Glyphosat - RoundUp

Alles außer Sport

Re: Glyphosat - RoundUp

Beitragvon Iarwain » Do 30. Nov 2017, 17:57

KLP hat geschrieben:
Der Hebel, an dem man ansetzen sollte, ist Kontrolle über die Produktion zu bekommen, dh. die Produktion zu demokratisieren. Erst dann wird es Veränderungen geben. Die Mehrheit der Menschen und nicht nur die Reichen, wollen bspw. gutes Essen oder sauberes Wasser. In den derzeitigen Verhältnissen kommt das nur, besonders global gesehen, einigen wenigen zu Gute.


Das bekommst du halt nur, wenn du nachhaltige Unternehmen förderst und dann bist doch wieder beim Konsumenten.

Es ist illusorisch zu glauben, dass du das System änderst. Dann machst du es dir genauso einfach, wie die, die keinen Müll trennen, weil der Nachbar ja auch keinen Müll trennt. Aka "Solange sich das politische System nicht ändert, kann ich konsumieren wie ich will".

Eine Gesellschaft ändert sich nur gemeinsam und das fängt halt nunmal im Alltag an. Und der Alltag ist halt nunmal Konsum.


Ich hab nicht gesagt, dass ich mein Verhalten nicht anpasse. Sonst könnt ich ja auch Rassist und Sexist sein. Klar, ich muss prinzipienhaft agieren. Aber es ist illusorisch zu glauben, dass man mit gutem Willen etwas verändern wird, das hat noch nie funktioniert und wird auch nicht funktionieren. Warum? Weil es für jedes Verhalten eine materielle Grundlage gibt. Erst, wenn wir die materiellen Grundlagen verändern, gibt es eine große Veränderung. Haben auch alle bisherigen Revolutionen gezeigt. Im Übrigen, Kontrolle über die Produktion bekommt man nicht, indem man Unternehmen fördert, sondern indem man die Angestellten in die Lage bringt, über ihre eigenen Produktionsbedingungen entscheiden zu können.
Jahnfans gegen Rassismus!
Iarwain
 
Beiträge: 351
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 18:30

Re: Glyphosat - RoundUp

Beitragvon KLP » Do 30. Nov 2017, 18:07

Das ist wohl wahr. Sobald sich aber jeder in die Hose macht, wenn man droht Kündigungen auszusprechen wird das halt auch nichts.
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1752
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

Re: Glyphosat - RoundUp

Beitragvon Hille » Do 30. Nov 2017, 18:13

Ich zitier mich mal gschwind selbst:

Hille hat geschrieben:Und ich bin da größtenteils bei euch. Dass der Konsument "schuld ist" stimmt natürlich soweit, allerdings nur, wenn man innerhalb des Systems bleibt. Der Konsument ist deswegen "schuld", weil wir in diesem System von freien Märkten und Angebot und Nachfrage feststecken. Da sich das wohl in nächster Zeit kaum ändern wird, habt ihr natürlich recht.


Dass es am Ende daran liegt, dass die Produktionsmittel eben nicht im Besitz der Allgemeinheit sind, ist mir klar, da sind wir auf jeden Fall beieinander, Iarwain.

Innerhalb des Systems der freien Märkte können wir als Konsumenten aber schon etwas ändern, nämlich wenn wir uns marktwirtschaftlicher Mechanismen bedienen. Salopp gesagt: exitiert keine Nachfrage nach Fleisch aus MAssentierhaltung, wird auch das Angebor zurückgehen und so weiter. Insoweit haben wir schon einen Hebel, aber keinen sehr starken.

Und zwar weil das eine sehr eurozentristische Diskussion ist, wenn ihr wollt: ein Luxusproblem. Gesetz dem Fall wir bekommen die Landwirtschaft in der westlichen Welt durch ebendiese Mechanismen mitsamt Verordnungen aus der Politik biologisch gemacht, dann gilt das natürlich nicht für die restliche Welt. Dort würde sich aus den von Iarwein genannten Gründen natürlich im Grunde nichts ändern. Wir wären also hier nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Weltweit ist ein "Kauft Bio" natürlich auch rein rational unrealistisch. Weils dem Familienvater in der Dritten Welt nämlich völlig zurecht scheißegal ist, woher das Essen kommt, mit dem er seine Kinder durchbringt. Wenn man nur die Wahl hat zwischen billigen, umweltschädlichen Nahrungsmittel oder gar keinen, dann liegt das Ergebnis auf der Hand.
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1222
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: Glyphosat - RoundUp

Beitragvon KLP » Mi 6. Dez 2017, 17:06

Im Jahr 2015: Kraft ist gegen Kohleausstieg
https://www.welt.de/regionales/nrw/arti ... stieg.html

Im Jahr 2017: Aufsichtsratsposten bei dem Steinkohlekonzern ergattern
https://twitter.com/aktuelle_stunde/sta ... 5101667330

Wer Parallelen findet, darf sie behalten.
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1752
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

Re: Glyphosat - RoundUp

Beitragvon Hille » Mi 6. Dez 2017, 17:12

Dass Sozialdemokraten nach ihrer politischen "Karriere" Aufsichtsratsposten in großen Konzernen besetzen, ist auch nichts neues...
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1222
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: Glyphosat - RoundUp

Beitragvon KLP » Mi 6. Dez 2017, 17:15

In der Versenkung sollen sie verschwinden.
Wenn ich eine Spezlwirtschaftspartei wählen will, wähl ich die CSU. Aber immer einen auf Gutmensch machen und dann die größten Husos sein, das geht mir voll am Sack... Da ist mir jeder Nazi lieber, da weiß ich wenigstens woaran ich bin.
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1752
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

Re: Glyphosat - RoundUp

Beitragvon Iarwain » Mi 6. Dez 2017, 17:21

KLP hat geschrieben:In der Versenkung sollen sie verschwinden.
Wenn ich eine Spezlwirtschaftspartei wählen will, wähl ich die CSU. Aber immer einen auf Gutmensch machen und dann die größten Husos sein, das geht mir voll am Sack... Da ist mir jeder Nazi lieber, da weiß ich wenigstens woaran ich bin.


So, lieber KLP, sieht es aus, wenn man etwas von innen heraus verändern will. Dann geht man zu SPD...
Jahnfans gegen Rassismus!
Iarwain
 
Beiträge: 351
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 18:30

Re: Glyphosat - RoundUp

Beitragvon KLP » Mi 6. Dez 2017, 17:43

Iarwain hat geschrieben:
KLP hat geschrieben:In der Versenkung sollen sie verschwinden.
Wenn ich eine Spezlwirtschaftspartei wählen will, wähl ich die CSU. Aber immer einen auf Gutmensch machen und dann die größten Husos sein, das geht mir voll am Sack... Da ist mir jeder Nazi lieber, da weiß ich wenigstens woaran ich bin.


So, lieber KLP, sieht es aus, wenn man etwas von innen heraus verändern will. Dann geht man zu SPD...


Touché. Aber du weißt doch, ich würde das nicht so tun :D Und du ja hoffentlich auch nicht :( Dass ein großteil der Mennschen dumme Heuchler sind, hab ich mich schon mit abgefunden :--( :---( :mrgreen:
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1752
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

Re: Glyphosat - RoundUp

Beitragvon Bene » Mo 11. Dez 2017, 23:24

Passend dazu:

https://youtu.be/mkY-Ac3WFpA?t=187

Am schönsten sind die Gesichter im Publikum... :mrgreen:
Lucht leanúna Jahn i gcoinne ciníochais !

PÖBELTOUR 2018 !
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 3806
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 18:14

Vorherige

Zurück zu Katzentisch



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast