Filme und Bücher

Alles außer Sport

Filme und Bücher

Beitragvon daredevil » Mo 21. Okt 2013, 20:27

Da das Runde bei uns derzeit nicht ins Eckige geht auch in diesem Forum die Frage nach Film- und Buchtips.

Filme:
Hab mir zuletzt "Warrior" angesehen. Ein Rocky/Familiendramen trallalla und das in das MMA Kampfsport Thema gepackt. Gut gemacht. Tolle Szenen dabei und auch guter Soundtrack.

Bücher:
Les grad Tyler Hamiltons "Radsport Mafia". Für Voyeuristen wie mich die immer an dem Thema Doping interressiert sind absolut lesenswert.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2326
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: Filme und Bücher

Beitragvon micklas » Di 22. Okt 2013, 14:18

Ich hab da mal Ende der 90er ein französisches Buch namens Tour de Vices gelesen, da wurde das alles schon mal vorher gesagt. Ich war ein begeisterter Radsportfan, 97 in Paris bei Jans Sieg (auf der Fahrt in den Urlaub) und so auch bei der Tour.
Ich gebe zu, ich schau es immer noch sehr gerne, aber Lance Armstrong (der ja anscheinend auch nicht nur Doper sondern auch Dealer war) und der ganze Dopingdreck haben mir die Freude schon sehr genommen.

Bzgl Bücher: momentan Val Mc Dermid - Vergeltung. Das aktuelle Buch der Tony Hill Serie, lief auch mal im ZDF am Sonntag um 22:15. Psychothriller
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
micklas
 
Beiträge: 2373
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Filme und Bücher

Beitragvon daredevil » Di 22. Okt 2013, 20:11

Die Serie hieß "Hautnah - Die Methode Hill". Hab sie alle. Find ich klasse. Wer ein bisschen anglophil ist wie ich dann ist es ein absoluter muss weils nicht so geschönte Südenglische Drehorte sind sondern eher Flair aus den Midlands oder Nordengland. Bücher davon hab ich noch nicht gelesen. Empfehlenswert?
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2326
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: Filme und Bücher

Beitragvon micklas » Di 22. Okt 2013, 20:32

Bücher sind absolut empfehlenswert - war schon von den Filmen begeistert, aber die Bücher toppen es. Mehr Background-Infos, noch mehr Psycho. Die Serie wurde aus Kostengründen ja eingestellt, allein schon deshalb lohnt es sich, die weiteren Bücher zu lesen.
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
micklas
 
Beiträge: 2373
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Filme und Bücher

Beitragvon daredevil » Do 24. Okt 2013, 20:23

Absoluter Klassiker unter den Filmen: Schulze gets the Blues. Den hau ich mir jedes Jahr mindestens einmal rein.
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2326
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: Filme und Bücher

Beitragvon BLURT » Do 24. Okt 2013, 22:29

Film, den ich mir noch immer ein- bis zweimal pro Jahr reinziehe: MUXMÄUSCHENSTILL.
(Zitat: "Mein Atem stinkt über den Landwehrkanal". "Ich scheiß euch allen in den Hals")
Ansonsten mit die böseste Kulturkritik, die ich kenne. Mit richtig schwarzem Humor.
(Gibts billig auf DVD)

Sehr gerne auch: "Rocker". Baujahr 1971 aus Hamburg.

Bei den großen Produktionen bleibt es mein Leben lang bei: "Es war einmal in Amerika".

Da schwelge ich auch gleich wieder in Dialogen. Solche zum Beispiel:
"Und was hast du gemacht die letzten 30 Jahre?"
Robert De Niro antwortet lapidar:
"Ich bin früh schlafen gegangen."
Benutzeravatar
BLURT
 
Beiträge: 1590
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 19:21
Wohnort: Berlin-Mitte

Re: Filme und Bücher

Beitragvon daredevil » Mo 28. Okt 2013, 23:20

Mux find ich auch gut. Aber jetzt nicht unbedingt wiederholt.

Ein muss für jeden Thriller Fan ist Bitter Moon.
Zugegeben ich bin ein ausgesprochener Polanski Begeisterter aber der ist wirklich überragend.

Hab ich damals im Kino gesehen - wohlgemerkt noch im Bavaria Haus 2 oder 3 mit 4 anderen Cineasten.
Das waren noch Zeiten als man durch diesen Steinbogen ging und an den Glasschaukästen mit den Vorschaubildern und der Geruch von Popcorn einem da schon entgegenkam. Das waren noch Kinoerlebnisse. Als man sich eine Stange Rollo im Kino Kiosk holte und dazu eine 0,3er Cola mit dem dünnen Strohhalm......
An der Kasse und im Kiosk immer alte Damen mit Perlenketten....... Mein Gott...
Und was haben wir jetzt.....Cinemaxx mit "Staff" im Einheitskostüm.....

Das liebste Kino war mir das Gloria.....Ein Traum!!!!
Benutzeravatar
daredevil
 
Beiträge: 2326
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 21:59

Re: Filme und Bücher

Beitragvon jahnfanSeit30jahren » Mo 28. Okt 2013, 23:34

Da muss ich dir recht geben das war noch Kino, das Cinemax ist hald ein steriler Glaskasten aber was willst machen die Leute gingen hin sonst hätten diese schönen alten Kinos wie das Bavaria, Kammer oder Gloria nicht schließen müssen was ich als leidenschaftlicher Kinogänger heute noch sehr schade finde.
Zumindest hält sich das Regina seit Jahren noch wacker.
jahnfanSeit30jahren
 
Beiträge: 1062
Registriert: So 2. Jun 2013, 17:16

Re: Filme und Bücher

Beitragvon Bene » Mo 28. Okt 2013, 23:43

jahnfanSeit30jahren hat geschrieben:Zumindest hält sich das Regina seit Jahren noch Kacka.

Hast Du grad Kacka gesagt?
Lucht leanúna Jahn i gcoinne ciníochais !

PÖBELTOUR 2018 !
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 3762
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 18:14

Re: Filme und Bücher

Beitragvon micklas » Mo 28. Okt 2013, 23:57

Bestes Kino war das Stali, mit Doppelsitzen!
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
micklas
 
Beiträge: 2373
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Filme und Bücher

Beitragvon Violence » Di 29. Okt 2013, 00:49

Bene hat geschrieben:
jahnfanSeit30jahren hat geschrieben:Zumindest hält sich das Regina seit Jahren noch Kacka.

Hast Du grad Kacka gesagt?

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Geil! Wortzensierung funktioniert!
W a c k e r
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6981
Registriert: Do 6. Jun 2013, 00:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Filme und Bücher

Beitragvon Violence » Mo 4. Nov 2013, 20:00

Letztens nen Klassiker von 1965 (wieder mal) angesehen...
VIVA Maria! mit der grandiosen Brigitte Bardot.

Herrlich Westernkomödie :o
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 6981
Registriert: Do 6. Jun 2013, 00:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Filme und Bücher

Beitragvon Nobnab » Fr 8. Nov 2013, 04:46

Mal so ein Schuss ins Blaue:

Wer von euch kennt Spielebücher? Zur Erklärung: Ein Buch mit multiple choice antworten ala entscheide dich dafür lies bei 175 weiter oder entscheide dich anders lies bei 86 weiter.Ich habe sowas in meiner Kindheit gern gespielt und hab es auch mal in einen Forum genutzt. Kann durchaus recht lustig werden wenn die Leute mitmachen, kommentieren, entscheiden und ihren Senf dazu geben. Ich würde den Text und Auswahlmöglichkeiten vorgeben / abtippen und ihr entscheiden und alles. Alles was von euch benötigt wird wäre an manchen stellen ein 10- seitiger Würfel oder ein Zufallszahlengenerator im Internet ( die es zu genüge gibt und ich auch verlinken könnte). Als Spielbuch würde ich die Neuauflage von "Einsamer Wolf" benutzen.
Aber bitte nicht als höfflichkeit sagen ja mach mal. Nur wenn wirklich interesse bzw. neugierde besteht. Und auch wirklich nur für nebenbei und den off-topic bereich gedacht.
Was kümmern Dich die Schlangen im Garten, wenn Du Spinnen im Bett hast?
Benutzeravatar
Nobnab
 
Beiträge: 1090
Registriert: Di 16. Jul 2013, 10:19
Wohnort: Regensburg

Re: Filme und Bücher

Beitragvon Bene » Fr 8. Nov 2013, 08:15

Nobnab hat geschrieben:Mal so ein Schuss ins Blaue:

Wer von euch kennt Spielebücher? Zur Erklärung: Ein Buch mit multiple choice antworten ala entscheide dich dafür lies bei 175 weiter oder entscheide dich anders lies bei 86 weiter.Ich habe sowas in meiner Kindheit gern gespielt und hab es auch mal in einen Forum genutzt. Kann durchaus recht lustig werden wenn die Leute mitmachen, kommentieren, entscheiden und ihren Senf dazu geben. Ich würde den Text und Auswahlmöglichkeiten vorgeben / abtippen und ihr entscheiden und alles. Alles was von euch benötigt wird wäre an manchen stellen ein 10- seitiger Würfel oder ein Zufallszahlengenerator im Internet ( die es zu genüge gibt und ich auch verlinken könnte). Als Spielbuch würde ich die Neuauflage von "Einsamer Wolf" benutzen.
Aber bitte nicht als höfflichkeit sagen ja mach mal. Nur wenn wirklich interesse bzw. neugierde besteht. Und auch wirklich nur für nebenbei und den off-topic bereich gedacht.

Klingt nett. Ich hab diese Art Bücher als Kind auch gern gelesen. Wusste nicht, dass das auch online möglich ist. Also ich wäre zum Austesten gerne dabei.
Lucht leanúna Jahn i gcoinne ciníochais !

PÖBELTOUR 2018 !
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 3762
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 18:14

Re: Filme und Bücher

Beitragvon Nobnab » Fr 8. Nov 2013, 08:43

Im Endeffekt würde ich ja im großen und ganzen nur die Texte ins Forum bringen bzw. die Gefechte usw. auswerten.
Um so mehr mitmachen um so lustiger wäre es. Ich habs damals so gemacht: Kapitel rein gestellt und derjenige der als erstes danach postet, dessen entscheidung wird getroffen.

Beispiel:

Max Mustermann steht im Wald.
Soll er a) nach Süden weiter in den Wald gehen
b) nach Norden richtung Straße gehen

.....

als erstes postet danach Viola Freudenhaus:

Ich fürchte mich vor dem Wald ich bin dafür das er zurück in richtung Straße geht.

....
Also wird das gemacht was Viola postet, und nicht was z.b. danach noch ein anderer schreibt was man machen soll. Aber klar ein Feldversuch muss einfach zeigen wie es klappt.
Was kümmern Dich die Schlangen im Garten, wenn Du Spinnen im Bett hast?
Benutzeravatar
Nobnab
 
Beiträge: 1090
Registriert: Di 16. Jul 2013, 10:19
Wohnort: Regensburg

Nächste

Zurück zu Katzentisch



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste