Fußball in Österreich

Europa- und Weltfussball

Re: Fußball in Österreich

Beitragvon Bene » Sa 11. Nov 2017, 17:11

Hille hat geschrieben:
Bene hat geschrieben:Jetzt verlost er auch noch Tickets für das Spiel...

http://diepresse.com/home/sport/fussbal ... uguaySpiel



Ich habe grade geschaut. Die Tickets für das Spiel sind für den ÖFB gerade unverschämt billig. 18 Euro für eine Karte im 1. oder 2. Rang in der Fankurve, 33 bzw. 38 Euro für die Geraden. So billig kommt man da sonst nie rein.

Ja, ich hatte heute auch neugierigerweise nachgeschaut, nachdem Du letztes Mal erzählt hast, dass die Karten sonst so schweineteuer sind. Hab mich schon gewundert, dass man da für 18 Euro Sitzplatzkarten bekommt.
Lucht leanúna Jahn i gcoinne ciníochais !

PÖBELTOUR 2018 !
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 3763
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 18:14

Re: Fußball in Österreich

Beitragvon Hille » Sa 11. Nov 2017, 17:17

Eben. Da muss ich fast hingehen :D
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1134
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: Fußball in Österreich

Beitragvon KLP » Mo 26. Feb 2018, 15:48

Übrigens ist Thorsten Fink bei Austria gefeuert worden.

Das Video hat damit zwar nichts zu tun, aber trotzdem immer noch das geilste Interview von ihm
https://www.youtube.com/watch?v=zC3_SWyefs4

„Ist die Ski-Sport-Saison vorbei oder warum sind Sie wieder hier?“
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1600
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

Re: Fußball in Österreich

Beitragvon Hille » Do 19. Apr 2018, 23:18

Ich war jetzt tatsächlich so oft beim Jahn in Regensburg, dass ich keine Zeit gehabt habe, in Österreich Fußball schauen zu gehen. Dieses Wochenende ändert sich das. Morgen geh ich zum Wiener Sportclub und am Sonntag zu Rapid. Dazwischen....naja, fahr ich nach Regensburg zum Jahn... :mrgreen:

Ich versuche mal, einen kleinen Überblick der, für mich, relevanten Ligen zu geben und wies grad ausschaut:

Bundesliga:
Hier ist RB Salzburg praktisch Meister, da müsste schon noch derbe was passieren, dass sich das mit momentan 8 Punkten Vorsprung vor Sturm Graz noch anders ausgeht. Sturm selbst hat ebenfalls 8 Punkte Vorsprung auf Rapid und 9 auf den Linzer ASK. Die beiden Vereine werden die nächsten Spieltage alles daran setzen, auf den beiden Europa-League-Quali Plätzen zu bleiben. Gerade für Rapid ist das eigentlich nach einer Saison ohne internationale Spiele überlebenswichtig. Als Absteiger steht der SKN St. Pölten im Grunde fest.

Erste Liga:
Hier "streiten" sich zwei "meiner" Vereine um den Abstieg, leider leider. Und zwar zum einen der Floridsdorfer AC und zum anderen Blau-Weiß Linz. Wacker Innsbruck denkt an den Aufstieg.

Regionalliga Ost:
Aus der "Heißesten Liga Österreichs" gibts sowohl positive als auch negative Nachrichten. Einer DER Traditionsclubs, die First Vienna, hat sämtliche Einsprüche verloren und musste wegen Insolvenz leider während der Winterpause in die 2. Landesliga absteigen, also in die 5. Spielklasse. Solange die Fans dem Verein noch die Stange halten, ist das gerade noch so verkraftbar, aber Spielermaterial kannst so keins kaufen. Trotzdem muss nächste Saison der erste Aufstieg zumindest in die Wiener Stadtliga her. Was ist daran positiv? Es gibt diese Saison keinen Absteiger mehr aus der RLO, so muss auch der Wiener Sportclub, endlich wieder mit "C" und damit zurück im Originalverein, der auf dem vorletzten Tabellenplatz steht, im Moment nicht fürchten. Hierzu schreib ich morgen mehr. Aufsteigen wollen Horn, Amstetten und die 2. der Austria...nicht gerade spannende Mannschaften für die Erste Liga.

Stadtliga Wien:
Hier bin ich in der Vergangenheit immer entweder zum Favoritner AC gegangen, oder zu Viktoria Wien. Letztere haben einen sehr bekannten Trainer: Toni Polster. Zu denen ziehts mich oft, weil der Platz so nett ist, die Leute wirklich herzlich sind und auch die Kinder dort a mords Gaudi haben können. Außerdem ist der Polster ein netter. :D Der FavAC steht auf Platz 3, durchaus in Schlagdistanz nach oben. Denen wäre ein Aufstieg in die RLO sehr zu wünschen.

2. Landesliga:
Diese Liga mag ich extrem gerne, warum, weiß ich auch nicht genau. Der Fußball der hier gespielt wird ist teilweise besser als zwei Ligen höher. Mich ziehts hier zum einem Traditions-Arbeiterverein, zu Red Star Penzing, auch, weil der Fußballplatz bei mir ums Eck liegt. Außerdem neuerdings natürlich zur First Vienna. Letztere haben den Platz ihrer B-Mannschaft übernommen und sind recht hoch oben in der Tabelle.


So, mehr dann morgen oder am Sonntag nach meinem Live-Fußball Wochenende. :mrgreen:
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1134
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: Fußball in Österreich

Beitragvon Hille » Mo 23. Apr 2018, 17:35

Sportclubplatz, 20. April 2018, 19:30
Wiener Sportclub - FCM ProfiBox Traiskrichen (...) 2:2 (1:0)
1465 ZuschauerInnen

Das Wetter war am Freitagabend auch in Wien phantastisch, also ab nach Dornbach, den wie immer krieselnden WSC unterstützen. Mit dem Gedanken war ich nicht alleine, ganze 1.465 BesucherInnen haben sich das auch gedacht. Finde ich großartig, zumal der WSC in der Regionalliga Ost auf dem vorletzten Platz steht. Zusätzlich hat die RLO im Moment den Status einer Operettenliga, weils ohne Absteiger eigentlich um nix geht. Umso stärker ist die Zuschauerzahl einzuschätzen und die Stimmung war auch ziemlich gut. Mich begeistert immer wieder die nahezu "englische" Atmosphäre, wenn minutenlang unterschiedliche Lieder gesungen werden, völlig ohne Vorsänger, Einpeitscher oder Ähnliches. Das würde sicher nicht überall funktionieren, hier schon.

Das Spiel selbst kann man durchaus als recht gutklassig beschreiben. In der ersten Hälfte tastete man sich noch ein bisschen ab, in der zweiten hatte das Match schon ein bisschen was von einem Cup-Spiel. Schnelle Konter, Pressing, Gegenstöße, Kick and Rush, von allem a bissl was. Brauch ich als Zuschauer nicht immer, aber wenn die Stimmung passt, dann macht sowas schon Spaß. Der WSC konnte vor allem wegen des Flügelspielers Pajaczkowski, den ich wirkich enorm stark gesehen habe, zweimal in Führung gehen, diese Ergebnisse aber leider nicht halten. Pajaczkowsi hat eine ähnliche Spielanlage wie Bayerns Frank Ribery (auf Regionalliganiveau halt... :D ), kommt sehr schnell über die Flanke und konnte zum Teil mehrere Gegner zeitgleich ausdribbeln, hat mir gut gefallen der Junge.

Beim WSC selbst gibts auch ein paar Neuigkeiten. Der Sportclubplatz soll, wenns wahr ist, endlich renoviert werden. Bleiben sollen die Haupttribüne, die "Blaue" und natürlich die "Friedhofstribüne", weichen soll die Gegengerade, damit die Stadt Wien noch ein bissl wertiges Bauland aus dem zentral gelegenen Stadion rausholen kann. Muss man nicht gut finden, ist aber wahrscheinlich der sinnigste Kompromiss, da die Stadt ja zahlen soll. (Zurecht, wie ich finde: Rapid hat man gleich ein ganzes Stadtion gebaut und der Verein ist nun wirklich nicht nah an der Insolvenz...).
Nach der Wiedereingliederung der Sektion Fußball in den WSC (und damit der Auflösung des WSK), hat man die Verantwortung für MArketing und Sportliche Leitung an die Vienna Smart Group vergeben. Das heiß nichts anderes, als dass man sich einen Investor an Bord geholt hat. Das ist erstmal natürlich nichts positives, aber in Österreich hast du als kleiner Club schon fast keine andere Möglichkeit mehr, gerade, wenn man ein marodes Stadion erhalten muss.
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1134
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: Fußball in Österreich

Beitragvon Hille » Mi 25. Apr 2018, 15:10

Weststadion, 22. April 2018
SK Rapid Wien - FC Flyeralarm Admira Wacker Mödling (ächz...) 4:1
18.600 Zuschauer

