Der DFB und die Fans

Der 12 Mann
Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1277
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45025Beitrag Hille
Fr 30. Nov 2018, 06:55

Hach Fakten, schön. :)

Was mir von Seiten des DFB, der Vereine und der Politik fehlt ist der grundsätzliche Wille über eine legale und kontrollierte Verwendung von Pyros nachzudenken. Sprich: Abbrennen unter bestimmten Voraussetungen, in bestimmten Arealen, unter Aufsicht professioneller Pyrotechniker, Feuerwehrleuten etc., Möglichkeiten gibts da zuhauf.
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Benutzeravatar
onki
Beiträge: 1032
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 07:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45125Beitrag onki
Mo 3. Dez 2018, 12:03

Das was Robert schrieb sehe ich ähnlich.
Der Leidensdruck "Pyrotechnik" wird künstlich und ohne Not aufgebauscht.
Weder sprechen die fast verschwindend geringe Zahl von Verletzten (wenn überhaupt) noch die der Sachschäden für eine derartige Pseudo-Kriminalisierung.

Der Verdacht liegt wohl eher auf eine Instrumentalisierung dieser Sache um die Kriminalisierung von Stehplatz-Blöcken generell (wieder mal) voran zu treiben.
Dafür sprechen auch die überall massiv intensivierten Gewalt-Exzesse von Sonderkommandos in Richtung Fanblocks deutschlandweit...

Eine per Gesetzesentwurf vorgesehene Abschaffung von Stehplatz hatte das Innenministerium vor Jahren schon mal in der Schublade...
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1277
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45126Beitrag Hille
Mo 3. Dez 2018, 12:46

In England, wo ja bekanntlich Stehplätze seit den 90ern nicht mehr erlaubt sind, bewegt sich aktuell was in die andere Richtung:

https://www.11freunde.de/artikel/warum- ... n-koennten

Das ist gerade deshalb zu begrüßen, da ja auch in englischen Stadien die Leute mehr und mehr stehen und nicht auf ihren Plätzen sitzen. Gestern gut zu sehen während dem Spiel Arsenal vs Tottenham, aber auch in so ziemlich jedem Zweitligastadion drüben.

Tatsächlich scheinen keinerlei wirkliche Sicherheitsbedenken bei Stehplätzen zu exisiteren, grade nicht in modernen Stadien. Also bleibt bei mir im Geiste eigentlich nur ein einziger Grund, warum man unter Umständen Stehplätze abschaffen will: Geld.
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Benutzeravatar
DaBeda
Beiträge: 2702
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45127Beitrag DaBeda
Mo 3. Dez 2018, 13:00

Daran anschließend:
Andererseits erhöhen nachgewiesenermaßen Stehplätze ja in der Regel die Gesamtkapazität der Stadien.
Allerdings weiß ich natürlich nicht bis ins letzte Detail wie sich das im Einzelfall in Relation gesehen auf den Faktor Geldeinnahmen durch Tickets auswirkt. Sitzplätze wie wir wissen ja grundsätzlich wesentlich teurer als Stehplätze. Denke/Vermute allerdings, dass die Einnahmen durch Tickets im Regelfall trotzdem höher wären, wenn die Sitzplatzkapazität höher wäre, auch wenn dadurch durch das Wegfallen von Stehplätzen die Gesamtkapazität des Stadions gesamt gesehen niedriger ausfallen würde.
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------

Benutzeravatar
Turmsteher
Beiträge: 152
Registriert: Di 5. Nov 2013, 12:41
Wohnort: Regensburg-Stadt
Kontaktdaten:

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45241Beitrag Turmsteher
Sa 8. Dez 2018, 20:55

Anschauen könnte lohnen :wink:
:arrow: ZDF Sportreportage Sonntag ab 17:10 Uhr
Auch ein Thema scheinbar - Fankonflikte in der Bundesliga

https://www.zdf.de/sport/zdf-sportrepor ... 8-100.html

Benutzeravatar
DaBeda
Beiträge: 2702
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45242Beitrag DaBeda
Sa 8. Dez 2018, 21:00

Warum bitte fügst du in dem Zusammenhang dieser Ankündigung das Adverb 'scheinbar' hinzu? :o
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------

Benutzeravatar
Turmsteher
Beiträge: 152
Registriert: Di 5. Nov 2013, 12:41
Wohnort: Regensburg-Stadt
Kontaktdaten:

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45243Beitrag Turmsteher
Sa 8. Dez 2018, 21:11

Ich traue den Medien nicht sonderlich :wink: Aber streich es, wenn dich dieses eine Wort so zum grübeln bringt :wink:
Gerade auch aus Jahnperspektive sollte was dabei sein. Anschauen oder hald nicht. Ist nur ein Tipp.

Benutzeravatar
DaBeda
Beiträge: 2702
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45244Beitrag DaBeda
Sa 8. Dez 2018, 21:18

Werde es "für mich sicher nicht streichen". :) Warum auch - ist ja deine Formulierung - doch im Grunde jedem selbst überlassen.
Darüber "grübeln" nicht. Wollte einzig nur wissen, warum genau du das Wort letztlich in dem Zusammenhang so verwendet hast.
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------

Benutzeravatar
Turmsteher
Beiträge: 152
Registriert: Di 5. Nov 2013, 12:41
Wohnort: Regensburg-Stadt
Kontaktdaten:

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45273Beitrag Turmsteher
So 9. Dez 2018, 19:11

grad nochmal überflogen. Im Podcast ist das relevante aber nicht enthalten soweit ich das gesehen habe. Leider. Gute Aussagen von Christian Keller zur Thematik unter anderem das der Innenminister weltfremd ist (Pyro). Muss ma sich erstmal trauen auch wenns stimmt.

Benutzeravatar
sisan
Beiträge: 116
Registriert: So 22. Apr 2018, 07:05

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45277Beitrag sisan
Mo 10. Dez 2018, 12:40

Ich kann nichts finden in der ZDF Mediathek.

Bitte um Aufklärung :?

Benutzeravatar
Schoko
Beiträge: 776
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 10:46
Kontaktdaten:

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45297Beitrag Schoko
Di 11. Dez 2018, 12:04

Auch für Fans gelten Regeln
DFB-Vizepräsident Rainer Koch im Interview über seine Haltung zu Spielabbrüchen, Buhmännern und schweigenden Fankurven.
Von Jürgen Scharf
:arrow: https://www.mittelbayerische.de/sport-n ... 27874.html

Fußball: Die neue Dimension der Gewalt
Die Aggressivität von Fans in Deutschland steigt. Friedensgespräche wurden abgebrochen. Fragen und Antworten zur Lage.
Von Jürgen Scharf
:arrow: https://www.mittelbayerische.de/sport-n ... 27328.html

Benutzeravatar
Violence
Moderator
Beiträge: 7592
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45299Beitrag Violence
Di 11. Dez 2018, 12:53

Schoko hat geschrieben:
Di 11. Dez 2018, 12:04
Auch für Fans gelten Regeln
DFB-Vizepräsident Rainer Koch im Interview über seine Haltung zu Spielabbrüchen, Buhmännern und schweigenden Fankurven.
Von Jürgen Scharf
:arrow: https://www.mittelbayerische.de/sport-n ... 27874.html
Bester Satz:
Nur mal ganz nebenbei: Ich kann auch nicht in der Staatsoper Pyros zünden oder ein großes Banner hochhalten.
Da hab ich übrigens aufgehört weiterzu lesen...
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
Violence
Moderator
Beiträge: 7592
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 23:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 45306Beitrag Violence
Do 13. Dez 2018, 12:43

Passt hier gut rein:

Fußball-Fans und die Macht der Gruppe
Wenn tausende Menschen gemeinsam in der Kurve stehen, wird alles extremer, sagt Psychologe Peter Fischer.
https://www.mittelbayerische.de/sport-n ... 28867.html
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
sisan
Beiträge: 116
Registriert: So 22. Apr 2018, 07:05

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 46056Beitrag sisan
Di 12. Feb 2019, 21:45

Ich pack es mal hier rein:
Der Artikel erklärt wunderbar, wieso man Fan vom Jahn oder vielleicht sogar vom SV Pistlwies ist.
Aber niemals von Bayern, Barca und erst recht nicht PSG... Lesenswert!

Code: Alles auswählen

https://www.zeit.de/sport/2019-02/champions-league-umverteilung-fussball-retten 

Benutzeravatar
DaBeda
Beiträge: 2702
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Der DFB und die Fans

Beitrag: # 46057Beitrag DaBeda
Di 12. Feb 2019, 22:21

Wissen wir doch im Grunde alle schon längst selber, was er hier alles völlig richtig anspricht - die Finanzspirale der Großen nach NOCH MEHR und immer mehr wird auch diese Bestandsaufnahme in keinster Weise auch nur ansatzweise aufhalten können (im Kontext des Titels gesehen - auch wenn mir bewusst ist, wie er es meint). Es wird definitiv so in der Weise weitergehen.
Jeder Fußballfan hat doch im Grunde selbst die Entscheidung, was genau er sich in der Richtung wirklich noch "zumuten" will und kann.
Sollen die einen halt den Weg quasi mit weitergehen und die anderen nicht - auch wenn ich gerne etwas anderes drüber schreiben würde, aber er hat doch wie gesagt völlig recht mit dem Inhalt - da muss mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schon was ganz Umwälzendes (manchmal wird in dem Kontext auch gern "der große Knall" zitiert) geschehen, dass diesem stetig voranschreitenden "Treiben" ansatzweise Einhalt geboten wird, respektive, geboten werden kann. Bei diesen genannten "großen" Vereinen oder den Fußballverbänden denke ich darf man das ohnehin so gut wie nicht erwarten. Die Vergangenheit hat das mehrmals eindrucksvoll in negativer Form bewiesen und dieser gewonnene Eindruck manifestiert sich zusehends leider immer mehr.
Prinzipiell gilt zumindest für mich persönlich bzw. mein Empfinden in dem Zusammenhang,wie du das eben ansprachst:
Soll doch bitte jeder mit dem Verein glücklich werden und von diesem Fan sein, den er für sich auserkoren hat.
Was dieses Klientel im Umfeld eines Vereins anbetrifft - da nehme ich keine Wertung um zu urteilen persönlich vor - denn gerade die können meist am allerwenigsten dafür in welche Richtung ihr Klub diesbezüglich hinwandert - sie unterstützen ihren Verein primär oft über Jahrzehnte uneingeschränkt mit Inbrunst und sind nur zu oft mit Entwicklungen konfrontiert, die ganz sicher auch nicht immer ihre Zustimmung haben.
Abschließend, so traurig man das auch sicher empfinden mag:
Denke wie gesagt, dieser Prozeß wird weiter voranschreiten - und, auch ein weiteres mögliches Szenario das in dem Zusammenhang schon thematisiert wurde - halte es nicht für ausgeschlossen, dass in vielleicht schon wenigen Jahrzehnten (vielleicht auch noch viel früher) gewisse Klubs in eigenen Ligen nur noch von einem gewissen besonders zahlungskräftigen Klientel besucht bzw. deren Spiele geschaut werden (KÖNNEN!).
Milde ausgedrückt arg bedenklich ist speziell diese Entwicklung schon geraume Zeit, dies sukzessive zunehmend, und lässt einen immer mehr nachdenklich werden als Sportfreund.

Bin mir allerdings sehr sicher, dass dieser Fußball, wie wir ihn alle SOO lieben, auch nicht aussterben wird - diese Basis ist einfach zu kräftig und beständig!
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------

Antworten