SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Alles rund um die Profis

Wie schauts aus gegen die Faschingsgesellschaft?

Wir gewinnen, eh klar..
5
33%
Ein Unentschieden über das man sich freut..
6
40%
Köln gewinnt..
4
27%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 15


Benutzeravatar
Schoko
Beiträge: 716
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 10:46

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45219Beitrag Schoko
Fr 7. Dez 2018, 23:45

DaBeda hat geschrieben:
Fr 7. Dez 2018, 22:42
(...)

Deren Torhüter Horn sprach im gemeinsamen Interview mit seinem Trauzeugen Alex Nandzik nach der Begegnung von einem der schwersten Spiele seit langer Zeit für die Kölner - überhaupt sprach aus seinen Worten u.a. große Achtung und Respekt vor der Leistung der Heimelf und auch der Atmosphäre im Stadion. Er war sichtlich beeindruckt.
Toll, das bringt uns viel ... :--(

Schiri schwach heute, aber er ist nicht schuld an unserer Pleite. Kölns Qualität ist schon Wahnsinn! Mit ein bisschen mehr Glück wäre wirklich was drin gewesen, aber nur, weil die Jahnelf eine sensationelle Leistung abgerufen hat. Der Unterschied war am Ende einfach die individuelle Qualität.

So eine Leistung am Sonntag und Sandhausen kann sich warm anziehen!

Was ich nicht nachvollziehen kann sind die Kommentare mancher Kölner, nach der wir eine "widerliche Wichstruppe" sind, eine "Tretertruppe", die man "nur in die Fresse hauen kann". Also so fundiert und sympathisch wie zuvor ... :roll:

Benutzeravatar
DaBeda
Beiträge: 2552
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45220Beitrag DaBeda
Sa 8. Dez 2018, 00:13

Schoko hat geschrieben:
Fr 7. Dez 2018, 23:45
DaBeda hat geschrieben:
Fr 7. Dez 2018, 22:42
(...)

Deren Torhüter Horn sprach im gemeinsamen Interview mit seinem Trauzeugen Alex Nandzik nach der Begegnung von einem der schwersten Spiele seit langer Zeit für die Kölner - überhaupt sprach aus seinen Worten u.a. große Achtung und Respekt vor der Leistung der Heimelf und auch der Atmosphäre im Stadion. Er war sichtlich beeindruckt.
Toll, das bringt uns viel ... :--(

Schiri schwach heute, aber er ist nicht schuld an unserer Pleite. Kölns Qualität ist schon Wahnsinn! Mit ein bisschen mehr Glück wäre wirklich was drin gewesen, aber nur, weil die Jahnelf eine sensationelle Leistung abgerufen hat. Der Unterschied war am Ende einfach die individuelle Qualität.

So eine Leistung am Sonntag und Sandhausen kann sich warm anziehen!

Was ich nicht nachvollziehen kann sind die Kommentare mancher Kölner, nach der wir eine "widerliche Wichstruppe" sind, eine "Tretertruppe", die man "nur in die Fresse hauen kann". Also so fundiert und sympathisch wie zuvor ... :roll:
Naja, das mit Horn, fand zumindest ich, war mir dann schon trotzdem eine kurze Meldung/Erwähnung wert - unabhängig davon, ob es
"was bringt"
. :? :roll:
(Finde das prinzipiell bzw. generell schon zumindest eine kleine Anmerkung wert, wenn solch ehrlich formulierte und anerkennende Worte vom Kapitän des Gegners nach dem Spiel geäußert werden - denn - sicher in der Form wie da geschehen auch nicht immer eine Selbstverständlichkeit).

Und über einige deren Kommentare, so wenig nachvollziehbar sie auch sein mögen, du hast es erwähnt - wenn man die Qualität und deren inhaltliches Niveau zugrunde legt, was man da seit Tagen z.T. schon weit im Vorfeld der Begegnung zu lesen bekam kann man da im Prinzip eigentlich nicht mehr verwundert sein - passt im Grunde genau in das Bild, dass dort in vielen Passagen zu lesen seit Tagen gezeigt wurde.
Das Interessante in dem Zusammenhang ist ja ganz augenscheinlich, dass solch ein Klientel in der Regel gar nicht einmal mehr bemerken kann und vermutlich auch will, welch jämmerlich wirkendes Bild sie von sich selbst damit vermitteln und sich damit selbst in den meisten Fällen, gewollt oder ungewollt, komplett der Lächerlichkeit preisgeben.
Zuletzt geändert von DaBeda am Sa 8. Dez 2018, 00:26, insgesamt 3-mal geändert.
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------

Ratisbona15
Beiträge: 37
Registriert: So 4. Mär 2018, 01:46

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45221Beitrag Ratisbona15
Sa 8. Dez 2018, 00:16

Ich bin stolz auf unseren SSV, dass sie dieses Topteam (man nehme nur einfach das erste Tor von Köln, da hat bis zum Abschluss alles gepasst) so in Nöte gebracht hat. Köln einfach auch brutal effizient, die machen aus gut fünf Situationen ihre drei Tore.

Aber diese niemals aufsteckende Jahnelf ist der Wahnsinn, Anrennen bis zum Schluss, die lassen sich von - sagen wir mal - unglücklichen Entscheidungen nicht entmutigen.

Ich leg mich auch fest, hätte man nach dem Anschluss nicht geschlafen und direkt im Gegenzug das 1:3 kassiert, wäre es ein Unentschieden geworden.

Davon kann man sich halt nichts kaufen, aber die Leistung stimmt mich positiv. Am meisten weh tut die Rote für Correia, die für mich weit überzogen war. Hoffe, er fehlt nur ein Spiel!

Zum Eindruck, den die Kölner hinterlassen haben: deckt sich mit den bisherigen Beobachtungen. Den schriftlichen Beiträgen nach ein unangenehmer Haufen, der sich mords was einbildet auf wasauchimmer. Nehms aber als Kompliment, wenn sie uns beschimpfen, das heißt, wir haben ihnen zumindest ein bisschen wehgetan.

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 990
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45222Beitrag onki
Sa 8. Dez 2018, 00:49

Das Kölner Spiel heute war definitiv 2 Klassen besser als der erbärmliche Auftritt der Hamburger Paulis letzten Sonntag.
Sehr schnelles Umschaltspiel, Zweikampfstärke, hohe Passquote und technisch deutlich überlegen.
Trotzdem haben die Rothosen extrem stark dagegen gehalten! Respekt und Lob.

Sehe auch das blitzschnelle unmittelbare Gegentor nach unserem Anschlusstreffer als Knackpunkt. Da haben wir geschlafen.
Positiv: Trotz der beton-dichten Kölner Abwehrreihe gelangen uns heute 3 Treffer gegen die Truppe vom Rhein.
Insbesondere unser Angriff machte heute eine gute Figur, hier möchte ich besonders George hervorheben, der ein ums andere mal die Verteidiger sauber aussteigen hat lassen... denke seinen ewig alten Rechts-vorbei-Bauerntrick hat er überwunden.
Aber was ich mich (und viele andere im Stadion auch) schon länge frage:
Welchen Mehrwert sieht AB in den immer wieder grandios scheiternden Sturm-Vorstößen von Nandzik ???
Seine immer wieder fabrizierten Ballverluste (aufgrund technischen Defiziten), sowie die stets im Jenseits landenden Flankenversuche stellen für mich mittlerweile die reinste Geduldsprobe dar.

Schiriteam-Leistung: sensationell schlecht. Mit extrem fragwürdigen Entscheidungen unnötig dicke Luft ins Spiel gebracht.
Wie die Zusammenfassung (danke an epsilon) beweist: Eines von 2 nicht gegebenen Toren für uns wurde definitiv zurecht nicht gegeben (Adamyans Hand geht definitiv ZUM Ball).

