SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Alles rund um die Profis
Ratisbona15
Beiträge: 170
Registriert: So 4. Mär 2018, 01:46

SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51847Beitrag Ratisbona15
Di 19. Mai 2020, 22:21

Neuer Spieltag, neues Glück. Es geht zum zweiten coronabedingten Geisterspiel in die Kurpfalz. Ein verwegener Turmfunker meinte gar, die Stimmung dort wird sich kaum verändern... :D

Wir haben einen Punkt gegen Kiel im Rücken, den man mit Fug und Recht als glücklich bezeichnen kann. Kiel stellte uns ein ums andere Mal vor Probleme, der Jahn war hinten ungeordnet - leider wie so oft in der Saison, das zweite Gegentor erinnerte mich etwa an die Heimspiele gegen Osnabrück und Dresden. Zum Haareraufen, wenn der Gegner sich wenige Meter vorm Tor noch den Ball zuschieben kann...

So richtige Begeisterungsstürme vermag unser Team diese Saison nicht zu entfachen, im Gegenteil, die Grantler sind schon wieder da, als wären sie kaum neun Wochen weg gewesen und zählen vor allem den Trainer an. Natürlich ist das weit überzogen und entbehrt jeglicher Maßstäbe. Manchen ist wohl irgendwas in den letzten 2-3 Jahren so zu Kopf gestiegen, dass man meint, wir müssen jetzt jeden Gegner herspielen und ein Platz in den Top 6 der zweiten Profiliga ist jetzt Standard.

Dennoch sind manche Dinge einfach nicht von der Hand zu weisen:
- Wir haben rein auf dem Blatt eine talentierere Truppe denn je, so viele ehemalige U-Nationalspieler waren noch nie in einem Team von Jahn Regensburg, das bisher wenn dann eher eine Heimat der Ostbayern-Auswahl war. Besuschkow, Gimber, Palacios, Seydel, Baack, Stolze, Wekesser, Derstroff und Lais liefen schon mit dem Adler auf. Aber: Diese doch recht gut ausgebildeten Spieler sind noch nicht in der Lage, eine homogene und eingespielte Truppe zu bilden. Teils auch durch Verletzungen (Seydel, Palacios), teils, weil sie fast nie spielen (Lais, Derstroff, Baack), teils tja? Vielleicht weil es nix heißt, wenn man in der Jugendnationalelf spielt? Weil der Sprung in den Herrenbereich zu groß ist? Oder weil Mersad noch nicht die Mischung findet?

- Gegner stellen sich mittlerweile auf uns ein. Beim Jahn-Spielaufbau wird sich weit zurückgezogen und alles zugestellt. Wastl oder Correia müssen dann den langen Ball spielen oder Besuschkow lässt sich als Ballverteiler zurückfallen. Lange Bäller gehen auf Grüttner, dessen Stärke es ist mit dem Kopf abzulegen. Kapieren die Gegner aber auch mittlerweile.
Was mir gegen Kiel gut gefallen hat in der ein oder anderen Szene: Wenn der Gegner pennt, den langen Ball über außen in den Rücken der Abwehr zu spielen. Ist wirkungsvoller, denn wenn's schnell geht nach vorne, dann ist der Gegner auch verwundbarer, gerade, weil wir nicht über die Technik/das Spielerische kommen. Ich vermisse auch noch Geschwindigkeit nach vorne bei uns. Ins 1 gg 1 kann keiner vom Jahn gehen außer Stolze. Dann würde man schon Lücken reißen.

- Wenn wir den Ball verlieren, versuchts der Gegner oft schnell nach vorn. Der Jahn ist dann unsortiert, lässt Lücken. Wenn dagegen viele hinter dem Ball stehen, dann haben es die Gegner schwer. Dann muss wirklich spielerische Klasse her, die in der Liga nur Stuttgart, HSV und Bielefeld haben.

- Was ich schade finde: Freistöße/Ecken haben so gut wie keine Wirkung bei uns. Die kann man eigentlich getrost abschreiben.

