Kaderplanung 2020/21

Alles rund um die Profis
Benutzeravatar
julistfan
Beiträge: 182
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 07:03
Wohnort: Hannover

Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51292Beitrag julistfan
Di 18. Feb 2020, 15:18

Die erste Meldung für die kommende Saison:

Andi Geipl wechselt nach Heidenheim
https://www.ssv-jahn.de/alle-neuigkeite ... 3c54f9b580

Regensburgs Vizekapitän Andreas Geipl entscheidet sich für den FCH und wechselt im Sommer nach Heidenheim
https://www.fc-heidenheim.de/news/detai ... heide.html
Mit freundlichen Grüßen,
ein Gutmensch

Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 2214
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51293Beitrag KLP
Di 18. Feb 2020, 15:28

Mal wieder einmal ein Schlag in die Fresse, der uns zeigt, wo wir wirklich stehen.
Politik ins Stadion! Drei Stimmen für Robert Fischer (ÖDP, Platz 18) in der Kommunalwahl am 15.3 in Rgbg!

Jahnfans gegen Rassismus!

Herbert1963
Beiträge: 392
Registriert: So 1. Okt 2017, 15:31

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51294Beitrag Herbert1963
Di 18. Feb 2020, 15:38

Naja so groß ist der Verlust auch nicht, wenn Geipl geht.

Die letzten 2 Jahre hat er nicht so viel gespielt.
Auf der Position sind wir eh gut aufgestellt.
Und wenn Thalhammer zurückkommt sowieso..
Vielleicht bekommt dann auch Baack eine Chance zu spielen.

Und wir werden mehr spiel mit 11 Mann beenden.

Zudem muß man sagen das wir ihn geholt haben, als er nicht gerade Stamm bei 60 war.
CK gab ihn auch trotz langer schwerer Verletzung einen Vertrag.

lg Herbert

Benutzeravatar
Schoko
Beiträge: 1028
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 10:46
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51295Beitrag Schoko
Di 18. Feb 2020, 15:51

KLP hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 15:28
Mal wieder einmal ein Schlag in die Fresse, der uns zeigt, wo wir wirklich stehen.
So!

Und Heidenheim reibt es uns noch rein: "Regensburgs Vizekapitän ..."

Die sportliche Veränderung kann man nachvollziehen, den Verein nicht. Seis drum. Zumindest liegen wir in der Wahl zwischen Correia und Geipl richtig. Sportlich wird uns Geipls Abgang weniger schmerzen.

Menschlich natürlich ein herber Verlust.

Iarwain
Beiträge: 532
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 17:30

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51296Beitrag Iarwain
Di 18. Feb 2020, 16:28

KLP hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 15:28
Mal wieder einmal ein Schlag in die Fresse, der uns zeigt, wo wir wirklich stehen.
Hat irgendein Spieler, der fest bei uns war und sich dann innerhalb der 2. Liga für einen Wechsel entschieden hat, einen krassen Schritt gemacht? Sehe ich nicht. Erst Recht nicht bei Heidenheim. Ich denke, dass mittlerweile viel mehr Spieler zum Jahn möchten, weil sie sehen, wo Tommy, Adamyan und Pentke gelandet sind, nachdem sie bei uns waren.

Wird zu allererst finanzielle Gründe haben, was ich nachvollziehen kann. Ein 2.-Ligaspieler wird nach der Karriere nicht in Rente gehen können.
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
zabo
Beiträge: 1300
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 08:11

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51297Beitrag zabo
Di 18. Feb 2020, 16:51

Geipl in de rForm von 18/19 ein herber Verlust
in der Form von 19/20 zum Teil, wenn er spielt wie gegen Wehen, ja
aber hier haben wir ein Überangebot und ich bezweifele , dasser sich gegen das Heidenheimer MF auf Dauer durchsetzt, auch wenn Schmidt ihn unbedingt will
Knoll sieht jetzt auch, dass Geld nicht alles ist, wobei für einen 2.Liga Profi doch, da sie mehr als jeder 1.Liga Spieler darauf angewiesen sind
Gimber-Geipl sind m.e aktuell gleichwertig

Vilstaler
Beiträge: 87
Registriert: Do 16. Mai 2019, 07:42

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51298Beitrag Vilstaler
Di 18. Feb 2020, 17:14

Also ganz ehrlich, Vizekapitän ist ja gut und schön, aber auf der Sechs haben wir eben ein Luxusproblem. Geipl ist bei uns nun mal nicht gesetzt, insbesondere wenn Thalhammer auch noch kommt. Oli, wenn er denn verlängert, kann ich mir auch gut im Mittelfeld vorstellen.
In Heidenheim kenn ich mich nicht aus, aber da ist die Wahrscheinlichkeit zu spielen vielleicht größer.
Aber Schafkopfen kann er jetzt nimmer.
Schade, trotzdem alles Gute
"Fußball ist wie Schach...nur ohne Würfel!"

Jahn2000
Beiträge: 643
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:15

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51300Beitrag Jahn2000
Di 18. Feb 2020, 19:01

Iarwain hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 16:28
KLP hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 15:28
Mal wieder einmal ein Schlag in die Fresse, der uns zeigt, wo wir wirklich stehen.
Hat irgendein Spieler, der fest bei uns war und sich dann innerhalb der 2. Liga für einen Wechsel entschieden hat, einen krassen Schritt gemacht? Sehe ich nicht. Erst Recht nicht bei Heidenheim. Ich denke, dass mittlerweile viel mehr Spieler zum Jahn möchten, weil sie sehen, wo Tommy, Adamyan und Pentke gelandet sind, nachdem sie bei uns waren.

Wird zu allererst finanzielle Gründe haben, was ich nachvollziehen kann. Ein 2.-Ligaspieler wird nach der Karriere nicht in Rente gehen können.
Also wenn ich die Wahl hätte, mit dem Jahn meist gegen den Abstieg spielen zu müssen (was jetzt GsD die letzten 3 Jahre nicht so war, aber halt immer das Ziel war) oder bei einem anderen Verein zu viel besseren Konditionen (Knoll z.B. hat dem Vernehmen nach sein Gehalt verdoppelt und HAG wird jetzt beim VFB auch eher mehr verdienen) zu spielen....weiß jetzt nicht, was da großartig für den Jahn spricht. Mees und Adamyan spielen jetzt sogar Bundesliga und auch Pentke wird in Hoffenheim deutlich mehr verdienen als beim Jahn.

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 1487
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51301Beitrag onki
Di 18. Feb 2020, 20:20

Vilstaler hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 17:14
Also ganz ehrlich, Vizekapitän ist ja gut und schön, aber auf der Sechs haben wir eben ein Luxusproblem. Geipl ist bei uns nun mal nicht gesetzt, insbesondere wenn Thalhammer auch noch kommt. Oli, wenn er denn verlängert, kann ich mir auch gut im Mittelfeld vorstellen.
In Heidenheim kenn ich mich nicht aus, aber da ist die Wahrscheinlichkeit zu spielen vielleicht größer.
Aber Schafkopfen kann er jetzt nimmer.
Schade, trotzdem alles Gute
Ja, dran kommen oder nicht... Mehr verdienen wird er sicherlich. Frag mich nur wo wir nun die ganzen gelben Karten pro Saison herbekommen sollen?
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Vollidioten!

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 1487
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51302Beitrag onki
Di 18. Feb 2020, 20:51

Ob das nun als "Schlag in die Fresse" zu werten ist bezweifele ich.
Dafür ist ein Wechsel weg vom Jahn finanziell noch zu lukrativ, als dass man Spielern diesen Schritt verübeln könnte.
Ein paar Jahre noch doppeltes Gehalt schieben, bis sich die Karriere zu Ende neigt, macht vor allem für Spieler ohne große Hochschul/Akademiker-Titel durchaus Sinn...