Insgesamt unterm Strich (nach beiden Hälften)...wäre ein Unentschieden drin und vertretbar gewesen.
Das Endergebnis spiegelt nicht das Spielgeschehen wieder.
Nur halt eben, dass die Kölner keine zig Chancen benötigen, um was zählbares herauszuholen.
Das Kölner Zeitspiel-Theater bereits ab der 60. Minute sowie die kindische Auslaufnummer Richtung HJT waren an Dümmlichkeit nicht mehr zu überbieten.
Erschreckend, dass solch eine hochkarätige Truppe derartige Flausen nötig hat. Unterstes Bauern-Niveau.

Support der Gäste: (bis auf die starke Choreo) enttäuschend . Hätte ich mir ehrlich gesagt mehr erwartet.
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
sisan
Beiträge: 100
Registriert: So 22. Apr 2018, 07:05

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45223Beitrag sisan
Sa 8. Dez 2018, 00:58

onki hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 00:49
Aber was ich mich (und viele andere im Stadion auch) schon länge frage:
Welchen Mehrwert sieht AB in den immer wieder grandios scheiternden Sturm-Vorstößen von Nandzik ???
Seine immer wieder fabrizierten Ballverluste (aufgrund technischen Defiziten), sowie die stets im Jenseits landenden Flankenversuche stellen für mich mittlerweile die reinste Geduldsprobe dar.
Einfache Gegenfrage: Wen würdest Du als Ersatz für Föhre sehen?
Ein Nandzik der nur defensiv agiert, ist mir nicht bekannt. Und seine Flügelsturmläufe waren ja in der Vergangenheit nicht immer wirkungslos...
Aber heute war es sicher keines seiner besseren Spiele.

Benutzeravatar
Violence
Moderator
Beiträge: 7484
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45224Beitrag Violence
Sa 8. Dez 2018, 07:32

STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
micklas
Beiträge: 2963
Registriert: Di 11. Jun 2013, 18:42
Wohnort: Absurdistan

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45225Beitrag micklas
Sa 8. Dez 2018, 08:01

sisan hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 00:58
onki hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 00:49
Aber was ich mich (und viele andere im Stadion auch) schon länge frage:
Welchen Mehrwert sieht AB in den immer wieder grandios scheiternden Sturm-Vorstößen von Nandzik ???
Seine immer wieder fabrizierten Ballverluste (aufgrund technischen Defiziten), sowie die stets im Jenseits landenden Flankenversuche stellen für mich mittlerweile die reinste Geduldsprobe dar.
Einfache Gegenfrage: Wen würdest Du als Ersatz für Föhre sehen?
Ein Nandzik der nur defensiv agiert, ist mir nicht bekannt. Und seine Flügelsturmläufe waren ja in der Vergangenheit nicht immer wirkungslos...
Aber heute war es sicher keines seiner besseren Spiele.
Ich würde es mal mit Stolze probieren. Der kann das - und er kann auch flanken. Nandzik kann gleich am Anfang des Spiels bis in den 16er gehen, haut dann aber völlig frei eine Flanke irgendwo ins Nichts. Und das ist in 80% der Fälle so.

Mit kam es so vor, als ob Köln genau darauf gebaut hat, dass seine Flankenläufe eh wirkungslos sind, soviel Platz wie er teilweise in der 1. HZ bekam.

Verstehe auch nicht, warum Fein immer in der 70. raus muss. Von der Ballbehauptung her haben wir keinen Besseren.

Für mich war das gestern insgesamt zu offensiv aufgestellt. Man hätte es auch mal mit drei Sechsern probieren können um hinten mehr Stabilität zu haben.

Der Schiri für mich unterirdisch, die Rote gegen Correia war total überzogen. Jetzt kannst in den wichtigen Spielen vor der Pause mit Pallionis als IV spielen.

Gibt’s eigentlich News von Dej?
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!

Ronni
Beiträge: 276
Registriert: Do 14. Apr 2016, 15:24

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45226Beitrag Ronni
Sa 8. Dez 2018, 09:46

In der ersten schien mir zu viel Respekt vor dem Gegner, in der 2.haben sie ihn abgelegt. Großer Kampf und gutes Spiel nach vorne. Besonders gefiel mir Jann George, den ich im letzten Spiel kritisierte. Köln war nur in der ersten Hz. enorm stark. Ich dachte, wir gehen unter. In der 2. haben sie sich gegen uns nur noch wehren können. Manch anderer Schiedsrichter hätte das 2. Tor gegeben, keine Absicht. Und das 3. musste er geben, da kein Abseits. So würde es also 3:3 stehen. Schade, einen solchen Chaoten von Schiedsrichter haben wir in dieser Saison nicht gehabt. Die rote Karte, nur lachhaft. Ich hoffe es bleibt bei einem Spiel, Ausfall für Correia, den ich in der Abwehr für unverzichtbar halte. Auch gestern bügelte er aus, was es auszubügeln gilt. Sörensen nicht auf der Höhe des Spiels. Er weiß um die Stärke von Terrode und Cordoba lässt sich auf Grund seines schlechten Stellungsspiels und bei flachen Bällen ein ums andere Mal verarschen. Nur mit Kopfballstärke kann er bei solchen Gegnern nichts ausrichten. Ich sehne Nachreiner herbei, der ist bei voller Leistungsstärke einfach besser.
Insgesamt Kompliment an unseren Jahn. Nur der SSV.
Jahnfans verso rassismo

Benutzeravatar
Socrates
Beiträge: 1851
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45227Beitrag Socrates
Sa 8. Dez 2018, 09:57

Bei der Harmlosigkeit des Fouls - wenn es überhaupt ein Foul war - hoffe ich doch auf nur ein Spiel Sperre für Correia.

Mit drei 6ern hätten wir nur mit einem Mittelstürmer spielen können und somit wäre eine komplette Systemumstellung notwendig geworden, da du nur
mit zwei Mittelstürmern unser Pressingsystem spielen kannst. Einer allein läuft sich da die Lunge aus dem Leib. Und da geht AB nicht von seiner Linie weg.

Hätte Adamyan seine riesen Chance kurz vor der Pause genutzt (warum mal nicht aus dieser Position Vollspann statt Innenspann?) oder wäre das
angebliche Abseitstor gegeben worden, wäre ein Punkt drin gewesen und wir sind heute alle happy und würden keine Kritik an der Aufstellung vornehmen.

Letztendlich war's ein Spiel 1. Liga gegen 2. Liga - und dafür haben sich unsere Jungs wirklich tapfer geschlagen und sind mit wehenden Fahnen
untergegangen - wobei der "Untergang" bei etwas mehr Glück und Coolness vermeidbar gewesen wäre.
"Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

(Rolf Rüßmann)

Torcedores de Jahn Ratisbona contra racismo!

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 990
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45228Beitrag onki
Sa 8. Dez 2018, 10:05

sisan hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 00:58
onki hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 00:49
Aber was ich mich (und viele andere im Stadion auch) schon länge frage:
Welchen Mehrwert sieht AB in den immer wieder grandios scheiternden Sturm-Vorstößen von Nandzik ???
Seine immer wieder fabrizierten Ballverluste (aufgrund technischen Defiziten), sowie die stets im Jenseits landenden Flankenversuche stellen für mich mittlerweile die reinste Geduldsprobe dar.
Einfache Gegenfrage: Wen würdest Du als Ersatz für Föhre sehen?
Ein Nandzik der nur defensiv agiert, ist mir nicht bekannt. Und seine Flügelsturmläufe waren ja in der Vergangenheit nicht immer wirkungslos...
Aber heute war es sicher keines seiner besseren Spiele.
Das ist genau das was ich damit sagen wollte.
In dieser Art und Weise ist eben auch ein Nandzik kein Ersatz für Föhrenbach... wenn er zu 50% auf Sturm und Drang macht - jeder Ballverlust zu gefährlichen Kontern führt, wo seine linke hintere Seite dann sperrangelweit offen ist, weil er erst mal 80m zurück hecheln muss... was ist das für ein Föhrenbach-Ersatz bitte?
Back to the roots, mit 50+ Gegentreffern pro Saison?
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
Socrates
Beiträge: 1851
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45229Beitrag Socrates
Sa 8. Dez 2018, 10:20

Bei einem kläglichen Assist in 42 Zweitligaspielen und gefühlt 300 Flanken darf man schon mal die Frage stellen, ob Nandziks Offensivdrang nicht
doch zu sehr zu Lasten der Defensive geht. Die Diskussion ist ja nicht neu.
"Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

(Rolf Rüßmann)

Torcedores de Jahn Ratisbona contra racismo!

Benutzeravatar
epsilon
Beiträge: 1705
Registriert: Do 21. Sep 2017, 17:10

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45230Beitrag epsilon
Sa 8. Dez 2018, 12:28

Interview mit Alex Nandzik nach Köln

Interview mit Philipp Pentke nach Köln

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Noch'n VIDEO vom match
[GoalsArena]

Vilshofen
Beiträge: 33
Registriert: Di 24. Okt 2017, 17:42

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45234Beitrag Vilshofen
Sa 8. Dez 2018, 13:36

Nachdem ich mir leider die Zusammenfassungen angeschaut habe, stinkt's mir noch mehr als gestern.
Das brutale Foul von Cordoba habe ich im Stadion so nicht mitbekommen. Übrigens einer der fiesesten Spieler, der bisher im Stadion auftrat. Gefühlt bei jedem Zweikampf in ein Foul verwickelt - entweder selbst gefoult oder ein Foul an sich provoziert.
Die beiden nicht gegeben Tore wurden ja schon ausführlich diskutiert. Zum ersten, das man wegen des Handspiels tatsächlich nicht geben muss, stelle ich mir allerdings die Frage, was dieser Schiedsrichter gemacht hätte, wenn ein Kölner Abwehrspieler genauso agiert hätte. Hätte er dann Elfmeter gepfiffen??? Das zweite war ja offensichtlich regulär.
Am Schluss musste man den Eindruck haben, dass es der Schiedsrichter wirklich wissen wollte, was die rote Karte wohl belegt hat. Wenn es denn ein Foul war, hätte er höchstens Gelb geben können, da ja noch 2/3 Jahnspieler mit Marcel C. auf gleicher Höhe waren.
Hoffentlich gibt's nur eine Sperre für ein Spiel - sonst sinken unsere Chancen in Ingolstadt.
Auch für das Spiel in Sandhausen, wird es ziemlich schwer werden, eine stabile Innenverteidigung hinzukriegen.
Hoffen wir auf den Einfallsreichtum unseres Trainerteams!

Benutzeravatar
Schoko
Beiträge: 716
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 10:46

Re: SSV Jahn vs. Köln (die mit dem Schaf oder Ziege)

Beitrag: # 45236Beitrag Schoko
Sa 8. Dez 2018, 13:58

Vilshofen hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 13:36
(...)
Am Schluss musste man den Eindruck haben, dass es der Schiedsrichter wirklich wissen wollte, was die rote Karte wohl belegt hat. Wenn es denn ein Foul war, hätte er höchstens Gelb geben können, da ja noch 2/3 Jahnspieler mit Marcel C. auf gleicher Höhe waren.
Hoffentlich gibt's nur eine Sperre für ein Spiel - sonst sinken unsere Chancen in Ingolstadt.
Auch für das Spiel in Sandhausen, wird es ziemlich schwer werden, eine stabile Innenverteidigung hinzukriegen.
Hoffen wir auf den Einfallsreichtum unseres Trainerteams!
Wenn er Foul pfeift, muss er Rot geben. Die zwei Jahnspieler sind einfach zu weit weg, er läuft zentral aufs Tor zu und ist in zwei Schritten in Schussposition. Da wäre er nicht mehr gestört worden, zudem kann er rechts noch ablegen. Rot völlig ok - wenn es denn ein Foul gewesen wäre.

Ach, Palionis und Sörensen sind stabil! :wink:

Antworten