Politik

Alles außer Sport

Re: Politik

Beitragvon DaBeda » Mi 22. Nov 2017, 16:56

Wenn schon - so viel "Korrektheit" :wink: sollte bei der Erwähnung des richtigen Vornamens auch bei einem AfD'ler gegeben sein.
Er heisst nicht Björn, sondern Bernd wie wir alle wissen.... :wink: :lol:

Find's auch, wie du schon richtig schreibst, eine Top Aktion!
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2384
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Politik

Beitragvon micklas » Mi 22. Nov 2017, 16:58

DaBeda hat geschrieben:Wenn schon - so viel "Korrektheit" :wink: sollte bei der Erwähnung des richtigen Vornamens auch bei einem AfD'ler gegeben sein.
Er heisst nicht Björn, sondern Bernd wie wir alle wissen.... :wink: :lol:

Find's auch, wie du schon richtig schreibst, eine Top Aktion!


Gut infiltriert von der Heute Show, Beda :) Natürlich Bernd Höcke.
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
Benutzeravatar
micklas
 
Beiträge: 2945
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Politik

Beitragvon Maxvonthane » Mi 22. Nov 2017, 20:44

micklas hat geschrieben:Tja, was soll man da jetzt sagen: die FDP lässt Jamaika platzen. Irgendwie wundert es mich nicht, hatte nicht den Eindruck, dass die FDP wirklich in die Regierung wollte – letztendlich war ja deren Wahlkampf nur eine One-Man-Show ihres Posterboys.

Mein Tipp: es gibt Neuwahlen und die FDP wird das sehr viele Stimmen kosten – man hat erneut den Eindruck, dass das nur eine Klientelpartei ist (die jetzt die letzten Tage versucht, rechte Positionen zu übernehmen). Die Grünen haben sich, meiner Meinung nach, recht kompromissbereit präsentiert, trotz vermeintlich schwerster Ausgangslage – denke mal, sie könnten davon profitieren.

Zusätzlich dazu wird es sicherlich einen anderen MP in Bayern geben, eventuell ist auch die Ära Merkel damit beendet. Die SPD wird nach Links schwenken, die Linke macht weiter wie bisher. Wahrscheinlich gewinnen auch die Rechten an Stimmen – das Direktmandat für Frauke Petry dürfte aber somit auch weg sein.


Ich bin mir da echt nicht so sicher.
Derzeit scheint es eher so das FDP, Grüne und Linke Stimmen gewinnen, während der Rest diese einbüßt.
Die Grünen weil sie sich um einen Kompromiss bemüht hat, die FDP weil sie diesen Ausgeschlossen hat und die Linke weil der Rest einfach unfähig ist.
Die AfD verliert und ich glaube mal nicht an die FDP sondern eher an Nichtwähler und an die Union, die jetzt zumindest mal mit Flüchtlingszahlen arbeiten will... wie sinnlos das auch sein mag.

Sinnfrei ist derzeit eher diese Diskussion um die böse FDP und deren Inszenierung.
Ich persönlich hätte mir ja das Dreierbündnis gewünscht, aber ehrlich gesagt, im Kern war doch klar das es nicht zamm gehen wird.
Die FDP ist nicht gewählt worden um Kompromisse zu machen und hat derzeit wohl auch nicht das Personal da irgendwie groß mit zu regieren.
Die Grünen hätten die Kompromisse erstmal durch den Parteitag bringen müssen und die Union hätte irgendwo Zugeständnisse machen müssen.
Ich hätte da ehrlich gesagt keine Ahnung wie ein Regierungsprogramm da aussehen hätte müssen, das alle drei Parteien da das Gesicht wahren.
Schade und ziemlich dumm ist da nur das die FDP da 4 Wochen braucht um das zu merken und die Grünen es in 4 Wochen nicht merken das es wieder ein Merkel4.0-Programm geworden wäre.

Interessant ist da eher wie es jetzt weiter geht und da muss man der FDP zumindest zugestehen das nun klar wird, das die Parteien doch unterschiedlich sind und es eben kein Einheitsbrei ist. Genauso sowas nimmt der AfD die "Wir-gegen-den-Rest"-Attitüde weg.

