SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Alles rund um die Profis
Benutzeravatar
Nobnab
Beiträge: 1431
Registriert: Di 16. Jul 2013, 09:19
Wohnort: Regensburg

Re: SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Beitrag: # 54296Beitrag Nobnab
Mo 18. Jan 2021, 10:23

Transfermarkt.de ... Besitzer: Axel Springer SE

mehr sag ich besser nicht.

(und wandert eh offtopic)
Was kümmern Dich die Schlangen im Garten, wenn Du Spinnen im Bett hast?
Jahnground-Kickermanager Sieger: 2020/21 :lol:

Fußballfan123
Beiträge: 14
Registriert: So 21. Dez 2014, 20:20

Re: SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Beitrag: # 54297Beitrag Fußballfan123
Mo 18. Jan 2021, 10:53

Mir ist schleierhaft, wie der Marktwert in dieser Diskussion überhaupt eine Rolle spielen kann. Das Gehalt ist doch das entscheidende Kriterium! Der Jahn wollte angeblich vor ein paar Jahren den Behrens von Sandhausen verpflichten, aber der SVS bot 10.000 € mehr Gehalt im Monat. Sein Marktwert lag damals bei 200.000 € - laut transfermarkt.de...

ringo_shootingstar
Beiträge: 46
Registriert: Do 30. Mai 2019, 10:18

Re: SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Beitrag: # 54298Beitrag ringo_shootingstar
Mo 18. Jan 2021, 11:14

Es ist einfach komplett Humbug über Marktwerte zu diskutieren. Transfermarkt.de tut so, als könnte das objektiviert und festgelegt werden. Das ist Fußballermanagerisierung von Fußballökonomie.
Hier: https://www.transfermarkt.de/wekesser-e ... _id/236484
Auf der Basis werden die Werte festgelegt und die Redaktion guckt nach, wo sie reagieren sollen. Das ist doch nicht wirklich ernstzunehmen.

Benutzeravatar
Hille
Moderator
Beiträge: 1674
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:24
Wohnort: Wien 14

Re: SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Beitrag: # 54299Beitrag Hille
Mo 18. Jan 2021, 11:43

Fußballfan123 hat geschrieben:
Mo 18. Jan 2021, 10:53
Mir ist schleierhaft, wie der Marktwert in dieser Diskussion überhaupt eine Rolle spielen kann. Das Gehalt ist doch das entscheidende Kriterium! Der Jahn wollte angeblich vor ein paar Jahren den Behrens von Sandhausen verpflichten, aber der SVS bot 10.000 € mehr Gehalt im Monat. Sein Marktwert lag damals bei 200.000 € - laut transfermarkt.de...
Ja, das Gehalt scheint da maßgeblich. Ich finds ja super, dass die Diskussion faktenbasiert laufen soll, aber die Daten zur Höhe der Gehälter haben wir leider nicht. Es wäre manchmal interessant, das genauso zu handhaben wie beim American Football, wo man die Gehälter der Spieler kennt.

Anyway, sogar ohne Daten: der SV Sandhausen spielt seit 8 Jahren in der 2. Bundesliga und dürfte stabil höhere Einnahmen generieren als wir. Im selben Zeitraum sind wir bekanntlich an der Pleite vorbeigeschrammt und in den Amateurfußball abgestiegen. Dass wir nicht über dieselben Mittel verfügen, dürfte also klar sein. Je länger wir uns in der Liga halten bzw. etablieren können, desto stärker werden andere Indikatoren zusätzlich zum Gehalt dazu führen, dass wir Spieler verpflichten können. Chancen, Entwicklung, Teamspirit usw. Auch die Gehälter können dann langsam steigen. Aber bis dahin haben Vereine wie der SVS halt uns gegenüber einen Vorsprung.
Jahnfans gegen Rassismus! Und Blurt!

Science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

Benutzeravatar
zabo
Beiträge: 1879
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 08:11

Re: SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Beitrag: # 54300Beitrag zabo
Mo 18. Jan 2021, 12:54

@da ich auch zu der Fraktion gehöre, die Verstärkungen angemahnt habe bzw. mir geht es um etwas anderes

1) natürlich können wir als Jahn nur auf günstige Spieler setzen, die vor allem Teamgeist zeigen und daher müssen wir genau schauen,wer zu uns paßt
2) nur ich glaube wir müßten dennoch schauen, Jahr für Jahr auch 1-2 Spieler mit 1.oder 2.Liga Erfahrung einzubauen, die die Unerfahrenen führen- wie heuer Moritz
für mich gehört Moritz auch ins Team
3) natürlich kann es auch heuer wieder reichen, aber du siehst aktuell wie eng es wird, wenn plötzlich das Selbstvertrauen etc. weg ist- dafür ist die Liga 2 zu eng
4) von dem Spielverständnis wie anfangs der Saison sind wir weit entfernt
5) natürlich ist auch die Verletzungsmisere schuld, die du etlichen anmerkst
6) aber auch vermeintliche Stars wie Keita,Behrens,Diekmeier sind kein Garant für den Erfolg
apropos Diekmeier: von ihm war ich gestern enttäuscht- wenn du siehst mit welchem Engagemnet er vor einem Jahr hier aufgelaufen ist, .....
7) TW und Abwehr ist sicher 2.Liga reif, wo es krankt ist das Mittelfeld, Max ist auf sich allein gestellt,weil Gimber zum einen Zeit braucht, zum anderen eh nur Zerstörer ist,
bei Caliskaner glaube ich immer noch, dass er noch top werden kann und vor allem Becker hat gestern gezeigt was möglich ist: er hat ala Grüttner vorne die Bälle verteilt und sich behauptet, jetzt fehlt nur das Tor
8) und Fussball lebt auch von Torchancen und die sind heuer leider rar
8) ihr sagt zu recht, wir waren noch nie wirklich in Abstiegsgefahr