- Die Mentalität und der Kampf stimmen. Alle hauen sich rein, auch ein Lais, der nach Monaten mal wieder von der Bank kommt und ein Riesenspiel macht.

Fazit: Die Jungs wollen, aber das reicht nicht, um schöne Spiele abzuliefern. Es reicht, um bisher ausreichend zu punkten. Fairerweise muss man auch sagen: Die Liga ist verdammt eng, Kleinigkeiten entscheiden, sei es ein halb geschundener, halb berechtigter Elfer wie jetzt, ein Glanzlicht (Grüttner gg. Pauli) oder blanker Dusel (Hinspiel in Kiel). Es fehlen noch ein paar Pünkchten, um gesichert dazustehen. Geht es so weiter, sollte es passen. Aber stellt es die Schwarzseher zufrieden, wenn man sich Punkt für Punkt erkämpft?

Egal, genug geplaudert, jetzt zählts gegen Sandhausen. Die haben 29 Punkte, eins vor Platz 16, mehr muss nicht gesagt werden: Die sollten schleunigst Punkte holen. Der Jahn hat 33... Man muss also kein Mathematiker sein um die Wichtigkeit des Spiels zu sehen. Wer sich noch ans Hinspiel erinnert, der wird keinen Leckerbissen gegen die erwarten. Was mir Mut macht: Kämpfen können wir, die Moral stimmt und wir haben einen Stolze, der den Unterschied machen kann (sonst höchstens noch George vielleicht). Es wird ein ekliges Spiel. Eigentlich müssts regnen und 3 Grad haben.

Personal: Wastl fehlt gesperrt. Palacios, Schneider, Palionis sind verletzt und nicht im Kader. Seydel und George weiß ich nicht ganz, wie bei ihnen der Stand ist?
Aufstellung: Meyer – Hein, Knipping, Correia, Okoroji – Besuschkow, Gimber – Makridis, Stolze – Albers, Grüttner

Dennoch viele Unbekannte. Saller kehrt zurück, aber Oli hat seinen Part weitgehend gut gemacht. Hatte mit Reese auch einen agilen Gegenspieler. Bei Makridis und Wekesser bliebs gegen Kiel oft bei Stückwerk, sie hatten einige unglückliche Situationen. Hein war grundsolide, auch mit Akzenten nach vorn, warum gegen Saller tauschen? Lais bereitet zwei Tore vor, wird er sich in die Aufstellung spielen? Neben Grüttner, der nicht die Saison seines Lebens spielt, aber als Fighter schwer ersetzbar ist (wieder einmal am meisten vom Team gelaufen) doch wieder Albers, der seine Coolness bewiesen hat?

Mal sehen, ick freu mir jedenfalls. SVS vs. SSV, auf geht’s!

Benutzeravatar
Sheriff
Beiträge: 501
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:13

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51848Beitrag Sheriff
Mi 20. Mai 2020, 04:20

Tolle Eröffnung!

Ja, sauwichtiges Spiel, für Sandhausen geht es, angesichts deren superschweren Restprogramms, lauter Aufstiegsaspiranten, eigentlich schon um die Wurst, ob das zur Verkrampfung führt oder letzte Kräfte freisetzt, bleibt abzuwarten, dass bei denen Kapitän Diekmeyer gesperrt ist, ist für uns wohl ein Vorteil, allerdings ist deren Stürmer Behrens wieder zurück und das ist ein absoluter Tormann, den müssen wir in Griff kriegen, dann denke ich doch, dass es gut für uns aussieht.
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 1521
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51849Beitrag onki
Mi 20. Mai 2020, 14:58

Gut eröffnet und geschrieben, Ratisbona!

Gerne würde ich schreiben "Auf nach Sandhausen!"... aber mehr als TV/Radio wird es auch diesmal nicht werden.
Stimmungstechnisch darf aber von einer Sensation ausgegangen werden:
Zum ersten Mal wird Sandhausen stimmungsmäßig mit den Besten der Liga mithalten können! Respekt! :mrgreen:

Die Mersad-muss-weg/alle-müssen-weg-Grantler-Front wirst in dieser Saison nicht mehr einfangen können.
Jeder Punktverlust wird allein sein Verschulden und jeder Punktgewinn, wie auch der Klassenerhalt, wird zur reinen Glück- und Dusel-Veranstaltung.

Zum Team:
Lais hat sich empfohlen. Würde ihm eine Chance (auch für die Startelf) geben.
Ansonsten kenne ich keinen aktuellen Trainingsstand - wüsste demnach keine handfesten Gegenargumente zur Konstellation vom Samstag.

Mein Tipp:
1:3 für die Guten.
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Vollidioten!

Benutzeravatar
Sheriff
Beiträge: 501
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:13

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51850Beitrag Sheriff
Mi 20. Mai 2020, 18:17

Ja, gegen die Grantler, die bei unserem Traditionsverein wahrscheinlich eine so lange Tradition haben wie der Traditionsverein selbst, kann man nix machen: Hätten die Grantler nix mehr zu granteln, würden sie darüber granteln, nix mehr zum Granteln zu haben. Und irgendwie gehören sie ja doch dazu. Wären sie ganz weg, würde mir, glaub ich, auch was fehlen. Fast ein Grund zum Granteln. Aber nur fast.

Aber im Ernst: Ich war am Anfang auch bisschen skeptisch, aber das muss man doch bitteschön sehen, dass Mersad einen klasse Job macht, auch wenn sich, auch oft wegen gegnerischer Stärke, vieles dann nicht ganz umsetzen lässt, seh ich immer ein auf den jeweiligen Gegner abgestimmtes taktisches Konzept und ich kann mich an fast kein Spiel erinnern, bei dem die Einstellung nicht gestimmt hat, was natürlich sehr viel mit der Einstellung zu tun hat, die er selbst vorlebt, und die ist Top, mehr als Mittelfeld ist diese Saison einfach nicht drin und das ist schon sehr gut. Mersad-raus-Forderungen finde ich tatsächlich: völlig abwegig.

Zur Aufstellung: bin auch dafür: Lais gleich mal von Anfang an sich beweisen lassen, und George bitte wenigstens auf die Bank, Trainingsrückstand hin oder her, für 20 Minuten oder so wird es ja wohl reichen, und das kann dann schon eine Situation geben, wo das was bringen kann. Wird entweder ein ganz enges Spiel oder wir gewinnen mit Abstand (sollten wir Mitte HZ 2 führen, muss Sandhausen aufmachen und alles riskieren, Unentschieden nützt ihnen angesichts superschweren Restprogramms wenig)
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
DaBeda
Beiträge: 3545
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51853Beitrag DaBeda
Mi 20. Mai 2020, 22:52

Grantler ist halt, vermutlich nicht nur meiner Ansicht nach, eine recht liebevoll "putzig" anmutende typisch bajuwarische Umschreibung dieses Klientels was ihr hier im Speziellen ansprecht.
Bei so manch einem möchte man doch allzu gerne auch mal, völlig nachvollziehbarerweise, zu einer durchaus etwas deftiger klingenden Umschreibung ausholen, lässt es aber wohl besser unkommentiert damit bewenden, um ihnen u.a. nicht noch mehr Aufmerksamkeit zu widmen, nach denen sie sich ja im Grunde so sehr sehnen.
Freilich gilt, Jedem seine Meinung, doch klar, aber dieses "Sich so Wichtignehmen und alles besser beurteilen zu können und zu wollen" als der Coach, der seine Jungs tagtäglich intensiv um sich hat, ich weiß nicht...
Des is halt schon, und klingt auch immer mit in derlei Urteilen, eine oft masslose Selbstüberschätzung dieser Personen. Denk, so darf man das ruhig mal offen umschreiben.

Eh des Wichtigste, ned nur in dene Zeiten:

Bleibt's bittschön olle g'sund :!:

In diesem Sinne!

Und wie "drüben" im Thread grad erwähnt:
Einen Punkt nehmen wir am Samstag mit aus Sandhausen! Und das verdient!

Und wichtig, grod jetz' erst recht: Mersad, weiterhin CHAPEAU :!: auch von meiner Seite :D

Jungs, IHR packts des :!:

Achja, und bevor ich's vergess':
Danke Ratisbona15, ganz tolle Spieltagseröffnung!
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------

Benutzeravatar
Sheriff
Beiträge: 501
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:13

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51858Beitrag Sheriff
Do 21. Mai 2020, 06:32

Ach, Fußball ist halt, was das Reizvolle ist, immer Beides: ein Spiel und trotzdem Ernst. Und mit den Fans ist es genauso. Dass man sich da als Fan aufspielen und wichtig machen und alles besser wissen kann, was man sonst ja nur bedingt kann, gehört auch zum Spiel dazu, zur Rolle, der Grantler-Fan in seiner Rolle als Grantler-Fan profitiert ja von der Ventil-Funktion die diese für ihn hat, wie Fußball ja insgesamt, als ritualisierter Kampf, diese Ventil-Funktion hat. Das kann und sollte man, mit Blick auf das Menschliche und allzu Menschliche, schon milde betrachten. Und ich will mich da auch gar nicht erheben. ich nutze mein Fansein ja auch mitunter gerne selbst zu Besserwisserei. Wie Euch nicht entgangen sein wird :wink: Die Grenze ist halt immer genau dort, wo es persönlich wird, aber natürlich ist die Rumkritisiererei am Trainer auch ein eingeführtes, klassisches Versatzstück des Genres, Mersad wird klug und selbstbewusst genug sein, um das auch einordnen zu können bzw. drüber stehen, wie gesagt, wenn es sich in Grenzen hält, hier im Forum bestimmt, wie es woanders aussieht, weiß ich nicht. Dieses andere Forum besuche ich nicht, weil den Administratoren dort, die den Ton beeinflussen, genau dieses Bewusstsein von Ambivalenzen fehlt, sie also gar nicht imstande sind zu reflektierten, was ihre Rolle eigentlich ist und sich deswegen so furchtbar ernst nehmen, dass sie wirklich überzeugt sind, sie wüssten alles besser und als hätte dies alles, was wir hier alle veranstalten, nicht auch eine spielerische Ebene, und aus ihrer Rolle, die sie nicht als solche hinterfragen, die Berechtigung ableiten, eine Macht, die sie tatsächlich für real zu halten scheinen, auszuüben und zu entscheiden, welche Fans sich in ihrem Forum (das dadurch nicht einfach das ist, was es sein sollte: ein Forum der Fans) tummeln dürfen oder nicht, so ist es damals ja zu diesen bizarren Massenaussperrungen gekommen, und da hört der Spaß auf, das ist nicht mehr lustig, jedenfalls: not my cup of tea. Das ist natürlich jetzt Off-Topic, weswegen ich mich noch schnell bemühe, den Bogen zum Sandhausen-Spiel zu schlagen, das ja schon ziemlich wichtig ist, weil: wenn wir gewinnen, sind wir so gut wie durch - wenn wir es schaffen, die richtige Einstellung dazu zu finden, die nämlich genau bedeutet, das Spiel und den Kontext des Spiels, die 5 Punkte Abstand nach unten, wirklich ernst nehmen, den Kampf anzunehmen, aber gleichzeitig Spaß am Fußball zu haben, das Spielerische dabei nicht zu vergessen, dann gewinnen wir!
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
DaBeda
Beiträge: 3545
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51859Beitrag DaBeda
Do 21. Mai 2020, 08:35

Wirklich, wie im Grunde ja eigentlich fast immer, ganz toll umschrieben, und ja, aber auch mal wirklich haarscharf exakt richtig analysiert, lieber Sheriff :!:
Dank dir ausdrücklich für deine Worte in dem Kontext.

Habt's alle an schönen Feiertag :!:

...und Jungs, nehmts euch die wichtigen Punkte mit am Samstag! :D

Aber ganz ehrlich:
Glaub schon, dass es recht schwer wird, eine ganz enge umkämpfte Partie über fast die gesamte Spielzeit - so zumindest meine zugegebenermaßen vorsichtige Prognose für übermorgen.
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------

HeZi
Beiträge: 303
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:02
Wohnort: Regensburg

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51861Beitrag HeZi
Do 21. Mai 2020, 12:22

Mit dem Ausdruck Grattler (Gratler, Gradler, Graddler, Gradla, Kratler, Krattler oder Kraddler) bezeichnete man insbesondere in Bayern in herablassender Form zunächst Tiroler, die mit Familie und kleinem Karren voll Obst usw. nach Bayern zogen; abgeleitet von „Kratten“ (zweirädriger Wagen), was auf Kratte, Krattn, Kraxn (Korb, Wagenkorb) zurückgeht.(Wikipedia)

bairisch, österreichisch: verwahrloster Mensch ohne feste Unterkunft, der sein gesamtes Hab und Gut in einem Korb bei sich tragen kann. 2) bairisch, österreichisch: Person, welche durch unhöfliches, ekliges oder allgemein unangenehmes Verhalten auffällt. Fälle: Nominativ: Einzahl der Gratler; Mehrzahl die Gratler.(Wortbedeutung)

Gratler" ist die schlimmste bayrische Beleidigung überhaupt. Ein "Grattler" ist z. B. jemand, der seinen Freunden Geld stiehlt.(Sprachnudel)

Also, Vorsicht mit dem Ausdruck!

Benutzeravatar
DaBeda
Beiträge: 3545
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51862Beitrag DaBeda
Do 21. Mai 2020, 12:32

Fällt dir da jetz' wirklich NIX auf :wink: , lieber HeZi !?!?

Könnts ned sein, dass deine sicher gut gemeinte Belehrung in dem Fall zumindest aber mal sowas von unangebracht ist in dem hier zuletzt angesprochenen Kontext...!? :roll:

Vorschlag meinerseits:
Lass für dich noch einmal in aller Ruhe die letzten Posts hier im Thread für dich ganz persönlich Revue passieren und wirken...
Na, aber jetz... :)

Hier wurde in dem Zusammenhang mehrmals und wiederholt aber wohl ganz eindeutig und unmissverständlich die Umschreibung "Grantler" ! gewählt, du hingegen..., na, fällt dir was auf...Na also! :lol:

Demzufolge gilt in dem speziellen Fall hier:
Ich zitiere dich: Nicht "nur" "Also, Vorsicht mit dem Ausdruck! ", sondern eben auch, BITTSCHÖN, genau lesen! :) Danke! :)

Und bittschön nix für unguad!
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------

Benutzeravatar
Sheriff
Beiträge: 501
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:13

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51866Beitrag Sheriff
Fr 22. Mai 2020, 07:23

Ach, das war doch gar keine Belehrung, sondern eine Fußnote - und als solche in charmantes popliterarisches Stilmittel - zur Herkunft des Begriffs Grantler von Grattler, usw. also ich fand das interessant und so wie Ichs mag: schön spielerisch, bei allem Ernst. So ganz ernst ist mein Bashing des anderen Forum natürlich auch nicht gemeint, aber auch nicht ganz unernst, es verhält sich mit dem anderen Forum ein bisschen wie mit den gegnerischen Fans während des Spiels: man kann sie einfach nicht ausstehen und hat auch gute Gründe: sie beschimpfen unser Spieler, zeigen uns den Mittelfinger, und manchmal sind auch ein paar Nazis darunter, während des Spiels differenziert man nicht, und das ist auch gut so, würde man das tun, wäre das ein Verlust an plakativer Kraft, würde halb soviel Spaß machen (wobei eben:nur ein Spaß ist es auch nicht, weil die Emotionen sind ja echt), aber nach dem Spiel ist alles nur noch halb so wild. Würde ich mich außerhalb unseres Forums über dieses andere Forum noch ärgern, nach all der Zeit, wäre das schon arg unangemessen, und auch etwas kleingeistig, und im Stadion würde ich - wenn Corona nicht wär natürlich - mit jedem aus dem anderen Forum, auch den Administratoren, zusammen, gegen die Gegner und gegnerischen Fans vereint, jubeln und zur Feier eines Jahnsiegs zusammen ein Bier trinken, aber innerhalb des Forums hab ich schon immer wieder mal Lust, gegen das andere Forum zu sticheln und bisschen zu bashen, wenn es mal wieder erwähnt wird. Und verdient, gebasht zu werden, haben die drüben es sich natürlich redlich :wink:
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1436
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51870Beitrag Hille
Fr 22. Mai 2020, 11:02

Sheriff hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 07:23
Ach, das war doch gar keine Belehrung, sondern eine Fußnote - und als solche in charmantes popliterarisches Stilmittel - zur Herkunft des Begriffs Grantler von Grattler, usw.
Nur dass der "Grantler" mit dem "Grattler" auch ethymologisch nix zu tun hat. Aber witzig wars, ja. :wink:
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Benutzeravatar
Sheriff
Beiträge: 501
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:13

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51871Beitrag Sheriff
Fr 22. Mai 2020, 11:10

Hille hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 11:02
Sheriff hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 07:23
Ach, das war doch gar keine Belehrung, sondern eine Fußnote - und als solche in charmantes popliterarisches Stilmittel - zur Herkunft des Begriffs Grantler von Grattler, usw.
Nur dass der "Grantler" mit dem "Grattler" auch ethymologisch nix zu tun hat. Aber witzig wars, ja. :wink:
Oh, man lernt nie aus, stelle fest: das Forum bildet...aber wenn sich unsere Mannschaft so wenig auf das Sandhausen-Spiel konzentriert wie wir hier gerade, wird's schwer :wink: und hinterher dann ein Fall für die Grattler, ach ja: Grantler :wink:
Jahnfans gegen Rassismus!

Herbert1963
Beiträge: 398
Registriert: So 1. Okt 2017, 15:31

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51876Beitrag Herbert1963
Sa 23. Mai 2020, 09:46

Na an alle die wieder das Thema Grantler ausgegraben haben:

Grantln äußert sich zwar im Schimpfen, ist aber eine philosophische Haltung. G Polt


Grantler, der Herrschaftseiten, lassts mia doch mei Ruah!
Außerbayerische und Zugroaste fürchten ihn wie der Berliner seine Busfahrer, den Grantler. Des is aber a Schmarrn, Zäfix Halleluja. Der Grantler ist durchaus ein sympathischer Zeitgenosse.

Das Volk der Baiern (Bayern) besiedelt vornehmlich ein Gebiet südlich des Mains und nördlich des Alpenhauptkamms und hat im Laufe der Evolution einige höchst denkwürdige Typen hervorgebracht, etwa den Lebenskünstler oder den Wadlbeißer. Heute stellen wir Ihnen den Grantler vor:

Vorkommen:

Im süddeutschen Raum, besonders Altbayern, aber auch Österreich angesiedelter, stets unzufriedener und meist leise, manchmal auch laut schimpfender Archetypus: "s'Meer ist zu laut" (Doris Dörrie: Kirschblüten - Hanami). Vom Wesen her ist der G. an sich nicht unsympathisch, im Gegensatz zum Suderer, der; -s (österr. für Nörgler), dem grundsätzlich nichts Recht zu machen ist und der absichtlich raunzt (siehe raunzn).

Der G. ist aufgrund seiner Veranlagung zumeist im Wirtshaus anzutreffen, und dort auf seinem angestammten Platz. Ist dieser durch einen Nicht-Ortsansässigen besetzt, so neigt auch der G. zum Raunzen. Prototyp des Wirthausgrantlers ist der Alois Hingerl, Gepäckträger und von Ludwig Thoma ersonnene literarische Figur.

Die "unvergnügte Seele" (1690, Christian Weise) des G. neigt zur Misanthropie, den Grant bezieht sie aus einer realistischen Sichtweise: "Optimist: ein Mensch, der die Dinge nicht so tragisch nimmt, wie sie sind" (Karl Valentin). Niemals aber wird der G. menschenverachtend, denn er akzeptiert den Status Quo: "Ich bin tolerant. Ich grüße den Böhm, obwohl er mein Nachbar ist. Für den G. ist das G. Ventil seiner politischen und privaten Ohnmacht: "Ich bin auf Sie angewiesen, aber Sie nicht auf mich! Merken Sie sich das!" (Karl Valentin). Daher ist der G. politisch keiner Richtung eindeutig zuzuordnen, gegrantelt wird lagerübergreifend. Neigt der G. zum Unpolitischen, da ihm "koa Minischteri durchaus gar nix bekümmert" (Ludwig Thoma), so eignet ihm doch eine subversive Gesinnungar ist" (Gerhard Polt).

Eigentlich ist ist der Grantler friedfertig und den g. geht es nur um die Sache.

In Bayern ist es einen als Grantler zu bezeichnen, ja fast ein Lob.

Granteln und Kritik üben, so lange sie sachlich und fundiert ist, darf erlaubt sein. Die besten Dingen und Ideen entstehen meist aus konstruktiver Kritik.

Ich bin a Grantler ah Fan und ah Optimist.

Auf 3 Punkte heit. Ich hoff das war ned zwui. Egal ob mit Lais Gimber Geipl, Grüttner usw.

tolles Wochenende Herbert

Benutzeravatar
Schoko
Beiträge: 1050
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 10:46
Kontaktdaten:

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51877Beitrag Schoko
Sa 23. Mai 2020, 10:03

Fußball wird auch gespielt: Ein schweres Spiel, verlieren sollten wir besser nicht, weil es sonst unnötig mehr Unruhe bringt. Ein Sieg tut gut, ist aber nicht der sichere Klassenerhalt. Eine Niederlage tut weh, ist aber nicht der Grund, den Trainer zu entlassen. Ein Remis ist auch möglich und hält die Gegner auf Abstand. Denn das ist wichtig: Die Konkurrenz auf Abstand halten! Und ein Unentschieden in Sandhausen ist mehr als realistisch.

Sandhausen hat mit einen der schwächsten Offensivreihen - da sollten wir dagegenhalten, ein Schlüssel zum Sieg.
Sandhausen ist vor allem in der Anfangsviertelstunde anfällig, wir müssen von Beginn an Gas geben. Ein weiterer Schlüssel zum Sieg.
Wir dürfen bei einer Führung nicht zu sicher sein, Sandhausen hat schon elf Punkte nach Rückstand geholt. Vollgas bis zum Ende, ein weiterer Schlüssel zum Sieg.

Ob es George schon schafft, weiß ich nicht. In kann mir offensiv vieles vorstellen und lass mich überraschen. Von Derstroff über Makridis bis Hein trau ich dem Trainer alles zu nebem Stolze, Grüttner und Wekesser, die wohl gesetzt sind.

Auf der 6 wird es höchstinteressant: Mit Gimber statt Geipl hat er schon letzte Woche ein kleines Ausrufezeichen gesetzt. Da Gimber gut war und wohl nur wegen seiner Karte runter musste und Geipl zeitgleich nicht viel gezeigt hat, kann ich mir ihn wieder vorstellen. Vielleicht macht er auch etwas ganz verrücktes und lässt Hein spielen. Spannend! Den offensiven 6er wird Besuschkow geben, auch wenn ich mir Lais wünsche.

Hinten gibt es wohl die wenigsten Fragezeichen: Okoroji, Correia, Knipping und Saller vor Meyer.

Tipp: 3:0-Befreiungssieg (Lais, Grüttner, Wekesser)

Benutzeravatar
DaBeda
Beiträge: 3545
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: SV Sandhausen vs. SSV Jahn

Beitrag: # 51878Beitrag DaBeda
Sa 23. Mai 2020, 10:42

Grantlt und gmunklt wead generell oiwei recht vui wia ma wissn...kead scheinbar dazua... :wink:
ABER
gschbuit wead heid am friahn namittog gottseidank a amoi wieda... :D
Gsund bleibm beinand :!:
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------

Antworten