen/vorherigen Posts fielen ja auch dementsprechend konträr aus. Wenig verwunderlich, schon verständlich, dass du hier auch andere Meinungen und Beurteilungen als Reaktion lesen konntest.
Rein die Aussage, da sind wir wie du gesagt hast sicher einer Meinung, ist zu verurteilen.
Aber was du dann in der Folge daraus gemacht hast und auch in Bezug auf den Reporter möglicherweise implizieren/reininterpretieren wolltest (jetzt ja auch noch) geht mir dann doch ein Stück zu weit. Und Teile Italiens nehmen dahingehend ja nun wirklich auch nicht immer gerade eine Vorbildfunktion ein. Wie gesagt im Kern dürften du und diejenigen die reagierten was das anbetrifft eh einer Meinung sein.
Absolute Solidarität mit allen ausgesperrten Usern des Nachbarforums!
Benutzeravatar
Araya Aguilar
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 2. Jun 2016, 19:53
Wohnort: Minga-Schwabing

Re: EM 2016

Beitragvon Hille » So 3. Jul 2016, 23:35

Kommen wir zum Fußball...

Frankreich - Island 5:2

...oder vielleicht doch nur zum Teil. Große Lust, dieses Spiel chronologisch durch zu exerzieren habe ich nicht. Nicht aus Frust, sondern weil die Franzosen einfach klar dominieren, klar besser und um einiges souveräner waren als die Isländer. Schon in der ersten Hälfte spielten die Franzosen ihre Überlegenheit aus und es stand zum Ende der Halbzeit schon 4:0, und das natürlich dann auch verdient. Sind wir ehrlich, irgendwann hat dieses Märchen für die Isländer aufhören müssen und hier hat man deutlich gemerkt, dass sie spielerisch einfach nicht mithalten können. Gefallen hat mir natürlich die spielerische Klasse der Franzosen, zum anderen aber auch, dass die Isländer nie aufgegeben haben, da gings immer weiter, immer weiter, und die zwei Tore, die sie der (im Übrigen in diesen Situationen echt erschreckend schwach stehenden...) französischen Abwehr eingeschenkt haben, haben sie sich allein durch ihre Präsenz schon verdient.
Es tut mir ein wenig leid für die Isländer, das Ergebnis ist einfach zu hoch ausgefallen, trotzdem können sie mit Stolz auf die EM blicken, Fallobst waren die wahrhaftig nicht!

Eine lustige Anekdote hab ich aber: ich war wieder auf der Wiener Fanmeile am Rathausplatz und stand neben dem Botschafter Islands in Österreich, der zusammen mit seiner Famile und den Mitarbeitern seiner Botschaft hier das Spiel angeschaut hat. Der Mann ist ca. zwei Meter groß, blond, und sieht auf keinen Fall aus wie ein Diplomat. Er trug ein "Matchworn" Trikot, das ihm Sigthorson extra aus Frankreich von einem der letzten Spiele geschickt hat, komplett mit Dreck und so, und hat sich gefreut wie ein kleines Kind an Weihnachten. Und die Isländer haben bis zur letzten Minute einen Schlachtgesang nach dem anderen rausgelassen, da waren sogar die Franzosen, die auch zu Hauf auf dem Rathausplatz standen, irgendwann baff. Respekt auch an die Fans, also.

Deutschland trifft also im Halbfinale auf Frankreich. Und weils schon Tradition ist, wird der Gastgeber einfach 7:1 besiegt. Ghört sich so :mrgreen:
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1251
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: EM 2016

Beitragvon Hille » Mi 6. Jul 2016, 23:17

Portugal - Wales 2:0

So, das war also, das erste Halbfinale dieser Europameisterschaft. Wales hat es überraschend bis dorthin geschafft und das nicht unverdient. Ein Urteil, das ich mir über die Portugiesen so nicht erlauben würde.