ringo_shootingstar
Beiträge: 46
Registriert: Do 30. Mai 2019, 10:18

Re: SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Beitrag: # 54301Beitrag ringo_shootingstar
Mo 18. Jan 2021, 13:03

Ich finde, was das Abwehrverahlten angeht, ist die Hintermanschaft schon gut. Ich finde aber, dass da zu wenig kommt, was die Spieleröffnung, das Einleiten gefährliche Konter und ähnliches angeht. Da könnten oft mehrere Spieler überbrückt werden, stattdessen kommt der Pass auf Meyer, der wird angelaufen, holzt dann vor und die Hintermannschaft der Gegner hat sich bis dahin sortiert.

Benutzeravatar
Sheriff
Beiträge: 749
Registriert: Do 21. Sep 2017, 18:13

Re: SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Beitrag: # 54303Beitrag Sheriff
Mo 18. Jan 2021, 16:27

ringo_shootingstar hat geschrieben:
Mo 18. Jan 2021, 13:03
Ich finde, was das Abwehrverahlten angeht, ist die Hintermanschaft schon gut. Ich finde aber, dass da zu wenig kommt, was die Spieleröffnung, das Einleiten gefährliche Konter und ähnliches angeht. Da könnten oft mehrere Spieler überbrückt werden, stattdessen kommt der Pass auf Meyer, der wird angelaufen, holzt dann vor und die Hintermannschaft der Gegner hat sich bis dahin sortiert.
Naja, da hatten wir uns ja schon deutlich verbessert, dass wir hinten rausspielen, nicht immer nur lang, das war dann aber plötzlich wieder weg als die Flaute kam, gegen Bochum war gar nichts davon zu sehen, gegen Sandhausen jetzt zumindest ansatzweise wieder, aber dass wir das auch können, haben wir schon mal gezeigt, das ist auch eine Frage des Selbstbewusstsein, wie auch das hohe Pressing vorne, wenn das nicht wirklich mutig, ,sondern nur halbherzig gespielt wird, dann bringt das gar nichts, im Gegenteil, dann verschwenden diejenigen, die anlaufen, nur ihre Kraft. Wenn jetzt wieder mal eine positive Serie kommt, dann klappt das auch alles schnell wieder, da bin recht sicher. Und ich sehe auch Kennedy nicht nur wegen der fehlenden Tagesform von Wastl gestern, auf dauer besser als Wastl weil schneller und besser in der Spieleröffnung, Wastl wirkt ein bisschen Oldschool, wofür er aber nichts kann, weiterhin - gestern mal ausgekommen - tolle Übersicht und starke Persönlichkeit, aber er ist einer derjenigen, die auch öfter mal recht sinnlos den langen Ball spielen, also ich würde Kennedy jetzt erstmal drin lassen.
Jahnfans gegen Rassismus! Free Lina!

Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 2582
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Beitrag: # 54352Beitrag KLP
Do 21. Jan 2021, 20:40

Socrates hat geschrieben:
So 17. Jan 2021, 22:13
KLP hat geschrieben:
So 17. Jan 2021, 21:42
Habs schon in Facebook geschrieben. Mir langen 10 gute George-Spiele, wenn die zum Nichtabstieg beitragen. Wäre er nur ein Tick besser, wäre er doch schon längst wo anders.

Dieses teilweise völlig irrationale Anspruchsdenken in unserem "Fan"-Lager pisst mich bisschen an. Wenn sie paar Millionen rannkaren, stimme ich in den Chor mit ein, nach so einem Spiel. Aber so ist es halt lächerlich. Wo sollen die Superstars denn herkommen? Selbst Sandhausen kann sich namhafte Spieler wie Diekmeier und Keita-Ruel leisten. Davon sind wir noch 3-5 Jahre 2. Liga entfernt ...
Absatz 1: Stimme dir voll zu.

Absatz 2: Woher nimmst du die Zahlen? Der Kader von Sandhausen ist lediglich ca. 1 Mio mehr wert als unserer.
Sorry, war die Tage krank. Aber schön, dass ich so eine lebhafte Diskussion auslösen konnte.

