Es war einmal...- der Traditionsthread

Alles rund um die Profis

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon epsilon » Fr 5. Jan 2018, 16:39

Die Saison 1945/46 [Landesliga Bayern]


:arrow: Die Oberliga Süd wurde 1945 gegründet [1. Spieltag 4. November 1945].
:arrow: Es gab aber noch keine 2. Liga Süd [erst ab 1950/51].
:arrow: Eine Stufe unterhalb der Oberliga angesiedelt waren die so genannten Landesligen Bayern, Württemberg, Nordbadern, Hessen (in zwei Gruppen Ost und West).
:arrow: Unser SSV Jahn spielte in der aus 9 Vereinen bestehenden Landesliga Bayern.
:arrow: Der SSV belegte den 2. Platz hinter dem 1. FC Bamberg, der in die Oberliga Süd aufstieg.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse aller Teams der Saison 1945/46

Alle Spielresultate

Quelle: Manfreds Fussball - Archiv [Manfred - ein Fussballfreund aus dem Raum Eichstätt/Ingolstadt]

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schlusstabelle:

Schlusstabelle nach dem 16. Spieltag

1. 1.FC Bamberg ..................... 27:05 Punkte
2. Jahn Regensburg ................. 24:08 Punkte
3. Wacker München ................. 23:09 Punkte
4. VfR Schweinfurt .................. 14:18 Punkte
5. ASN Pfeil Nürnberg ............... 12:20 Punkte
6. Bajuwaren München .............. 12:20 Punkte
7. Eintracht Nürnberg ............... 11:21 Punkte
8. Kickers Würzburg ................. 11:21 Punkte
9. VfB Ingolstadt-Ringsee ........... 10:22 Punkte

Quelle: Deutsches Fussball - Archiv
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1395
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon epsilon » Fr 5. Jan 2018, 16:49

Die Saison 1946/47 [Landesliga Bayern - Staffel Süd]


:arrow: Die bisherige Landesliga Bayern wurde geteilt in zwei Staffeln [Nord und Süd] mit jeweils 11 Vereinen.
:arrow: Die Sieger der beiden Staffeln ermittelten in 2 Relegationsspielen den Aufsteiger in die Oberliga Süd.
:arrow: Unser SSV Jahn spielte in der Staffel Süd der Landesliga Bayern.
:arrow: Der SSV belegte den 4. Platz hinter Wacker München, ASV Rosenheim, MTV Ingolstadt


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse aller Teams der Saison 1946/47

Alle Spielresultate

Quelle: Manfreds Fussball - Archiv [Manfred - ein Fussballfreund aus dem Raum Eichstätt/Ingolstadt]

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schlusstabelle:

Schlusstabelle nach dem 20. Spieltag

1. Wacker München ........... 65:20 ... 34:6
2. ASV Rosenheim (N) ........ 62:30 ... 29:11
3. MTV Ingolstadt (N) ......... 57:19 ... 28:12
4. Jahn Regensburg ........... 62:29 ... 28:12
5. VfB Ingolstadt-Rings. ...... 27:20 ... 22:18
6. TSV Straubing (N) .......... 51:51 ... 19:21
7. Kickers Passau (N) ......... 42:54 ... 18:22
8. TSG Augsburg (N) .......... 32:48 ... 14:26
9. FC Haidhof (N) ............. 41:68 ... 12:28
10. TSV Göggingen (N) ....... 37:76 ... 12:28
11. Bajuwaren München ...... 23:84 ... 04:36

Quelle: Deutsches Fussball - Archiv
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1395
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon epsilon » Fr 5. Jan 2018, 17:11

Die Saison 1947/48 [Landesliga Bayern - Staffel Süd]


:arrow: Landesliga Bayern geteilt in zwei Staffeln [Nord und Süd] wie 1946/47 aber mit jeweils 13 [statt 11] Vereinen.
:arrow: Die Sieger der beiden Staffeln ermittelten in 2 Relegationsspielen den bayerischen Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur Oberliga Süd. An der Aufstiegsrunde nahm je ein Vertreter der Landesligen Bayern, Hessen, Nordbaden, Württemberg teil.
:arrow: Unser SSV Jahn spielte in der Staffel Süd der Landesliga Bayern.
:arrow: Der SSV belegte den 2. Platz hinter BC Augsburg und vor Regensburger TS.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse aller Teams der Saison 1947/48

Alle Spielresultate

Quelle: Manfreds Fussball - Archiv [Manfred - ein Fussballfreund aus dem Raum Eichstätt/Ingolstadt]

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schlusstabelle:

Schlusstabelle nach dem 24. Spieltag

1. BC Augsburg ............... 96:30 ... 40:8
2. Jahn Regensburg .......... 90:26 ... 39:9
3. Regensburger TS .......... 67:40 ... 36:12
4. MTV Ingolstadt ............ 59:35 ... 31:17
5. FC Haidhof ................. 60:44 ... 29:19
6. VfL Ingolstadt-Ringelsee .. 48:41 ... 25:23
7. TSV Straubing .............. 53:59 ... 22:26
8. SC München-Süd ........... 34:64 ... 20:28
9. ASV Rosenheim ............ 40:47 ... 19:29
10. SV Passau ................. 39:54 ... 17:31
11. Viktoria Augsburg ........ 39:83 ... 16:32
12. TSG Augsburg ............ 29:62 ... 09:39
13. SV Dingolfing ............. 41:111 .. 09:39

Quelle: Deutsches Fussball - Archiv
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1395
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon epsilon » Fr 5. Jan 2018, 21:43

Die Saison 1948/49 [Landesliga Bayern - Aufstieg in die Oberliga Süd]


:arrow: Zur Abwechslung wieder mal - wie schon 1945/46 - eine ungeteilte Landesliga Bayern mit 16 Vereinen.
:arrow: Anders als 1945/46 berechtigte der erste Platz noch nicht zum Aufstieg in die Oberliga Süd.
:arrow: Aus den jeweils beiden Erstplatzierten der Landesligen Bayern, Hessen, Württemberg, Nordbaden wurden 2 Aufstiegsgruppen zu je 4 Teams gebildet. Die Erstplatzierten dieser Gruppen stiegen jeweils in die Oberliga Süd auf.
:arrow: Unser SSV Jahn belegte vor der (in der Saison 1947/48 aus der Oberliga abgestiegenen) SpVgg Fürth den ersten Platz.
:arrow: In der Aufstiegsrunde zur Oberliga Süd konnten sich die beiden bayerischen Vertreter, der SSV Jahn Regensburg und die SpVgg Fürth, durchsetzen. :D


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse aller Teams der Saison 1948/49