Die erste Hälfte waren die Waliser etwas aktiver, die Portugiesen spielten so, wie seit Beginn der EM, sehr passiv, immer erst ab der Mittellinie Druck machend. Beide Mannschaften hatten die ein oder andere Szene, richtig zwingend war aber keine davon. Beide Teams belauerten sich, spielten ab und an nach vorne, verteidigten gut, ohen dass das Spiel allerdings völlig verlahmte.
Die zweite Hälfte war dann die erste im gesamten Turnier (!) in denen ich die Portugiesen überzeugend fand (obwohl sie auch schon gegen Österreich ab und an ganz gut waren...). Schon in den Minuten 50 und 53 fielen die beiden Tore für die Portugiesen. Danach war es für Portugal leicht, zu weiteren Chancen zu kommen, weil die Waliser ihr Spiel völlig aufmachen mussten. Wales warf die restliche Zeit alles nach vorne und vollzogen auch taktische Wechsel, um mehr in die Offensive investieren zu können. Gareth Bale machte auch ein großartiges Spiel, holte sich viele Bälle, stellte sich oft frei und kam das ein oder andere Mal auch gefährlich zu Abschluss, man muss aber sagen das Portugal das Spiel in der Folge geschickt mit guter Defensive und guten Spieleröffnungen verwalteten.
Am Schluss muss man sagen, dass die Portugiesen verdient gewonnen haben. Schade für die Waliser, die haben mir viel Spass gemacht im Laufe des Turniers.
So. Zwei Spiele noch.
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1251
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: EM 2016

Beitragvon Araya Aguilar » Mi 6. Jul 2016, 23:36

Also lieber Hille bei aller Wertschätzung für all' deine wirklich hervorragenden und zuverlässigen Spielberichte während der kompletten EM.
Aber was du bzgl. des Spiels der Gruppenphase Österreich-Portugal hier erwähnt hast stimmt mich schon etwas nachdenklich.
Portugal war in dem Spiel fast über die komplette Spielzeit überwiegend dominierend und einzig nur der Weltklasseleistung von TM Robert Almer und der verheerenden Chancenverwertung von Portugal in der Begegnung war es zu verdanken, dass es kein Kantersieg der Portugiesen gegen Österreich wurde.
Ansonsten bin ich wie eigentlich fast immer zuletzt weitestgehend bei deiner Einschätzung zum heutigen ersten Halbfinale.
Absolute Solidarität mit allen ausgesperrten Usern des Nachbarforums!
Benutzeravatar
Araya Aguilar
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 2. Jun 2016, 19:53
Wohnort: Minga-Schwabing

Re: EM 2016

Beitragvon Hille » Mi 6. Jul 2016, 23:40

Schon zu lange her :wink: Hab ich auch damals so geschrieben, hast also natürlich recht.
Ich bleibe aber dabei, dass ich das Spiel der Portugiesen bei dieser EM wirklich nicht gut gefunden habe, bis eben auf diese beiden Ausnahmen.
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1251
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: EM 2016

Beitragvon Bene » Do 7. Jul 2016, 22:55

"Ihr könnt nach Hause fahren, Ihr könnt nach Hause fahren..."
Lucht leanúna Jahn i gcoinne ciníochais !

PÖBELTOUR 2018 !
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 3841
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 18:14

Re: EM 2016

Beitragvon Maxvonthane » Fr 8. Jul 2016, 00:01

Absolut verdient!
Deutschland macht ein gutes Spiel, aber Frankreich ist hald im entscheidenden Moment die bessere Mannschaft.
Was kann man sich für 70% Ballbesitz kaufen wenn vorne nicht ein Schuss mal wirklich gefährlich ist. Lloris muss einmal parieren und hat einmal Glück mit der Latte.
Frankreich war zwingender, hatte mehr Chancen und hald auch noch das Glück diesen Elfer von Schweinsteiger geschenkt zu kriegen.
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Maxvonthane
 
Beiträge: 2070
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 15:25
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: EM 2016