2018/2019 waren sie noch 3,6 Mio. Euro vor uns.
https://www.zeit.de/sport/2020-06/finan ... ll/seite-2

Das scheint durch unseren Jahresabschluss auch realistisch zu sein: https://www.northdata.de/SSV+Jahn+Regen ... /HRB+11961

Letztes Jahr haben wir keinen wesentlichen Sprung in der Fernsehgeldtabelle gemacht. Also denke ich, dass meine Hausnummer 3-5 Jahre nicht unrealistisch ist.

Meine Hoffnung ist, dass wir nach der Corona-Zeit relativ besser stehen als so mancher Konkurrent, weil Keller das bessere Krisenmanagement hat. Aber ob das so eintritt, wird man eben auch erst in 2-3 Jahren sehen können. Vor allem kann man auch an meiner These zweifeln, weil andere Vereine es in der Zeit geschafft haben, Unterstützertickets und Co zu verkaufen. Bei uns sehe ich keine wesentlichen Reichweitensteigerungen, sodass man nicht davon ausgehen kann, dass der Merchandise-Verkauf irgendwie zugenommen hat. Nur das Sponsorenhandling sieht aus der Ferne ziemlich gut aus und könnte überdurchschnittlich performen.

Was uns fehlt ist, dass auch mal ein Spieler für 2-5 Mio. Euro verkauft wird. Vielleicht schlagen wir jetzt Köln und machen dann einen schönen Sprung durch DFB-Pokal-Geld. Aber so wie ich unsere Strategie einschätze, wird davon nicht viel im Kader ankommen.
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
Socrates
Beiträge: 2123
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 10:42

Re: SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Beitrag: # 54370Beitrag Socrates
Sa 23. Jan 2021, 14:10

@KLP: Danke, genauso ein Ranking hab ich gesucht und nicht gefunden. Da haben wir jetzt schon recht konkrete Hausnummern, wobei mich überrascht, dass wir bei fast 10 Mio lagen.
Aus meiner Erinnerung heraus lag unser Lizenzspieleretat die letzten beiden Saisons bei rund 8 Mio.
"Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

(Rolf Rüßmann)

Für Vielfalt - auch in der Meinung!

Benutzeravatar
KLP
Beiträge: 2582
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 18:21
Kontaktdaten:

Re: SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Beitrag: # 54376Beitrag KLP
Sa 23. Jan 2021, 18:05

Socrates hat geschrieben:
Sa 23. Jan 2021, 14:10
@KLP: Danke, genauso ein Ranking hab ich gesucht und nicht gefunden. Da haben wir jetzt schon recht konkrete Hausnummern, wobei mich überrascht, dass wir bei fast 10 Mio lagen.
Aus meiner Erinnerung heraus lag unser Lizenzspieleretat die letzten beiden Saisons bei rund 8 Mio.
Der Jahresabschluss sagt 8,28 Mio. Wenn man die Sozialabgaben (1,56 Mio.) dazurechnet sind es genau 9,84 Mio.

Der eine gibt es also netto an, der andere brutto.
Jahnfans gegen Rassismus!

Benutzeravatar
epsilon
Beiträge: 2690
Registriert: Do 21. Sep 2017, 17:10

Re: SSV Jahn vs. SV Sandhausen/16. Spieltag Saison 20/21

Beitrag: # 54380Beitrag epsilon
Sa 23. Jan 2021, 20:46

KLP hat geschrieben:
Do 21. Jan 2021, 20:40
...

2018/2019 waren sie noch 3,6 Mio. Euro vor uns.
https://www.zeit.de/sport/2020-06/finan ... ll/seite-2

Das scheint durch unseren Jahresabschluss auch realistisch zu sein: https://www.northdata.de/SSV+Jahn+Regen ... /HRB+11961

Letztes Jahr haben wir keinen wesentlichen Sprung in der Fernsehgeldtabelle gemacht. Also denke ich, dass meine Hausnummer 3-5 Jahre nicht unrealistisch ist.

...
@Robert, vielen Dank für den Hinweis auf die Kennzahlen aus der Zeit.

Die Zeit hat die Finanzkennzahlen vermutlich dieser Seite der DFL entnommen, wo man mehrere PDF-Dokumente zu Finanzkennzahlen der Proficlubs mit etwas ausführlicheren Darstellungen findet.

Ich schreibe den etwas ausführlicheren Vergleich "Jahn - SVS" von dort mal raus:
  • .................................. Jahn ............. SVS .............. Differenz
    Rohergebnis: ............... 19.613 Tsd. ..... 21.057 Tsd ..... - 1.444 Tsd.
    Personalaufwand: ........... 9.841 Tsd. ..... 13.359 Tsd ..... - 3.518 Tsd.
    Jahresüberschuss: .......... 2.654 Tsd. ......... 140 Tsd ..... + 2.514 Tsd.

    Honorar Spielerberater : ..... 310 Tsd. ......... 719 Tsd ........ - 409 Tsd.
Gewundert hat mich noch, dass der SV Wehen als Drittligist 2018/19 auf einen Personalaufwand von ca. 9 Millionen Euro kommt.

Als Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019/20 kann noch festgestellt werden:
  • In der Kreditaufnahme waren sie vor uns. :wink: LINK

Antworten