Die Mär von der ewigen Dankbarkeit und der eisernen Loyalität ist mittlerweile nur mehr für 9jährige Schulbuben glaubhaft vermittelbar.
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Vollidioten!

Vilstaler
Beiträge: 87
Registriert: Do 16. Mai 2019, 07:42

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51303Beitrag Vilstaler
Di 18. Feb 2020, 21:05

onki hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 20:20
Vilstaler hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 17:14
Also ganz ehrlich, Vizekapitän ist ja gut und schön, aber auf der Sechs haben wir eben ein Luxusproblem. Geipl ist bei uns nun mal nicht gesetzt, insbesondere wenn Thalhammer auch noch kommt. Oli, wenn er denn verlängert, kann ich mir auch gut im Mittelfeld vorstellen.
In Heidenheim kenn ich mich nicht aus, aber da ist die Wahrscheinlichkeit zu spielen vielleicht größer.
Aber Schafkopfen kann er jetzt nimmer.
Schade, trotzdem alles Gute
Ja, dran kommen oder nicht... Mehr verdienen wird er sicherlich. Frag mich nur wo wir nun die ganzen gelben Karten pro Saison herbekommen sollen?
Also, ob er abzüglich seiner Schafkopfeinkünfte in Heidenheim immer noch mehr verdient kann ich nicht sagen. :wink: Aber wenn ich mir den Kader von Heidenheim so anschaue, da seh ich außer ihrem 5 Mio Mann Dorsch (und der hat nur noch 1 Jahr Vertrag, ist im Sommer also so gut wie weg) Handlungsbedarf. Ich gehe fest davon aus, dass die Geipl als fehlendes Puzzlestück in ihrem Kader sehen und nicht als Ergänzungsspieler. Ich glaube zwar nicht, dass aus Geipl bei uns ein Lais2.0 geworden wäre, aber in Heidenheim zahlt er vermutlich nicht nur mehr Steuern, sondern erhofft sich auch MEHR Einsatzzeit als derzeit bei uns.
"Fußball ist wie Schach...nur ohne Würfel!"

Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 2214
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51305Beitrag KLP
Mi 19. Feb 2020, 01:50

onki hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 20:51
Ob das nun als "Schlag in die Fresse" zu werten ist bezweifele ich.
Dafür ist ein Wechsel weg vom Jahn finanziell noch zu lukrativ, als dass man Spielern diesen Schritt verübeln könnte.
Ein paar Jahre noch doppeltes Gehalt schieben, bis sich die Karriere zu Ende neigt, macht vor allem für Spieler ohne große Hochschul/Akademiker-Titel durchaus Sinn...

Die Mär von der ewigen Dankbarkeit und der eisernen Loyalität ist mittlerweile nur mehr für 9jährige Schulbuben glaubhaft vermittelbar.
Dann liest du meinen Beitrag völlig falsch, wenn du das so interpretierst.

Ich fordere keine Loyalität von Geipl. Aber er wäre sicherlich geblieben, wenn wir die gleiche Kohle gezahlt hätten. Es zeigt uns halt mal wieder, wo wir in diesem Haifischbecken anzusiedeln sind. Für alle "nehmt doch mal Geld in die Hand Träumer" da draußen sei nur gesagt: Wir können nicht einmal einen Geipl halten. Und das will bei allem Respekt vor seinen Leistungen was heißen ...
Politik ins Stadion! Drei Stimmen für Robert Fischer (ÖDP, Platz 18) in der Kommunalwahl am 15.3 in Rgbg!

Jahnfans gegen Rassismus!

Jahn2000
Beiträge: 643
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:15

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51306Beitrag Jahn2000
Mi 19. Feb 2020, 08:09

KLP hat geschrieben:
Mi 19. Feb 2020, 01:50
onki hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 20:51
Ob das nun als "Schlag in die Fresse" zu werten ist bezweifele ich.
Dafür ist ein Wechsel weg vom Jahn finanziell noch zu lukrativ, als dass man Spielern diesen Schritt verübeln könnte.
Ein paar Jahre noch doppeltes Gehalt schieben, bis sich die Karriere zu Ende neigt, macht vor allem für Spieler ohne große Hochschul/Akademiker-Titel durchaus Sinn...

Die Mär von der ewigen Dankbarkeit und der eisernen Loyalität ist mittlerweile nur mehr für 9jährige Schulbuben glaubhaft vermittelbar.
Dann liest du meinen Beitrag völlig falsch, wenn du das so interpretierst.

Ich fordere keine Loyalität von Geipl. Aber er wäre sicherlich geblieben, wenn wir die gleiche Kohle gezahlt hätten. Es zeigt uns halt mal wieder, wo wir in diesem Haifischbecken anzusiedeln sind. Für alle "nehmt doch mal Geld in die Hand Träumer" da draußen sei nur gesagt: Wir können nicht einmal einen Geipl halten. Und das will bei allem Respekt vor seinen Leistungen was heißen ...
So schaut´s aus. Welches Geld da immer in die Hand genommen werden soll, ist mir auch ein Rätsel.

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 1487
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51311Beitrag onki
Mi 19. Feb 2020, 18:51

Jahn2000 hat geschrieben:
Mi 19. Feb 2020, 08:09
KLP hat geschrieben:
Mi 19. Feb 2020, 01:50
onki hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 20:51
Ob das nun als "Schlag in die Fresse" zu werten ist bezweifele ich.
Dafür ist ein Wechsel weg vom Jahn finanziell noch zu lukrativ, als dass man Spielern diesen Schritt verübeln könnte.
Ein paar Jahre noch doppeltes Gehalt schieben, bis sich die Karriere zu Ende neigt, macht vor allem für Spieler ohne große Hochschul/Akademiker-Titel durchaus Sinn...

Die Mär von der ewigen Dankbarkeit und der eisernen Loyalität ist mittlerweile nur mehr für 9jährige Schulbuben glaubhaft vermittelbar.
Dann liest du meinen Beitrag völlig falsch, wenn du das so interpretierst.

Ich fordere keine Loyalität von Geipl. Aber er wäre sicherlich geblieben, wenn wir die gleiche Kohle gezahlt hätten. Es zeigt uns halt mal wieder, wo wir in diesem Haifischbecken anzusiedeln sind. Für alle "nehmt doch mal Geld in die Hand Träumer" da draußen sei nur gesagt: Wir können nicht einmal einen Geipl halten. Und das will bei allem Respekt vor seinen Leistungen was heißen ...
So schaut´s aus. Welches Geld da immer in die Hand genommen werden soll, ist mir auch ein Rätsel.
Jo, da sind wir einer Meinung.
Das ist unser offen von Keller kommuniziertes Konzept - mit dem wir bisher sehr gut gefahren sind.
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Vollidioten!

Benutzeravatar
DaBeda
Beiträge: 3517
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Kaderplanung 2020/21

Beitrag: # 51312Beitrag DaBeda
Mi 19. Feb 2020, 19:09

Absolut d'accord!

Und doch zeige ich mich regelmäßig immer wieder doch recht verwundert, dass eben genau diese "nehmt doch mal (man möchte fast noch hinzufügen: endlich) Geld in die Hand Träumer - Fraktion" einfach nicht "ausstirbt" bzw. sich zumindest nicht tendenziell wenigstens etwas einsichtig zeigt/zeigen kann.
Liegt aber vermutlich u.a. in der "Natur der Sache" .... :wink: und setzt eben auch (wiederum u.a. :wink: ) unverkennbar bzw. offenkundig ein gerüttelt Maß an Borniertheit o.ä. zwingend voraus! :roll:
Da möchte man zuweilen tatsächlich gerne nachfragen wollen, was in deren "Gehirnwindungen" teils für abstrus wirkende Vorgänge bzw. zuweilen auch utopisch anmutende Vorstellungen vonstattengehen... :wink:
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------

Antworten