Nach dem 2:2 des WSC und dem Jahnsieg am Samstag war das Spiel Rapid-Admira am Sonntag mein drittes Live-Fußballspiel letztes Wochenende und ich sag mal so: ein Unentschieden und zwei Siege ist nicht so eine schlechte Quote, oder? :D

Zum Spiel: Eigentlich war der Sieg der Grün-Weißen zu keinem einzigen Zeitpunkt in Gefahr, insofern ist die Höhe des Ergebnisses auch Leistungsgerecht. Die ersten beiden Tore fielen durch eiskalte Konter, die so schön und schnell ausgeführt wurden, dass eigentlich nach dem eröffnenden Pass schon klar war, dass es jetzt dann schäbert (ich hab das vor beiden Toren gesagt und seitdem hält mich meine Tochter für den absoluten Fußballfachmann :wink: ). Eine Chance der Admira wurde durch eine Glanztat von Richard Strebinger entschärft, ansonsten legte Rapid in der zweiten Hälfte nach und gab das Spiel nicht mehr aus der Hand.

Rapid ist durch diesen Sieg nicht mehr von den Europacupplätzen zu verdrängen, sprich man spiel auf jeden Fall Quali und dann hoffentlich die Vorrunde der Europa-League. Das ist erfreulich für Wien an sich, denn der FAK scheint sich diese Saison nicht mehr zu fangen und scheidet so für die EL komplett aus. Dass Rapid Sturm Graz noch von den CL Rängen verdrängt, kann ich mir persönlich nicht vorstellen, das hätte aber was und würde die Chancen auf einen internationalen Auftritt nächstes Jahr erhöhen. Ich finde halt, dass ein großer Verein wie Rapid mit einer großen Fanbase auf die internationale Bühne gehört. Klar, wers sportlich schafft hats verdient, aber mir wäre Rapid mit tausenden Auswärtsfans in der EL lieber als die Dosen mit...10. (Von mir aus darf auch Sturm Graz international spielen, aber das Stadion ist halt nicht in meiner Nachbarschaft :mrgreen: ).

Einen Skandal gabs auch noch, sonst wärs ja langweilig: die Ultras Rapid haben per Spruchband den "Rapid-Helden" und Goleador Hans Krankl angegriffen. Einer der Gründe war, dass er sich bei Sky während des letzten Wiener Derbys in einem violetten Hemd vor die Kamera gesetzt hat. Außerdem kritisiert er immer wieder, wie ich finde, polemisch und unangebracht momentane Vorgänge bei Rapid solange er selber dort nicht in Lohn und Brot steht. Für mich ist Krankl schon länger ein Ärgernis. Zum Beispiel hat er lange Wochen über die "Wahrheitsmedien" "Österreich" und "Heute" offensiv den Rausschmiss von Mike Büskens als Rapid-Trainer und Adreas Müller als Sportdirektor betrieben, unter anderem, weil sie "Piefkes" sind.
Büskens, okay, aber unter Müller ist Rapid mit guter Einkaufspolitik zurück in die EL Ränge und hat sogar CL gespielt. Aber klar, der ist Deutscher, der kann nix. Im Zuge dieser Polemiken hat Krankl dann auc folgenden Satz, sinngemäß, gesagt: "Man sollte wieder österreichische Trainer hohlen, von denen weiß man ja, dass sie nachweilich die besten sind." Klar. Wer kennt sie nicht, die Ösi-Trainer, den Pepperl Guardiola und den Hansi Zidane? Das geile war, dass Rapid anschließend einen der damaligen österr. "Spitzentrainer" geholt hat, nämlich Canadi von Altach und der hats dann natürlich so richtig versemmelt und Rapid schnurstracks in den Abstiegskampf geführt. Muss man auch mal schaffen.
Letzter Satz: man weiß natürlich, wen der Krankl gemeint hat mit "die besten österr. Trainer": sich selber.

Nen zweiten Skandal gibts auch noch und der betrifft mich. Ich habs verkackt. Meine Tochter war, wie so oft, mit im Stadion und fordert seit Sonntag vehement ein Rapid-Trikot. Ich kanns ihr nicht verdenken, schließlich hat sie zu dem Verein tatsächlich am meisten Bezug (ein Jahn-Trikot hat sie schon und sie war auch noch an der Prüfeningerstraße...aber trotzdem). Okay, da kann man mich jetzt vor den nächsten Sonderzug werfen, aber ich bin ja eigentlich froh, dass sie sich für Fußball interessiert. Drum werd ich dem Wusch wohl nachkommen. Trotzdem ärgerlich. Nur der SSV! :mrgreen:
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1134
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Vorherige

Zurück zu International



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: julistfan und 2 Gäste