Trotzdem wird ne Mehrheitsfindung in Zukunft wohl immer so ablaufen... geile österreichische Verhältnisse dank AFD! Hurra...
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Maxvonthane
 
Beiträge: 2070
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 15:25
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Politik

Beitragvon Socrates » Mi 22. Nov 2017, 21:26

Kann mir jemand mal erklären, aus welchen Gründen konkret die FDP aus den Verhandlungen ausgestiegen ist?
Weil die Grünen auf die Aufhebung der Aussetzung des Familiennachzuges bestanden haben? Die FDP war also von
der Angst getrieben, dass weiterer Zuzug von Flüchtlingen der Partei schaden würde? Also war die AfD bei den
Verhandlungen immer mit am Tisch, wenn auch unsichtbar. Seh ich da was falsch?
"Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

(Rolf Rüßmann)

Torcedores de Jahn Ratisbona contra racismo!
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1847
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 11:42

Re: Politik

Beitragvon Iarwain » Do 23. Nov 2017, 02:14

Socrates hat geschrieben:Kann mir jemand mal erklären, aus welchen Gründen konkret die FDP aus den Verhandlungen ausgestiegen ist?
Weil die Grünen auf die Aufhebung der Aussetzung des Familiennachzuges bestanden haben? Die FDP war also von
der Angst getrieben, dass weiterer Zuzug von Flüchtlingen der Partei schaden würde? Also war die AfD bei den
Verhandlungen immer mit am Tisch, wenn auch unsichtbar. Seh ich da was falsch?


Meine Einschätzung: um auf Schwarz-Gelb hin zu arbeiten.
Jahnfans gegen Rassismus!
Iarwain
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 18:30

Re: Politik

Beitragvon Socrates » Fr 24. Nov 2017, 16:02

Aber was macht das in einer Minderheitsregierung für einen Sinn? Für neoliberale Posititionen würden die doch
von den Grünen, den Linken und der SPD keine Unterstützung bekommen, die sie dann ja zwingend bräuchten.
Und einen Pakt mit "Schmuddelkind" AfD werden sie wohl auch nicht eingehen wollen.
"Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

(Rolf Rüßmann)

Torcedores de Jahn Ratisbona contra racismo!
Benutzeravatar
Socrates
 
Beiträge: 1847
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 11:42

Re: Politik

Beitragvon Hille » Fr 24. Nov 2017, 16:23

Neoliberale Politik...wer die FDP wählt, bekommt die halt nunmal auch...


https://twitter.com/GywerMelanie/status ... 8128366594
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1251
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: Politik

Beitragvon KLP » Fr 24. Nov 2017, 17:04

Passend dazu: Wenn die keine Wohnungen haben, sollen sie doch in ihrem Porsche schlafen!

Noch bisschen was zum Neoliberalismus:
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/d ... t-100.html

Weiß nicht ob das Kalkül war von der FDP. Ich glaub sie waren überrascht, dass sie ihre Positionen nicht durchbekommen haben und wollten mit dem Scheitern ihre Forderungen in die Medien bringen ala "Die Grünen Idioten sind gegen Steuererleichterungen und wollen unseren Strom teurer machen". Hat halt nicht geklappt bei der dilletantischen Präsentation vom Lindner und seine PR-Leuten. Offline- != Onlinemarketing.

Dass die Soli-Abschaffung vor allem die Gutverdiener entlastet ist wohl langsam auch dem ein oder anderen FDP-Wähler, der nicht zu diesem Kreis gehört, geschimmert. Und wo dann der Fehlbetrag herkommen wird, kann sich jeder denken. Sicherlich nicht durch Erbschaftssteuern und Co. bei FDP-Beteiligung.

Ich fände eine Minderheitenregierung gar nicht so schlecht. Allerdings bräuchte die wohl mehr Anlaufzeit als vier Jahre, weil es auf allen Seiten ein Umdenken geben muss, damit das klappt. Ich befürchte, dass, sollte es dazu kommen, dann einfach immer trotzig abgestimmt wird in den Fraktionen um zu zeigen "schau, die können das nicht". Wenn jeder mit seinem Gewissen abstimmten würde, wie es eigentlich gedacht ist, dann wären das mal geile vier Jahre, weil dann auch Abgeordnetenwatch.de und so interessant wird. Und die Direktwahl auch endlich den Sinn hat, für dass sie da ist.
I funk, blog, programmier & rette den Regenwoid fia Eich! :mrgreen:

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
KLP
 
Beiträge: 1906
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 19:21

Re: Politik

Beitragvon Iarwain » Sa 25. Nov 2017, 03:24

Habt ihr den Anruf eines AfDlers beim "Zentrum für politische Schönheit" gehört?

"AfD-Totenkopfstandarte", das war sein Wortlaut.

Und am 20./21. April wollen Nazis in "Mitteldeutschland" ein großes Festival und ein etwas kleineres, mit jeweils unterschiedlicher Themensetzung, organisieren: Schild&Schwert. Europa reconquista. Mit Kampfsport, Tattoo-studios, Politikforum und allem, was das Faschoherz begehrt. Beschützt durch Polizei und gesponsort vom Verfassungsschutz.
Jahnfans gegen Rassismus!
Iarwain
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 18:30

Re: Politik

Beitragvon Iarwain » Mo 27. Nov 2017, 17:39

Jahnfans gegen Rassismus!
Iarwain
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 18:30

Re: Politik

Beitragvon onki » Di 28. Nov 2017, 01:46

Iarwain hat geschrieben:https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-artour/video-holocaust-mahnmal-fuer-bjoern-hoecke-100.html

Interessanter Beitrag im MDR.

Den Bericht find ich jetzt gar nicht mal so informativ. Da hat mir der BR2-Beitrag im Zündfunk besser gefallen.
Da bekamen beide Seiten das Fett weg: Höcke UND die Pseudo-Künstler...
Denn, eine gewisse Selbstinszenierung bzw. Werbetrommel fürs Kollektiv läßt sich kaum leugnen.
Wenn schon Provokation, dann bleib ich lieber beim Original: Schlingensief

Hier z.B. mit der genialen Ausländer-Raus-Aktion in Österreich:
https://www.youtube.com/watch?v=FO7dy55yxYY

Interessant in Sachen Höcke-Denkmal fand ich jedoch den unglaublichen Hass der alten Nazi-Knacker.
die drehen alle irgendwie durch...
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
onki
 
Beiträge: 956
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 08:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Politik

Beitragvon Iarwain » Di 28. Nov 2017, 03:10

onki hat geschrieben:
Iarwain hat geschrieben:https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-artour/video-holocaust-mahnmal-fuer-bjoern-hoecke-100.html

Interessanter Beitrag im MDR.

Den Bericht find ich jetzt gar nicht mal so informativ. Da hat mir der BR2-Beitrag im Zündfunk besser gefallen.
Da bekamen beide Seiten das Fett weg: Höcke UND die Pseudo-Künstler...
Denn, eine gewisse Selbstinszenierung bzw. Werbetrommel fürs Kollektiv läßt sich kaum leugnen.
Wenn schon Provokation, dann bleib ich lieber beim Original: Schlingensief

Hier z.B. mit der genialen Ausländer-Raus-Aktion in Österreich:
https://www.youtube.com/watch?v=FO7dy55yxYY

Interessant in Sachen Höcke-Denkmal fand ich jedoch den unglaublichen Hass der alten Nazi-Knacker.
die drehen alle irgendwie durch...


Von informativ sprach ich ja auch nicht, sondern von interessant. Du hast im Übrigen genau das angesprochen, was ich daran interessant fand. Das Selbstbewusstsein der Nazis, andere zu schlagen und zu schubsen, obwohl Kamera und Polizei da ist. Haben anscheinend nix zu befürchten.
Jahnfans gegen Rassismus!
Iarwain
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 18:30

Re: Politik

Beitragvon The:Dude » Do 30. Nov 2017, 10:21

https://ruhrnachrichten.atavist.com/die ... n-dortmund
Die im Dunkeln sieht man nicht
Eine Geschichte über den Rechtsextremismus in Dortmund seit 1982


Sollte man mal in Ruhe lesen, es macht traurig, betroffen und wütend zu gleich.
"Mir pinkeln die auf den bekackten Teppich!"

Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
The:Dude
 
Beiträge: 359
Registriert: Do 25. Feb 2016, 09:57

Re: Politik

Beitragvon micklas » Do 30. Nov 2017, 17:29

The:Dude hat geschrieben:https://ruhrnachrichten.atavist.com/die-im-dunkeln-sieht-man-nicht-nsu-und-rechtsextremismus-in-dortmund
Die im Dunkeln sieht man nicht
Eine Geschichte über den Rechtsextremismus in Dortmund seit 1982


Sollte man mal in Ruhe lesen, es macht traurig, betroffen und wütend zu gleich.


Sehr interessanter und gut recherchierter Bericht. Zeigt leider erneut, wie blind einige Instanzen auf dem rechten Auge sind.
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
Benutzeravatar
micklas
 
Beiträge: 2945
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Politik

Beitragvon Hille » Di 5. Dez 2017, 23:49

Hier mal ein gutes Beispiel, was hier in Österreich grade so abgeht. Und das ist nur die Spitze des Eisberges...

http://www.spiegel.de/politik/ausland/o ... 81778.html
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1251
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

VorherigeNächste

Zurück zu Katzentisch



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste