Kicker

Artikel, Interviews, Presse, Berichte, etc...

Re: Kicker

Beitragvon micklas » Fr 18. Mai 2018, 13:59

Ergänzend: mit dem besten Notendurchschnitt der gewählten Abwehrspieler.
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
Benutzeravatar
micklas
 
Beiträge: 2952
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Kicker

Beitragvon micklas » Fr 13. Jul 2018, 12:06

Jahn blendet Vergangenheit aus, nicht den Trend:

http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... trend.html
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
Benutzeravatar
micklas
 
Beiträge: 2952
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Kicker

Beitragvon DaBeda » Mi 8. Aug 2018, 15:21

" Regensburger Angreifer warnt vor Duell mit Paderborn
"Die Unterstützung beflügelt": George vor Jubiläum "


http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... laeum.html
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2390
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Kicker

Beitragvon DaBeda » Mo 27. Aug 2018, 17:21

" Regensburgs Angreifer will in Bielefeld gewinnen

Adamyan: "Dann kommen die Tore auch" "


http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... -auch.html
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2390
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Kicker

Beitragvon HeZi » Fr 5. Okt 2018, 18:46

Von Aufstockung der Ligen auf 20 Vereine bis zur Fanvertretung
Union Berlin macht umfangreiche Reformvorschläge
In der Debatte um Reformen in der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat sich das Präsidium von Union Berlin mit einem umfangreichen Positionspapier zu Wort gemeldet. Darin fordern die Vertreter des Vereines, die Reformdebatte nicht bereits wie derzeit vorgesehen mit einer Abstimmung im Dezember abzuschließen. Der Zeitpunkt für "grundlegende Veränderungen" sei günstig.

Union Berlins Präsident Dirk Zingler
Legte zur Reform des deutschen Profifußballs ein umfangreiches Papier vor: Union Berlins Präsident Dirk Zingler.
© imagoZoomansicht
" Eine Reform des deutschen Profifußballs muss mit der Auseinandersetzung um deren inhaltliche Ausrichtung beginnen", heißt es in dem Papier weiter. Die organisatorisch sinnvollen Veränderungen sollten aus den "für notwendig befundenen inhaltlichen Veränderungen" abgeleitet werden.

Union beklagt, dass sich der Profifußball von den Menschen entferne. Zudem entwerte die Tatsache, dass eine "geringe Zahl von Klubs" uneinholbar enteilt sei, die nationalen Wettbewerbe. Dadurch sinke das Interesse der Menschen, somit in der Folge das der Medien und schließlich das Interesse der Sponsoren. In der Konsequenz leide die internationale Wettbewerbsfähigkeit.

Union schlägt nun konkret sieben Maßnahmen für einen "stufenlosen nationalen Wettbewerb aller deutschen Profivereine" vor:

1. Die Organisation und Vermarktung aller Profiligen, also auch der 3. Liga, unter dem Dach der DFL
2. Die Aufstockung auch der obersten beiden Profiligen auf 20 Klubs
3. Den automatischen Aufstieg aller Ligenmeister in die nächsthöhere Liga, auch für die Regionalligen. Weitere Auf- und Absteiger müssen durch Play-off-Spiele ermittelt werden.
4. Eine Begrenzung der Gehaltsetats und eine Begrenzung von Leihspielern pro Verein.
5. Eine ligaübergreifende und stufenlose Verteilung der Vermarktungserlöse. So soll vermieden werden, dass ein sportlicher Abstieg zu einer existentiellen Bedrohung der Klubs führe.
6. Eine drastische Erhöhung der Ausbildungsentschädigungen
7. Eine Professionalisierung des Schiedsrichterwesens und der Sportgerichtsbarkeit

Zur Verbesserung der gesellschaftlichen Relevanz, Teilhabe und Mitbestimmung aller Akteure werden in dem Union-Papier drei weitere Maßnahmen empfohlen:

1. Alle Interessenguppen sollen in der DFL vertreten sein, also auch der Fangruppen
2. Eine Fokussierung auf das Stadionerlebnis und damit entsprechend angepasste Anstoßzeiten und die Beachtung von Maximalentfernungen bei Freitags- und Wochentags-Spielen. Montagsspiele sollen entfallen.
3. Eine Beibehaltung der 50+1-Regel. Der deutsche Fußball solle der "exzessiven finanziellen Entwicklung" einen eigenen Weg entgegensetzen.

Das Präsidium von Union Berlin bietet an, aktiv an den vorgeschlagenen Reformen mitzuwirken.

aus Kicker online 5.10.18
HeZi
 
Beiträge: 77
Registriert: So 29. Jan 2017, 15:02
Wohnort: Regensburg

Re: Kicker

Beitragvon DaBeda » Fr 5. Okt 2018, 19:03

Interessante und in recht vielen Punkten sehr schlüssige Diskussionsgrundlage mit einigen Reformvorschlägen/Ideen, die hier wohl durchaus nicht nur meine Zustimmung finden würden.
In einigen Punkten besteht sogar Konsens zu schon früheren Überlegungen diesbezüglich von meiner Seite.
Beispielsweise "nur" einmal explizit hervorgehoben in dem Zusammenhang die Aufstockung von 1. und 2. Bundesliga auf 20 Vereine fände ich gerade noch akzeptabel von der Anzahl.
Dritte Liga evtl. sogar dann auch noch im Zuge dessen um zwei Vereine auf max. 22 Klubs erweitern.
Kontra-Punkt allerdings:
Belastung eh schon jetzt so hoch und terminlich wird es halt zwangsläufig u.a. dann noch enger werden wie jetzt schon.
Und vor allen Dingen ganz wichtig:
Man will ja übereinstimmenden Aussagen der dafür Verantwortlichen partout nicht von den fünf Regionalligen-System weg. Also dann - dann steigen aber BITTE auch zwingend zukünftig die fünf jeweiligen Meister einer RL-Saison in die 3. Liga auf - und Platz 18. - 22. bedeutet dann dementsprechend Abstieg von 3. Liga runter in die jeweilige Regionalliga!
Allerdings befürchte ich u.a., dass sie den allseits so unbeliebten Montagstermin, wie gefordert trotz aller Bemühungen letztlich doch nicht abschaffen werden.
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2390
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Vorherige

Zurück zu Medien



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast