Unser Team 2018/19

Alles rund um die Profis

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon DaBeda » Mo 17. Sep 2018, 12:18

Ratisbona15 hat geschrieben:
Jahn2000 hat geschrieben:Ich stelle mal eine These zur Diskussion auf:

Dieses ständige "wir haben was Historisches" geleistet, hat ggf. die Mannschaft etwas zu wörtlich genommen. Ich persönlich finde das sowieso nicht, dass ein Nichtabstieg was "Historisches" ist, aber ok, Ansichtssache. Vielleicht ist das dem einen oder anderen Spieler doch etwas zu Kopf gestiegen und holt nicht mehr die letzten Prozente aus sich raus. Und von den Neuen scheint bislang auch kein Druck ausgeübt zu werden.


Würde dir insofern zustimmen, als dass das Wort "historisch" schon hoch gegriffen ist. Denn ein zweiter Nichtabstieg wäre nicht minder historisch. Was soll aber nach einem ersten "historisch" noch kommen? Bin gespannt, was man sich demnächst als Jahresmotto einfallen lässt :wink:

Andererseits: Für die Spieler besteht eigentlich kein Grund, nicht weiterhin alles zu geben. Die meisten haben Verträge über die Liga hinaus, würden also mit dem Jahn in die 3. Liga gehen, wenn sie keine guten Leistungen zeigen. Dann will sie ja auch kein Zweitligist. Und auch ein Sörensen wird bei RB nix reißen, wenn er sich bei seiner Leihstation schlecht präsentiert.

Ich denk schon, dass sich jeder nach wie vor für das Team den A... aufreißt. Würde allerdings auch gerne sehen, dass noch mehr Neuzugänge ihr Können zeigen (dürfen).


Find, da kann man im Prinzip nicht viel hinzufügen!

Top Beitrag!
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2379
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon Jahnsinniger » Di 18. Sep 2018, 11:41

Ich glaube, dass man mittlerweile merkt, wie wichtig Knoll für die Mannschaft war und das nicht nur sportlich. Ich glaube, bis auf Grüttner und Pentke fehlt zurzeit ein bisschen ein Leader. Knoll war für den Spielaufbau zuständig (Pentke und Grüttner zumindest etwas weniger), hat die Sechser hervorragend mit eingebunden und ich denke, er hätte die neuen durchaus führen können. Wie viel er kommunizierte und im ständigen Austausch auf dem Platz mit jeden Spieler war - das fehlt meiner Meinung.. :? Dann kommt eben noch dazu, dass im Defensivverbund Spieler Rollen übernehmen müssen, die sie evtl. noch nicht so gewohnt sind, bzw. letzte Saison übernehmen mussten. Sörensen muss zurzeit bspw. den Abwehrchef in der Verteidigung geben, wenn man allerdings vergleicht, wie viel er letzte Saison dran kam und wo er dann spielte.. :| dennoch ist nicht alles schlecht :wink: Jetzt müssen nach und nach die Verletzten wieder kommen und die Neuen mal eindringen, dann kann da noch viel passieren :mrgreen:
Jahnsinniger
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 12:47

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon Schoko » Di 18. Sep 2018, 13:17

Jahnsinniger hat geschrieben:Ich glaube, dass man mittlerweile merkt, wie wichtig Knoll für die Mannschaft war und das nicht nur sportlich. Ich glaube, bis auf Grüttner und Pentke fehlt zurzeit ein bisschen ein Leader. Knoll war für den Spielaufbau zuständig (Pentke und Grüttner zumindest etwas weniger), hat die Sechser hervorragend mit eingebunden und ich denke, er hätte die neuen durchaus führen können. Wie viel er kommunizierte und im ständigen Austausch auf dem Platz mit jeden Spieler war - das fehlt meiner Meinung.. :? Dann kommt eben noch dazu, dass im Defensivverbund Spieler Rollen übernehmen müssen, die sie evtl. noch nicht so gewohnt sind, bzw. letzte Saison übernehmen mussten. Sörensen muss zurzeit bspw. den Abwehrchef in der Verteidigung geben, wenn man allerdings vergleicht, wie viel er letzte Saison dran kam und wo er dann spielte.. :| dennoch ist nicht alles schlecht :wink: Jetzt müssen nach und nach die Verletzten wieder kommen und die Neuen mal eindringen, dann kann da noch viel passieren :mrgreen:


Da bin ich immernoch anderer Meinung. Klar, Knoll war wertvoll. Er war zudem der beste Innenverteidiger der abgelaufenen Saison - und wir sind Jahn Regensburg, einen besseren als den besten bekommen wir nicht. Wir können Knoll nicht gleichwertig ersetzen!

Doch bisher sehe ich nicht, dass es in der Mannschaft nicht mehr stimmt oder ähnliches. Wir haben gerade zwei fette Probleme: Individuelle Fehler und Unvermögen im Torabschluss. Ingolstadt waren drei Punkte, Leipzig und Paderborn waren schlecht. Solche Spiele hatten wir aber auch mit Knoll, das sollte man nicht vergessen (in Sandhausen oder Aue bspw.). Dann Kiel: Das war ein gutes Spiel von uns - das wir hätten gewinnen müssen. Das Problem lag hier vorne. In Bielefeld war es auch ein gutes Spiel. Hier hätten drei Gegentore nicht sein gemusst, zudem wurden vorne wieder Tore verschenkt. Auch Dresden war defensiv eine gute Arbeit, bis zu diesem dummen Fehler von Föhrenbach.

Das Argument, unser System sei "geknackt" worden, lass ich dabei auch nicht gelten. Manche Mannschaften kommen besser damit zurecht, weil sie halt einfach bessere Mannschaften sind. Aber solche Spiele wie Freitag gab es auch mit Knoll vergangenes Jahr. Das Heimspiel gegen, Überraschung, Dresden zum Beispiel. Hier sehe ich auch nicht das Problem im System oder dem Fehlen von Knoll. Wenn Adamyan am Freitag (mal wieder freistehend vor dem Tor) halt das Ding mal machen würde, sähe das alles ganz anders aus. Glück fehlt uns auch ein bisschen momentan, wenn ich an den Elfmeter denke, den Freis herausgeholt hätte - wenn es nicht Abseits gewesen wäre ..

Nur in einem gebe ich der Knoll-Fraktion mittlerweile recht: Seine Standards fehlen.
Benutzeravatar
Schoko
 
Beiträge: 668
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Regenstauf

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon Jahnsinniger » Di 18. Sep 2018, 14:05

Schoko hat geschrieben:
Jahnsinniger hat geschrieben:Ich glaube, dass man mittlerweile merkt, wie wichtig Knoll für die Mannschaft war und das nicht nur sportlich. Ich glaube, bis auf Grüttner und Pentke fehlt zurzeit ein bisschen ein Leader. Knoll war für den Spielaufbau zuständig (Pentke und Grüttner zumindest etwas weniger), hat die Sechser hervorragend mit eingebunden und ich denke, er hätte die neuen durchaus führen können. Wie viel er kommunizierte und im ständigen Austausch auf dem Platz mit jeden Spieler war - das fehlt meiner Meinung.. :? Dann kommt eben noch dazu, dass im Defensivverbund Spieler Rollen übernehmen müssen, die sie evtl. noch nicht so gewohnt sind, bzw. letzte Saison übernehmen mussten. Sörensen muss zurzeit bspw. den Abwehrchef in der Verteidigung geben, wenn man allerdings vergleicht, wie viel er letzte Saison dran kam und wo er dann spielte.. :| dennoch ist nicht alles schlecht :wink: Jetzt müssen nach und nach die Verletzten wieder kommen und die Neuen mal eindringen, dann kann da noch viel passieren :mrgreen:


Da bin ich immernoch anderer Meinung. Klar, Knoll war wertvoll. Er war zudem der beste Innenverteidiger der abgelaufenen Saison - und wir sind Jahn Regensburg, einen besseren als den besten bekommen wir nicht. Wir können Knoll nicht gleichwertig ersetzen!

Doch bisher sehe ich nicht, dass es in der Mannschaft nicht mehr stimmt oder ähnliches. Wir haben gerade zwei fette Probleme: Individuelle Fehler und Unvermögen im Torabschluss. Ingolstadt waren drei Punkte, Leipzig und Paderborn waren schlecht. Solche Spiele hatten wir aber auch mit Knoll, das sollte man nicht vergessen (in Sandhausen oder Aue bspw.). Dann Kiel: Das war ein gutes Spiel von uns - das wir hätten gewinnen müssen. Das Problem lag hier vorne. In Bielefeld war es auch ein gutes Spiel. Hier hätten drei Gegentore nicht sein gemusst, zudem wurden vorne wieder Tore verschenkt. Auch Dresden war defensiv eine gute Arbeit, bis zu diesem dummen Fehler von Föhrenbach.

Das Argument, unser System sei "geknackt" worden, lass ich dabei auch nicht gelten. Manche Mannschaften kommen besser damit zurecht, weil sie halt einfach bessere Mannschaften sind. Aber solche Spiele wie Freitag gab es auch mit Knoll vergangenes Jahr. Das Heimspiel gegen, Überraschung, Dresden zum Beispiel. Hier sehe ich auch nicht das Problem im System oder dem Fehlen von Knoll. Wenn Adamyan am Freitag (mal wieder freistehend vor dem Tor) halt das Ding mal machen würde, sähe das alles ganz anders aus. Glück fehlt uns auch ein bisschen momentan, wenn ich an den Elfmeter denke, den Freis herausgeholt hätte - wenn es nicht Abseits gewesen wäre ..

Nur in einem gebe ich der Knoll-Fraktion mittlerweile recht: Seine Standards fehlen.


Stimme ich dir auch zu hast schon auch Recht. Vielleicht sind es einfach momentan die ganzen Faktoren, die wir beide und viele Andere auch schon aufzählten. Wie sagt man so schön: "Wenn's läuft, dann läuft's". Was ich damit sagen will ist, dass man sich einfach eine Glückssträhne und einen Lauf wieder erarbeiten muss. Knoll war halt letzte Saison perfekt in das System involviert und hätte evtl. diese Saison was die Stabilität in der IV betrifft zumindest erhalten können, was natürlich auch nicht viel mehr gebracht hätte, wenn man vorne die Chancen nicht macht. Mal sehen wie sichs jetzt weiterentwickelt :)
Jahnsinniger
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 12:47

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon zabo » Fr 21. Sep 2018, 19:49

Auch wenn ich mich wiederhole,.m.e ist Fein ein Guter
Die FCB U21 spielt seitdem wesentlich schwächer
Aktuell 1/3 in Rosenheim
Benutzeravatar
zabo
 
Beiträge: 771
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 09:11

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon epsilon » Fr 28. Sep 2018, 20:25

Evi Reiter spricht mit Jann George über die drei Spiele der englischen Woche u.a..
[28.09. 13:10 Uhr]

LINK
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1555
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon epsilon » Mi 10. Okt 2018, 21:14

Ich habe keinen passenderen bestehenden Thread gefunden, wo ich es rein stellen könnte:

Unser Team 2018/19 macht ein

Testspiel gegen Blau-Weiß Linz
Am kommenden Freitag (16 Uhr) im Linzer Donauparkstadion


https://www.ssv-jahn.de/auf-einen-blick ... 7e712a737c
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1555
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon DaBeda » Mi 10. Okt 2018, 21:24

epsilon hat geschrieben:Ich habe keinen passenderen bestehenden Thread gefunden, wo ich es rein stellen könnte:

Unser Team 2018/19 macht ein

Testspiel gegen Blau-Weiß Linz
Am kommenden Freitag (16 Uhr) im Linzer Donauparkstadion


https://www.ssv-jahn.de/auf-einen-blick ... 7e712a737c


Bezüglich deiner "Suche" nach dem dafür passenden Thread (in dem Fall Hinweis: Testspiele) - da schau', epsilon :)

viewtopic.php?f=34&t=595&start=300#p43223
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2379
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon epsilon » Mi 10. Okt 2018, 21:43

DaBeda hat geschrieben:
epsilon hat geschrieben:Ich habe keinen passenderen bestehenden Thread gefunden, wo ich es rein stellen könnte:

Unser Team 2018/19 macht ein

Testspiel gegen Blau-Weiß Linz
Am kommenden Freitag (16 Uhr) im Linzer Donauparkstadion


https://www.ssv-jahn.de/auf-einen-blick ... 7e712a737c


Bezüglich deiner "Suche" nach dem dafür passenden Thread (in dem Fall Hinweis: Testspiele) - da schau', epsilon :)

viewtopic.php?f=34&t=595&start=300#p43223


An den Thread Der "Sommerfahrplan" des Jahn (Testspiele etc) habe ich schon gedacht und fand ihn nicht passend:

Unter "Sommerfahrplan" wird üblicherweise der Terminplan in der Vorbereitungszeit auf die neue Saison verstanden - also in der Zeit zwischen Trainingsbeginn und Saisonauftakt (Trainingsstart, Testspiele, Trainingslager, ...).

Also Testspiele nur insoweit, als sie der Vorbereitung auf die neue Saison dienen und vor dem 1. Spieltag stattfinden ... :)
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1555
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon DaBeda » Mi 10. Okt 2018, 21:51

Stimmt insofern natürlich, da hast schon recht - denk' ich im Grunde genau so darüber - nur, seit Saisonbeginn wurden halt von diversen Usern die dann anstehenden Testspiele in dem Zeitraum auch in diesem Thread untergebracht bzw. thematisiert und besprochen - deswegen mein entsprechender Hinweis in deine Richtung. :)
Schön hier zu sein!

JAHNFANS GEGEN RASSISMUS !!

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!" Mahatma Gandhi (1869-1948)
--------
Das ist Heimat :arrow: 48° 59′ 27.08″ N, 12° 6′ 26.06″ E
--------
Benutzeravatar
DaBeda
 
Beiträge: 2379
Registriert: Do 21. Sep 2017, 20:20
Wohnort: Nähe Landshut

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon Violence » Fr 12. Okt 2018, 18:17

JAHNELF SIEGT IN LINZ
2:0-ERFOLG IM TESTSPIEL
https://www.ssv-jahn.de/auf-einen-blick ... 5aefd663c1

epsilon hat geschrieben:Ich habe keinen passenderen bestehenden Thread gefunden, wo ich es rein stellen könnte:

Unser Team 2018/19 macht ein

Testspiel gegen Blau-Weiß Linz
Am kommenden Freitag (16 Uhr) im Linzer Donauparkstadion


https://www.ssv-jahn.de/auf-einen-blick ... 7e712a737c
STAND YOUR GROUND
Jahnfans gegen Rassismus!
Benutzeravatar
Violence
Moderator
 
Beiträge: 7332
Registriert: Do 6. Jun 2013, 00:44
Wohnort: RGBG'ER

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon Hille » Fr 12. Okt 2018, 18:23

Violence hat geschrieben:JAHNELF SIEGT IN LINZ
2:0-ERFOLG IM TESTSPIEL
https://www.ssv-jahn.de/auf-einen-blick ... 5aefd663c1

epsilon hat geschrieben:Ich habe keinen passenderen bestehenden Thread gefunden, wo ich es rein stellen könnte:

Unser Team 2018/19 macht ein

Testspiel gegen Blau-Weiß Linz
Am kommenden Freitag (16 Uhr) im Linzer Donauparkstadion


https://www.ssv-jahn.de/auf-einen-blick ... 7e712a737c



Was ziemlich klasse ist, ehrlich gesagt. Die Stahlstädter sind momentan Tabellenerster (bzw. zweiter, punktgleich) der 2. Liga und zeigen ganz ansehnlichen Fußball (7 Siege, 3 Niederlagen in 10 Spielen).
Jahnfans gegen Rassismus!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
Benutzeravatar
Hille
Moderator
 
Beiträge: 1251
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 22:24
Wohnort: Wien 14

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon epsilon » Fr 12. Okt 2018, 20:25

Interview mit Christian Keller über unser Team 2018/19 und über Achim Beierlorzer, der Spieler auf ein neues Leistungsniveau hebt.
[onetz 12.10.2018 18:00 Uhr]

https://www.onetz.de/sport/regensburg/b ... 18797.html
Benutzeravatar
epsilon
 
Beiträge: 1555
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:10

Re: Unser Team 2018/19

Beitragvon Ratisbona15 » Sa 13. Okt 2018, 11:39

Interview mit Achim Beierlorzer

https://video.mittelbayerische.de/regio ... 62331.html

Unter anderem auf die Thematik Dej wird eingegangen. Sinngemäß sagt AB: Er hatte (bis jetzt) noch nicht die Athletik und Spielweise für das Team.
Ratisbona15
 
Beiträge: 25
Registriert: So 4. Mär 2018, 02:46

Vorherige

Zurück zu Unsere Fighter



 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: KLP und 2 Gäste