Alle Spielresultate

:arrow: Sämtliche Heimspiele wurden gewonnen.
:arrow: Beide Spiele gegen die SpVgg Fürth wurden gewonnen.
:arrow: Nur 3 Spiele wurden verloren - und zwar gegen 1.FC Lichtenfels [0:1], FC Wacker München [0:1] und SpVgg Landshut [1:3].
:arrow: Zwei Unentschieden gegen 1. FC Bamberg [0:0] und SpVgg Weiden [3:3].
:arrow: Höchster Heimsieg: 8:1 gegen Bayern Kitzingen.
:arrow: Höchster Auswärtssieg: 8:1 gegen FC Haidhof.
:arrow: Besonderheit: Mit 5:4 gegen FC Bayern Hof nach 0:4 Pausenrückstand gewonnen. :!:

Quelle: Manfreds Fussball - Archiv [Manfred - ein Fussballfreund aus dem Raum Eichstätt/Ingolstadt]
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dokumentierte Spiele

05. September 1948: Jahn Regensburg - FC Bayern Hof 5:4 (0:4) :!: :!: :D

Die denkwürdige Schlacht von Regensburg

"Am 5. September 1948 kam es zur Schlacht Bild von Regensburg, die kein Spieler oder Schlachtenbummler vergessen hat. Bei Halbzeit lagen die Bayern bereits mit vier Toren vorne. An ihrem Sieg schien es keinen Zweifel zu geben. Doch in der zweiten Hälfte steigerten sich die Regensburger, vom Gros der zahlreichen Zuschauer angefeuert, in einen Spielrausch Bild. Sie überschritten dabei öfters auch die Grenzen des Erlaubten Bild, was die Hofer mit fünf Verletzten Bild Bild Bild Bild Bild bezahlen mußten. Der Schiedsrichter drückte häufig beide Augen zu. Die Bayern waren darüber maßlos enttäuscht und sehr deprimiert Bild, als sie kurz vor Schluß noch den Regens­burger Siegestreffer Bild zum 5:4 hinnehmen mußten."

Quelle: Bayern Hof - Online Museum

07. November 1948: Jahn Regensburg - SpVgg Fürth 3:2 (1:2) :) [Spielbericht]

Jahn Regensburg: Buchhold - Eisenschenk, Primbs - Popp, Semmler, Kneißl - Schuller, Pesahl, Hubeny, Blaimer, Leikam
SpVgg Fürth: Goth - Plawky, Frosch - Sieber, Schneider, Gottinger - Hoffmann, Brenzke, Schade, Appis, Nöth - Trainer: Helmut Schneider
Tore: 0:1 Schade (7.), 1:1 Hubeny (17.), 1:2 Schade (25.), 2:2 Eisenschenk (52.), 3:2 Blaimer (85.)
Schiedsrichter: Gebhardt (München)
Zuschauer: 10000

06. März 1949: SpVgg Fürth - Jahn Regensburg 1:2 (0:1) :) [Spielbericht]

SpVgg Fürth: Goth - Frosch, Plawky - Erhard, Schneider, Gottinger - Vorläufer, Sieber, Schade, Appis, Nöth - Trainer: Helmut Schneider
Jahn Regensburg: Stadler - Primbs, Eisenschenk - Popp, Kneißel, Lerchl - Schuller, Pesahl, Hubeny, Schmidt, Leikam
Tore: 0:1 Eisenschenk (18., Foulelfmeter), 0:2 Schuller (47.), 1:2 Appis (62.)
Schiedsrichter: Blättner (Würzburg)
Zuschauer: 16000 (ausverkauft)
Rote Karten: Schneider
Rote Karten (Gast): Leikam
Besondere Vorkommnisse: Sieber schießt Foulelfmeter neben das Tor

Quelle: Kleeblatt - Chronik
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellen:

Tabelle zum Ende der Vorrunde nach dem 15. Spieltag

Schlusstabelle nach dem 30. Spieltag

1 Jahn Regensburg .................. 94:31 Tore 52:08 Punkte
2 SpVgg Fürth ...................... 113:18 Tore 50:10 Punkte
3 1. FC Lichtenfels .................. 70:33 Tore 41:19 Punkte
4 1. FC Bamberg ..................... 65:47 Tore 38:22 Punkte
5 Bayern Hof ......................... 75:51 Tore 35:25 Punkte
6 Wacker München .................. 58:47 Tore 35:25 Punkte
...
16 Regensburger Turnerschaft .... 29:71 Tore 10:50 Punkte

Quelle: Kleeblatt - Chronik
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

====================================================================================

Aufstiegsrunde zur Oberliga Süd [Gruppe I]

SSV Jahn Regensburg [Erster Landesliga Bayern]
VfL Neckarau [Zweiter Landesliga Nordbaden]
KSV Hessen Kassel [Erster Landesliga Hessen]
SG 07 Untertürckheim [Zweiter Landesliga Württemberg]

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse aller Teams der Aufstiegsrunde [Gruppe I]

15.05.49 KSV Hessen Kassel - VfL Neckarau 2:1 (0:1)
15.05.49 SG 07 Untertürkheim - SSV Jahn Regensburg 0:10 (0:3)

22.05.49 SSV Jahn Regensburg - KSV Hessen Kassel 2:0 (2:0)
22.05.49 VfL Neckarau - SG 07 Untertürkheim 7:2 (0:0)

29.05.49 SG 07 Untertürkheim - KSV Hessen Kassel 1:4 (1:3)
29.05.49 VfL Neckarau - SSV Jahn Regensburg 0:0

04.06.49 KSV Hessen Kassel - SG 07 Untertürkheim 2:0 (2:0)
04.06.49 SSV Jahn Regensburg - VfL Neckarau 7:2 (3:0)

12.06.49 KSV Hessen Kassel - SSV Jahn Regensburg 1:1 (1:0)
12.06.49 SG 07 Untertürkheim - VfL Neckarau 2:3 (0:2)

19.06.49 VfL Neckarau - KSV Hessen Kassel 4:2 (2:0)
19.06.49 SSV Jahn Regensburg - SG 07 Untertürkheim 8:3 (6:1)

Quelle: KSV Hessen Kassel - Archiv
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dokumentationen zur Aufstiegsrunde

22. Mai 1949: Jahn Regensburg - Hessen Kassel 2:0 (2:0) :D [Spieldaten]

SSV Jahn Regensburg:
Forch
Primbs, Eisenschenk
Kneißl, Semmler, Popp
Schuller, Pesahl, Hubeny, Schmid, Bleimer

Tore: 1:0 Bleimer (20.), 2:0 Hubeny (43.) - Bes. Vork.: Aufgrund eines Zusammenpralls mit einem gegnerischen Spieler in der 40. Minute, musste Kassels Torwart Rolf Zimmer gegen Ende der ersten Halbzeit vorübergehend verletzt ausscheiden. Für ihn ging sein Bruder Fritz Zimmer ins Tor. In der zweiten Halbzeit konnte Rolf Zimmer wieder eingesetzt werden. - Schiedsrichter: Reinhardt (Stuttgart) - Zuschauer: 15.000

12. Juni 1949: Hessen Kassel - Jahn Regensburg 1:1 (1:0) :D [Spieldaten]

SSV Jahn Regensburg:
Forch
Primbs, Eisenschenk
Kneißl, Semmler, Popp
Schuller, Pesahl, Hubeny, Schmid, Bleimer

Tore: 1:0 Berner (21, Foulelfmeter), 1:1 Eisenschenk (55, Handelfmeter) - Platzverweis: Bleimer (Regensburg) wegen Nachschlagens an Knothe Mitte bis Ende der 2. Halbzeit - Schiedsrichter: Hirsch (Stuttgart) - Zuschauer: 20.000

Quelle: KSV Hessen Kassel - Archiv
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabelle - Aufstiegsrunde - Gruppe I:

Schlusstabelle der Aufstiegrunde - Gruppe I nach dem 6. Spieltag

1 Jahn Regensburg ...................... 28:06 Tore 10:02 Punkte
2 KSV Hessen Kassel .................... 11:09 Tore 07:05 Punkte
3 VfL Neckarau .......................... 17:15 Tore 07:05 Punkte
4 SG 07 Untertürkheim ................. 08:33 Tore 00:12 Punkte

Aufgestiegen in die Oberliga Süd: SSV Jahn Regensburg :D und die SpVgg Fürth [Erster der Gruppe II].

Quelle: KSV Hessen Kassel - Archiv
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zuletzt geändert von epsilon am So 7. Jan 2018, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1395
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon epsilon » Sa 6. Jan 2018, 20:37

Die Saison 1949/50 [Oberliga Süd]

:arrow: Der SSV Jahn belegte am Ende den 15. Platz und stieg ab (in die seit 1950/51 bestehende 2. Liga Süd).
:arrow: Immerhin 22 Punkte eingeheimst - der Drittletzte Eintracht hatte am Ende 24 Punkte. Man stieg also nicht sang- und klanglos ab.
:arrow: 49 Tore erzielt, 66 Gegentore empfangen.
:arrow: Am 9. Spieltag hatte man mit 10 Punkten den Tabellenplatz 6 inne vor Vereinen wie Eintracht Frankfurt, Kickers Offenbach, 1. FC Nürnberg, Bayern München, 1860 München.
:arrow: Erster wurde übrigens die im Vorjahr zusammen mit dem SSV Jahn aufgestiegene SpVgg Fürth.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alle Ergebnisse des SSV Jahn Regensburg

Alle Ergebnisse des SSV Jahn

Quelle: Kleeblatt - Chronik
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ausgewählte Spiele mit Spieldaten

So., 25.09.1949, Jahn Regensburg - Kickers Offenbach 4:0 (2:0) :D [Spieldaten]

Jahn Regensburg: Adolf Niemann - Anton Primbs, Josef Eisenschenk - Bernhard Kneißl, Franz Semmler, Alfred Popp - Ludwig Schuller, Franz Pesahl, Josef Hubeny, Anton Blaimer, Michael Koller (Trainer: Franz Strehle)
Kickers Offenbach: Hans Ricker - Ferdinand Emberger, Georg Kemmerer - Adolf Schmidt, Erich Nowotny, Albert Wirsching - Gerhard Kaufhold, Kurt Schreiner, Emil Maier, Horst Buhtz, Willi Weber (Trainer: Paul Oßwald)
Tore: 1:0 Hubeny (20.), 2:0 Pesahl (25.), 3:0 Hubeny (77.), 4:0 Hubeny (79.)
Schiedsrichter: Gottfried (Heidelberg)
Zuschauer: 25.000 (Jahnstadion, Regensburg)

. . . . .

So., 23.10.1949, Eintracht Frankfurt - Jahn Regensburg 0:2 (0:1) :D [Spieldaten]

. . . . .

So., 30.10.1949, Jahn Regensburg - BC Augsburg 5:1 (2:0) :D [Spieldaten]

Jahn Regensburg: Adolf Niemann - Anton Primbs, Johann Medweczuk - Bernhard Kneißl, Franz Semmler, Alfred Popp - Anton Blaimer, Adolf Schmidt, Josef Hubeny, Heinz Forch, Michael Koller (Trainer: Franz Strehle)
BC Augsburg: Willi Klingler - Georg Platzer, Rudolf Mahn - Gerhard Niklasch, Oskar Hilner, Franz Fischer - Heinrich Dormeier, Klemens Ostertag, Ludwig Schlump, Gerhard Müller, Georg Hagen (Trainer: Ludwig Tretter)
Tore: 1:0 Hubeny (9.), 2:0 Koller (41.), 3:0 Koller (51.), 4:0 Koller (52.), 5:0 Hubeny (72.), 5:1 Schlump (77.)
Schiedsrichter: Hans Baierlein (Nürnberg)
Zuschauer: 15.000 (Jahnstadion, Regensburg)

. . . . .

So., 20.11.1949, Bayern München - Jahn Regensburg 4:1 (1:0) :( [Spieldaten]

FC Bayern München: Franz Schmalzl - Jakob Streitle, Herbert Moll - Thomas Mayer, Georg Bayerer, Hans Maier - Hans Hädelt, Franz Bachl, Roman Metz, Rudolf Scholz, Hans Resch (Trainer: Alv Riemke)
Jahn Regensburg: Adolf Niemann - Anton Primbs, Josef Eisenschenk - Bernhard Kneißl, Franz Semmler, Alfred Popp - Anton Blaimer, Adolf Schmidt, Josef Hubeny, Franz Pesahl, Michael Koller (Trainer: Franz Strehle)
Tore: 1:0 Scholz (15.), 2:0 Hädelt (17.), 3:0 Scholz (32.), 3:1 Eisenschenk (50.), 4:1 Hädelt (65.)
Schiedsrichter: Loch (Bamberg)
Zuschauer: 18.000 (Stadion an der Grünwalder Straße, München)

. . . . .

So., 18.12.1949, Jahn Regensburg - 1. FC Nürnberg 1:2 (1:0) :( [Spieldaten]

Jahn Regensburg: Adolf Niemann - Anton Primbs, Johann Medweczuk - Bernhard Kneißl, Franz Semmler, Alfred Popp - Ludwig Schuller, Adolf Schmidt, Anton Blaimer, Waldemar Zakaluczny, Michael Koller (Trainer: Franz Strehle)
1. FC Nürnberg: Eduard Schaffer - Alfred Mirsberger, Hans Übelein - Gerhard Bergner, Gunter Baumann, Kurt Ucko - Albert Reiser, Max Morlock, Adolf Knoll, Georg Gehring, Konrad Winterstein (Trainer: Hans Schmidt)
Tore: 1:0 Blaimer (16.), 1:1 Gehring (51.), 1:2 Reiser (70.)
Schiedsrichter: Karl Hirsch (Stuttgart)
Zuschauer: 12.000 (Jahnstadion, Regensburg)
Bes. Vorkommnisse: Morlock verschießt Foulelfmeter (85.)

. . . . .

So., 05.02.1950, Jahn Regensburg - SpVgg Fürth 4:3 (2:1) :D [Spieldaten]

. . . . .

So., 18.02.1950, TSV 1860 München - Jahn Regensburg 6:4 (3:0) :( [Spieldaten]

TSV 1860 München: Josef Strauß - Georg Pledl, Christian Müller - Franz Hammerl, Helmut Seemann, Engelbert Schmidhuber - Otto Thanner, Fritz Sommer, Max Link, Hans Brück, Helmut Fottner (Trainer: Max Schäfer)
Jahn Regensburg: Adolf Niemann - Anton Primbs, Johann Medweczuk - Bernhard Kneißl, Franz Semmler, Alfred Popp - Ludwig Schuller, Adolf Schmidt, Josef Hubeny, Waldemar Zakaluczny, Michael Koller (Trainer: Franz Strehle)
Tore: 1:0 Link (9.), 2:0 Thanner (39.), 3:0 Link (40.), 4:0 Link (52.), 5:0 Link (55.), 5:1 Zakaluczny (56.), 5:2 Koller (62.), 6:2 Pledl (69.), 6:3 Hubeny (70.), 6:4 Koller (83.)
Schiedsrichter: Gottfried (Heidelberg)
Zuschauer: 20.000 (Stadion an der Grünwalder Straße, München)

. . . . .

So., 26.03.1950, Jahn Regensburg - Bayern München 4:1 (2:0) :D [Spieldaten]
Jahn Regensburg: Adolf Niemann - Karl Schamriß, Josef Eisenschenk - Bernhard Kneißl, Johann Medweczuk, Alfred Popp - Anton Blaimer, Rudolf Scheidl, Josef Hubeny, Adolf Schmidt, Michael Koller (Trainer: Franz Strehle)
FC Bayern München: Erich Hoffmann - Herbert Moll, Hans Bauer - Thomas Mayer, Jakob Streitle, Hans Maier - Wilhelm Krauß, Franz Bachl, Roman Metz, Rudolf Scholz, Otto Schweizer (Trainer: Alv Riemke)
Tore: 1:0 Hubeny (14.), 2:0 Scheidl (43.), 3:0 Blaimer (54.), 3:1 Scholz (55.), 4:1 Blaimer (80.)
Schiedsrichter: Edie Winkler (Nürnberg)
Zuschauer: 17.000 (Jahnstadion, Regensburg)

. . . . .

So., 29.04.1950, 1. FC Nürnberg - Jahn Regensburg 5:0 (1:0) :( [Spieldaten]

1. FC Nürnberg: Eduard Schaffer - Alfred Mirsberger, Hans Übelein - Gerhard Bergner, Gunter Baumann, Kurt Ucko - Albert Reiser, Helmut Herbolsheimer, Max Morlock, Konrad Winterstein, Ernst Stauffer (Trainer: Hans Schmidt)
Jahn Regensburg: Adolf Niemann - Anton Primbs, Josef Eisenschenk - Bernhard Kneißl, Karl Schamriß, Alfred Popp - Ludwig Schuller, Adolf Schmidt, Josef Hubeny, Waldemar Zakaluczny, Michael Koller (Trainer: Franz Strehle)
Tore: 1:0 Herbolsheimer (27.), 2:0 Winterstein (55.), 3:0 Herbolsheimer (65.), 4:0 Morlock (75.), 5:0 Herbolsheimer (79.)
Schiedsrichter: Karl Pieroth (Frankfurt)
Zuschauer: 15.000 (Sportpark Zerzabelshof, Nürnberg)

Quellen:
Archiv der Fußball-Oberligen 1945 - 1963
Kleeblatt - Chronik
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Spiele gegen die SpVgg Fürth
[mit ausführlichen Spielberichten]

So., 09.10.1949, SpVgg Fürth - Jahn Regensburg 3:2 (2:1) :( [Spielbericht]

SpVgg Fürth: Goth - Frosch, Plawky - Helbig, Vorläufer, Gottinger - Hoffmann, Brenzke, Schade, Appis, Nöth - Trainer: Helmut Schneider
Jahn Regensburg: Niemann - Primbs, Eisenschenk - Schamriß, Semmler, Popp - Schuller, Pesahl, Hubeny, Blaimer, Koller - Trainer: Franz Strehle
Tore: 1:0 Hoffmann (6.), 1:1 Koller (13.), 2:1 Schade (33.), 2:2 Hubeny (61.), 3:2 Appis (89.)
Schiedsrichter: Steinsdorfer (Bad Wiessee)
Zuschauer: 26000

So., 05.02.1950, Jahn Regensburg - SpVgg Fürth 4:3 (2:1) :D [Spielbericht]

Jahn Regensburg: Niemann - Primbs, Eisenschenk - Kneißl, Semmler, Popp - Blaimer, Forch, Hubeny, Zakaluczny, Koller - Trainer: Franz Strehle
SpVgg Fürth: Goth - Frosch, Plawky - Helbig, Vorläufer, Gottinger - Hoffmann, Brenzke, Sieber, Appis, Nöth - Trainer: Helmut Schneider
Tore: 1:0 Eisenschenk (25.), 2:0 Hubeny (32.), 2:1 Brenzke (35.), 3:1 Kneißl (54.), 3:2 Appis (56.), 3:3 Hoffmann (61.), 4:3 Blaimer (88.)
Schiedsrichter: Fritz (Ludwigshafen)
Zuschauer: 30000
Besondere Vorkommnisse: Gottinger scheidet wegen Verletzung (Beinbruch) aus, Goth hält Handelfmeter von Zakaluczny (83.)

Bild Bild

Quelle: Kleeblatt - Chronik
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Spiele gegen Eintracht Frankfurt
[mit ausführlichen Spielberichten]

So., 09.10.1949, Eintracht Frankfurt - Jahn Regensburg 0:2 (0:1) :D [Spielbericht]

Eintracht Frankfurt: Helmut Henig - Heinz Kaster, Adolf Bechtold - Ernst Kudrass, Herbert Kesper, Werner Heilig - Paul Lemm, Kurt Krömmelbein, Hubert Schieth, Alfred Pfaff, Willi Kraus (Trainer: Walter Hollstein)
Jahn Regensburg: Adolf Niemann - Anton Primbs, Josef Eisenschenk - Bernhard Kneißl, Franz Semmler, Alfred Popp - Anton Blaimer, Adolf Schmidt, Josef Hubeny, Heinz Forch, Michael Koller (Trainer: Franz Strehle)
Tore: 0:1 Forch (18.), 0:2 Hubeny (75.)
Schiedsrichter: Häberer (Karlsruhe)
Zuschauer: 12.000 (Stadion am Bornheimer Hang, Frankfurt)

So., 26.02.1950, Jahn Regensburg - Eintracht Frankfurt 1:1 (1:0) :| [Spielbericht]

Jahn Regensburg: Adolf Niemann - Anton Primbs, Josef Eisenschenk - Bernhard Kneißl, Johann Medweczuk, Alfred Popp - Anton Blaimer, Adolf Schmidt, Josef Hubeny, Waldemar Zakaluczny, Michael Koller (Trainer: Franz Strehle)
Eintracht Frankfurt: Helmut Henig - Heinz Kaster, Adolf Bechtold - Werner Heilig, Walther Giller, Kurt Krömmelbein - Paul Lemm, Hubert Schieth, Hans Wloka, Friedel Reichert, Alfred Pfaff (Trainer: Walter Hollstein)
Tore: 1:0 Koller (3.), 1:1 Lemm (78.)
Schiedsrichter: Appich (Ulm)
Zuschauer: 15.000 (Jahnstadion, Regensburg)
Bes. Vorkommnisse: Henig hält Handelfmeter von Eisenschenk (54.)