Beitragvon Araya Aguilar » Fr 8. Jul 2016, 00:20

Habe ich dann heute ein komplett anderes Spiel gesehen?
Du sprichst von u.a. "absolut verdient", von "vorne nicht ein Schuss gefährlich bei Deutschland" und dass "Frankreich mehr Chancen gehabt hätte und das bessere Team war"??
Also teilen kann ich deinen Eindruck des Spiels wirklich nicht.
Deutschland 75min. (Ausnahme jeweils die ersten 5-10min. 1. u. 2.HZ) nicht nur für meinen Eindruck in der Begegnung drückend überlegen und sehr dominant spielbestimmend, fast einziges Manko wie so oft zuletzt die katastrophale Chancenverwertung.

Aber vielleicht sahen wir tatsächlich nicht das selbe Spiel... :wink:

Ach und @Bene:
Hab' ich was verpasst? Seid "ihr"(sprich "deine" Italiener :wink: ) nicht schon längst vor den Deutschen von diesem Turnier wieder zuhause angekommen. :lol: Na also, kein Grund zur übertriebenen Häme/Schadenfreude... :)
Absolute Solidarität mit allen ausgesperrten Usern des Nachbarforums!
Benutzeravatar
Araya Aguilar
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 2. Jun 2016, 19:53
Wohnort: Minga-Schwabing

Re: EM 2016

Beitragvon Violence » Fr 8. Jul 2016, 00:38

Araya Aguilar hat geschrieben:Habe ich dann heute ein komplett anderes Spiel gesehen?
Du sprichst von u.a. "absolut verdient", von "vorne nicht ein Schuss gefährlich bei Deutschland" und dass "Frankreich mehr Chancen gehabt hätte und das bessere Team war"??
Also teilen kann ich deinen Eindruck des Spiels wirklich nicht.
Deutschland 75min. (Ausnahme jeweils die ersten 5-10min. 1. u. 2.HZ) nicht nur für meinen Eindruck in der Begegnung drückend überlegen und sehr dominant spielbestimmend, fast einziges Manko wie so oft zuletzt die katastrophale Chancenverwertung.

Aber vielleicht sahen wir tatsächlich nicht das selbe Spiel... :wink:

Ach und @Bene:
Hab' ich was verpasst? Seid "ihr"(sprich "deine" Italiener :wink: ) nicht schon längst vor den Deutschen von diesem Turnier wieder zuhause angekommen. :lol: Na also, kein Grund zur übertriebenen Häme/Schadenfreude... :)

Der Bene ist Ir(r)e und kein Italiener :-)

Ps: nur der Jahn!
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 7341
Registriert: Do 6. Jun 2013, 00:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: EM 2016

Beitragvon Araya Aguilar » Fr 8. Jul 2016, 00:49

Passt ja eh:
Iren und Italiener "von Haus aus" fast schon historisch zu nennen recht oft innig vereint und "verbandelt".
War ja von mir auch mit einem kleinen Augenzwinkern formuliert bzw. auch gemeint (u.a. mit Smiley). :)
Absolute Solidarität mit allen ausgesperrten Usern des Nachbarforums!
Benutzeravatar
Araya Aguilar
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 2. Jun 2016, 19:53
Wohnort: Minga-Schwabing

Re: EM 2016

Beitragvon Maxvonthane » Fr 8. Jul 2016, 01:21

Araya Aguilar hat geschrieben:Habe ich dann heute ein komplett anderes Spiel gesehen?


Jep...
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Maxvonthane
 
Beiträge: 2070
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 15:25
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: EM 2016

Beitragvon daredevil » Fr 8. Jul 2016, 06:17

Ich würde sagen:
Die Deutschen zwar die klar bestimmende feldüberlegene und deutlich ballsicherere Mannschaft aber ineffektiv.
Frankreich fand ich jetzt eigentlich erschreckend schlecht. Portugal hat eine realistische Chance Europameister zu werden und die sind auch grottenschlecht.

