Entwicklungen im Fußball, DFB, Investments und 50+1

Europa- und Weltfussball
Antworten
Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Entwicklungen im Fußball, DFB, Investments und 50+1

Beitrag: # 26499Beitrag Hille
So 27. Aug 2017, 16:46

Araber übernehmen den englischen Fußball (Anm. Hille: "Araber", soviel zum Thema Clickbait... :roll: )
http://app.handelsblatt.com/sport/fussb ... 29870.html

Ich bin da pessimistisch. Ich gehe da auch davon aus, dass das die Zukunft sein wird, auch in Deutschland, über kurz oder lang. Raus könnten wir da nur, wenn wir als Fans diese Dauervermarktung einfach nicht mitmachen. Das tun wir aber alle, jeder der Sky oder DAZN nutzt, der Trikots kauft und für Klicks bei den Sportberichterstattern sorgt ist da mit dabei. Und Millionen von Zuschauern und Konsumenten (egal ob Premier League, Bundesliga oder WM) geben dieser Art von Investment halt recht. Der Mensch ist da leider so an diesen Konsum gewöhnt, dass er alles weiterhin abnicken wird, zumindest die große Masse. Ich gehe davon aus, dass sich diejenigen, die den Fußball als solche wirklich lieben früher oder später dem Amateurfußball zuwenden werden, die breiteMasse wird dafür sorgen, dass sich das Marketingkarussell weiterdreht. England ist da ein gutes Beispiel. Die Besserverdienenden hocken im Stadtion und die breite Masse macht brav mit, in dem sie einen Haufen Geld für PayTV ausgiebt.
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Benutzeravatar
Violence
Moderator
Beiträge: 7423
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Entwicklungen im Fußball, DFB, Investments und 50+1

Beitrag: # 26500Beitrag Violence
So 27. Aug 2017, 18:59

Hille hat geschrieben:Araber übernehmen den englischen Fußball (Anm. Hille: "Araber", soviel zum Thema Clickbait... :roll: )
http://app.handelsblatt.com/sport/fussb ... 29870.html

Ich bin da pessimistisch. Ich gehe da auch davon aus, dass das die Zukunft sein wird, auch in Deutschland, über kurz oder lang. Raus könnten wir da nur, wenn wir als Fans diese Dauervermarktung einfach nicht mitmachen. Das tun wir aber alle, jeder der Sky oder DAZN nutzt, der Trikots kauft und für Klicks bei den Sportberichterstattern sorgt ist da mit dabei. Und Millionen von Zuschauern und Konsumenten (egal ob Premier League, Bundesliga oder WM) geben dieser Art von Investment halt recht. Der Mensch ist da leider so an diesen Konsum gewöhnt, dass er alles weiterhin abnicken wird, zumindest die große Masse. Ich gehe davon aus, dass sich diejenigen, die den Fußball als solche wirklich lieben früher oder später dem Amateurfußball zuwenden werden, die breiteMasse wird dafür sorgen, dass sich das Marketingkarussell weiterdreht. England ist da ein gutes Beispiel. Die Besserverdienenden hocken im Stadtion und die breite Masse macht brav mit, in dem sie einen Haufen Geld für PayTV ausgiebt.
Versteh schon was du meinst... aber genau diese Fernsehgelder (sky, DAZN) bringen dem Jahn Geld, oder? Trikots sind bestimmt auch nicht wenig was beim Verein übrig bleibt.
Na klar, wenn keiner was davon bekommt dann wäre es wieder für jeden gleich.

Is sauschwierig da eine Mitte zu finden. ZB Heidenheim auswärts: für einen Auswärtsfahrer doof, für nen Familienvater toll, weil er abends a entspanntes Spiel aufm TV sehen kann. Hat alles seine Vorteile und Nachteile.

Was aber wirklich abgeschafft werden sollte ist:
1. Überangebot an Fanartikel alà FCB. Da gibt es wirklich jeden Scheiss zu kaufen. Vom Schnuller hin zu Gummibärchen. Und des fast überall!
2. diese Eventsachen vor irgendwelchen spielen. Auftritte von irgendwelches Stars oder ne Go Pro aufm Weizenstutzen bei der Meisterfeier.
Da gibt es noch einiges was man abschaffen könnte, leider wäre die Liste dann zu lang...
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 1951
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: Entwicklungen im Fußball, DFB, Investments und 50+1

Beitrag: # 26507Beitrag KLP
Mo 28. Aug 2017, 09:41

Um diese Entwicklung zu stoppen, hätten wir vor 20 Jahren schon kein Benzin und Gas mehr bei denen kaufen dürfen ...
Das hat imho nichts mit Fanartikel zu tun. Das Fernsehgeld ist dabei auch das geringste Übel.
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
Nobnab
Beiträge: 1133
Registriert: Di 16. Jul 2013, 09:19
Wohnort: Regensburg

Re: Entwicklungen im Fußball, DFB, Investments und 50+1

Beitrag: # 26526Beitrag Nobnab
Mo 28. Aug 2017, 21:06

https://www.youtube.com/watch?v=K5Sz1aU_qfo :wink: interessante Aspekte auch wenns über Dortmund ist
Was kümmern Dich die Schlangen im Garten, wenn Du Spinnen im Bett hast?

Benutzeravatar
Violence
Moderator
Beiträge: 7423
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Entwicklungen im Fußball, DFB, Investments und 50+1

Beitrag: # 26527Beitrag Violence
Mo 28. Aug 2017, 21:53

Nobnab hat geschrieben:https://www.youtube.com/watch?v=K5Sz1aU_qfo :wink: interessante Aspekte auch wenns über Dortmund ist
Durchaus sehenswert
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 971
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Entwicklungen im Fußball, DFB, Investments und 50+1

Beitrag: # 26532Beitrag onki
Di 29. Aug 2017, 12:36

Nobnab hat geschrieben:https://www.youtube.com/watch?v=K5Sz1aU_qfo :wink: interessante Aspekte auch wenns über Dortmund ist
Starker Bericht!

Die Kleine am Schluss ist ja echt goldig. Hätt fast mit geheult!
Genau DAS ist Fußball! :)
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 1951
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: Entwicklungen im Fußball, DFB, Investments und 50+1

Beitrag: # 27696Beitrag KLP
Mi 27. Sep 2017, 09:51

Ich dachte es liegt an dem wenigen Geld, dass die Bundesliga im Vergleich zu England und Co. einnimmt, dass wir international keine Rolle mehr spielen.

Wenn man aber mal sieht, wie unsere Vereine gegen Vereine, die nicht einmal in "Top 5 Ligen" spielen abschneiden lässt das schon Fragen aufkommen.

Für den Fußball find ichs toll, dass Geld wohl doch nicht alles ist. Trotzdem ist es irgendwie komisch, wenn man Dienstags, Mittwoch und Donnerstag den Fernsehen einschaltet und man davon ausgehen muss, dass maximal zwei deutsche Mannschaften gewinnen werden. Auch wenn der Gegner Buxtehude-Island oder so ist :D Danke Merkel11!11
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!

Antworten