Quellen:
Eintracht - Archiv
Archiv der Fußball-Oberligen 1945 - 1963
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellen

Schlusstabelle [30. Spieltag]

1. SpVgg Fürth .................. 77:39 Tore 43:17 Punkte
2. VfB Stuttgart ................. 50:39 Tore 38:22 Punkte
3. Kickers Offenbach ........... 62:48 Tore 37:23 Punkte
...
14. Eintracht Frankfurt ........ 45:52 Tore 24:36 Punkte
15. Jahn Regensburg ........... 49:66 Tore 22:38 Punkte
16. Stuttgarter Kickers ........ 45:64 Tore 21:39 Punkte

Quelle: Kleeblatt - Chronik
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1395
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon epsilon » So 7. Jan 2018, 13:12

Drei Jahre in der zweiten Liga Süd:1950/51, 1951/52, 1952/53


:arrow: 1950/51 Platz 3
:arrow: 1951/52 Platz 8
:arrow: 1952/53 Platz 1; Aufstieg in die Oberliga Süd. [Trainer: Franz Binder] :D


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse aller Teams der Saisonen 1950/51, 1951/52, 1952/53

1950/51:
Alle Ergebnisse der Saison 1950/51

1951/52:
Bild

1952/53:
Bild


Quellen:
Manfreds Fussball - Archiv [Manfred, ein Fussballfreund aus dem Raum Eichstätt/Ingolstadt]
Darmstadt 98 - Archiv
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Spiele mit Spieldaten

9. Spieltag 2. Oberliga Süd, 15.10.1950
Stuttgarter Kickers - SSV Jahn Regensburg 2:1 (0:0)
Schiedsrichter: Bernbeck (Frankfurt); Zuschauer: 10.000
Kickers: Goth; Sälzler, Vogler; Lechler, Fauser, Hinz; Böhmerle, Kronenbitter, Dreher, Schaletzki, Pflum
Regenburg: Niemann; Schmidt, Eisenschenk; Kneisl, Schamriß, Popp; Schuller, Wittmann, Hubeny, Effenhauser, Semmler
Tore: 1:0 Plum (55. ), 1:1 Hubeny (85. ), 2:1 Kronenbitter (87. Handelfmeter)

25. Spieltag 2. Oberliga Süd, 18.02.1951
SSV Jahn Regensburg - Stuttgarter Kickers 1:2 (0:1)
SR: Alt (Frankfurt); Zuschauer: 14.000
Regensburg: Niemann; Primbs, Eisenschenk; Schmidt, Schamriß, Popp; Schuler, Effenhauser, Hubeny, Reiß, Semmler
Kickers: Goth; Sälzler, Vogler; Fauser, Herberger, Hinz; Dreher, Kronenbitter, Schumacher, Lechler, Pflum
Tore: 0:1 Lechler (28. ), 1:1 Schuller (72. ), 1:2 Pflum (86. )

Quelle: Kickers - Archiv
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellen der Saisonen 1950/51, 1951/52, 1952/53

1950/51:
Abschlusstabelle der Saison 1950/51

1951/52:
Bild

1952/53:
Bild

Quellen:
Deutsches Fussball - Archiv
Darmstadt 98 - Archiv
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1395
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon epsilon » So 7. Jan 2018, 20:08

Die Saison 1953/54 [Oberliga Süd]

:arrow: Der SSV Jahn belegte am Ende einen erfreulichen 6. Platz [14 Siege, 5 Unentschieden, 11 Niederlagen]. :D
:arrow: Es wurden 33 Punkte eingeheimst [30 Spiele, 2 Punkte bei Sieg]; Torverhältnis 42:48.
:arrow: Am 7. Spieltag stand man mit 4:10 Punkten auf einem Abstiegsplatz.
:arrow: Zum Ende der Vorrunde, dem 15. Spieltag, kletterte man mit 17:13 Punkten auf den 5. Tabellenplatz. :D
:arrow: Die ersten 3 Spiele der Rückrunde wurden gewonnen; Tabellenplatz 5 mit 23:13 Punkten, hinter dem 1. FC Nürnberg mit der nämlichen Punktezahl. :D
:arrow: Am 27. Spieltag, bei 3 noch ausstehenden Spieltagen, stand man (immer noch) auf Tabellenplatz 5 mit 33:21 Punkten, nur einen Punkt hinter dem 1. FC Nürnberg.:D
:arrow: Leider wurden die letzten 3 Spiele sämtlich vergeigt, z.B. leistete man sich am 29. Spieltag eine 5:1 Niederlage beim Tabellenvierzehnten Hessen Kassel. :(

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alle Ergebnisse sämtlicher Teams der Saison 1953/54

Alle Ergebnisse

Quelle: Das Deutsche Fussball - Archiv
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ausgewählte Spiele mit Spieldaten

So., 13.09.1953, 1. FC Nürnberg - Jahn Regensburg 4:0 (0:0) :( [Spieldaten]

1. FC Nürnberg: Eduard Schaffer - Alfred Mirsberger, Fritz Kapp - Gerhard Bergner, Gunter Baumann, Kurt Ucko - Konrad Schiffer, Max Morlock, Horst Schade, Waldemar Schweinberger, Konrad Winterstein (Trainer: Anton Kugler)
Jahn Regensburg: Oskar Bahlke - Oswald Effenhauser, Rudolf Wagner - Karl Schamriß, Heinrich Beyerlein, Alfred Popp - Hans Gleißner, Georg Gehring, Josef Hubeny, Hans Nöth, Michael Koller (Trainer: Franz Binder)
Tore: 1:0 Schade (56.), 2:0 Morlock (60.), 3:0 Schade (63.), 4:0 Schade (71.)
Schiedsrichter: Josef Resch (Augsburg)
Zuschauer: 23.000 (Sportpark Zerzabelshof, Nürnberg)

. . . . .

So., 25.10.1953, Kickers Offenbach - Jahn Regensburg 0:1 (0:1) :D [Spieldaten]

Kickers Offenbach: Walter Zimmermann - Ferdinand Emberger, Willi Magel - Kurt Schreiner, Georg Kemmerer, Willi Keim - Engelbert Kraus, Gerhard Kaufhold, Helmut Preisendörfer, Ernst Wade, Willi Weber (Trainer: Paul Oßwald)
Jahn Regensburg: Oskar Bahlke - Oswald Effenhauser, Rudolf Wagner - Karl Schamriß, Heinrich Beyerlein, Alfred Popp - Anton Blaimer, Georg Gehring, Josef Hubeny, Hans Nöth, Hans Gleißner (Trainer: Franz Binder)
Tore: 0:1 Hubeny (38.)
Schiedsrichter: Hans Krämer (Stuttgart)
Zuschauer: 10.000 (Stadion am Bieberer Berg, Offenbach)

. . . . .

So., 17.01.1954, Jahn Regensburg - 1. FC Nürnberg 0:3 (0:1) :( [Spieldaten]

Jahn Regensburg: Oskar Bahlke - Oswald Effenhauser, Rudolf Wagner - Karl Schamriß, Heinrich Beyerlein, Alfred Popp - Horst Pinkert, Georg Gehring, Josef Hubeny, Hans Nöth, Hans Gleißner (Trainer: Franz Binder)
1. FC Nürnberg: Günter Fößel - Alfred Mirsberger, Konrad Kraft - Gerhard Bergner, Gunter Baumann, Gustav Schober - Helmut Herbolsheimer, Waldemar Schweinberger, Horst Schade, Max Morlock, Konrad Winterstein (Trainer: Anton Kugler)
Tore: 0:1 Morlock (10.), 0:2 Winterstein (58.), 0:3 Schade (89.)
Schiedsrichter: Kurt Tschenscher (Mannheim)
Zuschauer: 30.000 (Jahnstadion, Regensburg)

. . . . .

So., 24.01.1954, Bayern München - Jahn Regensburg 0:1 (0:0) :D [Spieldaten]

FC Bayern München: Karl Adam - Rudolf Brandmaier, Hans Bauer - Roman Metz, Josef Frisch, Helmut Bauer - Hans Legath, Werner Wieland, Peter Velhorn, Heinz Lettl, Gerd Schädlich (Trainer: Georg Bayerer)
Jahn Regensburg: Oskar Bahlke - Oswald Effenhauser, Rudolf Wagner - Karl Schamriß, Heinrich Beyerlein, Alfred Popp - Anton Blaimer, Georg Gehring, Horst Pinkert, Hans Nöth, Hans Gleißner (Trainer: Franz Binder)
Tore: 0:1 Gehring (85.)
Schiedsrichter: Baumgart (Heilbronn)
Zuschauer: 18.000 (Stadion an der Grünwalder Straße, München)

. . . . .

So., 07.02.1954, Jahn Regensburg - Karlsruher SC 2:1 (1:0) :D [Spieldaten]

Jahn Regensburg: Oskar Bahlke - Karl Schamriß, Rudolf Wagner - Ferdinand Stadelmayer, Heinrich Beyerlein, Alfred Popp - Anton Blaimer, Georg Gehring, Josef Hubeny, Hans Nöth, Hans Gleißner (Trainer: Franz Binder)
Karlsruher SC: Rudi Fischer - Lothar Bechtel, Walter Baureis - Kurt Sommerlatt, Max Fischer, Herbert Dannenmeier - Ernst Kunkel, Hugo Rastetter, Oswald Traub, Günther Rau, Hans Strittmatter (Trainer: Adolf Patek)
Tore: 1:0 Gehring (2.), 2:0 Hubeny (67.), 2:1 Kunkel (80.)
Schiedsrichter: Hans Krämer (Stuttgart)
Zuschauer: 10.000 (Jahnstadion, Regensburg)

. . . . .

So., 21.02.1954, Jahn Regensburg -Kickers Offenbach 3:2 (1:2) :D [Spieldaten]

Jahn Regensburg: Oskar Bahlke - Oswald Effenhauser, Rudolf Wagner - Karl Schamriß, Heinrich Beyerlein, Alfred Popp - Horst Pinkert, Georg Gehring, Josef Hubeny, Hans Nöth, Anton Blaimer (Trainer: Franz Binder)
Kickers Offenbach: Walter Zimmermann - Ferdinand Emberger, Willi Magel - Willi Keim, Georg Kemmerer, Willi Weber - Gerhard Kaufhold, Kurt Schreiner, Helmut Preisendörfer, Ernst Wade, Hans Kircher (Trainer: Paul Oßwald)
Tore: 1:0 Blaimer (2.), 1:1 Schreiner (13.), 1:2 Kircher (31.), 2:2 Hubeny (62.), 3:2 Gehring (73.)
Schiedsrichter: Kurt Tschenscher (Mannheim)
Zuschauer: 15.000 (Jahnstadion, Regensburg)
Bes. Vorkommnisse: Platzverweis Wagner (55.)

. . . . .

So., 01.03.1954, Hessen Kassel - Jahn Regensburg 5:1 (5:1) :shock: [Spieldaten]

KSV Hessen Kassel: Kurt Laue - Karl Schmidt, Horst Öttler - Franz Dinger, Karl Hutfles, Wilhelm Deeg - Günter Siebert, Karl-Heinz Metzner, Josef Schmied, Willi Hellwig, Eberhard Grabsch (Trainer: Rudolf Gellesch)
Jahn Regensburg: Oskar Bahlke - Oswald Effenhauser, Ferdinand Stadelmayer - Karl Schamriß, Heinrich Beyerlein, Alfred Popp - Horst Pinkert, Georg Gehring, Josef Hubeny, Hans Nöth, Anton Blaimer (Trainer: Franz Binder)
Tore: 1:0 Siebert (3.), 2:0 Dinger (5.), 3:0 Metzner (6.) :!: , 4:0 Siebert (25.), 4:1 Schamriß (29.), 5:1 Siebert (41.)
Schiedsrichter: Helmut Fritz (Oggersheim)
Zuschauer: 32.000 (Auestadion, Kassel)

Quelle: Archiv der Fußball-Oberligen 1945 - 1963
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Spiele gegen die SpVgg Fürth
[mit ausführlichen Spielberichten]

So., 15.11.1953, Jahn Regensburg - SpVgg Fürth 2:1 (2:0) :D [Spielbericht]

Jahn Regensburg: Bahlke - Effenhauser, Wagner - Schamriß, Beyerlein, Popp - Blaimer, Gehring, Hubeny, Nöth, Gleißner - Trainer: Franz Binder
SpVgg Fürth: Geißler - Koch, Erhard - Mai, Vorläufer, Gottinger - Hoffmann, Appis, Frosch, Ullrich, Brenzke - Trainer: Willi Hahnemann
Tore: 1:0 Gleißner (15.), 2:0 Schamriß (23.), 2:1 Frosch (56.)
Schiedsrichter: Resch (Augsburg)
Zuschauer: 18000