Was die Deutschen angeht muss man sagen dass man den Ball halt irgendwann ins Tor schießen muss weil man sonst nicht leicht gewinnen kann. Löw sollte sich mal Gedanken machen ob die Obsession des spanischen Ballbesitzfussballs auf der anderen Seite nicht dazu geführt hat dass sich keiner mehr den einen tödlichen Risikopass in den 16er spielen traut weil er ja dann den Ball zu verlieren droht. Das Spiel ist ja um den 16er rum förmlich erstarrt.

Aber anerkennend muss ich schon sagen dass diese Dominanz beeindruckend ist. Sie werden das sicher noch weiter pflegen die nächsten Jahre. Na dann Prost Mahlzeit. Derart langweilige Spiele in denen der Ball 40 Minuten um des Gegners 16er herum zirkuliert ohne einmal aufs Tor zu kommen. Eieieieiei.....

Die Franzosen wissen glaub ich selbst nicht warum sie weiter sind. Nachdem sie in der 1. HZ praktisch 35 Minuten dem Ball hinterhergelaufen sind dürfte sich das Finale wie ein Geschenk anfühlen.

Interessiert mich aber null. Wird Zeit dass die Saison beginnt!
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: EM 2016

Beitragvon Bene » Fr 8. Jul 2016, 07:08

Araya Aguilar hat geschrieben:Passt ja eh:
Iren und Italiener "von Haus aus" fast schon historisch zu nennen recht oft innig vereint und "verbandelt".

Also da hätte ich jetzt schon gern ein bzw. mehrere Beispiele zu dieser These.
Lucht leanúna Jahn i gcoinne ciníochais !

PÖBELTOUR 2018 !
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 3841
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 18:14

Re: EM 2016

Beitragvon Maxvonthane » Fr 8. Jul 2016, 10:34

daredevil hat geschrieben:Ich würde sagen:
Die Deutschen zwar die klar bestimmende feldüberlegene und deutlich ballsicherere Mannschaft aber ineffektiv.
Frankreich fand ich jetzt eigentlich erschreckend schlecht. Portugal hat eine realistische Chance Europameister zu werden und die sind auch grottenschlecht.

Was die Deutschen angeht muss man sagen dass man den Ball halt irgendwann ins Tor schießen muss weil man sonst nicht leicht gewinnen kann. Löw sollte sich mal Gedanken machen ob die Obsession des spanischen Ballbesitzfussballs auf der anderen Seite nicht dazu geführt hat dass sich keiner mehr den einen tödlichen Risikopass in den 16er spielen traut weil er ja dann den Ball zu verlieren droht. Das Spiel ist ja um den 16er rum förmlich erstarrt.

Aber anerkennend muss ich schon sagen dass diese Dominanz beeindruckend ist. Sie werden das sicher noch weiter pflegen die nächsten Jahre. Na dann Prost Mahlzeit. Derart langweilige Spiele in denen der Ball 40 Minuten um des Gegners 16er herum zirkuliert ohne einmal aufs Tor zu kommen. Eieieieiei.....

Die Franzosen wissen glaub ich selbst nicht warum sie weiter sind. Nachdem sie in der 1. HZ praktisch 35 Minuten dem Ball hinterhergelaufen sind dürfte sich das Finale wie ein Geschenk anfühlen.

Interessiert mich aber null. Wird Zeit dass die Saison beginnt!


Um mal meine maulfaule These von gestern zu untermauern:

Deutschland feldüberlegen: Jep, aber zum Feld gehören nunmal auch die letzten 20 Meter bis zu Grundlinie und da hab ich ned viel von Feldüberlegen gesehen.

Frankreich erschreckend schlecht: Weder erschrecken noch schlecht für mich. Zu Beginn kam Frankreich mit viel Druck und hat auch im Spiel immer wieder mal zielstrebig zum Tor gespielt. Allein das Giroud sich da den Ball noch von Höwedes klauen lässt hat mehr mit Glück bei Höwedes zu tun als mit Können.
Ähnlich wie gegen Island war das schon mit einer Spielidee verbunden, nur hald dieses mal gegen Boateng und Höewedes, das ist dann nicht ganz so leicht.
Für mich haben die Franzosen auch gar nicht den Eindruck gemacht groß die Räume erobern zu wollen, daher hatte Deutschland auch immer viel Platz für den Spielaufbau. Man kann es hinten reinstellen nennen, aber für mich stellen sich eher Team hinten rein die es nicht besser können. Für mich war das die atlantische Version von Catenaccio. Ich glaube das nennt man dann "béton" ... oder wie es beim FM immer hieß "Beton anrühren" ^^

Deutsche Offensive: Mir ist hier vieles zu kurz gedacht (damit mein ich nicht dich DD). Nach der WM wollte man ohne Klose mit der falschen 9 spielen, woran Götze kläglich gescheitert ist. Plötzlich war so ein ehemals chancenloser Gomez die Hoffnung der Nation. Leider hat der Löw vergessen das auch mal seinen Außenspielern zu sagen. Für mich war das bei der EM offensiv ein einziger Epic Fail und so auch gestern. Da haben wir mittlerweile die besten Mittelfeldspieler der Welt, aber weder ordentliche Außenverteidiger die mal Druck ausüben können, als auch Verwertungsspieler in der Box. Es ist fast unfair das immer an Müller festzumachen. Müller kann das nicht alleine machen. Ihm gehts da wie Ibrahimovic der das auch nicht allein retten konnte. Bei der WM war mit Klose zB noch einer da mit der auch im 16er kombinieren konnte und der zusätzliche Entlastung bei Ecken gebracht hat.
Mit solchen ballsicheren Mittelfeldspielern um den 16er rum zu schleichen ist schon fast eine Frechheit. Welche Nation sollte sich den sonst in den 1er rein kombinieren können wenn nicht wir? Da bist du Weltmeister und hast nichtmal eine Idee wie man ein Abwehrbollwerk auseinander nehmen kannst. Aber Hauptsache 70% Ballbesitz von Kroos und Özil, den Superstrategen und Führungsspielern und dann kaum nen Ball auf den TW bringen. Ich glaub der Lloris hat sich da im 5er auch fast wundgelegen.

Wenn ich mir die Freistöße und Ecken anschaue dann erinnert mich das Phasenweise an den Jahn. Da kommt null bei rum wenn sogar ein Boateng hinten stehen bleiben muss.
In Zukunft hat Löw mMn genau zwei Optionen, entweder eine Offensive etablieren wo mit richtigem Stürmer und verwertbaren zuspielen für diesen gespielt werden oder das Ding mit der falschen 9 mal richtig spielen lassen. Das was ich da in der Quali und im Turnier gesehen hab, war nicht Fisch, nicht Fleisch.

Interesse: Mich juckt das auch null, mich hat schon der WM Titel kaum interessiert und die EM schon gleich zweimal nicht. Netter Nebeneffekt die ganzen Heiner im Deutschlandtrikot die sich sonst null für Fussball interessieren - oder Bayernfans sind / Was im Endeffekt das gleiche ist - gehen mir nicht mehr auf den Sack. Ich habs gestern in der Stadt zu meiner Frau gesagt (Die hin und wieder mal beim Jahn ist) das sie locker mehr Herzblut für Fussball hat, als ihre ganzen Geschlechtsgenossinnen mit Schminke und Götze-Trikot. ^^
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Maxvonthane
 
Beiträge: 2070
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 15:25
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: EM 2016

Beitragvon KLP » Fr 8. Jul 2016, 10:38

Damit ist der Ballbesitzfußball und die falsche Neun Kacke hoffentlich bald mal beerdigt.

Ich glaube und hoffe, dass sich Ancelotti was neues für die Bayern einfallen lässt. Löw wirds dann einfach wieder kopieren.
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1904
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

VorherigeNächste

Zurück zu International



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste