1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Alles rund um die Profis
Ratisbona15
Beiträge: 182
Registriert: So 4. Mär 2018, 01:46

1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52090Beitrag Ratisbona15
Fr 12. Jun 2020, 14:04

Mit so beruhigenden wie unerwarteten (wenn ich von mir spreche) 3 Punkten kommen wir aus dem Duell gegen Darmstadt, womit wir auch die zarten Aufstiegshoffnungen der Lilien beendet haben. Beenden wir morgen die nächsten Aufstiegshoffnungen?

Es wird schwierig. Der 1. FC Heidenheim ist ein absolut gefestigtes Team, bei dem alle Mannschaftsteile gut bis sehr gut besetzt sind. Nach uns gehts noch gegen Fürth, Hamburg und Bielefeld. Die werden alles reinhauen wollen, um die zwei Punkte Rückstand auf den HSV auf Rang 3 zu verkürzen. Schnatterer, Dorsch, Kleindienst und Co. kennt man ja aus den letzten Duellen zur Genüge. Sie haben es über die Jahre geschafft, sich ohne die ganz großen Stars und mit kontinuierlicher, bodenständiger Arbeit in die Spitzengruppe der zweiten Liga zu arbeiten - ein Muster für unseren Jahn. Jetzt fehlt uns nur noch die Voith-Asche.

Trotzdem haben wir gegen Heidenheim immer gut ausgesehen, fünf Spiele, fünf Siege stehen in der zweiten Liga für den Jahn zu Buche. Das Hinspiel war sogar mit eine der besten Saisonleistungen, wie ich finde. Zwar mit einem Mega-Bock von Albers, den er dann jedoch wettgemacht hat. Da haben wir es geschafft, die Heidenheimer ganz blass aussehen zu lassen. So wünsche ich mir das morgen auch. Die Voraussetzungen passen ja: Wir können befreit aufspielen, der Abstand nach hinten ist groß, auch wenn wir noch das ein oder andere Pünktchen holen sollten. Warum nicht die Heidenheimer überraschen, denn die haben den Druck.

Das Team steht, die Aufstellung muss sich jedoch mindestens auf einer Position verändern, weil Wekesser die dumme gelb-rote Karte kassiert hat.

Meyer - Saller, Correia, Gimber, Okoroji - Besuschkow, Geipl - George, Stolze - Albers, Grüttner

Erläuterungen:
- Unsere Innenverteidigung stand gegen Darmstadt gut und sicher. Kettenhund Gimber hat mir exzellent gefallen, Correia sowieso. Da gibt es wenig Anlass zur Veränderung, auch wenn Wastl wieder fit sein sollte.
- Geipl kann man zutrauen, dass er auch gegen seine künftigen Kollegen alles reinhaut. Ich glaube, er ist Profi genug. Außerdem weiß er, dass er bei einem Aufstieg von HDH gar nimmer spielen würd :)
- Ich würde Grüttner zurückholen, der kann die Heidenheimer Kanten in der IV gut beschäftigen, so dass Stolle und George mit Dribblings in die Tiefe Lücken reißen.

Richtig geil wären drei Punkte halt schon, vor allem, wenn man an die Fernsehgelder denkt. Und man könnt morgen Abend im Biergarten ganz offiziell den Klassenerhalt feiern. Auf gehts, Jahnelf!

Benutzeravatar
Sheriff
Beiträge: 523
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:13

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52091Beitrag Sheriff
Fr 12. Jun 2020, 17:41

DIe übergeordnete Frage lautet ja: gibt uns die Tatsache, dass wir nach menschlichem Ermessen mit 9 Punkten Vorsprung bei 4 Spielen jetzt gesichert sind, zusätzlichen Auftrieb und führt dazu, dass wir befreiter aufspielen können, oder führt das eher zu einem kleinen Spannungsabfall. Ich gehe schwer davon aus, dass Ersteres der Fall ist, Mersads Aussagen von den Spielen, was die Einstellung betrifft, finde ich ja immer sehr gut, er ist vielleicht nicht ganz so eloquent wie der Ex-Lehrer Beierlorzer, aber für mich jedenfalls steckt da zwischen den Zeilen noch mehr Substanz drin.

Was die Aufstellung betrifft schließe ich mich meinem Vor-Poster voll und ganz an.

Ich bin also optimistisch - auch wenn ich gestehe, dass ich Heidenheim viel mehr als den Spätzles und dem HSV den Aufstieg gönnen würde, allein schon wegen dem Sympathikus Frank Schmidt und Kultspieler Schnatterer, aber vielleicht klappt es bei denen ja auch noch, wenn sie morgen verlieren und dann die letzten 3 Spiele gewinnen.
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
Schoko
Beiträge: 1093
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 10:46
Kontaktdaten:

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52097Beitrag Schoko
Sa 13. Jun 2020, 10:18

Die Causa Geipl gibt natürlich im Vornhinein Zündstoff für die Grantler, wenn es nicht läuft. Dann muss man als Trainer, der Selimbegovic ja nicht ist, den Spieler vor sich selbst schützen!11!

Das ist natürlich Schmarrn. Ich darf als Trainer sehr wohl erwarten, dass der Mann Profi ist. Und wenn das Spiel auf Geipl negative Auswirkungen hat, dann ist das ganz allein Geipls Schuld. Andere vor ihm sind schon mehr als professionell mit dieser Situation umgegangen.

Geipl wird aber wohl nur spielen, wenn Nachreiner nicht spielt. Sollte dieser fit sein, erwarte ich folgende Elf:

Meyer - Saller, Nachreiner, Correia, Okoroji - Gimber, Besuschkow - Stolze, George - Albers, Grüttner.

Neben der IV-Position ist die Wekesser-Sperre am Interessantesten. Auch Makridis (auf RA und Stolze als MS) wäre hier eine Möglichkeit. Da zuletzt aber Grüttner vor Makridis gebracht wurde, schätze ich ihn um eine Nasenlänge vorne. Gegen die Brecher Beermann und Mainka sehe ich ihn wegen seiner Robustheit auch als die bessere Alternative.

Zum Spiel: Heidenheim liegt uns. Unbestreitbar. Doch das bringt alles nichts, wenn wir unsere Gelegenheiten nicht nutzen. Stabile Defensive, wie gegen Darmstadt, und wenn wir offensiv ebenso effizient sind, dann können wir mindestens einen Punkt holen. Ja, die schnuppern noch an Rang 3, aber das liegt eher am Schneckenrennen vorne. Der SCHeidenheim ist nicht unschlagbar!

Forza Jahnelf!

Benutzeravatar
Schoko
Beiträge: 1093
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 10:46
Kontaktdaten:

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52098Beitrag Schoko
Sa 13. Jun 2020, 11:02

Okay, der Trainer setzt auf die Variante mit Makridis!

Meyer - Saller, Nachreiner (C), Correia, Okoroji - Gimber, Besuschkow - Makridis, George - Albers, Stolze.

Bank: Weidinger, Geipl, Derstroff, Heister, Grüttner, Hein, Lais, Seydel, Knipping.

Aber beim Blick auf die Bank muss ich schon fragen: Was hat der Kunz eigentlich verbrochen, dass er schonwieder nicht auf der Bank ist? Der hat über 100-mal 3. Liga gespielt. Sieht der "Trainer" das denn nicht? Da hab ich ja jetzt schon keine Lust mehr!

Benutzeravatar
zabo
Beiträge: 1401
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 08:11

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52099Beitrag zabo
Sa 13. Jun 2020, 11:13

Viell.ist vereinbart Weidinger heuer auf der Bank

Ratisbona15
Beiträge: 182
Registriert: So 4. Mär 2018, 01:46

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52102Beitrag Ratisbona15
Sa 13. Jun 2020, 13:01

zabo hat geschrieben:
Sa 13. Jun 2020, 11:13
Viell.ist vereinbart Weidinger heuer auf der Bank
Gehe mal stark davon aus, dass das ironisch war vom Schoko :D

Benutzeravatar
Schoko
Beiträge: 1093
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 10:46
Kontaktdaten:

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52103Beitrag Schoko
Sa 13. Jun 2020, 13:57

Ja. Wenn man so pomadig verteidigt und dem Gegner vier Tore schenkt, dann schaut das genauso aus. Welchen Auftrag hatte eigentlich Okoroji? Und Geipl war nur alibimäßig auf dem Platz. Schon krass, wie jedes Mal deutlich wird, dass wir keine Chance haben, wenn wir keine 100 Prozent geben.

Und dieses Sich-aufgeben in den letzten zehn min geht mir echt auf den Zeiger. Das musst du niemals so hoch verlieren.
Zuletzt geändert von Schoko am Sa 13. Jun 2020, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
zabo
Beiträge: 1401
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 08:11

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52104Beitrag zabo
Sa 13. Jun 2020, 13:59

Ne ich glaube er hat dies von heute befürchtet
Nur ob kunz die Tore verhindert hätte,wohl kaum

Hoffentlich rächt sich die hohe Niederlage nicht
Ich gehe immer von der Gefahr einer Niederlage am Mi aus

Geipl ist heuer nur ein Schatten
Alle im Mf von H sind besser
Gut dass er geht
Wenn H aufsteigt kommt er eh nicht dran
Was passieren wird

Benutzeravatar
Schoko
Beiträge: 1093
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 10:46
Kontaktdaten:

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52105Beitrag Schoko
Sa 13. Jun 2020, 14:01

@zabo, das war ein Gag. Weidinger hat seine Sache gut gemacht für sein im Endeffekt allererstes Spiel. Er konnte nichts machen.

Benutzeravatar
Socrates
Beiträge: 1921
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52106Beitrag Socrates
Sa 13. Jun 2020, 14:09

Schoko hat geschrieben:
Sa 13. Jun 2020, 13:57
Ja. Wenn man so pomadig verteidigt und dem Gegner vier Tore schenkt, dann schaut das genauso aus. Welchen Auftrag hatte eigentlich Okoroji? Und Geipl war nur alibimäßig auf dem Platz. Schon krass, wie jedes Mal deutlich wird, dass wir keine Chance haben, wenn wir keine 100 Prozent geben.

Und dieses Sich-aufgeben in den letzten zehn min geht mir echt auf den Zeiger. Das musst du niemals so hoch verlieren.
NEWSTICKER

Neuestes Gerücht: Nach Geipls heutigem Auftritt will Heidenheim den Transfer rückgängig machen.
"Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

(Rolf Rüßmann)

Torcedores de Jahn Ratisbona contra racismo!

Benutzeravatar
zabo
Beiträge: 1401
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 08:11

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52107Beitrag zabo
Sa 13. Jun 2020, 14:19

@schoko

Ich bin jetzt wirklich etwas nervös
Hoffentlich kein Kreuzband oder Innenbandriss bei Mayer
Heute leider dss Tv wirder zerstört,hoffe es wird reichen ,wenn man von 3 Niederlagen susgeht

Ja ich weiß unwahrscheinlich,aber möglich
Ich hab den Rechner bedient bei mir komnt immer der 15.te auf 39 wenn es top für ihn läuft aber meist mit minus 12
Wir kommen auf minus 10

Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1457
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52109Beitrag Hille
Sa 13. Jun 2020, 14:33

Naja, da die letzten drei Spiele nur ein Punkt möglich war, wir aber trotzdem vier geholt haben, geh ich relativ gelassen in die nächsten Partien.

Ich sehe keinen einzigen plausiblen Grund, warum wir keine Punkte mehr holen sollten. Ich glaube auch nicht, dass mir diese Angst einer rational erklären kann.

Den Fehler von Meyer vorm 1:0....geschenkt. Ist saublöd, passiert aber. Er hat ansonsten eine solide Saison gespielt und Pentke gleichwertig ersetzt. Ich hoffe, dass er sich nicht ernst verletzt hat, sein Rückhalt wäre wichtig die letzten Spiele. Wobei Weidinger sauber gehalten hat, gegen die Tore konnte er nichts machen. Im Endeffekt find ich unser Spiel bis zum 3:1 ganz gut, das Team hat eininge gute Chancen generiert und gegen starke Heidenheimer auch ganz gut verteidigt. Dass die die Qualität haben, das 2:0 dann zu machen, das wusste eh auch jeder. Nach dem 3:1 war die Luft bei uns dann einfach raus. Da stört mich, wie Tobi ja auch schon sagt, am meisten, dass wir dann komplett einbrechen. Das muss nicht sein.
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Ratisbona15
Beiträge: 182
Registriert: So 4. Mär 2018, 01:46

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52110Beitrag Ratisbona15
Sa 13. Jun 2020, 14:48

Ich bin überhaupt nicht nervös. Mein Tipp war bei 42 Punkten am Saisonende und ich bleibe dabei.

Mir gefällt nur nicht, wie sie nach dem 2:1 ins offene Messer laufen. Gerade nachdem wir gegen Darmstadt so stabil waren - aber das war auch ein anderer Spielverlauf.

Paar Leute wie Okoroji oder Geipl müssen sich auch nochmal bezüglich ihrer Leistung hinterfragen. Ich hoffe, dass sich gegen Karlsruhe alle am Riemen reißen. Wir haben jetzt einen Tag mehr zum Regenerieren, der KSC morgen ein schweres Spiel. Beste Chancen, um alles klar zu machen.

Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52111Beitrag KLP
Sa 13. Jun 2020, 14:55

Ratisbona15 hat geschrieben:
Sa 13. Jun 2020, 14:48
Mir gefällt nur nicht, wie sie nach dem 2:1 ins offene Messer laufen. Gerade nachdem wir gegen Darmstadt so stabil waren - aber das war auch ein anderer Spielverlauf.
Das war der Knackpunkt. Vorne noch mit der Chance, die Saller fahrlässig vertändelt und den Konter einleitet. Normalerweise würde ich sagen Unerfahrenheit. Aber Saller hat jetzt drölfhundert Spiele im Nacken, das war halt einfach schlecht.

Ich hoffe, die Mannschaft hakt das ab und erkämpft sich am Mittwoch mindestens ein Unentschieden. Spätestens dann sind wir wirklich durch.
Jahnfans gegen Rassismus!

Herbert1963
Beiträge: 410
Registriert: So 1. Okt 2017, 15:31

Re: 1. FC Heidenheim vs. SSV Jahn

Beitrag: # 52112Beitrag Herbert1963
Sa 13. Jun 2020, 15:02

Also ich denke das wir auch nicht mehr absteigen.

Leider haben wir es mal wieder versäumt in der Tabelle den einen oder anderen Platz gut zu machen.
Und das aus meiner Sicht aus eigenen Fehlerquellen.

1. Wieso wurde dir Abwehr, die letzte Woche super gespielt hat, auseinander gerissen.
Als IV ist Gimber noch besser als 6er. Leider kann da Wastl nicht mithalten.

2. Beim 1:0 Fehler erst von Besuschkow und dann der Patzer von Meyer, danach gucken 5 Jahnspieler zu.
Kurz danach die Möglichkeit zum 1:1 von George. Da hätte er den Ball eher nehmen müssen.

3. Danach ziemlich ausgeglichen Spiel , leider haben wir unsere Möglichkeiten nicht zu Ende gespielt.
Makridis übersieht den freien Albers. George spielt nicht ab usw. Makridis leider wie George wieder zu eigensinnig.

4. Zu späte Wechsel. Makridis und George hatten in der Hz runter müssen. Zumindest 1 von 2.

5. Beim 2:0 wieder unnötiger Ballverlust. Der Ball ist ewig in der Luft. Weder Nachreiner und Weidinger reagieren.

6. Dann das 2:1 durch Seydel. Gut gemacht. Hoffe es gibt in Auftrieb.

7. Dann die Einwechslung von sorry, null Bock was geht mich das an, Geipl.

8: Wir haben eine gute Möglichkeit vorm 3:1 Saller verliert denn Ball . HDH kontert Weidinger hält den 1 Ball gut,
Geipl und Nachreiner mit falschen Laufwegen. Geipl verweigert den Zweikampf.

9. Ballverlust auf der linken Seite – Okoroji kann die Flanke nicht verhindern, und Geipl verweigert wieder den Zweikampf, und guckt nur zu.

10. Ich hätte gerne Grüttner statt Geipl gesehen. da er unser Mister HDH war.

Trotzdem waren wir in HZ 1 gleichwertig . Danach gings leider bergab.

trotzdem schönes Wochenende.

Herbert

Antworten