So., 14.03.1954, SpVgg Fürth - Jahn Regensburg 2:1 (1:1) :( [Spielbericht]

SpVgg Fürth: Geißler - Bauer, Erhard - Mai, Vorläufer, Gottinger - Hoffmann, Koch, Engelhardt, Appis, Landleiter - Trainer: Willi Hahnemann
Jahn Regensburg: Bahlke - Effenhauser, Stadelmayer - Schamriß, Beyerlein, Popp - Pinkert, Gehring, Hubeny, Nöth, Blaimer - Trainer: Franz Binder
Tore: 0:1 Nöth (16.), 1:1 Hoffmann (20.), 2:1 Hoffmann (70.)
Schiedsrichter: Klein (Hof)
Zuschauer: 7000

Quelle: Kleeblatt - Chronik
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Spiele gegen Eintracht Frankfurt
[mit ausführlichen Spielberichten]

So., 06.12.1953, Eintracht Frankfurt - Jahn Regensburg 1:1 (1:0) :) [Spielbericht]

Eintracht Frankfurt: Helmut Henig - Ernst Kudrass, Werner Heilig - Alfons Remlein, Adolf Bechtold, Kurt Krömmelbein - Erich Dziwoki, Hans Weilbächer, Richard Kreß, Alfred Pfaff, Erich Geier (Trainer: Kurt Windmann)
Jahn Regensburg: Oskar Bahlke - Oswald Effenhauser, Rudolf Wagner - Karl Schamriß, Heinrich Beyerlein, Alfred Popp - Horst Pinkert, Georg Gehring, Josef Hubeny, Hans Nöth, Hans Gleißner (Trainer: Franz Binder)
Tore: 1:0 Pfaff (2.), 1:1 Hubeny (56.)
Schiedsrichter: Hans Krämer (Stuttgart)
Zuschauer: 15.000 (Stadion am Riederwald, Frankfurt)

Bild

So., 04.04.1954, Jahn Regensburg - Eintracht Frankfurt 0:2 (0:0) :( [Spielbericht]

Jahn Regensburg: Oskar Bahlke - Karl Schamriß, Oswald Effenhauser - Ferdinand Stadelmayer, Heinrich Beyerlein, Alfred Popp - Horst Pinkert, Georg Gehring, Hans Gleißner, Hans Nöth, Anton Blaimer (Trainer: Franz Binder)
Eintracht Frankfurt: Helmut Henig - Adolf Bechtold, Ernst Kudrass - Alfons Remlein, Hans Wloka, Werner Heilig - Erich Dziwoki, Hans Weilbächer, Erich Gonschorek, Richard Kreß, Hermann Höfer (Trainer: Kurt Windmann)
Tore: 0:1 Kreß (48.), 0:2 Höfer (65.)
Schiedsrichter: Rudibert Jacobi (Mannheim)
Zuschauer: 22.000 (Jahnstadion, Regensburg)

Quellen:
Eintracht - Archiv
Archiv der Fußball-Oberligen 1945 - 1963
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Pfostenbruch von Karlsruhe

So., 04.10.1953, Karlsruher SC - Jahn Regensburg 1:3 (0:0) :D [Spieldaten]

Karlsruher SC: Rudi Fischer - Lothar Bechtel, Walter Baureis - Kurt Sommerlatt, Max Fischer, Herbert Dannenmeier - Oswald Traub, Heinz Beck, Ernst Kunkel, Gustav Witlatschil, Hans Strittmatter (Trainer: Adolf Patek)
Jahn Regensburg: Oskar Bahlke - Oswald Effenhauser, Rudolf Wagner - Karl Schamriß, Heinrich Beyerlein, Alfred Popp - Hans Gleißner, Georg Gehring, Josef Hubeny, Hans Nöth, Anton Blaimer (Trainer: Franz Binder)
Tore: 0:1 Blaimer (37.), 0:2 Nöth (41.), 1:2 Kunkel (48.), 1:3 Hubeny (58.)
Schiedsrichter: Josef Schmitt (Frankfurt)
Zuschauer: 9.000 (Stadion an der Honsellstraße, Karlsruhe)
Bes. Vorkommnisse: Das Spiel wurde nach dem Bruch eines Torpfostens in der 70. Minute abgebrochen und mit dem Ergebnis zum Zeitpunkt des Abbruchs gewertet.

Ein Pfostenbruch sorgte vor 59 Jahren für einen kuriosen Spielabbruch. [MZ, 10.05.2012]

"Im Spiel KSC gegen den SSV Jahn am 4. Oktober 1953 krachte beim Stand von 3:1 für den Jahn Stürmer Josef Hubeny an den Pfosten des KSC-Tores. Das Tor brach nach einer Ecke zusammen. Als die Jahnspieler das Gehäuse wieder aufrichten wollten, warfen es die KSC-Akteure um. Es folgten ein Spielabbruch und wochenlange Gerichtsverhandlungen. Am Ende wurden dem Jahn die Punkte zugesprochen."

Bild

Siehe auch: hier

Quellen:
Archiv der Fußball-Oberligen 1945 - 1963
Mittelbayerische Zeitung
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellen

Tabelle nach dem 7. Spieltag

...
15. Jahn Regensburg ........... 06:15 Tore 04:10 Punkte
...

Tabelle nach Ende der Vorrunde [15. Spieltag]

...
4. 1. FC Nürnberg .............. 35:21 Tore 18:12 Punkte
5. Jahn Regensburg ............ 23:24 Tore 17:13 Punkte
...

Tabelle nach dem 18. Spieltag

...
4. 1. FC Nürnberg .............. 46:26 Tore 23:13 Punkte
5. Jahn Regensburg ............ 23:24 Tore 23:13 Punkte
...

Tabelle nach dem 27. Spieltag

...
4. 1. FC Nürnberg .............. 64:40 Tore 34:20 Punkte
5. Jahn Regensburg ............ 40:39 Tore 33:21 Punkte
...

Schlußtabelle nach dem 30. Spieltag

1. VfB Stuttgart ................. 64:39 Tore 43:17 Punkte
2. Eintracht Frankfurt .......... 00:31 Tore 42:18 Punkte
3. Kickers Offenbach ........... 70:38 Tore 41:19 Punkte
...
6. Jahn Regensburg ............ 42:48 Tore 33:27 Punkte
...
16. Viktoria Aschaffenburg ... 44:82 Tore 19:41 Punkte

Quelle: Kleeblatt - Chronik
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zuletzt geändert von epsilon am Mo 8. Jan 2018, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1395
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon onki » Mo 8. Jan 2018, 08:21

Super interessant und hammermäßiger Aufwand! Chapeau epsilon!
Bild
STAND YOUR GROUND
_____________________________________
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
onki
 
Beiträge: 839
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 08:37
Wohnort: Rgbg Southside

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon zabo » Mo 8. Jan 2018, 11:53

Epsilon wie findest du die Zeitungsausschnitte oder hast du die alle aufgehoben
aber ich dachte du bist ein junger Jahnfan,nicht so ein Oldie wie ich

hat jemand von euch noch eine Sportkurierausgabe aus den Jahren 1973 bis 1983?

war damals mein Lieblingsheft
immer mit Spielbericht von Kurt Schauppmeier,der über 90 sein müsste,wenn er noch lebt
Benutzeravatar
zabo
 
Beiträge: 675
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 09:11

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon micklas » Mo 8. Jan 2018, 12:32

Top Arbeit, epsilon. Pfostenbruch von Karlsruhe, Siege bei den Bayern - super!
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
Benutzeravatar
micklas
 
Beiträge: 2811
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon epsilon » Mo 8. Jan 2018, 13:50

Danke onki, zabo, micklas und alle die mir früher schon mal positive Rückmeldung gegeben haben [Isotopen-Toni, Sokrates, Sheriff, KLP, Hille, Bene, Vio, politsai]. Gibt Auftrieb. :D

In den Focus der historischen Betrachtung habe ich den Zeitraum 1945 [Kriegsende] bis 1963 [Einführung der Bundesliga] gestellt oder anders ausgedrückt, den Zeitraum in welchem die 4 Oberligen [Nord (ab 1947/48), Süd (ab 1945/46), West (ab 1947/48), Südwest (ab 1945/46)] und die Stadtliga Berlin (ab 1946/47), die höchsten Spielklassen in Deutschland waren.

Demnächst habe ich vor noch Materialien zu den beiden noch fehlenden Saisonen 1954/55 und 1955/56 reinzustellen.

Zum Post von zabo melde ich mich später nochmal. (Bin jetzt mit Weihnachts-Aufräumarbeiten [Baum entsorgen etc.] beschäftigt.)
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1395
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon epsilon » Mo 8. Jan 2018, 19:09

zabo hat geschrieben:Epsilon wie findest du die Zeitungsausschnitte oder hast du die alle aufgehoben
aber ich dachte du bist ein junger Jahnfan,nicht so ein Oldie wie ich

hat jemand von euch noch eine Sportkurierausgabe aus den Jahren 1973 bis 1983?

war damals mein Lieblingsheft
immer mit Spielbericht von Kurt Schauppmeier,der über 90 sein müsste,wenn er noch lebt


zabo:

Es geht alles ganz normal zu mit gewöhnlicher Internet-Recherche und mit Hilfe einiger ausgezeichnet geführter (Vereins/Fussball-)Archive (die ja auch als Quellen benannt sind). Zeitungen oder Ausschnitte habe ich keine aufgehoben oder gesammelt. Schwierigkeiten macht das Auffinden alter Spielberichte im Netz, die über bloße Nennung von Mannschaftsaufstellungen und der Toreabfolge hinausgehen. Noch rarer sind Fotos von Spielszenen oder Ablichtungen von Stadionzeitungen.

"Junger Jahnfan" bin ich nach "Jahnfanzeit" (oder auch "Jahn-Forums-Zeiten" [war ja nur gut 3 Monate] bzw. "Jahn-Ground-Zeiten" [schon 3 1/2 Monate]) gemessen - aber nicht nach Lebenszeit, habe ich doch eines der in diesem Traditionsthread besprochenen Auswärtsspiele des SSV Jahn aus der Oberligazeit als Bub live im Stadion gesehen.

Ältere "Kicker" oder "Sportmagazin" kann man noch direkt bei "Kicker-Sportmagazin" [Kicker-Antiquariat] beziehen, z.B. das vom Oktober 1953 mit dem Pfostenbruch in Karlsruhe auf der Titelseite. (Heute 24,95 EURO, damals 20 Pfennige :wink: ). Beim Sportkurier, den es ja schon lange nicht mehr gibt, sehe ich eher schwarz.
Zuletzt geändert von epsilon am Mo 8. Jan 2018, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1395
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon politsai » Mo 8. Jan 2018, 19:59

Wüßrd mich jetzt wirklich mal interessieren wer von den usern "älteres Semester" ist. Ich oute mich mal: Bin 1955 geboren und mein "Fandasein" begann mit 6 Jahren. Damals hat mich mein Vater zur Entlastung meiner Mutter immer mit zum Jahn genommen. Aber so richtig erinnern kann ich mich erst ab Einführung der Bundesliga. Damals fuhren mein Vater und ich auch zu vielen Auswärtsspielen im Süddeutschem Raum, natürlich mit einem VW Käfer. Seit dieser Zeit bin ich eingefleischter Jahnfan mit allen Höhen und leider meisten Tiefen.
Übrigens ist mein Vater mit 94 Jahren vor kurzem gestorben, war aber mit 90 immer noch bei jedem Heimspiel. Nur seine beginnende Demenz hielt ihn von seinem Jahn ab.
Hoffentlich hab ich seine Gene intus, dann könnts bei mir auch mit einigen Jahrzehnten als Jahnfan was werden.
politsai
 
Beiträge: 126
Registriert: Do 7. Nov 2013, 18:20

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon zabo » Mo 8. Jan 2018, 21:43

ich oute mich auch gerne jg 63
war gegen villingen 78 erstmals im stadion
Benutzeravatar
zabo
 
Beiträge: 675
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 09:11

Re: Es war einmal...- der Traditionsthread

Beitragvon micklas » Di 9. Jan 2018, 10:19

politsai hat geschrieben:Wüßrd mich jetzt wirklich mal interessieren wer von den usern "älteres Semester" ist. Ich oute mich mal: Bin 1955 geboren und mein "Fandasein" begann mit 6 Jahren. Damals hat mich mein Vater zur Entlastung meiner Mutter immer mit zum Jahn genommen. Aber so richtig erinnern kann ich mich erst ab Einführung der Bundesliga. Damals fuhren mein Vater und ich auch zu vielen Auswärtsspielen im Süddeutschem Raum, natürlich mit einem VW Käfer. Seit dieser Zeit bin ich eingefleischter Jahnfan mit allen Höhen und leider meisten Tiefen.
Übrigens ist mein Vater mit 94 Jahren vor kurzem gestorben, war aber mit 90 immer noch bei jedem Heimspiel. Nur seine beginnende Demenz hielt ihn von seinem Jahn ab.
Hoffentlich hab ich seine Gene intus, dann könnts bei mir auch mit einigen Jahrzehnten als Jahnfan was werden.


Hoffe ich auch, dann wärst der "Jahnfan seit 80 Jahren"!
Find ich super, dass sich hier das mit dem Alter gut mischt.
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

Les supporteurs du Jahn contre le racisme!
Benutzeravatar
micklas
 
Beiträge: 2811
Registriert: Di 11. Jun 2013, 19:42
Wohnort: Absurdistan

VorherigeNächste

Zurück zu Unsere Fighter



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste